. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3832420940 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 38,00 €, größter Preis: 38,00 €, Mittelwert: 38,00 €
Probleme der Erstellung einer Eröffnungsbilanz - Josef Baußmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Josef Baußmann:
Probleme der Erstellung einer Eröffnungsbilanz - neues Buch

ISBN: 9783832420949

ID: 9783832420949

Bei der Umstellung von Regiebetrieben auf kaufmännische Buchführung im Rahmen einer Rechtsformänderung Inhaltsangabe:Einleitung: Der Antrieb zum Verfassen dieser Arbeit lag in der aktuellen Reformdiskussion über die Eignung verselbständigter Organisationsformen für kommunale Einrichtungen. In den organisatorischen Systemen einer Kommunalverwaltung sind die politischen Entscheidungsgremien und die Verwaltungsführung aus ihrer Gesamtverantwortung verpflichtet, die Erledigung der Aufgaben unter den generellen Prämissen der Effizienz- und Effektivitätssteigerung zu steuern und zu kontrollieren. In einer Vielzahl von Kommunen wird deshalb überlegt, ob die Aufgabenerledigung innerhalb der Ämterorganisation und der zentralen Haushaltswirtschaft nicht zugunsten einer Ausgliederung der betroffe-nen Organisationseinheit aufgegeben werden soll. Die Ausführungen sollen nach einer Abgrenzung und Spezifizierung der in Frage kommenden kommunalen Organisationseinheiten sowie einem kurzen geschicht-lichen Rückblick zeigen, mit welchen Problemen eine Kommune bei der Erstellung einer Eröffnungsbilanz rechnen muß, wenn Regiebetriebe im Rahmen einer Rechtsformände-rung auf die kaufmännische doppelte Buchführung umgestellt werden. Dabei versteht sich die Arbeit nicht nur als bloße Dokumentation auftretender Schwierigkeiten, sondern gibt konkrete Hilfen in Form von Handreichungen zur Lösung unumgänglich auftretender Ansatz- und Bewertungsprobleme. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis4 Abkürzungsverzeichnis5 1.Einleitung8 1.1Allgemeines8 1.2Anwendungsgebiete der kaufmännischen doppelten Buchführung in der Kommunalverwaltung9 1.2.1Kaufmännische Buchführung in Unternehmensformen des privaten Rechts11 1.2.2Kaufmännische Buchführung in Unternehmensformen des öffentlichen Rechts12 1.3Rechtsformen kommunaler wirtschaftlicher Unternehmen im geschichtlichen Rückblick14 2.Die Vorteile des kaufmännischen Rechnungswesens im Vergleich zum Rechnungswesen der Regiebetriebe18 2.1Das betriebliche Rechnungswesen18 2.2Die Kameralrechnung19 2.2.1Grundsätze des öffentlichen Haushalts- und Rechnungswesens19 2.2.2System und Funktion der Kameralistik20 2.3Die kaufmännische doppelte Buchführung21 2.4Vergleichende Betrachtung und Wertung der Rechnungssysteme21 3.Allgemeine Grundsätze für die Bilanzierung von Vermögen und Kapital24 3.1Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB)24 3.1.1Der Begriff und die Aufgabe der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung24 3.1.2Maßgebliche Elemente des GoB-Systems für die Gründungsbilanz25 3.1.2.1Ansatzgrundsätze für die Bilanz25 3.1.2.1.1Der Aktivierungsgrundsatz26 3.1.2.1.2Der Passivierungsgrundsatz27 3.1.2.2Bewertungsgrundsätze für die Bilanz29 3.1.2.2.1Die Systemgrundsätze als übergreifende Bewertungsgrundsätze31 3.1.2.2.2Die Bedeutung ausgewählter Rahmengrundsätze für die Bewertung32 3.1.2.2.3Die Bewertung anläßlich des Zugangs von Vermögensgegenständen und Schulden33 3.1.2.2.4Die Korrektur der Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten aufgrund des Imparitätsprinzips34 3.1.2.2.5Das Vorsichtsprinzip36 3.2Grundsätze der Bilanzgliederung37 4.Die Anwendbarkeit der Bilanzierungsgrundsätze auf kommunale wirtschaftliche Unternehmen38 4.1Die Anwendbarkeit der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung38 4.2Die Anwendbarkeit der Bilanzgliederung39 5.Die Bilanzierung des Vermögens40 5.1Die Abgrenzung von Vermögen und Vermögensgegenständen41 5.2Der Ansatz von Vermögensgegenständen42 5.3Die Bewertung des Anlagevermögens43 5.3.1Immaterielle Vermögensgegenstände45 5.3.2Materielle Vermögensgegenstände (Sachanlagen)49 5.3.3Finanzanlagen53 5.4Die Bewertung des Umlaufvermögens58 5.4.1Vorräte59 5.4.2Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände64 5.4.3Wertpapiere69 5.4.4Schecks, Kassenbestand, Bundesbank- u. Postgiroguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten70 5.5Rechnungsabgrenzungsposten71 6.Die Bilanzierung des Kapitals73 6.1Die Bilanzierung der Verbindlichkeiten73 6.1.1Begriff und Arten von Verbindlichkeiten73 6.1.2Die Bilanzierungsvorschriften für Verbindlichkeiten74 6.1.3Der Ansatz von Verbindlichkeiten75 6.1.4Die Bewertung von Verbindlichkeiten77 6.2Die Bilanzierung der Rückstellungen84 6.2.1Begriff und Arten von Rückstellungen84 6.2.2Die Bilanzierungsvorschriften für Rückstellungen86 6.2.3Der Ansatz von Rückstellungen86 6.2.4Die Bewertung von Rückstellungen87 6.3Die Bilanzierung des Eigenkapitals90 6.3.1Begriff und Arten von Eigenkapital90 6.3.2Die Bilanzierungsvorschriften für Eigenkapital91 6.3.3Der Ansatz und die Bewertung des Eigenkapitals92 6.3.3.1Stammkapital bzw. Gezeichnetes Kapital92 6.3.3.2Rücklagen93 6.3.3.3Gewinn / Verlust95 6.4Die Bilanzierung der Sonderposten mit Rücklageanteil95 6.5Die Bilanzierung empfangener Ertragszuschüsse97 6.6Rechnungsabgrenzungsposten98 7.Der Anhang der Bilanz99 8.Fazit101 Anhang: Systematische Abfolge zur Überführung der Kameralistik in die Doppik LiteraturverzeichnisV QuellenverzeichnisX Erklärung (zum eigenständigen Verfassen der Diplomarbeit)XII Probleme der Erstellung einer Eröffnungsbilanz: Inhaltsangabe:Einleitung: Der Antrieb zum Verfassen dieser Arbeit lag in der aktuellen Reformdiskussion über die Eignung verselbständigter Organisationsformen für kommunale Einrichtungen. In den organisatorischen Systemen einer Kommunalverwaltung sind die politischen Entscheidungsgremien und die Verwaltungsführung aus ihrer Gesamtverantwortung verpflichtet, die Erledigung der Aufgaben unter den generellen Prämissen der Effizienz- und Effektivitätssteigerung zu steuern und zu kontrollieren. In einer Vielzahl von Kommunen wird deshalb überlegt, ob die Aufgabenerledigung innerhalb der Ämterorganisation und der zentralen Haushaltswirtschaft nicht zugunsten einer Ausgliederung der betroffe-nen Organisationseinheit aufgegeben werden soll. Die Ausführungen sollen nach einer Abgrenzung und Spezifizierung der in Frage kommenden kommunalen Organisationseinheiten sowie einem kurzen geschicht-lichen Rückblick zeigen, mit welchen Problemen eine Kommune bei der Erstellung einer Eröffnungsbilanz rechnen muß, wenn Regiebetriebe im Rahmen einer Rechtsformände-rung auf die kaufmännische doppelte Buchführung umgestellt werden. Dabei versteht sich die Arbeit nicht nur als bloße Dokumentation auftretender Schwierigkeiten, sondern gibt konkrete Hilfen in Form von Handreichungen zur Lösung unumgänglich auftretender Ansatz- und Bewertungsprobleme. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis4 Abkürzungsverzeichnis5 1.Einleitung8 1.1Allgemeines8 1.2Anwendungsgebiete der kaufmännischen doppelten Buchführung in der Kommunalverwaltung9 1.2.1Kaufmännische Buchführung in Unternehmensformen des privaten Rechts11 1.2.2Kaufmännische Buchführung in Unternehmensformen des öffentlichen Rechts12 1.3Rechtsformen kommunaler wirtschaftlicher Unternehmen im geschichtlichen Rückblick14 2.Die Vorteile des kaufmännischen Rechnungswesens im Vergleich zum Rechnungswesen der Regiebetriebe18 2.1Das betriebliche Rechnungswesen18 2.2Die Kameralrechnung19 2.2.1Grundsätze des öffentlichen Haushalts- und Rechnungswesens19 2.2.2System und Funktion der Kameralistik20 2.3Die kaufmännische doppelte Buchführung21 2.4Vergleichende Betrachtung und Wertung der Rechnungssysteme21 3.Allgemeine Grundsätze für die Bilanzierung von Vermögen und Kapital24 3.1Die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB)24 3.1.1Der Begriff und die Aufgabe der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung24 3.1.2Maßgebliche Elemente des GoB-Systems für die Gründungsbilanz25 3.1.2.1Ansatzgrundsätze für die Bilanz25 3.1.2.1.1Der Aktivierungsgrundsatz26 3.1.2.1.2Der Passivierungsgrundsatz27 3.1.2.2Bewertungsgrundsätze für die Bilanz29 3.1.2.2.1Die Systemgrundsätze als übergreifende Bewertungsgrundsätze31 3.1.2.2.2Die Bedeutung ausgewählter Rahmengrundsätze für die Bewertung32 3.1.2.2.3Die Bewertung anläßlich des Zugangs von Vermögensgegenständen und Schulden33 3.1.2.2.4Die Korrektur der Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten aufgrund des Imparitätsprinzips34 3.1.2.2.5Das Vorsichtsprinzip36 3.2Grundsätze der Bilanzgliederung37 4.Die Anwendbarkeit der Bilanzierungsgrundsätze auf kommunale wirtschaftliche Unternehmen38 4.1Die Anwendbarkeit der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung38 4.2Die Anwendbarkeit der Bilanzgliederung39 5.Die Bilanzierung des Vermögens40 5.1Die Abgrenzung von Vermögen und Vermögensgegenständen41 5.2Der Ansatz von Vermögensgegenständen42 5.3Die Bewertung des Anlagevermögens43 5.3.1Immaterielle Vermögensgegenstände45 5.3.2Materielle Vermögensgegenstände (Sachanlagen)49 5.3.3Finanzanlagen53 5.4Die Bewertung des Umlaufvermögens58 5.4.1Vorräte59 5.4.2Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände64 5.4.3Wertpapiere69 5.4.4Schecks, Kassenbestand, Bundesbank- u. Postgiroguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten70 5.5Rechnungsabgrenzungsposten71 6.Die Bilanzierung des Kapitals73 6.1Die Bilanzierung der Verbindlichkeiten73 6.1.1Begriff und Arten von Verbindlichkeiten73 6.1.2Die Bilanzierungsvorschriften für Verbindlichkeiten74 6.1.3Der Ansatz von Verbindlichkeiten75 6.1.4Die Bewertung von Verbindlichkeiten77 6.2Die Bilanzierung der Rückstellungen84 6.2.1Begriff und Arten von Rückstellungen84 6.2.2Die Bilanzierungsvorschriften für Rückstellungen86 6.2.3Der Ansatz von Rückstellungen86 6.2.4Die Bewertung von Rückstellungen87 6.3Die Bilanzierung des Eigenkapitals90 6.3.1Begriff und Arten von Eigenkapital90 6.3.2Die Bilanzierungsvorschriften für Eigenkapital91 6.3.3Der Ansatz und die Bewertung des Eigenkapitals92 6.3.3.1Stammkapital bzw. Gezeichnetes Kapital92 6.3.3.2Rücklagen93 6.3.3.3Gewinn / Verlust95 6.4Die Bilanzierung der Sonderposten mit Rücklageanteil95 6.5Die Bilanzierung empfangener Ertragszuschüsse97 6.6Rechnungsabgrenzungsposten98 7.Der Anhang der Bilanz99 8.Fazit101 Anhang: Systematische Abfolge zur Überführung der Kameralistik in die Doppik LiteraturverzeichnisV QuellenverzeichnisX Erklärung (zum eigenständigen Verfassen der Diplomarbeit)XII BUSINESS & ECONOMICS / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Probleme der Erstellung einer Eröffnungsbilanz - Bei der Umstellung von Regiebetrieben auf kaufmännische Buchführung im Rahmen einer Rechtsformänderung - Josef Baußmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Josef Baußmann:
Probleme der Erstellung einer Eröffnungsbilanz - Bei der Umstellung von Regiebetrieben auf kaufmännische Buchführung im Rahmen einer Rechtsformänderung - neues Buch

ISBN: 3832420940

Pappbilderbuch, [EAN: 9783832420949], Diplomica, Diplomica, Book, [PU: Diplomica], Diplomica, 655648, Buchführung, 655640, Bilanzierung & Buchhaltung, 403434, Business & Karriere, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
diplomica
Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Probleme der Erstellung einer Eröffnungsbilanz als eBook Download von Josef Baußmann - Josef Baußmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Josef Baußmann:
Probleme der Erstellung einer Eröffnungsbilanz als eBook Download von Josef Baußmann - neues Buch

ISBN: 9783832420949

ID: 776681460

Probleme der Erstellung einer Eröffnungsbilanz:Bei der Umstellung von Regiebetrieben auf kaufmännische Buchführung im Rahmen einer Rechtsformänderung Josef Baußmann Probleme der Erstellung einer Eröffnungsbilanz:Bei der Umstellung von Regiebetrieben auf kaufmännische Buchführung im Rahmen einer Rechtsformänderung Josef Baußmann eBooks > Wirtschaft, Diplom.de

Neues Buch Hugendubel.de
No. 21629992 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Josef Baußmann: Probleme der Erstellung einer Eröffnungsbilanz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Josef Baußmann: Probleme der Erstellung einer Eröffnungsbilanz - neues Buch

ISBN: 9783832420949

ID: 662864120

Bei der Umstellung von Regiebetrieben auf kaufmännische Buchführung im Rahmen einer Rechtsformänderung Bei der Umstellung von Regiebetrieben auf kaufmännische Buchführung im Rahmen einer Rechtsformänderung eBooks > Wirtschaft

Neues Buch eBook.de
No. 21629992 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Probleme der Erstellung einer Eröffnungsbilanz - Josef Baußmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Josef Baußmann:
Probleme der Erstellung einer Eröffnungsbilanz - Erstausgabe

2000, ISBN: 9783832420949

ID: 28261389

Bei der Umstellung von Regiebetrieben auf kaufmännische Buchführung im Rahmen einer Rechtsformänderung, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.