. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3811205544 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13,50 €, größter Preis: 15,00 €, Mittelwert: 14,70 €
Das wiederentdeckte Alte Ägypten. In Reiseberichten und Gemälden des 19. Jahrhunderts. Ins Dt. übertr. von Joachim Rehork. - Clayton, Peter A. (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Clayton, Peter A. (Hg.):
Das wiederentdeckte Alte Ägypten. In Reiseberichten und Gemälden des 19. Jahrhunderts. Ins Dt. übertr. von Joachim Rehork. - gebunden oder broschiert

1987, ISBN: 3811205544

ID: 22397461072

[EAN: 9783811205543], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Bindlach : Gondrom,], ÄGYPTEN ; MALEREI GESCHICHTE 1800-1900; REISEBERICHT 1800-1900, GEOGRAPHIE, HEIMAT- UND LÄNDERKUNDE, REISEN, BILDENDE KUNST, SOZIALGESCHICHTE, Jacket, 192 S. Umschlag leicht berieben. Papierbedingt leicht gebräunt. - Vom Untergang des Römischen Reiches bis ins 18. Jahrhundert war das >alte Ägyptern nur wenig mehr als ein Mythos. Das änderte sich im Jahre 1798, als mit der Expedition Napoleons auch 167 Wissenschaftler und andere Fachgelehrte nach Ägypten zogen, um die alten Baudenkmäler zu erforschen, zu vermessen und aufzunehmen. Die ersten fünfzig Jahre des 19. Jahrhunderts standen ganz im Zeichen des Entdeckerrausches: in Frankreich erschien die Description de l'Egypte, das erste große Werk der Ägyptologie, der Italiener Giovanni Belzoni fand den Eingang zur Chephrenpyramide und entdeckte den Felsentempel Ramses II. in Abu Simbel, Jean Francois Champollion gelang es, die Hieroglyphen zu entschlüsseln, der Deutsche Richard Lepsius legte das berühmte Labyrinth von Hawara frei. Ägyptische Antiquitäten wurden zu Hunderten nach Paris und London verschifft. In Musen oder Ausstellungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, erregten und beflügelten sie die Phantasie der Massen. Das alte Ägypten wurde wiederentdeckt und bestaunt wie ein unbekannter Kontinent voller Wunder. Nicht nur Abenteurer und Entdecker, auch Maler, Architekten und Schriftsteller zog es unwiderstehlich an den Nil. Mit Stift und Feder hielten sie - oft unter großen persönlichen Strapazen - diese so faszinierend andere Welt in Bild und Worten fest. Zum Glück - denn viele Bauwerke waren schon Jahrzehnte später stark beschädigt oder gar völlig zerstört. Der erste Teil des Buches erzählt die Geschichte der Wiederentdeckung Ägyptens. Im zweiten Teil begleiten wir Künstler und Schriftsteller des 19. Jahrhunderts bei ihrer Reise auf dem Nil, von Alexandrien über Gizeh, Memphis, Saqqara und Luxor nach Karnak und ins Tal der Könige. Die Reise endet in Abu Simbel im früheren Nubien. ISBN 9783811205543 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550 Mit zahlr. auch farb. Abb. Hardcover mit Schutzumschlag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das wiederentdeckte Alte Ägypten. In Reiseberichten und Gemälden des 19. Jahrhunderts. Ins Dt. übertr. von Joachim Rehork. - Clayton, Peter A. (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Clayton, Peter A. (Hg.):
Das wiederentdeckte Alte Ägypten. In Reiseberichten und Gemälden des 19. Jahrhunderts. Ins Dt. übertr. von Joachim Rehork. - gebunden oder broschiert

1987, ISBN: 9783811205543

ID: OR33135268 (1070664)

Bindlach, Gondrom, 192 S. Mit zahlr. auch farb. Abb. Hardcover mit Schutzumschlag. Umschlag leicht berieben. Papierbedingt leicht gebräunt. - Vom Untergang des Römischen Reiches bis ins 18. Jahrhundert war das >alte Ägyptern nur wenig mehr als ein Mythos. Das änderte sich im Jahre 1798, als mit der Expedition Napoleons auch 167 Wissenschaftler und andere Fachgelehrte nach Ägypten zogen, um die alten Baudenkmäler zu erforschen, zu vermessen und aufzunehmen. Die ersten fünfzig Jahre des 19. Jahrhunderts standen ganz im Zeichen des Entdeckerrausches: in Frankreich erschien die Description de l'Egypte, das erste große Werk der Ägyptologie, der Italiener Giovanni Belzoni fand den Eingang zur Chephrenpyramide und entdeckte den Felsentempel Ramses II. in Abu Simbel, Jean Francois Champollion gelang es, die Hieroglyphen zu entschlüsseln, der Deutsche Richard Lepsius legte das berühmte Labyrinth von Hawara frei. Ägyptische Antiquitäten wurden zu Hunderten nach Paris und London verschifft. In Musen oder Ausstellungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, erregten und beflügelten sie die Phantasie der Massen. Das alte Ägypten wurde wiederentdeckt und bestaunt wie ein unbekannter Kontinent voller Wunder. Nicht nur Abenteurer und Entdecker, auch Maler, Architekten und Schriftsteller zog es unwiderstehlich an den Nil. Mit Stift und Feder hielten sie - oft unter großen persönlichen Strapazen - diese so faszinierend andere Welt in Bild und Worten fest. Zum Glück - denn viele Bauwerke waren schon Jahrzehnte später stark beschädigt oder gar völlig zerstört. Der erste Teil des Buches erzählt die Geschichte der Wiederentdeckung Ägyptens. Im zweiten Teil begleiten wir Künstler und Schriftsteller des 19. Jahrhunderts bei ihrer Reise auf dem Nil, von Alexandrien über Gizeh, Memphis, Saqqara und Luxor nach Karnak und ins Tal der Könige. Die Reise endet in Abu Simbel im früheren Nubien. ISBN 9783811205543 Ägypten [Ägypten ; Malerei ; Geschichte 1800-1900; Ägypten ; Reisebericht 1800-1900, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen, Bildende Kunst, Sozialgeschichte] 1987 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag., [PU: Gondrom, Bindlach]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das wiederentdeckte Alte Ägypten. In Reiseberichten und Gemälden des 19. Jahrhunderts. Ins Dt. übertr. von Joachim Rehork. - Clayton, Peter A. (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Clayton, Peter A. (Hg.):
Das wiederentdeckte Alte Ägypten. In Reiseberichten und Gemälden des 19. Jahrhunderts. Ins Dt. übertr. von Joachim Rehork. - gebunden oder broschiert

1987, ISBN: 9783811205543

[PU: Bindlach : Gondrom], 192 S. Mit zahlr. auch farb. Abb. Hardcover mit Schutzumschlag. Umschlag leicht berieben. Papierbedingt leicht gebräunt. - Vom Untergang des Römischen Reiches bis ins 18. Jahrhundert war das alte Ägyptern nur wenig mehr als ein Mythos. Das änderte sich im Jahre 1798, als mit der Expedition Napoleons auch 167 Wissenschaftler und andere Fachgelehrte nach Ägypten zogen, um die alten Baudenkmäler zu erforschen, zu vermessen und aufzunehmen. Die ersten fünfzig Jahre des 19. Jahrhunderts standen ganz im Zeichen des Entdeckerrausches: in Frankreich erschien die Description de l'Egypte, das erste große Werk der Ägyptologie, der Italiener Giovanni Belzoni fand den Eingang zur Chephrenpyramide und entdeckte den Felsentempel Ramses II. in Abu Simbel, Jean Francois Champollion gelang es, die Hieroglyphen zu entschlüsseln, der Deutsche Richard Lepsius legte das berühmte Labyrinth von Hawara frei. Ägyptische Antiquitäten wurden zu Hunderten nach Paris und London verschifft. In Musen oder Ausstellungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, erregten und beflügelten sie die Phantasie der Massen. Das alte Ägypten wurde wiederentdeckt und bestaunt wie ein unbekannter Kontinent voller Wunder. Nicht nur Abenteurer und Entdecker, auch Maler, Architekten und Schriftsteller zog es unwiderstehlich an den Nil. Mit Stift und Feder hielten sie - oft unter großen persönlichen Strapazen - diese so faszinierend andere Welt in Bild und Worten fest. Zum Glück - denn viele Bauwerke waren schon Jahrzehnte später stark beschädigt oder gar völlig zerstört. Der erste Teil des Buches erzählt die Geschichte der Wiederentdeckung Ägyptens. Im zweiten Teil begleiten wir Künstler und Schriftsteller des 19. Jahrhunderts bei ihrer Reise auf dem Nil, von Alexandrien über Gizeh, Memphis, Saqqara und Luxor nach Karnak und ins Tal der Könige. Die Reise endet in Abu Simbel im früheren Nubien. ISBN 9783811205543 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag., DE, [SC: 2.00], gebraucht gut, gewerbliches Angebot, [GW: 550g], Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Fundus-Online GbR Borkert/ Schwarz/ Zerfaß
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das wiederentdeckte Alte Ägypten. In Reiseberichten und Gemälden des 19. Jahrhunderts. Ins Dt. übertr. von Joachim Rehork. - Clayton, Peter A. (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Clayton, Peter A. (Hg.):
Das wiederentdeckte Alte Ägypten. In Reiseberichten und Gemälden des 19. Jahrhunderts. Ins Dt. übertr. von Joachim Rehork. - gebunden oder broschiert

1987, ISBN: 9783811205543

ID: 1070664

192 S. Mit zahlr. auch farb. Abb. Hardcover mit Schutzumschlag. Umschlag leicht berieben. Papierbedingt leicht gebräunt. - Vom Untergang des Römischen Reiches bis ins 18. Jahrhundert war das >alte Ägyptern nur wenig mehr als ein Mythos. Das änderte sich im Jahre 1798, als mit der Expedition Napoleons auch 167 Wissenschaftler und andere Fachgelehrte nach Ägypten zogen, um die alten Baudenkmäler zu erforschen, zu vermessen und aufzunehmen. Die ersten fünfzig Jahre des 19. Jahrhunderts standen ganz im Zeichen des Entdeckerrausches: in Frankreich erschien die Description de l'Egypte, das erste große Werk der Ägyptologie, der Italiener Giovanni Belzoni fand den Eingang zur Chephrenpyramide und entdeckte den Felsentempel Ramses II. in Abu Simbel, Jean Francois Champollion gelang es, die Hieroglyphen zu entschlüsseln, der Deutsche Richard Lepsius legte das berühmte Labyrinth von Hawara frei. Ägyptische Antiquitäten wurden zu Hunderten nach Paris und London verschifft. In Musen oder Ausstellungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, erregten und beflügelten sie die Phantasie der Massen. Das alte Ägypten wurde wiederentdeckt und bestaunt wie ein unbekannter Kontinent voller Wunder. Nicht nur Abenteurer und Entdecker, auch Maler, Architekten und Schriftsteller zog es unwiderstehlich an den Nil. Mit Stift und Feder hielten sie - oft unter großen persönlichen Strapazen - diese so faszinierend andere Welt in Bild und Worten fest. Zum Glück - denn viele Bauwerke waren schon Jahrzehnte später stark beschädigt oder gar völlig zerstört. Der erste Teil des Buches erzählt die Geschichte der Wiederentdeckung Ägyptens. Im zweiten Teil begleiten wir Künstler und Schriftsteller des 19. Jahrhunderts bei ihrer Reise auf dem Nil, von Alexandrien über Gizeh, Memphis, Saqqara und Luxor nach Karnak und ins Tal der Könige. Die Reise endet in Abu Simbel im früheren Nubien. ISBN 9783811205543 Versand D: 3,00 EUR Ägypten ; Malerei ; Geschichte 1800-1900; Ägypten ; Reisebericht 1800-1900, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen, Bildende Kunst, Sozialgeschichte, [PU:Bindlach : Gondrom,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das wiederentdeckte alte Ägypten. In Reiseberichten und Gemälden des 19. Jahrhunderts [Jun 01, 1991] Clayton, Peter A. - Das wiederentdeckte alte Ägypten. In Reiseberichten und Gemälden des 19. Jahrhunderts [Jun 01, 1991] Clayton, Peter A.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Das wiederentdeckte alte Ägypten. In Reiseberichten und Gemälden des 19. Jahrhunderts [Jun 01, 1991] Clayton, Peter A.:
Das wiederentdeckte alte Ägypten. In Reiseberichten und Gemälden des 19. Jahrhunderts [Jun 01, 1991] Clayton, Peter A. - neues Buch

ISBN: 9783811205543

[Jun 01, 1991] Leichte Lagerspuren Top & Ungelesen Versand in luftgepolstertem Kuvert aus Deutschland, Auslandsversand auf Anfrage, Für Mehrfachbestellungen können Preisnachlässe angefragt werden. International enquiries welcome. Enviamos al extranjero., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, Banküberweisung, PayPal, Interntationaler Versand, [PU: Gondrom, Bindlach]

Neues Buch Booklooker.de
Tomsshop
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Das wiederentdeckte alte Ägypten. In Reiseberichten und Gemälden des 19. Jahrhunderts

Gondrom, Bindlach, 1987. 192 S. mit Abb., Ln.U., quart

Detailangaben zum Buch - Das wiederentdeckte alte Ägypten. In Reiseberichten und Gemälden des 19. Jahrhunderts


EAN (ISBN-13): 9783811205543
ISBN (ISBN-10): 3811205544
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1973
Herausgeber: Gondrom , Bindlach,

Buch in der Datenbank seit 01.11.2007 07:04:36
Buch zuletzt gefunden am 09.08.2017 14:14:48
ISBN/EAN: 3811205544

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8112-0554-4, 978-3-8112-0554-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher