. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3777430307 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 20,00 €, größter Preis: 24,90 €, Mittelwert: 23,38 €
Irrealismus : die. Visionäre in der Malerei des 19. Jahrhunderts. [Aus d. Franz. übers. von Eva Gärtner]. - Roberts-Jones, Philippe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roberts-Jones, Philippe:
Irrealismus : die. Visionäre in der Malerei des 19. Jahrhunderts. [Aus d. Franz. übers. von Eva Gärtner]. - gebrauchtes Buch

1978, ISBN: 3777430307

ID: 9785130415

[EAN: 9783777430300], Gebraucht, guter Zustand, [SC: 6.76], [PU: München : Hirmer,], BILDENDE KUNST, KUNSTGEWERBE, MALEREI, 228 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.) ; 29 cm. Gebraucht, aber sehr gut erhalten. - La peinture irréaliste au dix-neuvième siècle. - Einführung -- Historischer Überblick -- Die Übertreibung und das Ideal -- Die Träume und der romantische Schwung -- Das Bild und seine Spiegelungen -- Das Symbol und die Grenzen des Ich -- Thematischer Überblick -- Von der Natur zum Traum -- Vom Mythos zum Licht -- Vergangenheit und Zukunft -- Anmerkungen -- Kurzbiographien -- Auswahlbibliographie -- Allgemeine Abhandlungen -- Ausstellungskataloge. // 232 Illustrationen, davon 24 in Farbe // Das 19. Jahrhundert zeigt sich aus dem Abstand einiger Generationen immer farbenreicher und komplexer. Im Spiegel seiner Malerei erscheint bei genauerem Hinsehen neben dem vertrauten, von Realismus und Positivismus geprägten Bild ein anderes, dessen Quellen im Reich des Phantastischen jenseits von Zeit und Raum, aber auch in Zweifel, Unruhe und Verfallsahnung liegen. Als Parallele zu Klassizismus, Romantik, Realismus und Impressionismus, manchmal als ein Gegenbild zu den Auffassungen der Zeit, taucht es aus einer das ganze Jahrhundert durchziehenden, meist übersehenen Strömung auf - von Goyas Caprichos, von der deutschen und englischen Romantik bis zum künstlerischen Neuaufbruch des Expressionismus. Im Spiel mit Farbe, Licht und Schatten findet dieser Irrealismus seine Themen. Die Literatur von Shakespeare bis Ossian, von Dante bis Milton bietet ihm ebenso wie die Bibel unerschöpfliche Anregungen. Er tritt als Ausdruck einer zweiten, inneren Wirklichkeit des Künstlers jenseits des Alltäglichen in Erscheinung. Irrealismus bezeichnet den Einbruch des Visionären in die sonst so verstandesbetonte, materialistisch- fortschrittsgläubige Welt des 19.Jahrhunderts. Ein faszinierender Aspekt. Philippe Roberts-Jones, Chefkonservator der Königlichen Museen der Schönen Künste von Belgien, Brüssel, zeigt das Erlebnis der Irrealität und deren künstlerische Gestaltung durch Maler aus den deutschsprachigen und skandinavischen Ländern, aus Frankreich, Belgien und Holland, Italien und Spanien, Großbritannien, Rußland und den USA. In einem historischen Abriß und in thematischen Querschnitten erhellt der Autor den Gesamt-zusammenhang der Vertreter des Irrealismus und bereitet damit die Grundlagen für künftige Einzeluntersuchungen. Das sich hier öffnende Panorama zeigt die Bildwelt des 19.Jahrhunderts anders als gewohnt- zuweilen beunruhigender, häufig aber auch poetischer. (Klappentext) ISBN 3777430307 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1550 Originalleinen mit Schutzumschlag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 6.76
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Irrealismus : die. Visionäre in der Malerei des 19. Jahrhunderts. [Aus d. Franz. übers. von Eva Gärtner]. - Roberts-Jones, Philippe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roberts-Jones, Philippe:
Irrealismus : die. Visionäre in der Malerei des 19. Jahrhunderts. [Aus d. Franz. übers. von Eva Gärtner]. - gebrauchtes Buch

1978, ISBN: 3777430307

ID: 9785130415

[EAN: 9783777430300], Gebraucht, guter Zustand, [PU: München : Hirmer,], BILDENDE KUNST, KUNSTGEWERBE, MALEREI, 228 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.) ; 29 cm. Gebraucht, aber sehr gut erhalten. - La peinture irréaliste au dix-neuvième siècle. - Einführung -- Historischer Überblick -- Die Übertreibung und das Ideal -- Die Träume und der romantische Schwung -- Das Bild und seine Spiegelungen -- Das Symbol und die Grenzen des Ich -- Thematischer Überblick -- Von der Natur zum Traum -- Vom Mythos zum Licht -- Vergangenheit und Zukunft -- Anmerkungen -- Kurzbiographien -- Auswahlbibliographie -- Allgemeine Abhandlungen -- Ausstellungskataloge. // 232 Illustrationen, davon 24 in Farbe // Das 19. Jahrhundert zeigt sich aus dem Abstand einiger Generationen immer farbenreicher und komplexer. Im Spiegel seiner Malerei erscheint bei genauerem Hinsehen neben dem vertrauten, von Realismus und Positivismus geprägten Bild ein anderes, dessen Quellen im Reich des Phantastischen jenseits von Zeit und Raum, aber auch in Zweifel, Unruhe und Verfallsahnung liegen. Als Parallele zu Klassizismus, Romantik, Realismus und Impressionismus, manchmal als ein Gegenbild zu den Auffassungen der Zeit, taucht es aus einer das ganze Jahrhundert durchziehenden, meist übersehenen Strömung auf - von Goyas Caprichos, von der deutschen und englischen Romantik bis zum künstlerischen Neuaufbruch des Expressionismus. Im Spiel mit Farbe, Licht und Schatten findet dieser Irrealismus seine Themen. Die Literatur von Shakespeare bis Ossian, von Dante bis Milton bietet ihm ebenso wie die Bibel unerschöpfliche Anregungen. Er tritt als Ausdruck einer zweiten, inneren Wirklichkeit des Künstlers jenseits des Alltäglichen in Erscheinung. Irrealismus bezeichnet den Einbruch des Visionären in die sonst so verstandesbetonte, materialistisch- fortschrittsgläubige Welt des 19.Jahrhunderts. Ein faszinierender Aspekt. Philippe Roberts-Jones, Chefkonservator der Königlichen Museen der Schönen Künste von Belgien, Brüssel, zeigt das Erlebnis der Irrealität und deren künstlerische Gestaltung durch Maler aus den deutschsprachigen und skandinavischen Ländern, aus Frankreich, Belgien und Holland, Italien und Spanien, Großbritannien, Rußland und den USA. In einem historischen Abriß und in thematischen Querschnitten erhellt der Autor den Gesamt-zusammenhang der Vertreter des Irrealismus und bereitet damit die Grundlagen für künftige Einzeluntersuchungen. Das sich hier öffnende Panorama zeigt die Bildwelt des 19.Jahrhunderts anders als gewohnt- zuweilen beunruhigender, häufig aber auch poetischer. (Klappentext) ISBN 3777430307 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1550 Originalleinen mit Schutzumschlag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 6.76
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Irrealismus : die. Visionäre in der Malerei des 19. Jahrhunderts. [Aus d. Franz. übers. von Eva Gärtner]. - Roberts-Jones, Philippe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roberts-Jones, Philippe:
Irrealismus : die. Visionäre in der Malerei des 19. Jahrhunderts. [Aus d. Franz. übers. von Eva Gärtner]. - gebrauchtes Buch

1978, ISBN: 3777430307

ID: OR24438381 (1003497)

München, Hirmer, 228 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.) ; 29 cm. Originalleinen mit Schutzumschlag. Gebraucht, aber sehr gut erhalten. - La peinture irréaliste au dix-neuvième siècle. - Einführung -- Historischer Überblick -- Die Übertreibung und das Ideal -- Die Träume und der romantische Schwung -- Das Bild und seine Spiegelungen -- Das Symbol und die Grenzen des Ich -- Thematischer Überblick -- Von der Natur zum Traum -- Vom Mythos zum Licht -- Vergangenheit und Zukunft -- Anmerkungen -- Kurzbiographien -- Auswahlbibliographie -- Allgemeine Abhandlungen -- Ausstellungskataloge. // 232 Illustrationen, davon 24 in Farbe // Das 19. Jahrhundert zeigt sich aus dem Abstand einiger Generationen immer farbenreicher und komplexer. Im Spiegel seiner Malerei erscheint bei genauerem Hinsehen neben dem vertrauten, von Realismus und Positivismus geprägten Bild ein anderes, dessen Quellen im Reich des Phantastischen jenseits von Zeit und Raum, aber auch in Zweifel, Unruhe und Verfallsahnung liegen. Als Parallele zu Klassizismus, Romantik, Realismus und Impressionismus, manchmal als ein Gegenbild zu den Auffassungen der Zeit, taucht es aus einer das ganze Jahrhundert durchziehenden, meist übersehenen Strömung auf - von Goyas Caprichos, von der deutschen und englischen Romantik bis zum künstlerischen Neuaufbruch des Expressionismus. Im Spiel mit Farbe, Licht und Schatten findet dieser Irrealismus seine Themen. Die Literatur von Shakespeare bis Ossian, von Dante bis Milton bietet ihm ebenso wie die Bibel unerschöpfliche Anregungen. Er tritt als Ausdruck einer zweiten, inneren Wirklichkeit des Künstlers jenseits des Alltäglichen in Erscheinung. Irrealismus bezeichnet den Einbruch des Visionären in die sonst so verstandesbetonte, materialistisch- fortschrittsgläubige Welt des 19.Jahrhunderts. Ein faszinierender Aspekt. Philippe Roberts-Jones, Chefkonservator der Königlichen Museen der Schönen Künste von Belgien, Brüssel, zeigt das Erlebnis der Irrealität und deren künstlerische Gestaltung durch Maler aus den deutschsprachigen und skandinavischen Ländern, aus Frankreich, Belgien und Holland, Italien und Spanien, Großbritannien, Rußland und den USA. In einem historischen Abriß und in thematischen Querschnitten erhellt der Autor den Gesamt-zusammenhang der Vertreter des Irrealismus und bereitet damit die Grundlagen für künftige Einzeluntersuchungen. Das sich hier öffnende Panorama zeigt die Bildwelt des 19.Jahrhunderts anders als gewohnt- zuweilen beunruhigender, häufig aber auch poetischer. (Klappentext) ISBN 3777430307 Kunst [Bildende Kunst, Kunstgewerbe, Malerei] 1978 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag., [PU: Hirmer]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Irrealismus : die. Visionäre in der Malerei des 19. Jahrhunderts. [Aus d. Franz. übers. von Eva Gärtner]. - Roberts-Jones, Philippe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roberts-Jones, Philippe:
Irrealismus : die. Visionäre in der Malerei des 19. Jahrhunderts. [Aus d. Franz. übers. von Eva Gärtner]. - gebrauchtes Buch

1978, ISBN: 3777430307

ID: 1003497

228 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.) ; 29 cm. Originalleinen mit Schutzumschlag. Gebraucht, aber sehr gut erhalten. - La peinture irréaliste au dix-neuvième siècle. - Einführung -- Historischer Überblick -- Die Übertreibung und das Ideal -- Die Träume und der romantische Schwung -- Das Bild und seine Spiegelungen -- Das Symbol und die Grenzen des Ich -- Thematischer Überblick -- Von der Natur zum Traum -- Vom Mythos zum Licht -- Vergangenheit und Zukunft -- Anmerkungen -- Kurzbiographien -- Auswahlbibliographie -- Allgemeine Abhandlungen -- Ausstellungskataloge. // 232 Illustrationen, davon 24 in Farbe // Das 19. Jahrhundert zeigt sich aus dem Abstand einiger Generationen immer farbenreicher und komplexer. Im Spiegel seiner Malerei erscheint bei genauerem Hinsehen neben dem vertrauten, von Realismus und Positivismus geprägten Bild ein anderes, dessen Quellen im Reich des Phantastischen jenseits von Zeit und Raum, aber auch in Zweifel, Unruhe und Verfallsahnung liegen. Als Parallele zu Klassizismus, Romantik, Realismus und Impressionismus, manchmal als ein Gegenbild zu den Auffassungen der Zeit, taucht es aus einer das ganze Jahrhundert durchziehenden, meist übersehenen Strömung auf - von Goyas Caprichos, von der deutschen und englischen Romantik bis zum künstlerischen Neuaufbruch des Expressionismus. Im Spiel mit Farbe, Licht und Schatten findet dieser Irrealismus seine Themen. Die Literatur von Shakespeare bis Ossian, von Dante bis Milton bietet ihm ebenso wie die Bibel unerschöpfliche Anregungen. Er tritt als Ausdruck einer zweiten, inneren Wirklichkeit des Künstlers jenseits des Alltäglichen in Erscheinung. Irrealismus bezeichnet den Einbruch des Visionären in die sonst so verstandesbetonte, materialistisch- fortschrittsgläubige Welt des 19.Jahrhunderts. Ein faszinierender Aspekt. Philippe Roberts-Jones, Chefkonservator der Königlichen Museen der Schönen Künste von Belgien, Brüssel, zeigt das Erlebnis der Irrealität und deren künstlerische Gestaltung durch Maler aus den deutschsprachigen und skandinavischen Ländern, aus Frankreich, Belgien und Holland, Italien und Spanien, Großbritannien, Rußland und den USA. In einem historischen Abriß und in thematischen Querschnitten erhellt der Autor den Gesamt-zusammenhang der Vertreter des Irrealismus und bereitet damit die Grundlagen für künftige Einzeluntersuchungen. Das sich hier öffnende Panorama zeigt die Bildwelt des 19.Jahrhunderts anders als gewohnt- zuweilen beunruhigender, häufig aber auch poetischer. (Klappentext) ISBN 3777430307 Versand D: 5,50 EUR Bildende Kunst, Kunstgewerbe, Malerei, [PU:München : Hirmer,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 5.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Irrealismus. Das Visionäre in der Malerei des 19. Jahrhunderts. Deutsch von Eva Gärtner. Das Visionäre in der Malerei des 19. Jahrhunderts. Deutsch von Eva Gärtner. - Roberts-Jones, Philippe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roberts-Jones, Philippe:
Irrealismus. Das Visionäre in der Malerei des 19. Jahrhunderts. Deutsch von Eva Gärtner. Das Visionäre in der Malerei des 19. Jahrhunderts. Deutsch von Eva Gärtner. - gebrauchtes Buch

1978, ISBN: 3777430307

ID: 14069A

28,6 x 25,4 cm. 228 Seiten mit vielen, teils farbigen Abbildungen. Original-Leinen mit Schutzumschlag, dieser ein wenig gebräunt und berieben. Versand D: 2,80 EUR Kunst 19. Jh., Surrealismus, [PU:Hirmer, München 1978.]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Antiquariat Roland Gögler, 88299 Leutkirch
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.80)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Irrealismus. Das Visionäre in der Malerei des 19. Jahrhunderts
Autor:

Philippe Roberts-Jones

Titel:
ISBN-Nummer:

1982, hardcover (this work was first published in 1938 in the U.K. by Faber & Faber), Carcanet New Press, Manchester, U.K. Includes a new 15-page introduction for this edition, along with the original 2-page preface. 303 pages.

Detailangaben zum Buch - Irrealismus. Das Visionäre in der Malerei des 19. Jahrhunderts


EAN (ISBN-13): 9783777430300
ISBN (ISBN-10): 3777430307
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1978
Herausgeber: München : Hirmer, 1978.

Buch in der Datenbank seit 28.12.2007 11:31:01
Buch zuletzt gefunden am 19.09.2017 17:21:27
ISBN/EAN: 3777430307

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7774-3030-7, 978-3-7774-3030-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher