. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3767802961 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 7,00 €, größter Preis: 10,00 €, Mittelwert: 8,56 €
Berliner Einheitsschule : 1945 - 1951; Entstehung, Durchführung u. Revision d. Reformgesetzes von 1947. 48 /, Historische und pädagogische Studien ; Bd. 1 - Klewitz, Marion
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klewitz, Marion:
Berliner Einheitsschule : 1945 - 1951; Entstehung, Durchführung u. Revision d. Reformgesetzes von 1947. 48 /, Historische und pädagogische Studien ; Bd. 1 - Erstausgabe

1971, ISBN: 3767802961

ID: 123371

OPappeinband, Biblioexemplar 353 S.; ; 24 cm OPappe gute Erhaltung, Einband sauber, vorwiegend unbestoßen, gering berieben, Seiten sauber, ohne Einträge, Bibliotheksstempel im Schnitt, Vorsatz- und Titelblatt, Mit der Einführung der allgemeinen Schulpflicht im Zeitalter des Absolutismus wurden den verschiedenen Zweigen des Schulwesens ständisch orientierte Bildungsaufgaben zugeschrieben, die der Souverän im Interesse seiner Gesellschaftspolitik für die Wohlfahrt der Untertanen für sinnvoll und notwendig hielt. Gegen dieses „politicum" erhob sich seit der Aufklärung und im Zuge der Industriellen Revolution ein lauter sozialreformerischer Protest. Er richtete sich dagegen, daß Kinder allein aufgrund ihrer Herkunft eine primitive oder eine gehobene Bildung erhalten sollten. Am nachdrücklichsten wurde er von der zahlenmäßig wachsenden unteren Gruppe der Gesellschaft, insbesondere von der neuen Schicht der Industriearbeiter, erhoben, die dem Staat und dem von ihm geförderten Bürgertum mit eigenen Ansprüchen selbstbewußt gegenübertraten. Mit zunehmendem Nachdruck forderten ihre Sprecher unter der immer wiederkehrenden Formel des horizontalen statt des vertikalen Schulaufbaus eine für alle gleiche Grundausbildung.' Die Forderung nach einem einzügigen Schulwesen, das planmäßig Einzelinteressen integrieren und die Ausbildung aller intensivieren sollte, war also zunächst weniger Ausdruck einer politischen Doktrin als Ergebnis der industrialisierten Gesellschaft. Nach dem in ihr entwickelten Demokratiebegriff hatte der Staat die Grundbildung aller Heranwachsenden so zu organisieren, daß sie ungeachtet ihrer Herkunft je nach Befähigung, Arbeitsaufwand und Lernerfolg auf eine angemessene Stellung in der Gesellschaft vorbereitet wurden. Mit dem Anspruch der Demokratisierung war das .. (Einleitung) Berlin ; Nachkriegszeit ; Schulpolitik / Geschichte ; Schulreform / Geschichte ; Gesamtschule / Geschichte, a Erziehung, Unterricht, Jugendpflege Sammlerstück; gut, [PU:Berlin : Colloquium-Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Bäßler Frank, 92648 Vohenstrauß
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Berliner Einheitsschule : 1945 - 1951; Entstehung, Durchführung u. Revision d. Reformgesetzes von 1947. 48 /, Historische und pädagogische Studien ; Bd. 1 - Klewitz, Marion
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klewitz, Marion:
Berliner Einheitsschule : 1945 - 1951; Entstehung, Durchführung u. Revision d. Reformgesetzes von 1947. 48 /, Historische und pädagogische Studien ; Bd. 1 - Erstausgabe

1971, ISBN: 3767802961

ID: 16515569224

[EAN: 9783767802964], [SC: 3.0], [PU: Berlin : Colloquium-Verlag,], BERLIN ; NACHKRIEGSZEIT SCHULPOLITIK / GESCHICHTE SCHULREFORM GESAMTSCHULE GESCHICHTE, A ERZIEHUNG, UNTERRICHT, JUGENDPFLEGE, 353 S.; ; 24 cm gute Erhaltung, Einband sauber, vorwiegend unbestoßen, gering berieben, Seiten sauber, ohne Einträge, Bibliotheksstempel im Schnitt, Vorsatz- und Titelblatt, Mit der Einführung der allgemeinen Schulpflicht im Zeitalter des Absolutismus wurden den verschiedenen Zweigen des Schulwesens ständisch orientierte Bildungsaufgaben zugeschrieben, die der Souverän im Interesse seiner Gesellschaftspolitik für die Wohlfahrt der Untertanen für sinnvoll und notwendig hielt. Gegen dieses „politicum" erhob sich seit der Aufklärung und im Zuge der Industriellen Revolution ein lauter sozialreformerischer Protest. Er richtete sich dagegen, daß Kinder allein aufgrund ihrer Herkunft eine primitive oder eine gehobene Bildung erhalten sollten. Am nachdrücklichsten wurde er von der zahlenmäßig wachsenden unteren Gruppe der Gesellschaft, insbesondere von der neuen Schicht der Industriearbeiter, erhoben, die dem Staat und dem von ihm geförderten Bürgertum mit eigenen Ansprüchen selbstbewußt gegenübertraten. Mit zunehmendem Nachdruck forderten ihre Sprecher unter der immer wiederkehrenden Formel des horizontalen statt des vertikalen Schulaufbaus eine für alle gleiche Grundausbildung.' Die Forderung nach einem einzügigen Schulwesen, das planmäßig Einzelinteressen integrieren und die Ausbildung aller intensivieren sollte, war also zunächst weniger Ausdruck einer politischen Doktrin als Ergebnis der industrialisierten Gesellschaft. Nach dem in ihr entwickelten Demokratiebegriff hatte der Staat die Grundbildung aller Heranwachsenden so zu organisieren, daß sie ungeachtet ihrer Herkunft je nach Befähigung, Arbeitsaufwand und Lernerfolg auf eine angemessene Stellung in der Gesellschaft vorbereitet wurden. Mit dem Anspruch der Demokratisierung war das . (Einleitung) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 680

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Antiquariat Bäßler, Vohenstrauss, Germany [53186132] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Berliner Einheitsschule : 1945 - 1951; Entstehung, Durchführung u. Revision d. Reformgesetzes von 1947. 48 /, Historische und pädagogische Studien ; Bd. 1 - Klewitz, Marion
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klewitz, Marion:
Berliner Einheitsschule : 1945 - 1951; Entstehung, Durchführung u. Revision d. Reformgesetzes von 1947. 48 /, Historische und pädagogische Studien ; Bd. 1 - gebrauchtes Buch

1971, ISBN: 3767802961

ID: 123371

353 S.; ; 24 cm OPappeinband, Biblioexemplar gute Erhaltung, Einband sauber, vorwiegend unbestoßen, gering berieben, Seiten sauber, ohne Einträge, Bibliotheksstempel im Schnitt, Vorsatz- und Titelblatt, Mit der Einführung der allgemeinen Schulpflicht im Zeitalter des Absolutismus wurden den verschiedenen Zweigen des Schulwesens ständisch orientierte Bildungsaufgaben zugeschrieben, die der Souverän im Interesse seiner Gesellschaftspolitik für die Wohlfahrt der Untertanen für sinnvoll und notwendig hielt. Gegen dieses „politicum" erhob sich seit der Aufklärung und im Zuge der Industriellen Revolution ein lauter sozialreformerischer Protest. Er richtete sich dagegen, daß Kinder allein aufgrund ihrer Herkunft eine primitive oder eine gehobene Bildung erhalten sollten. Am nachdrücklichsten wurde er von der zahlenmäßig wachsenden unteren Gruppe der Gesellschaft, insbesondere von der neuen Schicht der Industriearbeiter, erhoben, die dem Staat und dem von ihm geförderten Bürgertum mit eigenen Ansprüchen selbstbewußt gegenübertraten. Mit zunehmendem Nachdruck forderten ihre Sprecher unter der immer wiederkehrenden Formel des horizontalen statt des vertikalen Schulaufbaus eine für alle gleiche Grundausbildung.' Die Forderung nach einem einzügigen Schulwesen, das planmäßig Einzelinteressen integrieren und die Ausbildung aller intensivieren sollte, war also zunächst weniger Ausdruck einer politischen Doktrin als Ergebnis der industrialisierten Gesellschaft. Nach dem in ihr entwickelten Demokratiebegriff hatte der Staat die Grundbildung aller Heranwachsenden so zu organisieren, daß sie ungeachtet ihrer Herkunft je nach Befähigung, Arbeitsaufwand und Lernerfolg auf eine angemessene Stellung in der Gesellschaft vorbereitet wurden. Mit dem Anspruch der Demokratisierung war das .. (Einleitung) Versand D: 2,80 EUR Berlin ; Nachkriegszeit ; Schulpolitik / Geschichte ; Schulreform / Geschichte ; Gesamtschule / Geschichte, a Erziehung, Unterricht, Jugendpflege, [PU:Berlin : Colloquium-Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Bäßler Frank, 92648 Vohenstrauß
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.80)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Berliner Einheitsschule : 1945 - 1951; Entstehung, Durchführung u. Revision d. Reformgesetzes von 1947. 48 /, Historische und pädagogische Studien ; Bd. 1 - Klewitz, Marion
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klewitz, Marion:
Berliner Einheitsschule : 1945 - 1951; Entstehung, Durchführung u. Revision d. Reformgesetzes von 1947. 48 /, Historische und pädagogische Studien ; Bd. 1 - Erstausgabe

1971, ISBN: 3767802961

ID: 16515569224

[EAN: 9783767802964], [SC: 3.3], [PU: Berlin : Colloquium-Verlag,], BERLIN ; NACHKRIEGSZEIT SCHULPOLITIK / GESCHICHTE SCHULREFORM GESAMTSCHULE GESCHICHTE, A ERZIEHUNG, UNTERRICHT, JUGENDPFLEGE, 353 S.; ; 24 cm gute Erhaltung, Einband sauber, vorwiegend unbestoßen, gering berieben, Seiten sauber, ohne Einträge, Bibliotheksstempel im Schnitt, Vorsatz- und Titelblatt, Mit der Einführung der allgemeinen Schulpflicht im Zeitalter des Absolutismus wurden den verschiedenen Zweigen des Schulwesens ständisch orientierte Bildungsaufgaben zugeschrieben, die der Souverän im Interesse seiner Gesellschaftspolitik für die Wohlfahrt der Untertanen für sinnvoll und notwendig hielt. Gegen dieses „politicum" erhob sich seit der Aufklärung und im Zuge der Industriellen Revolution ein lauter sozialreformerischer Protest. Er richtete sich dagegen, daß Kinder allein aufgrund ihrer Herkunft eine primitive oder eine gehobene Bildung erhalten sollten. Am nachdrücklichsten wurde er von der zahlenmäßig wachsenden unteren Gruppe der Gesellschaft, insbesondere von der neuen Schicht der Industriearbeiter, erhoben, die dem Staat und dem von ihm geförderten Bürgertum mit eigenen Ansprüchen selbstbewußt gegenübertraten. Mit zunehmendem Nachdruck forderten ihre Sprecher unter der immer wiederkehrenden Formel des horizontalen statt des vertikalen Schulaufbaus eine für alle gleiche Grundausbildung.` Die Forderung nach einem einzügigen Schulwesen, das planmäßig Einzelinteressen integrieren und die Ausbildung aller intensivieren sollte, war also zunächst weniger Ausdruck einer politischen Doktrin als Ergebnis der industrialisierten Gesellschaft. Nach dem in ihr entwickelten Demokratiebegriff hatte der Staat die Grundbildung aller Heranwachsenden so zu organisieren, daß sie ungeachtet ihrer Herkunft je nach Befähigung, Arbeitsaufwand und Lernerfolg auf eine angemessene Stellung in der Gesellschaft vorbereitet wurden. Mit dem Anspruch der Demokratisierung war das . (Einleitung) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 680

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Antiquariat Bäßler, Vohenstrauss, Germany [53186132] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 3.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Berliner Einheitsschule : 1945 - 1951; Entstehung, Durchführung u. Revision d. Reformgesetzes von 1947. 48 /, Historische und pädagogische Studien ; Bd. 1 - Klewitz, Marion
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klewitz, Marion:
Berliner Einheitsschule : 1945 - 1951; Entstehung, Durchführung u. Revision d. Reformgesetzes von 1947. 48 /, Historische und pädagogische Studien ; Bd. 1 - Erstausgabe

1971, ISBN: 3767802961

ID: 16515569224

[EAN: 9783767802964], [PU: Berlin : Colloquium-Verlag,], BERLIN ; NACHKRIEGSZEIT SCHULPOLITIK / GESCHICHTE SCHULREFORM GESAMTSCHULE GESCHICHTE, A ERZIEHUNG, UNTERRICHT, JUGENDPFLEGE, 353 S.; ; 24 cm gute Erhaltung, Einband sauber, vorwiegend unbestoßen, gering berieben, Seiten sauber, ohne Einträge, Bibliotheksstempel im Schnitt, Vorsatz- und Titelblatt, Mit der Einführung der allgemeinen Schulpflicht im Zeitalter des Absolutismus wurden den verschiedenen Zweigen des Schulwesens ständisch orientierte Bildungsaufgaben zugeschrieben, die der Souverän im Interesse seiner Gesellschaftspolitik für die Wohlfahrt der Untertanen für sinnvoll und notwendig hielt. Gegen dieses „politicum" erhob sich seit der Aufklärung und im Zuge der Industriellen Revolution ein lauter sozialreformerischer Protest. Er richtete sich dagegen, daß Kinder allein aufgrund ihrer Herkunft eine primitive oder eine gehobene Bildung erhalten sollten. Am nachdrücklichsten wurde er von der zahlenmäßig wachsenden unteren Gruppe der Gesellschaft, insbesondere von der neuen Schicht der Industriearbeiter, erhoben, die dem Staat und dem von ihm geförderten Bürgertum mit eigenen Ansprüchen selbstbewußt gegenübertraten. Mit zunehmendem Nachdruck forderten ihre Sprecher unter der immer wiederkehrenden Formel des horizontalen statt des vertikalen Schulaufbaus eine für alle gleiche Grundausbildung.` Die Forderung nach einem einzügigen Schulwesen, das planmäßig Einzelinteressen integrieren und die Ausbildung aller intensivieren sollte, war also zunächst weniger Ausdruck einer politischen Doktrin als Ergebnis der industrialisierten Gesellschaft. Nach dem in ihr entwickelten Demokratiebegriff hatte der Staat die Grundbildung aller Heranwachsenden so zu organisieren, daß sie ungeachtet ihrer Herkunft je nach Befähigung, Arbeitsaufwand und Lernerfolg auf eine angemessene Stellung in der Gesellschaft vorbereitet wurden. Mit dem Anspruch der Demokratisierung war das . (Einleitung) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 680

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Antiquariat Bäßler, Vohenstrauss, Germany [53186132] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 3.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Berliner Einheitsschule; 1945-1951;: Entstehung, Durchfuhrung u. Revision d. Reformgesetzes von 1947/48 (Historische und padagogische Studien ; Bd. 1) (German Edition)
Autor:

Marion Klewitz

Titel:

Berliner Einheitsschule; 1945-1951;: Entstehung, Durchfuhrung u. Revision d. Reformgesetzes von 1947/48 (Historische und padagogische Studien ; Bd. 1) (German Edition)

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Berliner Einheitsschule; 1945-1951;: Entstehung, Durchfuhrung u. Revision d. Reformgesetzes von 1947/48 (Historische und padagogische Studien ; Bd. 1) (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783767802964
ISBN (ISBN-10): 3767802961
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1971
Herausgeber: Berlin : Colloquium-Verlag

Buch in der Datenbank seit 05.07.2007 12:26:46
Buch zuletzt gefunden am 01.07.2017 10:03:16
ISBN/EAN: 3767802961

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7678-0296-1, 978-3-7678-0296-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher