. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3791310860 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,60 €, größter Preis: 24,00 €, Mittelwert: 16,32 €
Expressionismus und Exil: die Sammlung Ludwig und Rosy Fischer Frankfurt am Main. Ausstellung Jüdisches Museum, Frankfurt am Main, 29. August bis 28. Oktober 1990]. [Hrsg. im Auftr. d. Dezernats für Kultur und Freizeit, Amt für Wissenschaft und Kunst der  - Heuberger, Georg (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heuberger, Georg (Hg.):
Expressionismus und Exil: die Sammlung Ludwig und Rosy Fischer Frankfurt am Main. Ausstellung Jüdisches Museum, Frankfurt am Main, 29. August bis 28. Oktober 1990]. [Hrsg. im Auftr. d. Dezernats für Kultur und Freizeit, Amt für Wissenschaft und Kunst der - Taschenbuch

1990, ISBN: 3791310860

ID: 1753421703

[EAN: 9783791310862], Gebraucht, guter Zustand, [PU: München : Prestel,], FISCHER, ROSY, 187 S. Mit zahlr. auch farb. Abb. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Dieses Buch unternimmt den ungewöhnlichen Versuch, eine einst bedeutende, heute zu großen Teilen in alle Winde zerstreute Privatsammlung der klassischen Moderne dokumentarisch zu rekonstruieren, parallel zu einer Ausstellung im Jüdischen Museum in Frankfurt, die für einen raren Augenblick die wiederaufgefundenen Bilder dieser Kollektion vereinte. Es handelt sich um die Sammlung des Ehepaares Ludwig und Rosy Fischer in Frankfurt, das zwischen 1905 und 1925 mehr als 500 Gemälde und Graphiken des Expressionismus zusammentrug, mit dem Schwerpunkt auf Kirchner und der >Brücke<, darüber hinaus mit Beckmann, Kokoschka, Chagall oder der zweiten Expressionisten-Generation, zu der Felixmüller, Dix, Böckstiegel u.a. gehörten. Das imponierende Lebenswerk des Ehepaares wurde durch Inflationsverkäufe und Beschlagnahmungen der Nationalsozialisten zerschlagen. Mit einem Teil der Sammlung konnte der Sohn Ernst Fischer in die USA emigrieren. Der Verbleib des anderen Teiles war bis zu den hier vorliegenden Forschungen unbekannt. Die Rekonstruktion dieses Lebenswerks macht den aufregenden Prozeß einer Sammeltätigkeit vorstellbar, die sich für eine risikoreiche, nichttraditionelle Kunst engagierte. Darüber hinaus aber präsentiert sie mit 107 Werken eine von unfehlbarem persönlichen Geschmack geprägte Expressionismus-Schau, die mit einer Fülle selten oder nie publizierter Gemälde von Kirchner, Nolde, Heckel, Rohlfs, Pechstein u.a. vorwiegend aus Privatbesitz in den USA überrascht. -- Beiträge: Georg Heuberger, Jüdische Mäzene und Kunstsammler in Frankfurt am Main -- Wolf-Dieter Dube, Sammler des Expressionismus in Deutschland -- Ljuba Berankova, Kunstsammeln als Erlebnis -- Annette Weber, Das Profil der Sammlung -- Andreas Hüneke, Die lange Geschichte der Hallenser Fischer-Bilder -- Cordula Frowein, Schicksal der Sammlung Fischer -- Liste der Werke aus der Sammlung Fischer -- Biographie Ludwig und Rosy Fischer. ISBN 3791310860 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1550

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Expressionismus und Exil: die Sammlung Ludwig und Rosy Fischer Frankfurt am Main. Ausstellung Jüdisches Museum, Frankfurt am Main, 29. August bis 28. Oktober 1990]. [Hrsg. im Auftr. d. Dezernats für Kultur und Freizeit, Amt für Wissenschaft und Kunst der  - Heuberger, Georg (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heuberger, Georg (Hg.):
Expressionismus und Exil: die Sammlung Ludwig und Rosy Fischer Frankfurt am Main. Ausstellung Jüdisches Museum, Frankfurt am Main, 29. August bis 28. Oktober 1990]. [Hrsg. im Auftr. d. Dezernats für Kultur und Freizeit, Amt für Wissenschaft und Kunst der - gebrauchtes Buch

1990, ISBN: 9783791310862

[PU: München : Prestel], 187 S. Mit zahlr. auch farb. Abb. Originalbroschur. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Dieses Buch unternimmt den ungewöhnlichen Versuch, eine einst bedeutende, heute zu großen Teilen in alle Winde zerstreute Privatsammlung der klassischen Moderne dokumentarisch zu rekonstruieren, parallel zu einer Ausstellung im Jüdischen Museum in Frankfurt, die für einen raren Augenblick die wiederaufgefundenen Bilder dieser Kollektion vereinte. Es handelt sich um die Sammlung des Ehepaares Ludwig und Rosy Fischer in Frankfurt, das zwischen 1905 und 1925 mehr als 500 Gemälde und Graphiken des Expressionismus zusammentrug, mit dem Schwerpunkt auf Kirchner und der )Brücke(, darüber hinaus mit Beckmann, Kokoschka, Chagall oder der zweiten Expressionisten-Generation, zu der Felixmüller, Dix, Böckstiegel u.a. gehörten. Das imponierende Lebenswerk des Ehepaares wurde durch Inflationsverkäufe und Beschlagnahmungen der Nationalsozialisten zerschlagen. Mit einem Teil der Sammlung konnte der Sohn Ernst Fischer in die USA emigrieren. Der Verbleib des anderen Teiles war bis zu den hier vorliegenden Forschungen unbekannt. Die Rekonstruktion dieses Lebenswerks macht den aufregenden Prozeß einer Sammeltätigkeit vorstellbar, die sich für eine risikoreiche, nichttraditionelle Kunst engagierte. Darüber hinaus aber präsentiert sie mit 107 Werken eine von unfehlbarem persönlichen Geschmack geprägte Expressionismus-Schau, die mit einer Fülle selten oder nie publizierter Gemälde von Kirchner, Nolde, Heckel, Rohlfs, Pechstein u.a. vorwiegend aus Privatbesitz in den USA überrascht. -- Beiträge: Georg Heuberger, Jüdische Mäzene und Kunstsammler in Frankfurt am Main -- Wolf-Dieter Dube, Sammler des Expressionismus in Deutschland -- Ljuba Berankova, Kunstsammeln als Erlebnis -- Annette Weber, Das Profil der Sammlung -- Andreas Hüneke, Die lange Geschichte der Hallenser Fischer-Bilder -- Cordula Frowein, Schicksal der Sammlung Fischer -- Liste der Werke aus der Sammlung Fischer -- Biographie Ludwig und Rosy Fischer. ISBN 3791310860 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag., [SC: 4.00], gebraucht sehr gut, gewerbliches Angebot, [GW: 1550g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Fundus-Online GbR Borkert/ Schwarz/ Zerfaß
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 4.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Expressionismus und Exil: die Sammlung Ludwig und Rosy Fischer Frankfurt am Main. Ausstellung Jüdisches Museum, Frankfurt am Main, 29. August bis 28. Oktober 1990]. [Hrsg. im Auftr. d. Dezernats für Kultur und Freizeit, Amt für Wissenschaft und Kunst der  - Heuberger, Georg (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heuberger, Georg (Hg.):
Expressionismus und Exil: die Sammlung Ludwig und Rosy Fischer Frankfurt am Main. Ausstellung Jüdisches Museum, Frankfurt am Main, 29. August bis 28. Oktober 1990]. [Hrsg. im Auftr. d. Dezernats für Kultur und Freizeit, Amt für Wissenschaft und Kunst der - gebrauchtes Buch

1990, ISBN: 3791310860

ID: OR24448554 (934160)

München, Prestel, 187 S. Mit zahlr. auch farb. Abb. Originalbroschur. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Dieses Buch unternimmt den ungewöhnlichen Versuch, eine einst bedeutende, heute zu großen Teilen in alle Winde zerstreute Privatsammlung der klassischen Moderne dokumentarisch zu rekonstruieren, parallel zu einer Ausstellung im Jüdischen Museum in Frankfurt, die für einen raren Augenblick die wiederaufgefundenen Bilder dieser Kollektion vereinte. Es handelt sich um die Sammlung des Ehepaares Ludwig und Rosy Fischer in Frankfurt, das zwischen 1905 und 1925 mehr als 500 Gemälde und Graphiken des Expressionismus zusammentrug, mit dem Schwerpunkt auf Kirchner und der )Brücke(, darüber hinaus mit Beckmann, Kokoschka, Chagall oder der zweiten Expressionisten-Generation, zu der Felixmüller, Dix, Böckstiegel u.a. gehörten. Das imponierende Lebenswerk des Ehepaares wurde durch Inflationsverkäufe und Beschlagnahmungen der Nationalsozialisten zerschlagen. Mit einem Teil der Sammlung konnte der Sohn Ernst Fischer in die USA emigrieren. Der Verbleib des anderen Teiles war bis zu den hier vorliegenden Forschungen unbekannt. Die Rekonstruktion dieses Lebenswerks macht den aufregenden Prozeß einer Sammeltätigkeit vorstellbar, die sich für eine risikoreiche, nichttraditionelle Kunst engagierte. Darüber hinaus aber präsentiert sie mit 107 Werken eine von unfehlbarem persönlichen Geschmack geprägte Expressionismus-Schau, die mit einer Fülle selten oder nie publizierter Gemälde von Kirchner, Nolde, Heckel, Rohlfs, Pechstein u.a. vorwiegend aus Privatbesitz in den USA überrascht. -- Beiträge: Georg Heuberger, Jüdische Mäzene und Kunstsammler in Frankfurt am Main -- Wolf-Dieter Dube, Sammler des Expressionismus in Deutschland -- Ljuba Berankova, Kunstsammeln als Erlebnis -- Annette Weber, Das Profil der Sammlung -- Andreas Hüneke, Die lange Geschichte der Hallenser Fischer-Bilder -- Cordula Frowein, Schicksal der Sammlung Fischer -- Liste der Werke aus der Sammlung Fischer -- Biographie Ludwig und Rosy Fischer. ISBN 3791310860 Kunstgeschichte [Fischer, Rosy] 1990 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Expressionismus und Exil : die Sammlung Ludwig und Rosy Fischer Frankfurt am Main  [anlässlich der Ausstellung
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heuberger, Georg [Hrsg.] und Ljuba Berankova:
Expressionismus und Exil : die Sammlung Ludwig und Rosy Fischer Frankfurt am Main [anlässlich der Ausstellung "Expressionismus und Exil, die Sammlung Ludwig und Rosy Fischer Frankfurt am Main", Jüdisches Museum, Frankfurt am Main, 29. August bis 28. Okto - Erstausgabe

1990, ISBN: 9783791310862

[PU: München : Prestel], Mit zahlreichen Abbildungen, 187 (1) Seiten, 4, blauer OU, blaues O Ln Schönes Exemplar, [SC: 3.00], gewerbliches Angebot, [GW: 1071g], 1. Auflage

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Antiquariat im Baldreit
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Expressionismus und Exil. Die Sammlung Ludwig und Rosy Fischer. - Heuberger, Georg (Hrsg.).
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heuberger, Georg (Hrsg.).:
Expressionismus und Exil. Die Sammlung Ludwig und Rosy Fischer. - Taschenbuch

1990, ISBN: 9783791310862

[ED: Broschur bzw. Taschenbuch], [PU: München. Prestel Verlag, 1990.], 4. 30,5 x 24,3 cm. 187 Seiten, In gutem Zustand. Einband etwas berieben., [SC: 0.00], gut, gewerbliches Angebot

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Leipziger Antiquariat e.K.
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Expressionismus und Exil: Die Sammlung Ludwig und Rosy Fischer, Frankfurt am Main (German Edition)
Autor:

Georg Heuberger

Titel:

Expressionismus und Exil: Die Sammlung Ludwig und Rosy Fischer, Frankfurt am Main (German Edition)

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Expressionismus und Exil: Die Sammlung Ludwig und Rosy Fischer, Frankfurt am Main (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783791310862
ISBN (ISBN-10): 3791310860
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1990
Herausgeber: München : Prestel, 1990.

Buch in der Datenbank seit 02.06.2007 17:11:02
Buch zuletzt gefunden am 11.05.2017 14:20:49
ISBN/EAN: 3791310860

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7913-1086-0, 978-3-7913-1086-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher