Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3832420444 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 38,00 €, größter Preis: 38,00 €, Mittelwert: 38,00 €
Corporate Identity von Wohnungsgenossenschaften - Marko Biermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marko Biermann:
Corporate Identity von Wohnungsgenossenschaften - neues Buch

ISBN: 9783832420444

ID: 9783832420444

Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Arbeit ist unter methodischen Aspekten gesehen dem Bereich der empirischen Genossenschaftsforschung zuzuordnen. Ihre Aufgabe besteht darin, einen Überblick über die Corporate Identity von Wohnungsgenossenschaften zu geben. Auf diese Weise können sowohl der Wohnungsgenossenschaft e.G. Dessau als auch den Wohnungsgenossenschaften allgemein das theoretische Grundkonzept und die Handhabung einer Corporate Identity aufgezeigt, ein Überblick über den derzeitigen Stand der Umsetzung gegeben sowie auch potentielle Handlungsalternativen zur Verbesserung der Corporate Identity dargestellt werden. Zur Bearbeitung der Aufgabenstellung wurde im ersten Abschnitt zunächst ein allgemeines theoretisches Grundverständnis zu Wohnungsgenossenschaften und Corporate Identity geschaffen, um mit Hilfe dieses Grundlagenwissens die im zweiten Abschnitt dargestellte Corporate Identity-Analyse der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau bzw. um die im dritten Abschnitt für Wohnungsgenossenschaften allgemein aufgezeigten Handlungsempfehlungen besser zu verstehen. Gang der Untersuchung: Nachdem in das Thema einleitend die Wohnungsgenossenschaften im Rahmen der Wohnungswirtschaft charakterisiert und die Corporate Identity als Erfolgsfaktor erläutert werden, erfolgt im zweiten Abschnitt eine praxisbezogene Analyse der Corporate Identity anhand der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau. Einführend in den zweiten Abschnitt wird die Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau kurz vorgestellt, bevor sich daran dann die eigentliche Untersuchung der Unternehmensphilosophie, der Unternehmensziele, der drei Corporate Identity-Elemente - Corporate Design, Corporate Behavior und Corporate Communication - sowie des Images des Untersuchungsobjektes anschließt. Dabei wird so verfahren, daß bei jedem der Untersuchungspunkte der theoretische Soll-Zustand dem gegenwärtigen Ist-Zustand gegenübergestellt wird und daraus resultierende Handlungsmöglichkeiten der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau vorschlagen werden. Im dritten und letzten Abschnitt stehen allgemeine Handlungsempfehlungen für eine Corporate Identity-Strategie von Wohnungsgenossenschaften im Mittelpunkt, die vorwiegend aus den Schwachstellen der Corporate Identity-Analyse des zweiten Abschnittes aber auch aus dem Literaturstudium abgeleitet werden. Die Ansatzpunkte der Verbesserungsalternativen lehnen sich unmittelbar an die Gliederung des vorhergehenden zweiten Abschnittes an. Ergänzend dazu wird eine Erläuterung der Bedingungen für die Entwicklung und Implementierung einer CI-Strategie, dessen Bedeutung und Ziele vorgenommen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: VorwortI InhaltsverzeichnisIII AbbildungsverzeichnisVII TabellenverzeichnisVIII AbkürzungsverzeichnisIX IndexX 1.Abschnitt: Wohnungsgenossenschaften im Blickfeld von Marketingstrategien1 A.Wohnungsgenossenschaften im Rahmen der Wohnungswirtschaft1 I.Charakteristika der Wohnungsgenossenschaften1 II.Arten von Wohnungsgenossenschaften4 III.Abgrenzung der Wohnungsgenossenschaften gegenüber erwerbs- und gemeinwirtschaftlichen Wohnungsunternehmen4 B.Corporate Identity als Erfolgsfaktor5 I.Definition des Begriffes5 II.Unternehmensphilosophie, Unternehmenskultur und Corporate Identity7 III.Das Image als Abbild der Corporate Identity9 IV.Der wachsende Stellenwert der Corporate Identity10 2.Abschnitt: Analyse der Corporate Identity der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau12 A.Vorstellung des Untersuchungsobjektes12 B.Unternehmenspolitik und Zielbildung13 I.Unternehmensphilosophie13 II.Unternehmensziele14 a)Grundauftrag14 b)Oberziele15 c)Auftragsziele16 d)Sicherungsziele18 C.Betrachtung des Corporate Identity-Mix19 I.Corporate Design19 a)Firmenzeichen20 b)Farbe21 c)Schrift22 d)Gestaltung der Geschäftsstelle23 e)Gestaltung der Wohngebäude24 II.Corporate Behavior24 a)intern orientiertes Unternehmensverhalten25 1.mitgliederorientiertes Verhalten25 i)Verhalten des Genossenschaftsmanagements gegenüber Mitgliedern25 ii)Verhalten der Mitarbeiter gegenüber Mitgliedern28 2.mitarbeiterorientiertes Verhalten29 b)extern orientiertes Verhalten32 1.Verhalten der Genossenschaft gegenüber Geschäftspartnern32 2.ökologisches Verhalten33 III.Corporate Communication34 a)interne Kommunikation35 1.Mitarbeiterkommunikation35 i)Mitarbeiterbesprechungen35 ii)Mitarbeiterschreiben36 iii)Projektteams36 iv)Beteiligung der Mitarbeiter an der Leitbilderstellung36 2.Mitgliederkommunikation37 i)Vertreterversammlung37 ii)Mitgliederzeitschrift38 iii)Mitgliederehrungen38 b)externe Kommunikation39 1.Öffentlichkeitsarbeit39 i)Pressearbeit40 ii)Geschäftsberichte40 iii)Hausfeste40 2.Werbung41 i)Anzeigen42 ii)Plakate42 iii)Firmenfahrzeugwerbung43 iv)Internetwerbung43 3.Verkaufsförderung44 i)Beteiligung an Messen44 ii)Exposés45 4.persönlicher Verkauf46 i)Besichtigung von Musterwohnungen46 D.Image der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau47 I.Image bei den Mitgliedern48 II.Image bei anderen Unternehmen52 3.Abschnitt: Handlungsempfehlungen für eine Corporate Identity-Strategie von Wohnungsgenossenschaften56 A.Unternehmenspolitik und Zielbildung56 I.Bewußte Formulierung der Unternehmensphilosophie56 II.Bewußte Formulierung des Zielinhaltes unter Beteiligung der Mitarbeiter58 B.Zielrichtungen einer Corporate Identity-Strategie für Wohnungsgenossenschaften60 I.Bedingungen für die Entwicklung und Implementierung der CI-Strategie60 a)Beharrlichkeit und realistische Einschätzung des Machbaren60 b)Festlegung eines Orientierungsrahmens und Schaffung geeigneter organisatorischer Voraussetzungen60 1.Integration der Genossenschaftsleitung in die CI-Strategie61 2.Partizipation der Mitarbeiter61 3.Einbeziehung externer Berater in die CI-Strategie62 c)Ganzheitliches Denken und Früherkennung als Maximen einer systematischen Identifikation relevanter Herausforderungen an die Identitätsgestaltung und -vermittlung62 d)Vermittlung der Unternehmensphilosophie im Rahmen umfassender `Kulturpolitik`63 e)Installation eines Corporate Identity-Controlling64 II.Bedeutung einer CI-Strategie64 III.Ziele des CI-Strategie65 IV.Corporate Design66 V.Corporate Behavior67 VI.Corporate Communication68 a)interne Kommunikation69 1.Mitarbeiterkommunikation69 2.Mitgliederkommunikation69 b)externe Kommunikation70 VII.Image71 Schlußbemerkung74 AnhangXII ZusammenfassungXXXII QuellenverzeichnisXXXIII LiteraturverzeichnisXXXIV LebenslaufXLIII Eidesstattliche ErklärungXLIV Corporate Identity von Wohnungsgenossenschaften: Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Arbeit ist unter methodischen Aspekten gesehen dem Bereich der empirischen Genossenschaftsforschung zuzuordnen. Ihre Aufgabe besteht darin, einen Überblick über die Corporate Identity von Wohnungsgenossenschaften zu geben. Auf diese Weise können sowohl der Wohnungsgenossenschaft e.G. Dessau als auch den Wohnungsgenossenschaften allgemein das theoretische Grundkonzept und die Handhabung einer Corporate Identity aufgezeigt, ein Überblick über den derzeitigen Stand der Umsetzung gegeben sowie auch potentielle Handlungsalternativen zur Verbesserung der Corporate Identity dargestellt werden. Zur Bearbeitung der Aufgabenstellung wurde im ersten Abschnitt zunächst ein allgemeines theoretisches Grundverständnis zu Wohnungsgenossenschaften und Corporate Identity geschaffen, um mit Hilfe dieses Grundlagenwissens die im zweiten Abschnitt dargestellte Corporate Identity-Analyse der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau bzw. um die im dritten Abschnitt für Wohnungsgenossenschaften allgemein aufgezeigten Handlungsempfehlungen besser zu verstehen. Gang der Untersuchung: Nachdem in das Thema einleitend die Wohnungsgenossenschaften im Rahmen der Wohnungswirtschaft charakterisiert und die Corporate Identity als Erfolgsfaktor erläutert werden, erfolgt im zweiten Abschnitt eine praxisbezogene Analyse der Corporate Identity anhand der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau. Einführend in den zweiten Abschnitt wird die Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau kurz vorgestellt, bevor sich daran dann die eigentliche Untersuchung der Unternehmensphilosophie, der Unternehmensziele, der drei Corporate Identity-Elemente - Corporate Design, Corporate Behavior und Corporate Communication - sowie des Images des Untersuchungsobjektes anschließt. Dabei wird so verfahren, daß bei jedem der Untersuchungspunkte der theoretische Soll-Zustand dem gegenwärtigen Ist-Zustand gegenübergestellt wird und daraus resultierende Handlungsmöglichkeiten der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau vorschlagen werden. Im dritten und letzten Abschnitt stehen allgemeine Handlungsempfehlungen für eine Corporate Identity-Strategie von Wohnungsgenossenschaften im Mittelpunkt, die vorwiegend aus den Schwachstellen der Corporate Identity-Analyse des zweiten Abschnittes aber auch aus dem Literaturstudium abgeleitet werden. Die Ansatzpunkte der Verbesserungsalternativen lehnen sich unmittelbar an die Gliederung des vorhergehenden zweiten Abschnittes an. Ergänzend dazu wird eine Erläuterung der Bedingungen für die Entwicklung und Implementierung einer CI-Strategie, dessen Bedeutung und Ziele vorgenommen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: VorwortI InhaltsverzeichnisIII AbbildungsverzeichnisVII TabellenverzeichnisVIII AbkürzungsverzeichnisIX IndexX 1.Abschnitt: Wohnungsgenossenschaften im Blickfeld von Marketingstrategien1 A.Wohnungsgenossenschaften im Rahmen der Wohnungswirtschaft1 I.Charakteristika der Wohnungsgenossenschaften1 II.Arten von Wohnungsgenossenschaften4 III.Abgrenzung der Wohnungsgenossenschaften gegenüber erwerbs- und gemeinwirtschaftlichen Wohnungsunternehmen4 B.Corporate Identity als Erfolgsfaktor5 I.Definition des Begriffes5 II.Unternehmensphilosophie, Unternehmenskultur und Corporate Identity7 III.Das Image als Abbild der Corporate Identity9 IV.Der wachsende Stellenwert der Corporate Identity10 2.Abschnitt: Analyse der Corporate Identity der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau12 A.Vorstellung des Untersuchungsobjektes12 B.Unternehmenspolitik und Zielbildung13 I.Unternehmensphilosophie13 II.Unternehmensziele14 a)Grundauftrag14 b)Oberziele15 c)Auftragsziele16 d)Sicherungsziele18 C.Betrachtung des Corporate Identity-Mix19 I.Corporate Design19 a)Firmenzeichen20 b)Farbe21 c)Schrift22 d)Gestaltung der Geschäftsstelle23 e)Gestaltung der Wohngebäude24 II.Corporate Behavior24 a)intern orientiertes Unternehmensverhalten25 1.mitgliederorientiertes Verhalten25 i)Verhalten des Genossenschaftsmanagements gegenüber Mitgliedern25 ii)Verhalten der Mitarbeiter gegenüber Mitgliedern28 2.mitarbeiterorientiertes Verhalten29 b)extern orientiertes Verhalten32 1.Verhalten der Genossenschaft gegenüber Geschäftspartnern32 2.ökologisches Verhalten33 III.Corporate Communication34 a)interne Kommunikation35 1.Mitarbeiterkommunikation35 i)Mitarbeiterbesprechungen35 ii)Mitarbeiterschreiben36 iii)Projektteams36 iv)Beteiligung der Mitarbeiter an der Leitbilderstellung36 2.Mitgliederkommunikation37 i)Vertreterversammlung37 ii)Mitgliederzeitschrift38 iii)Mitgliederehrungen38 b)externe Kommunikation39 1.Öffentlichkeitsarbeit39 i)Pressearbeit40 ii)Geschäftsberichte40 iii)Hausfeste40 2.Werbung41 i)Anzeigen42 ii)Plakate42 iii)Firmenfahrzeugwerbung43 iv)Internetwerbung43 3.Verkaufsförderung44 i)Beteiligung an Messen44 ii)Exposés45 4.persönlicher Verkauf46 i)Besichtigung von Musterwohnungen46 D.Image der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau47 I.Image bei den Mitgliedern48 II.Image bei anderen Unternehmen52 3.Abschnitt: Handlungsempfehlungen für eine Corporate Identity-Strategie von Wohnungsgenossenschaften56 A.Unternehmenspolitik und Zielbildung56 I.Bewußte Formulierung der Unternehmensphilosophie56 II.Bewußte Formulierung des Zielinhaltes unter Beteiligung der Mitarbeiter58 B.Zielrichtungen einer Corporate Identity-Strategie für Wohnungsgenossenschaften60 I.Bedingungen für die Entwicklung und Implementierung der CI-Strategie60 a)Beharrlichkeit und realistische Einschätzung des Machbaren60 b)Festlegung eines Orientierungsrahmens und Schaffung geeigneter organisatorischer Voraussetzungen60 1.Integration der Genossenschaftsleitung in die CI-Strategie61 2.Partizipation der Mitarbeiter61 3.Einbeziehung externer Berater in die CI-Strategie62 c)Ganzheitliches Denken und Früherkennung als Maximen einer systematischen Identifikation relevanter Herausforderungen an die Identitätsgestaltung und -vermittlung62 d)Vermittlung der Unternehmensphilosophie im Rahmen umfassender `Kulturpolitik`63 e)Installation eines Corporate Identity-Controlling64 II.Bedeutung einer CI-Strategie64 III.Ziele des CI-Strategie65 IV.Corporate Design66 V.Corporate Behavior67 VI.Corporate Communication68 a)interne Kommunikation69 1.Mitarbeiterkommunikation69 2.Mitgliederkommunikation69 b)externe Kommunikation70 VII.Image71 Schlußbemerkung74 AnhangXII ZusammenfassungXXXII QuellenverzeichnisXXXIII LiteraturverzeichnisXXXIV LebenslaufXLIII Eidesstattliche ErklärungXLIV BUSINESS & ECONOMICS / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Corporate Identity Von Wohnungsgenossenschaften - Marko Biermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marko Biermann:
Corporate Identity Von Wohnungsgenossenschaften - neues Buch

ISBN: 9783832420444

ID: 9783832420444

Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Arbeit ist unter methodischen Aspekten gesehen dem Bereich der empirischen Genossenschaftsforschung zuzuordnen. Ihre Aufgabe besteht darin, einen Überblick über die Corporate Identity von Wohnungsgenossenschaften zu geben. Auf diese Weise können sowohl der Wohnungsgenossenschaft e.G. Dessau als auch den Wohnungsgenossenschaften allgemein das theoretische Grundkonzept und die Handhabung einer Corporate Identity aufgezeigt, ein Überblick über den derzeitigen Stand der Umsetzung gegeben sowie auch potentielle Handlungsalternativen zur Verbesserung der Corporate Identity dargestellt werden. Zur Bearbeitung der Aufgabenstellung wurde im ersten Abschnitt zunächst ein allgemeines theoretisches Grundverständnis zu Wohnungsgenossenschaften und Corporate Identity geschaffen, um mit Hilfe dieses Grundlagenwissens die im zweiten Abschnitt dargestellte Corporate Identity-Analyse der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau bzw. um die im dritten Abschnitt für Wohnungsgenossenschaften allgemein aufgezeigten Handlungsempfehlungen besser zu verstehen. Gang der Untersuchung: Nachdem in das Thema einleitend die Wohnungsgenossenschaften im Rahmen der Wohnungswirtschaft charakterisiert und die Corporate Identity als Erfolgsfaktor erläutert werden, erfolgt im zweiten Abschnitt eine praxisbezogene Analyse der Corporate Identity anhand der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau. Einführend in den zweiten Abschnitt wird die Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau kurz vorgestellt, bevor sich daran dann die eigentliche Untersuchung der Unternehmensphilosophie, der Unternehmensziele, der drei Corporate Identity-Elemente - Corporate Design, Corporate Behavior und Corporate Communication - sowie des Images des Untersuchungsobjektes anschließt. Dabei wird so verfahren, daß bei jedem der Untersuchungspunkte der theoretische Soll-Zustand dem gegenwärtigen Ist-Zustand gegenübergestellt wird und daraus resultierende Handlungsmöglichkeiten der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau vorschlagen werden. Im dritten und letzten Abschnitt stehen allgemeine Handlungsempfehlungen für eine Corporate Identity-Strategie von Wohnungsgenossenschaften im Mittelpunkt, die vorwiegend aus den Schwachstellen der Corporate Identity-Analyse des zweiten Abschnittes aber auch aus dem Literaturstudium abgeleitet werden. Die Ansatzpunkte der Verbesserungsalternativen lehnen sich unmittelbar an die Gliederung des vorhergehenden zweiten Abschnittes an. Ergänzend dazu wird eine Erläuterung der Bedingungen für die Entwicklung und Implementierung einer CI-Strategie, dessen Bedeutung und Ziele vorgenommen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: VorwortI InhaltsverzeichnisIII AbbildungsverzeichnisVII TabellenverzeichnisVIII AbkürzungsverzeichnisIX IndexX 1.Abschnitt: Wohnungsgenossenschaften im Blickfeld von Marketingstrategien1 A.Wohnungsgenossenschaften im Rahmen der Wohnungswirtschaft1 I.Charakteristika der Wohnungsgenossenschaften1 II.Arten von Wohnungsgenossenschaften4 III.Abgrenzung der Wohnungsgenossenschaften gegenüber erwerbs- und gemeinwirtschaftlichen Wohnungsunternehmen4 B.Corporate Identity als Erfolgsfaktor5 I.Definition des Begriffes5 II.Unternehmensphilosophie, Unternehmenskultur und Corporate Identity7 III.Das Image als Abbild der Corporate Identity9 IV.Der wachsende Stellenwert der Corporate Identity10 2.Abschnitt: Analyse der Corporate Identity der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau12 A.Vorstellung des Untersuchungsobjektes12 B.Unternehmenspolitik und Zielbildung13 I.Unternehmensphilosophie13 II.Unternehmensziele14 a)Grundauftrag14 b)Oberziele15 c)Auftragsziele16 d)Sicherungsziele18 C.Betrachtung des Corporate Identity-Mix19 I.Corporate Design19 a)Firmenzeichen20 b)Farbe21 c)Schrift22 d)Gestaltung der Geschäftsstelle23 e)Gestaltung der Wohngebäude24 II.Corporate Behavior24 a)intern orientiertes Unternehmensverhalten25 1.mitgliederorientiertes Verhalten25 i)Verhalten des Genossenschaftsmanagements gegenüber Mitgliedern25 ii)Verhalten der Mitarbeiter gegenüber Mitgliedern28 2.mitarbeiterorientiertes Verhalten29 b)extern orientiertes Verhalten32 1.Verhalten der Genossenschaft gegenüber Geschäftspartnern32 2.ökologisches Verhalten33 III.Corporate Communication34 a)interne Kommunikation35 1.Mitarbeiterkommunikation35 i)Mitarbeiterbesprechungen35 ii)Mitarbeiterschreiben36 iii)Projektteams36 iv)Beteiligung der Mitarbeiter an der Leitbilderstellung36 2.Mitgliederkommunikation37 i)Vertreterversammlung37 ii)Mitgliederzeitschrift38 iii)Mitgliederehrungen38 b)externe Kommunikation39 1.Öffentlichkeitsarbeit39 i)Pressearbeit40 ii)Geschäftsberichte40 iii)Hausfeste40 2.Werbung41 i)Anzeigen42 ii)Plakate42 iii)Firmenfahrzeugwerbung43 iv)Internetwerbung43 3.Verkaufsförderung44 i)Beteiligung an Messen44 ii)Exposés45 4.persönlicher Verkauf46 i)Besichtigung von Musterwohnungen46 D.Image der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau47 I.Image bei den Mitgliedern48 II.Image bei anderen Unternehmen52 3.Abschnitt: Handlungsempfehlungen für eine Corporate Identity-Strategie von Wohnungsgenossenschaften56 A.Unternehmenspolitik und Zielbildung56 I.Bewußte Formulierung der Unternehmensphilosophie56 II.Bewußte Formulierung des Zielinhaltes unter Beteiligung der Mitarbeiter58 B.Zielrichtungen einer Corporate Identity-Strategie für Wohnungsgenossenschaften60 I.Bedingungen für die Entwicklung und Implementierung der CI-Strategie60 a)Beharrlichkeit und realistische Einschätzung des Machbaren60 b)Festlegung eines Orientierungsrahmens und Schaffung geeigneter organisatorischer Voraussetzungen60 1.Integration der Genossenschaftsleitung in die CI-Strategie61 2.Partizipation der Mitarbeiter61 3.Einbeziehung externer Berater in die CI-Strategie62 c)Ganzheitliches Denken und Früherkennung als Maximen einer systematischen Identifikation relevanter Herausforderungen an die Identitätsgestaltung und -vermittlung62 d)Vermittlung der Unternehmensphilosophie im Rahmen umfassender `Kulturpolitik`63 e)Installation eines Corporate Identity-Controlling64 II.Bedeutung einer CI-Strategie64 III.Ziele des CI-Strategie65 IV.Corporate Design66 V.Corporate Behavior67 VI.Corporate Communication68 a)interne Kommunikation69 1.Mitarbeiterkommunikation69 2.Mitgliederkommunikation69 b)externe Kommunikation70 VII.Image71 Schlußbemerkung74 AnhangXII ZusammenfassungXXXII QuellenverzeichnisXXXIII LiteraturverzeichnisXXXIV LebenslaufXLIII Eidesstattliche ErklärungXLIV Corporate Identity Von Wohnungsgenossenschaften: Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Arbeit ist unter methodischen Aspekten gesehen dem Bereich der empirischen Genossenschaftsforschung zuzuordnen. Ihre Aufgabe besteht darin, einen Überblick über die Corporate Identity von Wohnungsgenossenschaften zu geben. Auf diese Weise können sowohl der Wohnungsgenossenschaft e.G. Dessau als auch den Wohnungsgenossenschaften allgemein das theoretische Grundkonzept und die Handhabung einer Corporate Identity aufgezeigt, ein Überblick über den derzeitigen Stand der Umsetzung gegeben sowie auch potentielle Handlungsalternativen zur Verbesserung der Corporate Identity dargestellt werden. Zur Bearbeitung der Aufgabenstellung wurde im ersten Abschnitt zunächst ein allgemeines theoretisches Grundverständnis zu Wohnungsgenossenschaften und Corporate Identity geschaffen, um mit Hilfe dieses Grundlagenwissens die im zweiten Abschnitt dargestellte Corporate Identity-Analyse der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau bzw. um die im dritten Abschnitt für Wohnungsgenossenschaften allgemein aufgezeigten Handlungsempfehlungen besser zu verstehen. Gang der Untersuchung: Nachdem in das Thema einleitend die Wohnungsgenossenschaften im Rahmen der Wohnungswirtschaft charakterisiert und die Corporate Identity als Erfolgsfaktor erläutert werden, erfolgt im zweiten Abschnitt eine praxisbezogene Analyse der Corporate Identity anhand der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau. Einführend in den zweiten Abschnitt wird die Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau kurz vorgestellt, bevor sich daran dann die eigentliche Untersuchung der Unternehmensphilosophie, der Unternehmensziele, der drei Corporate Identity-Elemente - Corporate Design, Corporate Behavior und Corporate Communication - sowie des Images des Untersuchungsobjektes anschließt. Dabei wird so verfahren, daß bei jedem der Untersuchungspunkte der theoretische Soll-Zustand dem gegenwärtigen Ist-Zustand gegenübergestellt wird und daraus resultierende Handlungsmöglichkeiten der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau vorschlagen werden. Im dritten und letzten Abschnitt stehen allgemeine Handlungsempfehlungen für eine Corporate Identity-Strategie von Wohnungsgenossenschaften im Mittelpunkt, die vorwiegend aus den Schwachstellen der Corporate Identity-Analyse des zweiten Abschnittes aber auch aus dem Literaturstudium abgeleitet werden. Die Ansatzpunkte der Verbesserungsalternativen lehnen sich unmittelbar an die Gliederung des vorhergehenden zweiten Abschnittes an. Ergänzend dazu wird eine Erläuterung der Bedingungen für die Entwicklung und Implementierung einer CI-Strategie, dessen Bedeutung und Ziele vorgenommen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: VorwortI InhaltsverzeichnisIII AbbildungsverzeichnisVII TabellenverzeichnisVIII AbkürzungsverzeichnisIX IndexX 1.Abschnitt: Wohnungsgenossenschaften im Blickfeld von Marketingstrategien1 A.Wohnungsgenossenschaften im Rahmen der Wohnungswirtschaft1 I.Charakteristika der Wohnungsgenossenschaften1 II.Arten von Wohnungsgenossenschaften4 III.Abgrenzung der Wohnungsgenossenschaften gegenüber erwerbs- und gemeinwirtschaftlichen Wohnungsunternehmen4 B.Corporate Identity als Erfolgsfaktor5 I.Definition des Begriffes5 II.Unternehmensphilosophie, Unternehmenskultur und Corporate Identity7 III.Das Image als Abbild der Corporate Identity9 IV.Der wachsende Stellenwert der Corporate Identity10 2.Abschnitt: Analyse der Corporate Identity der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau12 A.Vorstellung des Untersuchungsobjektes12 B.Unternehmenspolitik und Zielbildung13 I.Unternehmensphilosophie13 II.Unternehmensziele14 a)Grundauftrag14 b)Oberziele15 c)Auftragsziele16 d)Sicherungsziele18 C.Betrachtung des Corporate Identity-Mix19 I.Corporate Design19 a)Firmenzeichen20 b)Farbe21 c)Schrift22 d)Gestaltung der Geschäftsstelle23 e)Gestaltung der Wohngebäude24 II.Corporate Behavior24 a)intern orientiertes Unternehmensverhalten25 1.mitgliederorientiertes Verhalten25 i)Verhalten des Genossenschaftsmanagements gegenüber Mitgliedern25 ii)Verhalten der Mitarbeiter gegenüber Mitgliedern28 2.mitarbeiterorientiertes Verhalten29 b)extern orientiertes Verhalten32 1.Verhalten der Genossenschaft gegenüber Geschäftspartnern32 2.ökologisches Verhalten33 III.Corporate Communication34 a)interne Kommunikation35 1.Mitarbeiterkommunikation35 i)Mitarbeiterbesprechungen35 ii)Mitarbeiterschreiben36 iii)Projektteams36 iv)Beteiligung der Mitarbeiter an der Leitbilderstellung36 2.Mitgliederkommunikation37 i)Vertreterversammlung37 ii)Mitgliederzeitschrift38 iii)Mitgliederehrungen38 b)externe Kommunikation39 1.Öffentlichkeitsarbeit39 i)Pressearbeit40 ii)Geschäftsberichte40 iii)Hausfeste40 2.Werbung41 i)Anzeigen42 ii)Plakate42 iii)Firmenfahrzeugwerbung43 iv)Internetwerbung43 3.Verkaufsförderung44 i)Beteiligung an Messen44 ii)Exposés45 4.persönlicher Verkauf46 i)Besichtigung von Musterwohnungen46 D.Image der Wohnungsgenossenschaft e. G. Dessau47 I.Image bei den Mitgliedern48 II.Image bei anderen Unternehmen52 3.Abschnitt: Handlungsempfehlungen für eine Corporate Identity-Strategie von Wohnungsgenossenschaften56 A.Unternehmenspolitik und Zielbildung56 I.Bewußte Formulierung der Unternehmensphilosophie56 II.Bewußte Formulierung des Zielinhaltes unter Beteiligung der Mitarbeiter58 B.Zielrichtungen einer Corporate Identity-Strategie für Wohnungsgenossenschaften60 I.Bedingungen für die Entwicklung und Implementierung der CI-Strategie60 a)Beharrlichkeit und realistische Einschätzung des Machbaren60 b)Festlegung eines Orientierungsrahmens und Schaffung geeigneter organisatorischer Voraussetzungen60 1.Integration der Genossenschaftsleitung in die CI-Strategie61 2.Partizipation der Mitarbeiter61 3.Einbeziehung externer Berater in die CI-Strategie62 c)Ganzheitliches Denken und Früherkennung als Maximen einer systematischen Identifikation relevanter Herausforderungen an die Identitätsgestaltung und -vermittlung62 d)Vermittlung der Unternehmensphilosophie im Rahmen umfassender `Kulturpolitik`63 e)Installation eines Corporate Identity-Controlling64 II.Bedeutung einer CI-Strategie64 III.Ziele des CI-Strategie65 IV.Corporate Design66 V.Corporate Behavior67 VI.Corporate Communication68 a)interne Kommunikation69 1.Mitarbeiterkommunikation69 2.Mitgliederkommunikation69 b)externe Kommunikation70 VII.Image71 Schlußbemerkung74 AnhangXII ZusammenfassungXXXII QuellenverzeichnisXXXIII LiteraturverzeichnisXXXIV LebenslaufXLIII Eidesstattliche ErklärungXLIV Business & Economics / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
eBook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, Lieferung nach DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Corporate Identity von Wohnungsgenossenschaften - Biermann, Marko
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Biermann, Marko:
Corporate Identity von Wohnungsgenossenschaften - neues Buch

ISBN: 3832420444

ID: 9783832420444

1. Auflage, 1. Auflage, [KW: SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , SONSTIGES ,CORPORATE BEHAVIOR IMAGE COMMUNICATION DESIGN UNTERNEHMENSPHILOSOPHIE ,PDF ,WIRTSCHAFT,SONSTIGES ,BUSINESS ECONOMICS , GENERAL] <-> <-> SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , SONSTIGES ,CORPORATE BEHAVIOR IMAGE COMMUNICATION DESIGN UNTERNEHMENSPHILOSOPHIE ,PDF ,WIRTSCHAFT,SONSTIGES ,BUSINESS ECONOMICS , GENERAL

Neues Buch DE eBook.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Corporate Identity von Wohnungsgenossenschaften - Marko Biermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marko Biermann:
Corporate Identity von Wohnungsgenossenschaften - Erstausgabe

2000, ISBN: 9783832420444

ID: 28205197

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Corporate Identity von Wohnungsgenossenschaften - Marko Biermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marko Biermann:
Corporate Identity von Wohnungsgenossenschaften - Erstausgabe

2000, ISBN: 9783832420444

ID: 28205197

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: Diplomica]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.