Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3832420843 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 38,00 €, größter Preis: 38,00 €, Mittelwert: 38,00 €
Personalbeurteilungssysteme als Instrument der Mitarbeitermotivation - geb. Staude Block
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
geb. Staude Block:
Personalbeurteilungssysteme als Instrument der Mitarbeitermotivation - neues Buch

ISBN: 9783832420840

ID: 9783832420840

Inhaltsangabe:Einleitung: Beurteilt wird immer, wo Menschen zusammenarbeiten. Das Ziel ist es, so gerecht wie möglich zu urteilen. Im Personalbereich von Unternehmen gibt es viele Situationen, in denen es notwendig ist, möglichst treffende Urteile über andere Menschen abzugeben: zum Beispiel bei Einstellungen, vor Ablauf der Probezeit, bei Versetzungen oder Umsetzungen, bei Beförderungen, bei Aus- und Fortbildungsmaßnahmen oder bei Entlassungen. Personalentscheidungen sind wichtige Investitionsentscheidungen. Der Mensch ist jedoch keine Maschine und seine Arbeitsleistung kann nicht mit rein rationalen Methoden berechnet werden. Deshalb werden praktikable Methoden benötigt, die es ermöglichen ein relativ objektives Urteil zu fällen. Informationsquellen und Hinweise sollen bei der Beobachtung, Wahrnehmung und Deutung des Gehörten oder Gesehenen helfen und Täuschungen vorbeugen. Zusammenfassung: Die vorliegende Arbeit gibt einen Überblick über die verschiedenen Personalbeurteilungssysteme mit ihren unterschiedlichen Beurteilungsverfahren. Die Menge der Beurteilungssysteme ist schwer zu systematisieren, da sich die meisten lediglich in einzelnen Komponenten unterscheiden. Oft sind sie nur eine Kombination der einzelnen Systemelemente. Die vorgestellten Personalbeurteilungssysteme bzw. deren Elemente beziehen sich hauptsächlich auf den bereits vorhandenen Mitarbeiterstamm. Der Untersuchungsschwerpunkt richtet sich auf die Bedeutung von Personalbeurteilungssystemen bei der Mitarbeitermotivation. Die Literatur zur Personalbeurteilung ist sehr umfangreich. Deshalb können Personalbeurteilungssysteme und ihre Elemente ausführlich dargestellt werden. Viele Quellen wurden auch im Bereich der Motivationsforschung gefunden. Problematisch ist jedoch die Kombination beider Untersuchungsgebiete. Die überwiegende Anzahl der Publikationen zu Personalbeurteilungen befaßt sich mit der ausführlichen Darstellung der unterschiedlichen Beurteilungsverfahren, deren Vor- und Nachteile sowie den Fehlerquellen bei ihrer Handhabung. Bezüglich der Mitarbeitermotivation werden bedeutende Motivationstheorien und Motivationsinstrumente mehr oder weniger ausführlich beschrieben. Jedoch konnte keine Quelle gefunden werden, die sich intensiv mit dem Problem des Zusammenhanges zwischen Personalbeurteilung und Mitarbeitermotivation befaßt. Motivationsaspekte von Personalbeurteilungssystemen und -verfahren werden in der entsprechenden Literatur nur sehr kurz und eher nebenbei angesprochen. Deshalb liegt der Schwerpunkt dieser Arbeit auf der Beantwortung folgender Fragen: - Welches sind die Instrumente der Mitarbeitermotivation - Welche Stellung hat die Personalbeurteilung im Anreizsystem von Organisationen - Welche Personalbeurteilungssysteme, -arten und -verfahren gibt es und wie wirken sie auf die Mitarbeitermotivation Gang der Untersuchung: Im ersten Kapitel (B) werden einige theoretische Grundlagen zu Personalbeurteilungen, deren Ziele, Rechtsgrundlagen und Anforderungen gegeben. Außerdem werden Begriffe wie (Arbeits)motivation, Motive und Motivierung erläutert sowie einige wichtige Motivationstheorien vorgestellt. Das folgende Kapitel C beantwortet die Frage nach den Instrumenten der Mitarbeitermotivation und erklärt die Stellung der Personalbeurteilung im betrieblichen Anreizsystem. Kapitel D gibt einen Überblick über die bekanntesten Personalbeurteilungssysteme bzw. deren Elemente und ihre Wirkung auf die Motivation der Beurteilten. Der Schluß der Arbeit (Kapitel E) faßt die gewonnenen Erkenntnisse noch einmal kurz zusammen und enthält einen Ausblick auf die Zukunft der Personalbeurteilung in der Wirtschafts- und Verwaltungspraxis. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: ABBILDUNGSVERZEICHNISIV ABKÜRZUNGSVERZEICHNISV A.Einleitung1 B.Theoretische Grundlagen2 I.Personalbeurteilung2 1.Definitionen und Begriffsklärung3 2.Funktionen und Ziele von Personalbeurteilungssystemen5 3.Rechtsgrundlagen6 4.Anforderungen an Personalbeurteilungen6 II.Motivation10 1.Definitionen10 2.Motivationstheorien12 a.Anfänge der Motivationsforschung13 b.Maslows Selbstverwirklichungstheorie14 c.Herzbergs Zwei-Faktoren-Theorie16 d.McGregors Theorie `X` und `Y`18 e.Vrooms Wert-Instrumentalitäts-Erwartungsansatz 19 f.Lawlers kognitives Erwartungs-Wert-Modell 21 C.Instrumente der Mitarbeitermotivation22 I.Materielle Instrumente23 1.Direkte materielle Instrumente23 2.Indirekte materielle Instrumente26 II.Immaterielle Instrumente26 1.Motivation durch positive Arbeitshygiene27 2.Motivation durch Kommunikation und Information28 3.Motivation durch Anerkennung und Kritik29 4.Motivation durch Entscheidungs-Verantwortung30 5.Motivation durch Persönlichkeitsentfaltung31 6.Motivation durch Gruppen32 III.Stellung der Personalbeurteilung im Anreizsystem von Organisationen33 D.Personalbeurteilungssysteme und Mitarbeitermotivation34 I.Objektdimension34 1.Leistungsbeurteilung35 2.Potentialbeurteilung37 3.Persönlichkeitsbeurteilung38 II.Subjektdimension39 1.Selbstbeurteilung39 2.Mitarbeiterbeurteilung40 3.Beurteilung von Auszubildenden42 4.Kollegenbeurteilung42 5.Vorgesetztenbeurteilung43 III.Verfahrensdimension46 1.Freie Verfahren47 2.Gebundene Verfahren49 a.Einstufungsverfahren49 b.Rangordnungsverfahren53 c.Kennzeichnungsverfahren55 d.Zielsetzungsverfahren56 e.Aufgabenorientierte Verfahren59 3.Sonstige Verfahren61 a.Mitarbeitergespräch61 b.Assessment-Center62 4.Fehlerquellen bei der Beurteilung63 a.Persönlichkeitsbedingte Beurteilungsfehler64 b.Beurteilungsverfälschungen65 c.Wahrnehmungsverzerrungen65 d.Vermeidung von Beurteilungsfehlern66 IV.Zeitdimension67 E.Schlußbemerkungen68 I.Zusammenfassung68 II.Gegenwärtige Praxis und Zukunft der Personalbeurteilung70 ANHANG 1-974 LITERATURVERZEICHNIS83 Personalbeurteilungssysteme als Instrument der Mitarbeitermotivation: Inhaltsangabe:Einleitung: Beurteilt wird immer, wo Menschen zusammenarbeiten. Das Ziel ist es, so gerecht wie möglich zu urteilen. Im Personalbereich von Unternehmen gibt es viele Situationen, in denen es notwendig ist, möglichst treffende Urteile über andere Menschen abzugeben: zum Beispiel bei Einstellungen, vor Ablauf der Probezeit, bei Versetzungen oder Umsetzungen, bei Beförderungen, bei Aus- und Fortbildungsmaßnahmen oder bei Entlassungen. Personalentscheidungen sind wichtige Investitionsentscheidungen. Der Mensch ist jedoch keine Maschine und seine Arbeitsleistung kann nicht mit rein rationalen Methoden berechnet werden. Deshalb werden praktikable Methoden benötigt, die es ermöglichen ein relativ objektives Urteil zu fällen. Informationsquellen und Hinweise sollen bei der Beobachtung, Wahrnehmung und Deutung des Gehörten oder Gesehenen helfen und Täuschungen vorbeugen. Zusammenfassung: Die vorliegende Arbeit gibt einen Überblick über die verschiedenen Personalbeurteilungssysteme mit ihren unterschiedlichen Beurteilungsverfahren. Die Menge der Beurteilungssysteme ist schwer zu systematisieren, da sich die meisten lediglich in einzelnen Komponenten unterscheiden. Oft sind sie nur eine Kombination der einzelnen Systemelemente. Die vorgestellten Personalbeurteilungssysteme bzw. deren Elemente beziehen sich hauptsächlich auf den bereits vorhandenen Mitarbeiterstamm. Der Untersuchungsschwerpunkt richtet sich auf die Bedeutung von Personalbeurteilungssystemen bei der Mitarbeitermotivation. Die Literatur zur Personalbeurteilung ist sehr umfangreich. Deshalb können Personalbeurteilungssysteme und ihre Elemente ausführlich dargestellt werden. Viele Quellen wurden auch im Bereich der Motivationsforschung gefunden. Problematisch ist jedoch die Kombination beider Untersuchungsgebiete. Die überwiegende Anzahl der Publikationen zu Personalbeurteilungen befaßt sich mit der ausführlichen Darstellung der unterschiedlichen Beurteilungsverfahren, deren Vor- und Nachteile sowie den Fehlerquellen bei ihrer Handhabung. Bezüglich der Mitarbeitermotivation werden bedeutende Motivationstheorien und Motivationsinstrumente mehr oder weniger ausführlich beschrieben. Jedoch konnte keine Quelle gefunden werden, die sich intensiv mit dem Problem des Zusammenhanges zwischen Personalbeurteilung und Mitarbeitermotivation befaßt. Motivationsaspekte von Personalbeurteilungssystemen und -verfahren werden in der entsprechenden Literatur nur sehr kurz und eher nebenbei angesprochen. Deshalb liegt der Schwerpunkt dieser Arbeit auf der Beantwortung folgender Fragen: - Welches sind die Instrumente der Mitarbeitermotivation - Welche Stellung hat die Personalbeurteilung im Anreizsystem von Organisationen - Welche Personalbeurteilungssysteme, -arten und -verfahren gibt es und wie wirken sie auf die Mitarbeitermotivation Gang der Untersuchung: Im ersten Kapitel (B) werden einige theoretische Grundlagen zu Personalbeurteilungen, deren Ziele, Rechtsgrundlagen und Anforderungen gegeben. Außerdem werden Begriffe wie (Arbeits)motivation, Motive und Motivierung erläutert sowie einige wichtige Motivationstheorien vorgestellt. Das folgende Kapitel C beantwortet die Frage nach den Instrumenten der Mitarbeitermotivation und erklärt die Stellung der Personalbeurteilung im betrieblichen Anreizsystem. Kapitel D gibt einen Überblick über die bekanntesten Personalbeurteilungssysteme bzw. deren Elemente und ihre Wirkung auf die Motivation der Beurteilten. Der Schluß der Arbeit (Kapitel E) faßt die gewonnenen Erkenntnisse noch einmal kurz zusammen und enthält einen Ausblick auf die Zukunft der Personalbeurteilung in der Wirtschafts- und Verwaltungspraxis. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: ABBILDUNGSVERZEICHNISIV ABKÜRZUNGSVERZEICHNISV A.Einleitung1 B.Theoretische Grundlagen2 I.Personalbeurteilung2 1.Definitionen und Begriffsklärung3 2.Funktionen und Ziele von Personalbeurteilungssystemen5 3.Rechtsgrundlagen6 4.Anforderungen an Personalbeurteilungen6 II.Motivation10 1.Definitionen10 2.Motivationstheorien12 a.Anfänge der Motivationsforschung13 b.Maslows Selbstverwirklichungstheorie14 c.Herzbergs Zwei-Faktoren-Theorie16 d.McGregors Theorie `X` und `Y`18 e.Vrooms Wert-Instrumentalitäts-Erwartungsansatz 19 f.Lawlers kognitives Erwartungs-Wert-Modell 21 C.Instrumente der Mitarbeitermotivation22 I.Materielle Instrumente23 1.Direkte materielle Instrumente23 2.Indirekte materielle Instrumente26 II.Immaterielle Instrumente26 1.Motivation durch positive Arbeitshygiene27 2.Motivation durch Kommunikation und Information28 3.Motivation durch Anerkennung und Kritik29 4.Motivation durch Entscheidungs-Verantwortung30 5.Motivation durch Persönlichkeitsentfaltung31 6.Motivation durch Gruppen32 III.Stellung der Personalbeurteilung im Anreizsystem von Organisationen33 D.Personalbeurteilungssysteme und Mitarbeitermotivation34 I.Objektdimension34 1.Leistungsbeurteilung35 2.Potentialbeurteilung37 3.Persönlichkeitsbeurteilung38 II.Subjektdimension39 1.Selbstbeurteilung39 2.Mitarbeiterbeurteilung40 3.Beurteilung von Auszubildenden42 4.Kollegenbeurteilung42 5.Vorgesetztenbeurteilung43 III.Verfahrensdimension46 1.Freie Verfahren47 2.Gebundene Verfahren49 a.Einstufungsverfahren49 b.Rangordnungsverfahren53 c.Kennzeichnungsverfahren55 d.Zielsetzungsverfahren56 e.Aufgabenorientierte Verfahren59 3.Sonstige Verfahren61 a.Mitarbeitergespräch61 b.Assessment-Center62 4.Fehlerquellen bei der Beurteilung63 a.Persönlichkeitsbedingte Beurteilungsfehler64 b.Beurteilungsverfälschungen65 c.Wahrnehmungsverzerrungen65 d.Vermeidung von Beurteilungsfehlern66 IV.Zeitdimension67 E.Schlußbemerkungen68 I.Zusammenfassung68 II.Gegenwärtige Praxis und Zukunft der Personalbeurteilung70 ANHANG 1-974 LITERATURVERZEICHNIS83 BUSINESS & ECONOMICS / Human Resources & Personnel Management, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Personalbeurteilungssysteme als Instrument der Mitarbeitermotivation - Anja Staude
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anja Staude:
Personalbeurteilungssysteme als Instrument der Mitarbeitermotivation - neues Buch

ISBN: 3832420843

Pappbilderbuch, [EAN: 9783832420840], Diplomica, Diplomica, Book, [PU: Diplomica], Diplomica, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 188704, Pädagogik, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
diplomica
Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Personalbeurteilungssysteme als Instrument der Mitarbeitermotivation - geb. Staude;Block, geb. Staude, Anja
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
geb. Staude;Block, geb. Staude, Anja:
Personalbeurteilungssysteme als Instrument der Mitarbeitermotivation - neues Buch

ISBN: 3832420843

ID: 9783832420840

1. Auflage, 1. Auflage, [KW: PDF ,BETRIEBSWIRTSCHAFT ,BUSINESS ECONOMICS , HUMAN RESOURCES PERSONNEL MANAGEMENT ,PERSONAL ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , BETRIEBSWIRTSCHAFT ,BEURTEILUNGSVERFAHREN MOTIVATION MOTIVATIONSTHEORIEN PERSONALBEURTEILUNG PERSONALBE] <-> <-> PDF ,BETRIEBSWIRTSCHAFT ,BUSINESS ECONOMICS , HUMAN RESOURCES PERSONNEL MANAGEMENT ,PERSONAL ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , BETRIEBSWIRTSCHAFT ,BEURTEILUNGSVERFAHREN MOTIVATION MOTIVATIONSTHEORIEN PERSONALBEURTEILUNG PERSONALBE

Neues Buch DE eBook.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Personalbeurteilungssysteme als Instrument der Mitarbeitermotivation - Anja Block;  geb. Staude
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anja Block; geb. Staude:
Personalbeurteilungssysteme als Instrument der Mitarbeitermotivation - Erstausgabe

2000, ISBN: 9783832420840

ID: 28261386

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Personalbeurteilungssysteme als Instrument der Mitarbeitermotivation - Anja Block;  geb. Staude
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anja Block; geb. Staude:
Personalbeurteilungssysteme als Instrument der Mitarbeitermotivation - Erstausgabe

2000, ISBN: 9783832420840

ID: 28261386

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: Diplomica]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.