Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3638228312 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 3,99 €, größter Preis: 14,58 €, Mittelwert: 7,91 €
Die Verführung des Lesers in Platons ´´Gorgias - Jan Henrik Hartlap
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Henrik Hartlap:
Die Verführung des Lesers in Platons ´´Gorgias - neues Buch

2002, ISBN: 9783638228312

ID: 125801555

Es ist hinlänglich und längst bekannt, dass Sokrates nichts Schriftliches hinterlassen hat. Nahezu alles was wir ihn über ihn wissen, ist uns von seinem Schüler Platon hinterlassen. Wenn wir also von einer Philosophie des Sokrates sprechen, so sprechen wir von einer Version derselben, wie sie uns von Platon überliefert worden ist, angereichert durch einige wenige andere Quellen. Dasselbe gilt natürlich auch, vielleicht sogar in einem grösseren Masse für Sokrates Methode. Im Wesentlichen geht es dabei darum, dass Sokrates seine Gesprächspartner durch Fragen erst in ihren vorgefassten Meinungen erschütterte, um sie dann im Verlauf des weiteren Gespräches zu neuen Erkenntnissen anzuleiten. Anzuleiten bedeutet hierbei, dass Sokrates eben nicht als jemand auftrat, der vorgab die Antwort auf die von ihm gestellten Fragen bereits zu kennen, sondern als jemand, dessen Erkenntnisprozess parallel zu dem seines Gesprächspartners verläuft. Es ist aber höchst unwahrscheinlich, dass man auf diesem Wege jedesmal zu einem neuen Ergebnis gelangen würde. Die Wahrscheinlichkeit gebietet es, dass es Fälle gegeben haben muss, in denen Sokrates und sein Gesprächspartner ohne eine neue Erkenntnis auseinander gegangen sind, mit mehr unbeantworteten Fragen im Gepäck als vor ihrer Zusammenkunft. Solche Fälle sind uns aber nicht bekannt. Daraus folgt der Schluss, dass uns entweder solche Fälle nicht überliefert sind oder, dass es sich bei Sokrates Methodik um eine didaktische gehandelt hat, in der er Unwissenheit nur vorgespielt hat. In einem solchen Fall hätte Sokrates bereits ein Ziel vor Augen, auf das er mit seinen Fragen hinaus wollte. Dem Gesprächspartner würde der Eindruck vermittelt, er wäre selbständig zu einer Erkenntnis gelangt Eine solche didaktische Methode besitzt einen entscheidenden Vorteil. Der Gesprächspartner wird nicht explizit von einer Auffassung überzeugt sondern gelangt selber zu dieser und ist daher eher bereit diese auch anzunehmen. Er ist ja von selbst zu diesem Schluss gelangt. Es wurde ihm nicht seine Unwissenheit demonstriert und somit auch seine Eitelkeit nicht verletzt. Aus eben diesem Grund wird diese didaktische Methode noch heute in der Schulpädagogik angewandt. Nur macht sich in der Pädagogik niemand Illusionen darüber, dass der Lehrer einen Wissensvorsprung besitzt und gegenüber seinen Schülern eine Moderatorfunktion übernimmt. Diese Methode besitzt aber auch einen entscheidenden Nachteil. [...] Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: 2, Justus-Liebig-Universität Giessen (Zentrum für Wissenschaft), Sprache: Deutsch eBook eBooks>Fachbücher>Philosophie, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Thalia.ch
No. 26242453 Versandkosten:DE (EUR 12.62)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jan Henrik Hartlap: Die Verführung des Lesers in Platons Gorgias
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Henrik Hartlap: Die Verführung des Lesers in Platons Gorgias - neues Buch

ISBN: 9783638228312

ID: 69726242

eBooks > Fachthemen Wissenschaft > Philosophie, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch eBook.de
No. 16152655 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Verführung des Lesers in Platons
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Henrik Hartlap:
Die Verführung des Lesers in Platons "Gorgias" - Erstausgabe

2003, ISBN: 9783638228312

ID: 21717559

[ED: 1], 1., Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Verführung des Lesers in Platons
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Henrik Hartlap:
Die Verführung des Lesers in Platons "Gorgias" - Erstausgabe

2003, ISBN: 9783638228312

ID: 21717559

[ED: 1], 1. Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Verführung des Lesers in Platons 'Gorgias' - Jan Henrik Hartlap
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Henrik Hartlap:
Die Verführung des Lesers in Platons 'Gorgias' - Erstausgabe

2003, ISBN: 9783638228312

ID: 21717559

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.