. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3763253661 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 3,29 €, größter Preis: 17,10 €, Mittelwert: 9,37 €
Die neuen Kriege.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Die neuen Kriege. - gebunden oder broschiert

ISBN: 3763253661

[SR: 1717191], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783763253661], Book, Die Welt ist seit dem Ende des Kalten Krieges nicht friedlicher geworden. Trotzdem hat sich etwas verändert: "Neue Kriege" haben die traditionellen Formen der Gewalt abgelöst, schreibt der Politologe Herfried Münkler in seiner klugen Untersuchung. Jahrhunderte lang war der Staat "Monopolist des Krieges": Zwei Nationen erklärten einander den Krieg, schickten uniformierte Armeen in die Schlacht. Am Ende stand ein Friedensschluss -- all dies bezeichnet Münkler als historisches Auslaufmodell. Heute dominieren lokale Kriegsherren, Söldnerfirmen und Guerillabanden das Geschehen. Gekämpft wird um Bodenschätze oder um die Vorherrschaft einer ethnischen Gruppe, und oft schwelen diese Konflikte mehrere Jahrzehnte ohne Aussicht auf ein Ende. Anders als früher sind heute nicht mehr Soldaten die Hauptopfer der Kämpfe: "Bei etwa 80 Prozent der Getöteten und Gefallenen handelt es sich um Zivilisten", schreibt Münkler. Sie werden oft sogar zum eigentlichen Ziel des Gegners. Entweder sollen in so genannten "ethnischen Säuberungen" ganze Bevölkerungsgruppen vertrieben oder ermordet werden, oder die Kämpfer plündern Zivilisten regelrecht aus, um den Fortgang des Krieges oder auch sich selbst zu finanzieren. Armut, so die These Münklers, ist also weniger Ursache für Kriege als vielmehr deren Folge. Überhaupt spielt für Münkler die "Ökonomie der neuen Kriege" eine zentrale Rolle. Oft treten politische oder territoriale Ziele in den Hintergrund, "Kriegsunternehmer" betreiben die Kämpfe "auf eigene Rechnung". Raub, Drogen- und Menschenhandel sind dann der hauptsächliche Zweck des Krieges. Obwohl der Autor bisweilen etwas zu viel Politologen-Jargon einfließen lässt, hat er ein pointiert formuliertes und gut lesbares Buch geschrieben. Er analysiert ausführlich Erscheinungsformen, Ursachen und Vorgeschichte der "neuen Kriege". Damit bietet er ein überzeugendes Interpretationsraster an für die Bilder der Gewalt, die allabendlich über die Bildschirme flimmern. Münkler macht zugleich deutlich, dass die Merkmale der "neuen Kriege" keinesfalls völlig neue Phänomene sind. Er vergleicht die heutigen Konflikte immer wieder mit dem Dreißigjährigen Krieg: Auch dort mordeten und brandschatzten private Söldnerheere, um sich selbst zu bereichern, auch dort nahmen die Kämpfe lange kein Ende, weil immer neue Akteure auf den Plan traten. Die "neuen Kriege" sind also demnanch ein Rückschritt in eine längst überwunden geglaubte Vergangenheit. --Christoph Peerenboom, 541686, Kategorien, 117, Belletristik, 187254, Biografien & Erinnerungen, 403434, Business & Karriere, 120, Börse & Geld, 287621, Comics & Mangas, 124, Computer & Internet, 11063821, Erotik, 340583031, Esoterik, 288100, Fachbücher, 142, Fantasy & Science Fiction, 548400, Film, Kunst & Kultur, 122, Freizeit, Haus & Garten, 13690631, Geschenkbücher, 419943031, Horror, 5452843031, Jugendbücher, 118310011, Kalender, 5452736031, Kinderbücher, 189528, Kochen & Genießen, 287480, Krimis & Thriller, 1199902, Musiknoten, 121, Naturwissenschaften & Technik, 143, Politik & Geschichte, 536302, Ratgeber, 298002, Reise & Abenteuer, 340513031, Religion & Glaube, 403432, Schule & Lernen, 298338, Sport & Fitness, 186606, Bücher, [PU: Büchergilde Gutenberg, Frankfurt am Main]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
MEDIMOPS
, Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die neuen Kriege. - Münkler, Herfried
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Münkler, Herfried:
Die neuen Kriege. - gebrauchtes Buch

2003, ISBN: 3763253661

ID: 18894667860

[EAN: 9783763253661], Gebraucht, wie neu, [SC: 147.62], [PU: Frankfurt am Main ; Wien ; Zürich : Büchergilde Gutenberg,], KRIEG ; INTERNATIONALER TERRORISMUS, MILITÄR, POLITIK, 284 S. : Ill. ; 21 cm Remittendenexemplar , Kanten evtl. etwas bestoßen, als Mängelexemplar gekennzeichnet / vorrätig, schneller und zuverlässiger Versand garantiert ! modAnOn 3763253661 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 800

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
modanon - Modernes Antiquariat Online, Hannover, NDS, Germany [3037902] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 147.62
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die neuen Kriege. - Münkler, Herfried
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Münkler, Herfried:
Die neuen Kriege. - gebrauchtes Buch

2003, ISBN: 3763253661

ID: 18894667860

[EAN: 9783763253661], Gebraucht, wie neu, [PU: Frankfurt am Main ; Wien ; Zürich : Büchergilde Gutenberg,], KRIEG ; INTERNATIONALER TERRORISMUS, MILITÄR, POLITIK, 284 S. : Ill. ; 21 cm Remittendenexemplar , Kanten evtl. etwas bestoßen, als Mängelexemplar gekennzeichnet / vorrätig, schneller und zuverlässiger Versand garantiert ! modAnOn 3763253661 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 800

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
modanon - Modernes Antiquariat Online, Hannover, NDS, Germany [3037902] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die neuen Kriege. - Münkler, Herfried
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Münkler, Herfried:
Die neuen Kriege. - gebrauchtes Buch

2003, ISBN: 3763253661

ID: 230472

284 S. : Ill. ; 21 cm Unbekannter Einband Remittendenexemplar , Kanten evtl. etwas bestoßen, als Mängelexemplar gekennzeichnet / vorrätig, schneller und zuverlässiger Versand garantiert ! modAnOn 3763253661 Krieg ; Internationaler Terrorismus, Militär, Politik gebraucht; wie neu, [PU:Frankfurt am Main ; Wien ; Zürich : Büchergilde Gutenberg,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
ModAnOn modernes Antiquariat Online Inh.: Ulrich Gastler, 30163 Hannover
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die neuen Kriege.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Die neuen Kriege. - gebrauchtes Buch

ISBN: 3763253661

ID: 21012120813

[EAN: 9783763253661], Gebraucht, guter Zustand, 370 Gramm., [PU: Büchergilde Gutenberg, Frankfurt am Main]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
medimops, Berlin, Germany [55410863] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Die neuen Kriege.
Autor:

Münkler, Herfried

Titel:

Die neuen Kriege.

ISBN-Nummer:

Die Welt ist seit dem Ende des Kalten Krieges nicht friedlicher geworden. Trotzdem hat sich etwas verändert: "Neue Kriege" haben die traditionellen Formen der Gewalt abgelöst, schreibt der Politologe Herfried Münkler in seiner klugen Untersuchung.

Jahrhunderte lang war der Staat "Monopolist des Krieges": Zwei Nationen erklärten einander den Krieg, schickten uniformierte Armeen in die Schlacht. Am Ende stand ein Friedensschluss -- all dies bezeichnet Münkler als historisches Auslaufmodell. Heute dominieren lokale Kriegsherren, Söldnerfirmen und Guerillabanden das Geschehen. Gekämpft wird um Bodenschätze oder um die Vorherrschaft einer ethnischen Gruppe, und oft schwelen diese Konflikte mehrere Jahrzehnte ohne Aussicht auf ein Ende.

Anders als früher sind heute nicht mehr Soldaten die Hauptopfer der Kämpfe: "Bei etwa 80 Prozent der Getöteten und Gefallenen handelt es sich um Zivilisten", schreibt Münkler. Sie werden oft sogar zum eigentlichen Ziel des Gegners. Entweder sollen in so genannten "ethnischen Säuberungen" ganze Bevölkerungsgruppen vertrieben oder ermordet werden, oder die Kämpfer plündern Zivilisten regelrecht aus, um den Fortgang des Krieges oder auch sich selbst zu finanzieren. Armut, so die These Münklers, ist also weniger Ursache für Kriege als vielmehr deren Folge. Überhaupt spielt für Münkler die "Ökonomie der neuen Kriege" eine zentrale Rolle. Oft treten politische oder territoriale Ziele in den Hintergrund, "Kriegsunternehmer" betreiben die Kämpfe "auf eigene Rechnung". Raub, Drogen- und Menschenhandel sind dann der hauptsächliche Zweck des Krieges.

Obwohl der Autor bisweilen etwas zu viel Politologen-Jargon einfließen lässt, hat er ein pointiert formuliertes und gut lesbares Buch geschrieben. Er analysiert ausführlich Erscheinungsformen, Ursachen und Vorgeschichte der "neuen Kriege". Damit bietet er ein überzeugendes Interpretationsraster an für die Bilder der Gewalt, die allabendlich über die Bildschirme flimmern. Münkler macht zugleich deutlich, dass die Merkmale der "neuen Kriege" keinesfalls völlig neue Phänomene sind. Er vergleicht die heutigen Konflikte immer wieder mit dem Dreißigjährigen Krieg: Auch dort mordeten und brandschatzten private Söldnerheere, um sich selbst zu bereichern, auch dort nahmen die Kämpfe lange kein Ende, weil immer neue Akteure auf den Plan traten. Die "neuen Kriege" sind also demnanch ein Rückschritt in eine längst überwunden geglaubte Vergangenheit. --Christoph Peerenboom

Detailangaben zum Buch - Die neuen Kriege.


EAN (ISBN-13): 9783763253661
ISBN (ISBN-10): 3763253661
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2003
Herausgeber: Büchergilde Gutenberg

Buch in der Datenbank seit 22.05.2007 11:28:30
Buch zuletzt gefunden am 23.06.2017 10:47:19
ISBN/EAN: 3763253661

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7632-5366-1, 978-3-7632-5366-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher