. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 87,39 €, größter Preis: 98,95 €, Mittelwert: 96,64 €
George Grosz in Amerika 1932-1959 - Birgit Möckel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Birgit Möckel:

George Grosz in Amerika 1932-1959 - Taschenbuch

ISBN: 9783631323076

ID: 9783631323076

«... hier, boy, ist Babylon - ein melting pot aller Rassen. (...) Manchmal wird mir fast schwindlig. Ja, das reizt mich, dieses volle Leben darzustellen. (...) Diese Blätter sind wahr - nicht pointenhaft satyrisch. Ich bin auf dem Weg, dies Amerika für mich zu entdecken (...). Ja, ich arbeite mit neuer Freude hier.» (George Grosz an Wieland Herzfelde, 6.6.1933) Auf Einladung der New Yorker Kunstakademie Art Students League reiste George Grosz im Mai 1932 erstmals nach Amerika. Während dieses Aufenthaltes im Land seiner Jugendträume fiel die Entscheidung, in die Vereinigten Staaten auszuwandern. Bis zu seiner Rückkehr und dem plötzlichen Tod in Berlin im Jahre 1959 lebte George Grosz in der Nähe von New York. Anliegen dieser Arbeit ist es, die amerikanische Schaffenszeit, die mit 27 Jahren weit mehr als ein Alterswerk umfaßt, erstmals in ihrer ganzen Breite vorzustellen und vor dem Hintergrund der Exilsituation, mit der sich Grosz trotz der freiwillig erfolgten Auswanderung konfrontiert sah, sowie mit Rückbezügen auf das in Berlin entstandene Werk vorzustellen. George Grosz in Amerika 1932-1959: «... hier, boy, ist Babylon - ein melting pot aller Rassen. (...) Manchmal wird mir fast schwindlig. Ja, das reizt mich, dieses volle Leben darzustellen. (...) Diese Blätter sind wahr - nicht pointenhaft satyrisch. Ich bin auf dem Weg, dies Amerika für mich zu entdecken (...). Ja, ich arbeite mit neuer Freude hier.» (George Grosz an Wieland Herzfelde, 6.6.1933) Auf Einladung der New Yorker Kunstakademie Art Students League reiste George Grosz im Mai 1932 erstmals nach Amerika. Während dieses Aufenthaltes im Land seiner Jugendträume fiel die Entscheidung, in die Vereinigten Staaten auszuwandern. Bis zu seiner Rückkehr und dem plötzlichen Tod in Berlin im Jahre 1959 lebte George Grosz in der Nähe von New York. Anliegen dieser Arbeit ist es, die amerikanische Schaffenszeit, die mit 27 Jahren weit mehr als ein Alterswerk umfaßt, erstmals in ihrer ganzen Breite vorzustellen und vor dem Hintergrund der Exilsituation, mit der sich Grosz trotz der freiwillig erfolgten Auswanderung konfrontiert sah, sowie mit Rückbezügen auf das in Berlin entstandene Werk vorzustellen., Peter Gmbh Lang

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
George Grosz in Amerika 1932-1959 (Europäische Hochschulschriften - Reihe XXVIII)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
George Grosz in Amerika 1932-1959 (Europäische Hochschulschriften - Reihe XXVIII) - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783631323076

ID: 6c36d26a2aa5e7de0325eb69194dde04

«... hier, boy, ist Babylon - ein melting pot aller Rassen. (...) Manchmal wird mir fast schwindlig. Ja, das reizt mich, dieses volle Leben darzustellen. (...) Diese Blätter sind wahr - nicht pointenhaft satyrisch. Ich bin auf dem Weg, dies Amerika für mich zu entdecken (...). Ja, ich arbeite mit neuer Freude hier.» (George Grosz an Wieland Herzfelde, 6.6.1933) Auf Einladung der New Yorker Kunstakademie Art Students League reiste George Grosz im Mai 1932 erstmals nach Amerika. Während dieses Aufenthalt «... hier, boy, ist Babylon - ein melting pot aller Rassen. (...) Manchmal wird mir fast schwindlig. Ja, das reizt mich, dieses volle Leben darzustellen. (...) Diese Blätter sind wahr - nicht pointenhaft satyrisch. Ich bin auf dem Weg, dies Amerika für mich zu entdecken (...). Ja, ich arbeite mit neuer Freude hier.» (George Grosz an Wieland Herzfelde, 6.6.1933) Auf Einladung der New Yorker Kunstakademie Art Students League reiste George Grosz im Mai 1932 erstmals nach Amerika. Während dieses Aufenthaltes im Land seiner Jugendträume fiel die Entscheidung, in die Vereinigten Staaten auszuwandern. Bis zu seiner Rückkehr und dem plötzlichen Tod in Berlin im Jahre 1959 lebte George Grosz in der Nähe von New York. Anliegen dieser Arbeit ist es, die amerikanische Schaffenszeit, die mit 27 Jahren weit mehr als ein Alterswerk umfaßt, erstmals in ihrer ganzen Breite vorzustellen und vor dem Hintergrund der Exilsituation, mit der sich Grosz trotz der freiwillig erfolgten Auswanderung konfrontiert sah, sowie mit Rückbezügen auf das in Berlin entstandene Werk vorzustellen., [PU: Lang, Frankfurt am Main/Berlin/Bern/Bruxelles/New York/Oxford/Wien]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03631323077 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
George Grosz in Amerika 1932-1959 - Möckel, Birgit
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Möckel, Birgit:
George Grosz in Amerika 1932-1959 - Taschenbuch

1997

ISBN: 3631323077

ID: 854149047

[EAN: 9783631323076], Neubuch, [PU: Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien, 1997. 593 S., zahlr. Abb. z.T. in Farbe], «. hier, boy, ist Babylon - ein melting pot aller Rassen. (.) Manchmal wird mir fast schwindlig. Ja, das reizt mich, dieses volle Leben darzustellen. (.) Diese Blätter sind wahr - nicht pointenhaft satyrisch. Ich bin auf dem Weg, dies Amerika für mich zu entdecken (.). Ja, ich arbeite mit neuer Freude hier.» (George Grosz an Wieland Herzfelde, 6.6.1933) Auf Einladung der New Yorker Kunstakademie Art Students League reiste George Grosz im Mai 1932 erstmals nach Amerika. Während dieses Aufenthaltes im Land seiner Jugendträume fiel die Entscheidung, in die Vereinigten Staaten auszuwandern. Bis zu seiner Rückkehr und dem plötzlichen Tod in Berlin im Jahre 1959 lebte George Grosz in der Nähe von New York. Anliegen dieser Arbeit ist es, die amerikanische Schaffenszeit, die mit 27 Jahren weit mehr als ein Alterswerk umfaßt, erstmals in ihrer ganzen Breite vorzustellen und vor dem Hintergrund der Exilsituation, mit der sich Grosz trotz der freiwillig erfolgten Auswanderung konfrontiert sah, sowie mit Rückbezügen auf das in Berlin entstandene Werk vorzustellen.

Neues Buch Abebooks.de
Peter Lang Publishing Group, Bern, Switzerland [51840572] [Rating: 2 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.99
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
George Grosz in Amerika 1932-1959 - Birgit Möckel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Birgit Möckel:
George Grosz in Amerika 1932-1959 - Taschenbuch

1997, ISBN: 3631323077

ID: 20646655076

[EAN: 9783631323076], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Peter Gmbh Lang Okt 1997], Neuware - «. hier, boy, ist Babylon - ein melting pot aller Rassen. (.) Manchmal wird mir fast schwindlig. Ja, das reizt mich, dieses volle Leben darzustellen. (.) Diese Blätter sind wahr - nicht pointenhaft satyrisch. Ich bin auf dem Weg, dies Amerika für mich zu entdecken (.). Ja, ich arbeite mit neuer Freude hier.» (George Grosz an Wieland Herzfelde, 6.6.1933) Auf Einladung der New Yorker Kunstakademie Art Students League reiste George Grosz im Mai 1932 erstmals nach Amerika. Während dieses Aufenthaltes im Land seiner Jugendträume fiel die Entscheidung, in die Vereinigten Staaten auszuwandern. Bis zu seiner Rückkehr und dem plötzlichen Tod in Berlin im Jahre 1959 lebte George Grosz in der Nähe von New York. Anliegen dieser Arbeit ist es, die amerikanische Schaffenszeit, die mit 27 Jahren weit mehr als ein Alterswerk umfaßt, erstmals in ihrer ganzen Breite vorzustellen und vor dem Hintergrund der Exilsituation, mit der sich Grosz trotz der freiwillig erfolgten Auswanderung konfrontiert sah, sowie mit Rückbezügen auf das in Berlin entstandene Werk vorzustellen. 593 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
George Grosz in Amerika 1932-1959 - Birgit Möckel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Birgit Möckel:
George Grosz in Amerika 1932-1959 - Taschenbuch

1997, ISBN: 3631323077

ID: 20646655481

[EAN: 9783631323076], Neubuch, [PU: Peter Gmbh Lang Okt 1997], Neuware - «. hier, boy, ist Babylon - ein melting pot aller Rassen. (.) Manchmal wird mir fast schwindlig. Ja, das reizt mich, dieses volle Leben darzustellen. (.) Diese Blätter sind wahr - nicht pointenhaft satyrisch. Ich bin auf dem Weg, dies Amerika für mich zu entdecken (.). Ja, ich arbeite mit neuer Freude hier.» (George Grosz an Wieland Herzfelde, 6.6.1933) Auf Einladung der New Yorker Kunstakademie Art Students League reiste George Grosz im Mai 1932 erstmals nach Amerika. Während dieses Aufenthaltes im Land seiner Jugendträume fiel die Entscheidung, in die Vereinigten Staaten auszuwandern. Bis zu seiner Rückkehr und dem plötzlichen Tod in Berlin im Jahre 1959 lebte George Grosz in der Nähe von New York. Anliegen dieser Arbeit ist es, die amerikanische Schaffenszeit, die mit 27 Jahren weit mehr als ein Alterswerk umfaßt, erstmals in ihrer ganzen Breite vorzustellen und vor dem Hintergrund der Exilsituation, mit der sich Grosz trotz der freiwillig erfolgten Auswanderung konfrontiert sah, sowie mit Rückbezügen auf das in Berlin entstandene Werk vorzustellen. 593 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K., Lörrach, Germany [57451429] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
George Grosz in Amerika 1932-1959 (European university studies. Series XXVIII, History of art) (German Edition)
Autor:

Birgit Möckel

Titel:

George Grosz in Amerika 1932-1959 (European university studies. Series XXVIII, History of art) (German Edition)

ISBN-Nummer:

3631323077

«... hier, boy, ist Babylon - ein melting pot aller Rassen. (...) Manchmal wird mir fast schwindlig. Ja, das reizt mich, dieses volle Leben darzustellen. (...) Diese Blätter sind wahr - nicht pointenhaft satyrisch. Ich bin auf dem Weg, dies Amerika für mich zu entdecken (...). Ja, ich arbeite mit neuer Freude hier.» (George Grosz an Wieland Herzfelde, 6.6.1933)
Auf Einladung der New Yorker Kunstakademie Art Students League reiste George Grosz im Mai 1932 erstmals nach Amerika. Während dieses Aufenthaltes im Land seiner Jugendträume fiel die Entscheidung, in die Vereinigten Staaten auszuwandern. Bis zu seiner Rückkehr und dem plötzlichen Tod in Berlin im Jahre 1959 lebte George Grosz in der Nähe von New York. Anliegen dieser Arbeit ist es, die amerikanische Schaffenszeit, die mit 27 Jahren weit mehr als ein Alterswerk umfaßt, erstmals in ihrer ganzen Breite vorzustellen und vor dem Hintergrund der Exilsituation, mit der sich Grosz trotz der freiwillig erfolgten Auswanderung konfrontiert sah, sowie mit Rückbezügen auf das in Berlin entstandene Werk vorzustellen.

Detailangaben zum Buch - George Grosz in Amerika 1932-1959 (European university studies. Series XXVIII, History of art) (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783631323076
ISBN (ISBN-10): 3631323077
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1997
Herausgeber: P. Lang

Buch in der Datenbank seit 21.05.2007 03:39:18
Buch zuletzt gefunden am 31.01.2017 22:54:22
ISBN/EAN: 3631323077

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-631-32307-7, 978-3-631-32307-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher