Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3638183386 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 4,92, größter Preis: € 6,05, Mittelwert: € 5,19
...
Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen - Steven Brandt
(*)
Steven Brandt:
Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen - neues Buch

2003, ISBN: 9783638183383

ID: 9200000012851274

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 1,0, Universität Potsdam (Lehrstuhl für Statistik), Veranstaltung: Erweiterte Multivariate Datenanalyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Phase des wirtschaftlichen Aufschwungs und relativer politischer Stabilität der europäischen und nordamerikanischen Staaten nach dem 2. Weltkrieg und die damit einhergehende relative materielle Sicherheit der dort lebenden Menschen führte nach Inglehart (1997) zu einem Wandel der Werte, bei dem materielle Bedürfnisse aufgrund ihrer ständigen Möglichkeit zur Befriedigung um sog. postmaterialistische Bedürfnisse erweitert werden. Seine Mangelhypothese besagt, dass sich die Prioritäten eines Individuums nach seiner sozioökonomischen Umwelt richten und knappe Dinge subjektiv höher eingeschätzt werden, wobei hier die Befriedigung affektiver Bedürfnisse primäres Ziel von Lebewesen ist. Der nach dem Krieg erreichte Wohlstand führte nach Inglehart folglich zu einer Höherbewertung immaterieller Aspekte des Lebens. Eine hohe Lebensqualität und Selbstverwirklichung werden bspw. zu zentralen Werten. Dies hat auch Einfluss auf die politische Partizipation der Bevölkerung. Während sich die politische Partizipation, sowohl empirisch als auch im Verständnis der sog. realistischen Demokratietheorie und der Elitetheorie aufgrund geringen politischen Wissens und Engagements und eines defizitären Demokratie- und Politikverständnisses der Bürger bis in die 60er Jahre auf die Beteiligung an Wahlen und auf die Zurkenntnisnahme politischer Ereignisse aus den Massenmedien beschränkte, sah sich die junge Bildungselite dieser Zeit mit den ökonomischen Zielen der Elterngeneration nicht mehr engagiert verbunden und formulierte eigene Vorstellungen von Politik und Gesellschaft, deren Verwirklichung andere Formen der Partizipation bedurfte. (Kaase 1997, Westle 1992) Kaase und Barnes formulierten 1979 eine Unterscheidung in konventionelle, also legitime und verfasste, und unkonventionelle, also institutionell nicht verfasste Möglichkeiten der politischen Partizipation, wobei der reine Akt des Wählens aufgrund seiner hohen Institutionalisiertheit keiner der beiden Kategorien zugeordnet wurde (Kaase 1997). Aufgrund der Ungenauigkeit dieser eindimensionalen Unterscheidung die weitere Unterscheidungen im Legalitätsstatus nicht zulässt, wurden die Modelle politischer Partizipation erweitert, so dass Uehlinger (1988) mit Hilfe empirischer Studien und den Analysemethoden der hierarchischen Clusteranalyse und multidimensionalen Skalierung ein komplexeres Modell des Partizipationsraumes vorschlug. Uehlinger unterschied Typen politischer Partizipation: [...], Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 1,0, Universität Potsdam (Lehrstuhl für Statistik), Veranstaltung: Erweiterte Multivariate Datenanalyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Phase des wirtschaftlichen Aufschwungs und relativer politischer Stabilität der europäischen und nordamerikanischen Staaten nach dem 2. Weltkrieg und die damit einhergehende relative materielle Sicherheit der dort lebenden Menschen führte nach Inglehart (1997) zu einem Wandel der Werte, bei dem materielle Bedürfnisse aufgrund ihrer ständigen Möglichkeit zur Befriedigung um sog. postmaterialistische Bedürfnisse erweitert werden. Seine Mangelhypothese besagt, dass sich die Prioritäten eines Individuums nach seiner sozioökonomischen Umwelt richten und knappe Dinge subjektiv höher eingeschätzt werden, wobei hier die Befriedigung affektiver Bedürfnisse primäres Ziel von Lebewesen ist. Der nach dem Krieg erreichte Wohlstand führte nach Inglehart folglich zu einer Höherbewertung immaterieller Aspekte des Lebens. Eine hohe Lebensqualität und Selbstverwirklichung werden bspw. zu zentralen Werten. Dies hat auch Einfluss auf die politische Partizipation der Bevölkerung. Während sich die politische Partizipation, sowohl empirisch als auch im Verständnis der sog. realistischen Demokratietheorie und der Elitetheorie aufgrund geringen politischen Wissens und Engagements und eines defizitären Demokratie- und Politikverständnisses der Bürger bis in die 60er Jahre auf die Beteiligung an Wahlen und auf die Zurkenntnisnahme politischer Ereignisse aus den Massenmedien beschränkte, sah sich die junge Bildungselite dieser Zeit mit den ökonomischen Zielen der Elterngeneration nicht mehr engagiert verbunden und formulierte eigene Vorstellungen von Politik und Gesellschaft, deren Verwirklichung andere Formen der Partizipation bedurfte. (Kaase 1997, Westle 1992) Kaase und Barnes formulierten 1979 eine Unterscheidung in konventionelle, also legitime und verfasste, und unkonventionelle, also institutionell nicht verfasste Möglichkeiten der politischen Partizipation, wobei der reine Akt des Wählens aufgrund seiner hohen Institutionalisiertheit keiner der beiden Kategorien zugeordnet wurde (Kaase 1997). Aufgrund der Ungenauigkeit dieser eindimensionalen Unterscheidung die weitere Unterscheidungen im Legalitätsstatus nicht zulässt, wurden die Modelle politischer Partizipation erweitert, so dass Uehlinger (1988) mit Hilfe empirischer Studien und den Analysemethoden der hierarchischen Clusteranalyse und multidimensionalen Skalierung ein komplexeres Modell des Partizipationsraumes vorschlug. Uehlinger unterschied Typen politischer Partizipation: [...] Inhoud: Taal: Duitstalig; Bindwijze: E-book; Verschijningsdatum: april 2003; Aantal pagina's: 42 pagina's; Ebook formaat: Adobe ePub; Bestandsgrootte ebook: 2,7 MB; Illustraties: Nee; Betrokkenen: Auteur: Steven Brandt; Uitgever: Grin Verlag; EAN: Overige kenmerken: Editie: 1; Extra groot lettertype: Nee; , Duitstalig | E-book | 9783638183383 | 42 pagina's, Boeken, Geschiedenis & Maatschappij, Maatschappij, Boeken, Geschiedenis & Maatschappij, Sociologie, Boeken, Wetenschap & Natuur, Onderzoek & Statistiek, Grin Verlag

bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar. Versandkosten:Direct beschikbaar. (EUR 4.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen - Steven Brandt
(*)
Steven Brandt:
Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen - neues Buch

2004, ISBN: 9783638183383

ID: 166819783638183383

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 1,0, Universität Potsdam (Lehrstuhl für Statistik), Veranstaltung: Erweiterte Multivariate Datenanalyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Phase des wirtsch Methodology, Social Science, Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen~~ Steven Brandt~~Methodology~~Social Science~~9783638183383, de, Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen, Steven Brandt, 9783638183383, GRIN Verlag, 04/10/2003, , , , GRIN Verlag, 04/10/2003

 kobo.com
E-Book zum download. Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen - Steven Brandt
(*)
Steven Brandt:
Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen - neues Buch

ISBN: 9783638183383

ID: 9783638183383

Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen Die-Faktorenanalyse-am-Beispiel-der-Struktur-von-Verhaltensvariablen~~Steven-Brandt Social Sciences>Sociology>Sociology NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

BarnesandNoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen - Steven Brandt
(*)
Steven Brandt:
Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen - neues Buch

ISBN: 9783638183383

ID: 18975872

Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen ab 4.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften, Medien > Bücher, GRIN Verlag

Hugendubel.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen - Steven Brandt
(*)
Steven Brandt:
Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen - Erstausgabe

2003, ISBN: 9783638183383

ID: 24804871

[ED: 1], 1. Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

 lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Die Faktorenanalyse am Beispiel der Struktur von Verhaltensvariablen


EAN (ISBN-13): 9783638183383
ISBN (ISBN-10): 3638183386
Erscheinungsjahr: 1
Herausgeber: GRIN Verlag GmbH

Buch in der Datenbank seit 2008-07-28T14:17:18+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-05-24T12:02:00+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3638183386

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-18338-6, 978-3-638-18338-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher