Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3832413065 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 38,00 €, größter Preis: 42,80 €, Mittelwert: 38,96 €
Untersuchungen zur Problematik elektrochemischer Messungen an elektrolytisch erzeugten Oxiddünnschichten - Jörg Baran
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jörg Baran:
Untersuchungen zur Problematik elektrochemischer Messungen an elektrolytisch erzeugten Oxiddünnschichten - neues Buch

ISBN: 9783832413064

ID: 9783832413064

Inhaltsangabe:Problemstellung: Oxidschichten mit metallähnlichen Leitungseigenschaften oder mit Halbleiterverhalten sind für viele verschiedene Anwendungen von Interesse. Beispielhaft genannt seien hier die sogenannten TCO-Schichten (transparent conductive oxide), die nicht zuletzt in der Photovoltaik bei Dünnschichtsolarzellen von Bedeutung sind, sowie Titandioxid-Schichten, ebenfalls mit Anwendungsmöglichkeiten in der Photovoltaik (Halbleiter-Elektrode bei der elektrochemischen Solarzelle). Von besonderer technischer Bedeutung sind die elektrochemisch abscheidbaren Oxide Bleidioxid und Mangandioxid (`Braunstein`) als wesentliche Grundstoffe der Bleiakkumulatoren, sowie der sogenannten `Trockenbatterien` (LeclancheSysteme und `alkaline-manganese`- Systeme). Beide Oxide sind auch theoretisch von Interesse, da es sich um Substanzen mit elektrochemisch variierbarer Stöchiometrie handelt. Dies bedeutet, daß `Wasserstoff` in Form von Protonen aus dem Elektrolyten und Elektronen aus dem elektrischen Zuleiter kathodisch in die Oxide eingebaut bzw. anodisch wieder ausgebaut werden kann. Andererseits können diese Oxide - wie oben schon erwähnt - auf elektrochemischem Wege anodisch abgeschieden bzw. kathodisch aufgelöst werden. Zu der genannten Problematik - nämlich, daß die Oxide PbO2 und MnO2 elektrochemisch sowohl als `Einlagerungselektroden` für Wasserstoff, als auch als `Abscheidungs- oder Auflösungselektroden` arbeiten - sind bereits eine Reihe von Untersuchungen durchgeführt worden, insbesondere auch in der Physikalischen Chemie der Universität Dortmund. Es erscheint jedoch sinnvoll, unter der Anwendung neuerer Meßmethoden weiterführende Untersuchungen durchzuführen. Ziel dieser Arbeit war es, die Grundlagen für solche Untersuchungen zu legen. Dazu gehört an erster Stelle der Aufbau einer multifunktionalen Meßzelle, mit deren Hilfe Oxid-Schichten unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung auf verschiedenen Unterlagen untersucht werden können. Ebenso wichtig erschien eine Einarbeitung in die elektrochemische Meßmethodik und die zugehörige Meßdatenerfassung und -verarbeitung. Da bei elektrochemischen Untersuchungen zu den o. g. Reaktionsmöglichkeiten der Oxide Transportprozesse (z. B. Diffusionsvorgänge im Elektrolyten, aber insbesondere auch in den festen Oxidphasen) die Ergebnisse bestimmen oder zumindest mitbestimmen, erschien es sinnvoll, zusätzlich zu den Arbeiten zur Meßzelle und zur Meßmethodik, die Grundlagen der Computer-Simulation von Transportprozessen aufzuarbeiten. Dies sollte zunächst am Beispiel relativ einfacher Diffusionsprobleme erfolgen, bei denen die entsprechenden analytischen Lösungen der Diffusionsgleichungen bekannt sind. Die Möglichkeit, den Ablauf solcher Prozesse unter beliebigen Randbedingungen zu simulieren, kann von großem Vorteil sein. Dies gilt besonders dann, wenn die Lösung der Diffusionsgleichungen unter den gegebenen Randbedingungen kompliziert ist und einen hohen Aufwand erfordert. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung und Motivation4 2.Bleioxid als Elektrode5 2.1Einleitung5 2.2Überlegungen zur Thermodynamik der Bleioxid-Elektrode9 2.3Überlegungen zur Kinetik der Bleioxid-Elektrode18 3.Die Meßapparatur24 3.1Die elektrochemische Zelle24 3.2Die Elektroden29 3.3Die Meßwertaufnahme32 3.4Genauigkeit der Messungen33 4.Cyclovoltammetrie36 5.Ergebnisse der cyclovoltammetrischen Messungen47 5.1Messungen in KOH an einem Platinblech47 5.2Messungen in KOH an einer gesputterten Platin-Schicht51 5.3Messungen in KOH an platinierten Kupferblechen54 5.4Messungen von Fe-II/Fe-III an einer Platin-Schicht55 5.5Messungen mit Bleiperchlorat an einer Platin-Schicht59 6.Potentialsprungmessungen63 6.1Theorie63 6.2Ergebnisse am System Fe-II/Fe-III65 7.Computer-Simulation68 8.Ergebnisse der Simulationsrechnungen80 9.Hochempfindliche Untersuchungen85 9.1Messungen mit IR-Kompensation85 9.2Impedanzmessungen92 10.Zusammenfassung96 11.Literatur98 12.Anhang101 12.1Pourbaix-Diagramm von Blei101 12.2REM-Aufnahmen der gesputterten Platin-Schicht102 12.3Cyclovoltammogramme von Bleiperchlorat105 12.4Punkt-Programm S107 12.5Punkt-Programm J111 12.6Box-Programm J116 12.7Geräte- und Chemikalienverzeichnis120 Untersuchungen zur Problematik elektrochemischer Messungen an elektrolytisch erzeugten Oxiddünnschichten: Inhaltsangabe:Problemstellung: Oxidschichten mit metallähnlichen Leitungseigenschaften oder mit Halbleiterverhalten sind für viele verschiedene Anwendungen von Interesse. Beispielhaft genannt seien hier die sogenannten TCO-Schichten (transparent conductive oxide), die nicht zuletzt in der Photovoltaik bei Dünnschichtsolarzellen von Bedeutung sind, sowie Titandioxid-Schichten, ebenfalls mit Anwendungsmöglichkeiten in der Photovoltaik (Halbleiter-Elektrode bei der elektrochemischen Solarzelle). Von besonderer technischer Bedeutung sind die elektrochemisch abscheidbaren Oxide Bleidioxid und Mangandioxid (`Braunstein`) als wesentliche Grundstoffe der Bleiakkumulatoren, sowie der sogenannten `Trockenbatterien` (LeclancheSysteme und `alkaline-manganese`- Systeme). Beide Oxide sind auch theoretisch von Interesse, da es sich um Substanzen mit elektrochemisch variierbarer Stöchiometrie handelt. Dies bedeutet, daß `Wasserstoff` in Form von Protonen aus dem Elektrolyten und Elektronen aus dem elektrischen Zuleiter kathodisch in die Oxide eingebaut bzw. anodisch wieder ausgebaut werden kann. Andererseits können diese Oxide - wie oben schon erwähnt - auf elektrochemischem Wege anodisch abgeschieden bzw. kathodisch aufgelöst werden. Zu der genannten Problematik - nämlich, daß die Oxide PbO2 und MnO2 elektrochemisch sowohl als `Einlagerungselektroden` für Wasserstoff, als auch als `Abscheidungs- oder Auflösungselektroden` arbeiten - sind bereits eine Reihe von Untersuchungen durchgeführt worden, insbesondere auch in der Physikalischen Chemie der Universität Dortmund. Es erscheint jedoch sinnvoll, unter der Anwendung neuerer Meßmethoden weiterführende Untersuchungen durchzuführen. Ziel dieser Arbeit war es, die Grundlagen für solche Untersuchungen zu legen. Dazu gehört an erster Stelle der Aufbau einer multifunktionalen Meßzelle, mit deren Hilfe Oxid-Schichten unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung auf verschiedenen Unterlagen untersucht werden können. Ebenso wichtig erschien eine Einarbeitung in die elektrochemische Meßmethodik und die zugehörige Meßdatenerfassung und -verarbeitung. Da bei elektrochemischen Untersuchungen zu den o. g. Reaktionsmöglichkeiten der Oxide Transportprozesse (z. B. Diffusionsvorgänge im Elektrolyten, aber insbesondere auch in den festen Oxidphasen) die Ergebnisse bestimmen oder zumindest mitbestimmen, erschien es sinnvoll, zusätzlich zu den Arbeiten zur Meßzelle und zur Meßmethodik, die Grundlagen der Computer-Simulation von Transportprozessen aufzuarbeiten. Dies sollte zunächst am Beispiel relativ einfacher Diffusionsprobleme erfolgen, bei denen die entsprechenden analytischen Lösungen der Diffusionsgleichungen bekannt sind. Die Möglichkeit, den Ablauf solcher Prozesse unter beliebigen Randbedingungen zu simulieren, kann von großem Vorteil sein. Dies gilt besonders dann, wenn die Lösung der Diffusionsgleichungen unter den gegebenen Randbedingungen kompliziert ist und einen hohen Aufwand erfordert. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung und Motivation4 2.Bleioxid als Elektrode5 2.1Einleitung5 2.2Überlegungen zur Thermodynamik der Bleioxid-Elektrode9 2.3Überlegungen zur Kinetik der Bleioxid-Elektrode18 3.Die Meßapparatur24 3.1Die elektrochemische Zelle24 3.2Die Elektroden29 3.3Die Meßwertaufnahme32 3.4Genauigkeit der Messungen33 4.Cyclovoltammetrie36 5.Ergebnisse der cyclovoltammetrischen Messungen47 5.1Messungen in KOH an einem Platinblech47 5.2Messungen in KOH an einer gesputterten Platin-Schicht51 5.3Messungen in KOH an platinierten Kupferblechen54 5.4Messungen von Fe-II/Fe-III an einer Platin-Schicht55 5.5Messungen mit Bleiperchlorat an einer Platin-Schicht59 6.Potentialsprungmessungen63 6.1Theorie63 6.2Ergebnisse am System Fe-II/Fe-III65 7.Computer-Simulation68 8.Ergebnisse der Simulationsrechnungen80 9.Hochempfindliche Untersuchungen85 9.1Messungen mit IR-Kompensation85 9.2Impedanzmessungen92 10.Zusammenfassung96 11.Literatur98 12.Anhang101 12.1Pourbaix-Diagramm von Blei101 12.2REM-Aufnahmen der gesputterten Platin-Schicht102 12.3Cyclovoltammogramme von Bleiperchlorat105 12.4Punkt-Programm S107 12.5Punkt-Programm J111 12.6Box-Programm J116 12.7Geräte- und Chemikalienverzeichnis120 SCIENCE / Chemistry / Physical & Theoretical, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Untersuchungen zur Problematik elektrochemischer Messungen an elektrolytisch erzeugten Oxiddünnschichten - Jörg Baran
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jörg Baran:
Untersuchungen zur Problematik elektrochemischer Messungen an elektrolytisch erzeugten Oxiddünnschichten - neues Buch

ISBN: 9783832413064

ID: 126002158

Inhaltsangabe:Problemstellung: Oxidschichten mit metallähnlichen Leitungseigenschaften oder mit Halbleiterverhalten sind für viele verschiedene Anwendungen von Interesse. Beispielhaft genannt seien hier die sogenannten TCO-Schichten (transparent conductive oxide), die nicht zuletzt in der Photovoltaik bei Dünnschichtsolarzellen von Bedeutung sind, sowie Titandioxid-Schichten, ebenfalls mit Anwendungsmöglichkeiten in der Photovoltaik (Halbleiter-Elektrode bei der elektrochemischen Solarzelle). Von besonderer technischer Bedeutung sind die elektrochemisch abscheidbaren Oxide Bleidioxid und Mangandioxid (´´Braunstein´´) als wesentliche Grundstoffe der Bleiakkumulatoren, sowie der sogenannten ´´Trockenbatterien´´ (LeclancheSysteme und ´´alkaline-manganese´´- Systeme). Beide Oxide sind auch theoretisch von Interesse, da es sich um Substanzen mit elektrochemisch variierbarer Stöchiometrie handelt. Dies bedeutet, dass ´´Wasserstoff´´ in Form von Protonen aus dem Elektrolyten und Elektronen aus dem elektrischen Zuleiter kathodisch in die Oxide eingebaut bzw. anodisch wieder ausgebaut werden kann. Andererseits können diese Oxide - wie oben schon erwähnt - auf elektrochemischem Wege anodisch abgeschieden bzw. kathodisch aufgelöst werden. Zu der genannten Problematik - nämlich, dass die Oxide PbO2 und MnO2 elektrochemisch sowohl als ´´Einlagerungselektroden´´ für Wasserstoff, als auch als ´´Abscheidungs- oder Auflösungselektroden´´ arbeiten - sind bereits eine Reihe von Untersuchungen durchgeführt worden, insbesondere auch in der Physikalischen Chemie der Universität Dortmund. Es erscheint jedoch sinnvoll, unter der Anwendung neuerer Messmethoden weiterführende Untersuchungen durchzuführen. Ziel dieser Arbeit war es, die Grundlagen für solche Untersuchungen zu legen. Dazu gehört an erster Stelle der Aufbau einer multifunktionalen Messzelle, mit deren Hilfe Oxid-Schichten unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung auf verschiedenen Unterlagen untersucht werden können. Ebenso wichtig erschien eine Einarbeitung in die elektrochemische Messmethodik und die zugehörige Messdatenerfassung und -verarbeitung. Da bei elektrochemischen Untersuchungen zu den o. g. Reaktionsmöglichkeiten der Oxide Transportprozesse (z. B. Diffusionsvorgänge im Elektrolyten, aber insbesondere auch in den festen Oxidphasen) die Ergebnisse bestimmen oder zumindest mitbestimmen, erschien es sinnvoll, zusätzlich zu den Arbeiten zur Messzelle und zur Messmethodik, die Grundlagen der Computer-Simulation von Transportprozessen aufzuarbeiten. Dies sollte zunächst am Beispiel relativ einfacher Diffusionsprobleme erfolgen, bei denen die entsprechenden analytischen Lösungen der Diffusionsgleichungen bekannt sind. Die Möglichkeit, den Ablauf solcher Prozesse unter beliebigen Randbedingungen zu simulieren, kann von grossem Vorteil sein. Dies gilt besonders dann, wenn die Lösung der Diffusionsgleichungen unter den gegebenen Randbedingungen kompliziert ist und einen hohen Aufwand erfordert. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung und Motivation4 2.Bleioxid als Elektrode5 2.1Einleitung5 2.2Überlegungen zur Thermodynamik der Bleioxid-Elektrode9 2.3Überlegungen zur Kinetik der Bleioxid-Elektrode18 3.Die Messapparatur24 3.1Die elektrochemische Zelle24 3.2Die Elektroden29 3.3Die Messwertaufnahme32 3.4Genauigkeit der Messungen33 4.Cyclovoltammetrie36 5.Ergebnisse der cyclovoltammetrischen Messungen47 5.1Messungen in KOH an einem Platinblech47 5.2Messungen in KOH an einer gesputterten Platin-Schicht51 5.3Messungen in KOH an platinierten Kupferblechen54 5.4Messungen von Fe-II/Fe-III an einer Platin-Schicht55 5.5Messungen mit Bleiperchlorat an einer Platin-Schicht59 6.Potentialsprungmessungen63 6.1Theorie63 6.2Ergebnisse am System Fe-II/Fe-III65 7.Computer-Simulation68 8.Ergebnisse der Simulationsrechnungen80 9.Hochempfindliche Untersuchungen85 9.1Messungen mit IR-Kompensation85 9.2Impedanzmessungen92 10.Zusammenfassung96 11.Literatur98 12.Anhang101 12.1Pourbaix-Diagramm von Blei101 12.2REM-Aufnahmen der gesputterten Platin-Schicht102 12.3Cyclovoltammogramme von Bleiperchlorat105 12.4Punkt-Programm S107 12.5Punkt-Programm J111 12.6Box-Programm J116 12.7Geräte- und Chemikalienverzeichnis120 Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Chemie - Physikalische und Theoretische Chemie, Technische Universität Dortmund (Unbekannt), Sprache: Deutsch eBook eBooks>Fachbücher>Chemie, Diplom.de

Neues Buch Thalia.ch
No. 37244779 Versandkosten:DE (EUR 12.49)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Untersuchungen zur Problematik elektrochemischer Messungen an elektrolytisch erzeugten Oxiddünnschichten - Jörg Baran
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jörg Baran:
Untersuchungen zur Problematik elektrochemischer Messungen an elektrolytisch erzeugten Oxiddünnschichten - neues Buch

ISBN: 3832413065

Pappbilderbuch, [EAN: 9783832413064], Diplomica, Diplomica, Book, [PU: Diplomica], Diplomica, 557990, Physikalische Chemie, 290518, Chemie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
diplomica
, Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jörg Baran: Untersuchungen zur Problematik elektrochemischer Messungen an elektrolytisch erzeugten Oxiddünnschichten
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jörg Baran: Untersuchungen zur Problematik elektrochemischer Messungen an elektrolytisch erzeugten Oxiddünnschichten - neues Buch

ISBN: 9783832413064

ID: 123193888

eBooks > Fachthemen Wissenschaft > Wissenschaften allgemein

Neues Buch eBook.de
No. 21615741 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Untersuchungen zur Problematik elektrochemischer Messungen an elektrolytisch erzeugten Oxiddünnschichten - Jörg Baran
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jörg Baran:
Untersuchungen zur Problematik elektrochemischer Messungen an elektrolytisch erzeugten Oxiddünnschichten - Erstausgabe

1999, ISBN: 9783832413064

ID: 28261214

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.