. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 5,00 €, größter Preis: 26,92 €, Mittelwert: 18,32 €
Die Mappe meines Urgroßvaters - Adalbert Stifter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Adalbert Stifter:

Die Mappe meines Urgroßvaters - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783717519102

ID: 9783717519102

`Die Mappe meines Urgroßvaters` ist Stifters persönlichstes und reifstes Werk. Es zeigt seinen willensstarken Glauben an die Freiheit moralischer Wahl und an den Menschen als Gestalter eines erfüllten Lebens. Man darf in Stifters `Mappe meines Urgroßvaters` sein `Lebensbuch` sehen - ein Werk, das ihn fast sein ganzes Leben begleitet. Hier erreichte Stifters Stil eine höchste Sublimierung, eine `Einfachheit der Antike` wie im `Nachsommer`, aber ohne auf romantische Elemente zu verzichten. Zuerst novellistisch geplant und in einzelnen Stücken 1841 und 1842 veröffentlicht, in einer zweiten Fassung in den `Studien` publiziert, wuchs `Die Mappe meines Urgroßvaters` mehr und mehr an, bis sie noch wenige Wochen vor dem Tod des Dichters eine letzte, unvollendete Fassung erhielt. Er erzählt in den acht Geschichten seiner `Mappe` vom Leben des Landarztes Augustin, eines Mannes von einfacher Herkunft und edler Gesinnung, und verknüpft diesen Bericht kühn mit der Geschichte eines gräflichen Geschlechts leidenschaftlicher Männer, das erst mit dem letzten Nachkommen zur Ruhe, zum Dienst an den Mitmenschen und zu neuer Verwurzelung in der einstigen Heimat gelangt. Die eigentliche Handlung dieser Erzählung ist für Stifter jedoch weniger wichtig als die Art, in der die Protagonisten ihr Schicksal meistern. Es geht ihm darum, in diesem Werk `die Einfachheit, Größe und Güte der menschlichen Seele in lauter gewöhnlichen Begebenheiten und Verhältnissen` zu schildern. Die Mappe meines Urgroßvaters: `Die Mappe meines Urgroßvaters` ist Stifters persönlichstes und reifstes Werk. Es zeigt seinen willensstarken Glauben an die Freiheit moralischer Wahl und an den Menschen als Gestalter eines erfüllten Lebens. Man darf in Stifters `Mappe meines Urgroßvaters` sein `Lebensbuch` sehen - ein Werk, das ihn fast sein ganzes Leben begleitet. Hier erreichte Stifters Stil eine höchste Sublimierung, eine `Einfachheit der Antike` wie im `Nachsommer`, aber ohne auf romantische Elemente zu verzichten. Zuerst novellistisch geplant und in einzelnen Stücken 1841 und 1842 veröffentlicht, in einer zweiten Fassung in den `Studien` publiziert, wuchs `Die Mappe meines Urgroßvaters` mehr und mehr an, bis sie noch wenige Wochen vor dem Tod des Dichters eine letzte, unvollendete Fassung erhielt. Er erzählt in den acht Geschichten seiner `Mappe` vom Leben des Landarztes Augustin, eines Mannes von einfacher Herkunft und edler Gesinnung, und verknüpft diesen Bericht kühn mit der Geschichte eines gräflichen Geschlechts leidenschaftlicher Männer, das erst mit dem letzten Nachkommen zur Ruhe, zum Dienst an den Mitmenschen und zu neuer Verwurzelung in der einstigen Heimat gelangt. Die eigentliche Handlung dieser Erzählung ist für Stifter jedoch weniger wichtig als die Art, in der die Protagonisten ihr Schicksal meistern. Es geht ihm darum, in diesem Werk `die Einfachheit, Größe und Güte der menschlichen Seele in lauter gewöhnlichen Begebenheiten und Verhältnissen` zu schildern. Deutsche Belletristik / Roman, Erzählung Österreichische Belletristik / Roman, Erzählung, Manesse Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Mappe meines Urgroßvaters - Adalbert Stifter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Adalbert Stifter:

Die Mappe meines Urgroßvaters - neues Buch

ISBN: 9783717519102

ID: 135314559

«Die Mappe meines Urgrossvaters» ist Stifters persönlichstes und reifstes Werk. Es zeigt seinen willensstarken Glauben an die Freiheit moralischer Wahl und an den Menschen als Gestalter eines erfüllten Lebens. Man darf in Stifters «Mappe meines Urgrossvaters» sein «Lebensbuch» sehen - ein Werk, das ihn fast sein ganzes Leben begleitet. Hier erreichte Stifters Stil eine höchste Sublimierung, eine «Einfachheit der Antike» wie im «Nachsommer», aber ohne auf romantische Elemente zu verzichten. Zuerst novellistisch geplant und in einzelnen Stücken 1841 und 1842 veröffentlicht, in einer zweiten Fassung in den «Studien» publiziert, wuchs «Die Mappe meines Urgrossvaters» mehr und mehr an, bis sie noch wenige Wochen vor dem Tod des Dichters eine letzte, unvollendete Fassung erhielt. Er erzählt in den acht Geschichten seiner «Mappe» vom Leben des Landarztes Augustin, eines Mannes von einfacher Herkunft und edler Gesinnung, und verknüpft diesen Bericht kühn mit der Geschichte eines gräflichen Geschlechts leidenschaftlicher Männer, das erst mit dem letzten Nachkommen zur Ruhe, zum Dienst an den Mitmenschen und zu neuer Verwurzelung in der einstigen Heimat gelangt. Die eigentliche Handlung dieser Erzählung ist für Stifter jedoch weniger wichtig als die Art, in der die Protagonisten ihr Schicksal meistern. Es geht ihm darum, in diesem Werk «die Einfachheit, Grösse und Güte der menschlichen Seele in lauter gewöhnlichen Begebenheiten und Verhältnissen» zu schildern. Roman. Nachw. v. Alexander Stillmark Bücher > Romane & Erzählungen > Nach Ländern & Kontinenten > Europa > Deutschland gebundene Ausgabe 01.09.1997 Buch (dtsch.), Manesse Verlag, .199

Neues Buch Buch.ch
No. 2825952 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Mappe meines Urgroßvaters - Adalbert Stifter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Adalbert Stifter:
Die Mappe meines Urgroßvaters - neues Buch

ISBN: 9783717519102

ID: c117e4c95e566742d95ce65000c58622

Roman. Nachw. v. Alexander Stillmark «Die Mappe meines Urgroßvaters» ist Stifters persönlichstes und reifstes Werk. Es zeigt seinen willensstarken Glauben an die Freiheit moralischer Wahl und an den Menschen als Gestalter eines erfüllten Lebens. Man darf in Stifters «Mappe meines Urgroßvaters» sein «Lebensbuch» sehen - ein Werk, das ihn fast sein ganzes Leben begleitet. Hier erreichte Stifters Stil eine höchste Sublimierung, eine «Einfachheit der Antike» wie im «Nachsommer», aber ohne auf romantische Elemente zu verzichten. Zuerst novellistisch geplant und in einzelnen Stücken 1841 und 1842 veröffentlicht, in einer zweiten Fassung in den «Studien» publiziert, wuchs «Die Mappe meines Urgroßvaters» mehr und mehr an, bis sie noch wenige Wochen vor dem Tod des Dichters eine letzte, unvollendete Fassung erhielt. Er erzählt in den acht Geschichten seiner «Mappe» vom Leben des Landarztes Augustin, eines Mannes von einfacher Herkunft und edler Gesinnung, und verknüpft diesen Bericht kühn mit der Geschichte eines gräflichen Geschlechts leidenschaftlicher Männer, das erst mit dem letzten Nachkommen zur Ruhe, zum Dienst an den Mitmenschen und zu neuer Verwurzelung in der einstigen Heimat gelangt. Die eigentliche Handlung dieser Erzählung ist für Stifter jedoch weniger wichtig als die Art, in der die Protagonisten ihr Schicksal meistern. Es geht ihm darum, in diesem Werk «die Einfachheit, Größe und Güte der menschlichen Seele in lauter gewöhnlichen Begebenheiten und Verhältnissen» zu schildern. Bücher / Romane & Erzählungen / Nach Ländern & Kontinenten / Europa / Deutschland 978-3-7175-1910-2, Manesse Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 2825952 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Mappe meines Urgroßvaters - Adalbert Stifter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Adalbert Stifter:
Die Mappe meines Urgroßvaters - gebunden oder broschiert

ISBN: 3717519107

ID: 3220042431

[EAN: 9783717519102], Gebraucht, guter Zustand, [SC: 5.0], [PU: Atlas Verlag], Jacket, gebraucht sehr gut; ungekürzte Ausgabe; erschienen ca. 1950 herum; blauer Leineneinband mit Goldprägung; Schnitt und Seiten etwas stärker gebräunt; ohne Namenseintrag oder Widmung; Papierschutzeinbandkanten und - ecken berieben und hinten 1 cm eingerissen.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Second Hand Dealer, Vogtareuth, Germany [51723357] [Rating: 4 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 5.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Mappe meines Urgroßvaters - Adalbert Stifter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Adalbert Stifter:
Die Mappe meines Urgroßvaters - gebunden oder broschiert

1997, ISBN: 9783717519102

ID: 233628

Letzte Fassung. Erzählung, Hardcover, Buch, [PU: Manesse]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Mappe meines Urgroßvaters
Autor:

Stifter, Adalbert

Titel:

Die Mappe meines Urgroßvaters

ISBN-Nummer:

3717519107

«Die Mappe meines Urgroßvaters» ist Stifters persönlichstes und reifstes Werk. Es zeigt seinen willensstarken Glauben an die Freiheit moralischer Wahl und an den Menschen als Gestalter eines erfüllten Lebens.<br /> <br />Man darf in Stifters «Mappe meines Urgroßvaters» sein «Lebensbuch» sehen - ein Werk, das ihn fast sein ganzes Leben begleitet. Hier erreichte Stifters Stil eine höchste Sublimierung, eine «Einfachheit der Antike» wie im «Nachsommer», aber ohne auf romantische Elemente zu verzichten. <br /> <br />Zuerst novellistisch geplant und in einzelnen Stücken 1841 und 1842 veröffentlicht, in einer zweiten Fassung in den «Studien» publiziert, wuchs «Die Mappe meines Urgroßvaters» mehr und mehr an, bis sie noch wenige Wochen vor dem Tod des Dichters eine letzte, unvollendete Fassung erhielt. Er erzählt in den acht Geschichten seiner «Mappe» vom Leben des Landarztes Augustin, eines Mannes von einfacher Herkunft und edler Gesinnung, und verknüpft diesen Bericht kühn mit der Geschichte eines gräflichen Geschlechts leidenschaftlicher Männer, das erst mit dem letzten Nachkommen zur Ruhe, zum Dienst an den Mitmenschen und zu neuer Verwurzelung in der einstigen Heimat gelangt. <br /> <br />Die eigentliche Handlung dieser Erzählung ist für Stifter jedoch weniger wichtig als die Art, in der die Protagonisten ihr Schicksal meistern. Es geht ihm darum, in diesem Werk «die Einfachheit, Größe und Güte der menschlichen Seele in lauter gewöhnlichen Begebenheiten und Verhältnissen» zu schildern.<br /> <br />

Detailangaben zum Buch - Die Mappe meines Urgroßvaters


EAN (ISBN-13): 9783717519102
ISBN (ISBN-10): 3717519107
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1997
Herausgeber: Manesse Verlag
432 Seiten
Gewicht: 0,215 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 13.06.2007 06:53:01
Buch zuletzt gefunden am 12.01.2017 15:02:09
ISBN/EAN: 3717519107

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7175-1910-7, 978-3-7175-1910-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher