Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3638113647 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 2,99 €, größter Preis: 3,61 €, Mittelwert: 3,36 €
Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten - Matthias Pink
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Matthias Pink:
Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten - neues Buch

ISBN: 9783638113649

ID: 9783638113649

Erosion ist ein Begriff aus der Geomorphologie, der den Vorgang der Abtragung bezeichnet. Daraus abgeleitet ergibt sich der Begriff Bodenerosion, der äquivalent zu den Bezeichnungen Bodenverheerung und Bodenzerstörung verwendet werden kann. Bodenerosion beschreibt die Abtragung des Bodens durch Wasser und Wind, die über den Umfang natürlicher Abtragungsprozesse hinausgeht und welche durch die Bodenbewirtschaftung begünstigt oder sogar ausgelöst wird. Die Bodenerosion vermindert die Bodenfruchtbarkeit in entscheidendem Maße und kann im Extremfall zur Vernichtung der Bodensubstanz führen. Davon betroffene Böden werden als bad lands bezeichnet. Die Stärke der Bodenerosion hängt unter anderem von der Georeliefgestaltung, der Bodenstruktur, dem Niederschlag (seiner Intensität, Menge und jahreszeitlichen Verteilung), der Kulturpflanzendecke sowie der Art und Weise der Bodenbearbeitung ab (Leser, 1997, S. 100 u. S. 183). Hierbei spielt die Reliefkomponente die größte Rolle, da sie die Energetik des fließenden Wassers entscheidend bestimmt. Bodenerosion liegt also immer dann vor, wenn der Bodenabtrag größer ist als die Bodenneubildung. Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten: Erosion ist ein Begriff aus der Geomorphologie, der den Vorgang der Abtragung bezeichnet. Daraus abgeleitet ergibt sich der Begriff Bodenerosion, der äquivalent zu den Bezeichnungen Bodenverheerung und Bodenzerstörung verwendet werden kann. Bodenerosion beschreibt die Abtragung des Bodens durch Wasser und Wind, die über den Umfang natürlicher Abtragungsprozesse hinausgeht und welche durch die Bodenbewirtschaftung begünstigt oder sogar ausgelöst wird. Die Bodenerosion vermindert die Bodenfruchtbarkeit in entscheidendem Maße und kann im Extremfall zur Vernichtung der Bodensubstanz führen. Davon betroffene Böden werden als bad lands bezeichnet. Die Stärke der Bodenerosion hängt unter anderem von der Georeliefgestaltung, der Bodenstruktur, dem Niederschlag (seiner Intensität, Menge und jahreszeitlichen Verteilung), der Kulturpflanzendecke sowie der Art und Weise der Bodenbearbeitung ab (Leser, 1997, S. 100 u. S. 183). Hierbei spielt die Reliefkomponente die größte Rolle, da sie die Energetik des fließenden Wassers entscheidend bestimmt. Bodenerosion liegt also immer dann vor, wenn der Bodenabtrag größer ist als die Bodenneubildung. Bodenerosion Wasser Flusseinzugsgebieten Unterseminar Wasser/Klima/Relief, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten - Pink, Matthias
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Pink, Matthias:
Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten - neues Buch

1, ISBN: 9783638113649

ID: 101159783638113649

Erosion ist ein Begriff aus der Geomorphologie, der den Vorgang der Abtragung bezeichnet. Daraus abgeleitet ergibt sich der Begriff Bodenerosion, der äquivalent zu den Bezeichnungen Bodenverheerung und Bodenzerstörung verwendet werden kann. Bodenerosion beschreibt die Abtragung des Bodens durch Wasser und Wind, die über den Umfang natürlicher Abtragungsprozesse hinausgeht und welche durch die Bodenbewirtschaftung begünstigt oder sogar ausgelöst wird. Die Bodenerosion vermindert die Bodenfruchtba Erosion ist ein Begriff aus der Geomorphologie, der den Vorgang der Abtragung bezeichnet. Daraus abgeleitet ergibt sich der Begriff Bodenerosion, der äquivalent zu den Bezeichnungen Bodenverheerung und Bodenzerstörung verwendet werden kann. Bodenerosion beschreibt die Abtragung des Bodens durch Wasser und Wind, die über den Umfang natürlicher Abtragungsprozesse hinausgeht und welche durch die Bodenbewirtschaftung begünstigt oder sogar ausgelöst wird. Die Bodenerosion vermindert die Bodenfruchtbarkeit in entscheidendem MaBe und kann im Extremfall zur Vernichtung der Bodensubstanz führen. Davon betroffene Böden werden als bad lands bezeichnet. Die Stärke der Bodenerosion hängt unter anderem von der Georeliefgestaltung, der Bodenstruktur, dem Niederschlag (seiner Intensität, Menge und jahreszeitlichen Verteilung), der Kulturpflanzendecke sowie der Art und Weise der Bodenbearbeitung ab (Leser, 1997, S. 100 u.S. 183). Hierbei spielt die Reliefkomponente die gröBte Rolle, da sie die Energetik des flieBenden Wassers entscheidend bestimmt. Bodenerosion liegt also immer dann vor, wenn der Bodenabtrag gröBer ist als die Bodenneubildung. Geography, Earth Sciences, Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten~~ Pink, Matthias~~Geography~~Earth Sciences~~9783638113649, de, Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten, Pink, Matthias, 9783638113649, GRIN Verlag, 01/01/2002, , , , GRIN Verlag, 01/01/2002

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten - Matthias Pink
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Matthias Pink:
Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten - neues Buch

2002, ISBN: 9783638113649

ID: 689070150

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Phys. Geogr., Geomorphologie, Umweltforschung, Note: 2, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Fachbereich Geographie), Veranstaltung: Unterseminar Wasser/Klima/Relief, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Erosion ist ein Begriff aus der Geomorphologie, der den Vorgang der Abtragung bezeichnet. Daraus abgeleitet ergibt sich der Begriff Bodenerosion, der äquivalent zu den Bezeichnungen Bodenverheerung und Bodenzerstörung verwendet werden kann. Bodenerosion beschreibt die Abtragung des Bodens durch Wasser und Wind, die über den Umfang natürlicher Abtragungsprozesse hinausgeht und welche durch die Bodenbewirtschaftung begünstigt oder sogar ausgelöst wird. Die Bodenerosion vermindert die Bodenfruchtbarkeit in entscheidendem Masse und kann im Extremfall zur Vernichtung der Bodensubstanz führen. Davon betroffene Böden werden als bad lands bezeichnet. Die Stärke der Bodenerosion hängt unter anderem von der Georeliefgestaltung, der Bodenstruktur, dem Niederschlag (seiner Intensität, Menge und jahreszeitlichen Verteilung), der Kulturpflanzendecke sowie der Art und Weise der Bodenbearbeitung ab (Leser, 1997, S. 100 u. S. 183). Hierbei spielt die Reliefkomponente die grösste Rolle, da sie die Energetik des fliessenden Wassers entscheidend bestimmt. Bodenerosion liegt also immer dann vor, wenn der Bodenabtrag grösser ist als die Bodenneubildung. Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten eBooks > Fachbücher > Geowissenschaften PDF 23.02.2002, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 26203758 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten - Matthias Pink
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Matthias Pink:
Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten - neues Buch

2001, ISBN: 9783638113649

ID: 33065785

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Phys. Geogr., Geomorphologie, Umweltforschung, Note: 2, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Fachbereich Geographie), Veranstaltung: Unterseminar Wasser/Klima/Relief, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Erosion ist ein Begriff aus der Geomorphologie, der den Vorgang der Abtragung bezeichnet. Daraus abgeleitet ergibt sich der Begriff Bodenerosion, der äquivalent zu den Bezeichnungen Bodenverheerung und Bodenzerstörung verwendet werden kann. Bodenerosion beschreibt die Abtragung des Bodens durch Wasser und Wind, die über den Umfang natürlicher Abtragungsprozesse hinausgeht und welche durch die Bodenbewirtschaftung begünstigt oder sogar ausgelöst wird. Die Bodenerosion vermindert die Bodenfruchtbarkeit in entscheidendem Masse und kann im Extremfall zur Vernichtung der Bodensubstanz führen. Davon betroffene Böden werden als bad lands bezeichnet. Die Stärke der Bodenerosion hängt unter anderem von der Georeliefgestaltung, der Bodenstruktur, dem Niederschlag (seiner Intensität, Menge und jahreszeitlichen Verteilung), der Kulturpflanzendecke sowie der Art und Weise der Bodenbearbeitung ab (Leser, 1997, S. 100 u. S. 183). Hierbei spielt die Reliefkomponente die grösste Rolle, da sie die Energetik des fliessenden Wassers entscheidend bestimmt. Bodenerosion liegt also immer dann vor, wenn der Bodenabtrag grösser ist als die Bodenneubildung. Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten eBook eBooks>Fachbücher>Geowissenschaften, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 26203758 Versandkosten:DE (EUR 12.78)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten - Matthias Pink
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Matthias Pink:
Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten - neues Buch

2001, ISBN: 9783638113649

ID: 1e0812fa596af4529b1e81d38187d0d0

Bodenerosion durch Wasser in Flusseinzugsgebieten Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Phys. Geogr., Geomorphologie, Umweltforschung, Note: 2, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Fachbereich Geographie), Veranstaltung: Unterseminar Wasser/Klima/Relief, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Erosion ist ein Begriff aus der Geomorphologie, der den Vorgang der Abtragung bezeichnet. Daraus abgeleitet ergibt sich der Begriff Bodenerosion, der äquivalent zu den Bezeichnungen Bodenverheerung und Bodenzerstörung verwendet werden kann. Bodenerosion beschreibt die Abtragung des Bodens durch Wasser und Wind, die über den Umfang natürlicher Abtragungsprozesse hinausgeht und welche durch die Bodenbewirtschaftung begünstigt oder sogar ausgelöst wird. Die Bodenerosion vermindert die Bodenfruchtbarkeit in entscheidendem Maße und kann im Extremfall zur Vernichtung der Bodensubstanz führen. Davon betroffene Böden werden als bad lands bezeichnet. Die Stärke der Bodenerosion hängt unter anderem von der Georeliefgestaltung, der Bodenstruktur, dem Niederschlag (seiner Intensität, Menge und jahreszeitlichen Verteilung), der Kulturpflanzendecke sowie der Art und Weise der Bodenbearbeitung ab (Leser, 1997, S. 100 u. S. 183). Hierbei spielt die Reliefkomponente die größte Rolle, da sie die Energetik des fließenden Wassers entscheidend bestimmt. Bodenerosion liegt also immer dann vor, wenn der Bodenabtrag größer ist als die Bodenneubildung. eBooks / Fachbücher / Geowissenschaften, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 26203758 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.