Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3832435344 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 38,00 €, größter Preis: 38,00 €, Mittelwert: 38,00 €
Darstellung und Analyse des Internetauftrittes von Warenhäusern - Corinna Richter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Corinna Richter:
Darstellung und Analyse des Internetauftrittes von Warenhäusern - neues Buch

ISBN: 9783832435349

ID: 9783832435349

Unter besonderer Berücksichtigung des Online-Shopping Inhaltsangabe:Einleitung: Das Internet ist ein Medium, das in den vergangenen Jahren eine starke Verbreitung erfahren hat und welchem auch für die Zukunft ein großes Wachstumspotential zugeschrieben wird. Im Zuge dieser Entwicklung erscheint eine Integration des Internet in den Marketing-Mix für Unternehmen vorteilhaft und erfolgversprechend. Auch wenn die klassischen Medien nach wie vor ihren Platz im Marketing-Mix behalten werden, bietet das Internet durch seinen interaktiven und multimedialen Charakter zahlreiche Möglichkeiten für eine Ausweitung und Variation der üblichen Marketingaktivitäten. Entscheidend dabei ist, daß die Marketingmaßnahmen über das Internet nicht isoliert erfolgen, sondern auf das gesamte Marketing-Konzept des Unternehmens abgestimmt werden. Bei der Konzeption und Realisierung eines Internetauftrittes spielen u.a. die Branche, Größe und Produktpalette des Unternehmens eine entscheidende Rolle. Warenhäuser als große Einzelhandelsbetriebe wenden sich im stationären Handel mit ihrem breiten und tiefen Konsumgüterangebot an eine hohe Zahl von Endverbrauchern, die durch unterschiedliche Merkmale gekennzeichnet und so verschiedenen Zielgruppen zuzuordnen sind. Durch einen Internetauftritt können die Aktivitäten der Warenhäuser im stationären Handel unterstützt und darüber hinaus neue Käuferschichten und Absatzwege, z.B. durch online-Shopping-Angebote, erschlossen werden. So ist das Internet einerseits durch seine vielfältigen Möglichkeiten der Kommunikation gekennzeichnet und hat sich andererseits selbst zu einem Markt entwickelt, auf dem sich Anbieter und Nachfrager treffen. In der vorliegenden Arbeit sollen im Rahmen des Themas ¿Darstellung und Analyse des Internetauftrittes von Warenhäusern unter besonderer Berücksichtigung des online-Shopping¿ folgende zentrale Fragen erörtert werden: Welche Relevanz hat das Internet für das Marketing von Warenhäusern In welcher Form kann das Internet in den Marketing-Mix von Warenhäusern integriert werden Wie sieht die Gestaltung des Internetauftrittes von Warenhäusern in der Praxis aus Welche Bedeutung hat das Online-Shopping im Rahmen des Internetauftrittes von Warenhäusern und in welchem Maß wird es vom Internetnutzer akzeptiert Eine Klärung dieser Fragen soll sowohl anhand theoretischer Überlegungen als auch durch die Betrachtung eines Praxisbeispiels erfolgen. Anschließend werden zur Untersuchung der Akzeptanz des Online-Shopping Ergebnisse einer entsprechenden Studie aufgeführt und analysiert. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIV DarstellungsverzeichnisV 1.GRUNDLEGUNG1 1.1Die Bedeutung des Internet für das Marketing von Warenhäusern1 1.2Gang der Untersuchung2 1.3Kennzeichnung thementragender Begriffe3 1.3.1Das Internet in Abgrenzung zu kommerziellen Online-Diensten3 1.3.2Warenhaus3 1.3.3Online-Shopping4 2.RAHMENBEDINGUNGEN FÜR DIE EINBINDUNG DES INTERNET IN DAS MARKETING VON WARENHÄUSERN4 2.1Allgemeine Aspekte eines Interneteinsatzes im Marketing4 2.1.1Vorteile des Internet für einen Einsatz im Marketing4 2.1.2Marketingrelevante Dienste des Internet5 2.1.3Realisierung und Vermarktung eines Internetauftrittes7 2.1.4Grundlegende Anforderungen an die Gestaltung eines Internetauftrittes8 2.2Anbieter im Internet9 2.2.1Ziele eines Internetauftrittes9 2.2.2Warenhäuser im Internet10 2.3Nutzer im Internet11 2.3.1Bedeutung von Datenmaterial über die Internetnutzer11 2.3.2Daten über die Verbreitung des Internet11 2.3.3Ausgewählte charakteristische Merkmale der Internetnutzer12 2.3.3.1Die WWW-Benutzer-Analyse W3B als Grundlage für die Erkenntnisse über die Internetnutzer12 2.3.3.2Geschlecht der Internetnutzer13 2.3.3.3Altersverteilung der Internetnutzer14 2.3.3.4Bildungsstand und Beruf der Internetnutzer14 2.3.3.5Motive der Internetnutzung16 2.3.4Nutzung des Internet für Online-Shopping17 2.3.5Zusammenfassung der Ergebnisse17 3.EINSATZMÖGLICHKEITEN DES INTERNET IM MARKETING-MIX VON WARENHÄUSERN18 3.1Überblick18 3.2Isolierte Betrachtung der absatzpolitischen Instrumente18 3.2.1Kommunikationspolitik18 3.2.1.1Kommunikationsbedingungen im Internet18 3.2.1.2Einsatz der kommunikationspolitischen Instrumente im Internet19 3.2.1.2.1Werbung19 3.2.1.2.2Verkaufsförderung21 3.2.1.2.3Öffentlichkeitsarbeit22 3.2.1.2.4Sponsoring23 3.2.1.2.5Event-Marketing24 3.2.2Distributionspolitik25 3.2.2.1Distributionsbedingungen im Internet25 3.2.2.2Das Internet als Absatzkanal25 3.2.2.3Aspekte des Lieferservice beim Vertrieb über das Internet27 3.2.2.4Vor- und Nachteile für den Anbieter28 3.2.2.5Vor- und Nachteile für den Nutzer29 3.2.3Produkt- und Programmpolitik31 3.2.3.1Zusammenstellung des Warensortiments31 3.2.3.2Bedeutung des Service33 3.2.4Preispolitik34 3.2.4.1Allgemeine Aspekte der Preispolitik bei einem Internetauftritt34 3.2.4.2Zahlungsbedingungen35 3.3Folgerungen für die Integration des Internet in den Marketing-Mix36 4.EXEMPLARISCHE BETRACHTUNG DES INTERNETAUFTRITTES VON KARSTADT38 4.1Kurzvorstellung des Karstadt-Konzerns38 4.2Entstehung des Internetauftrittes der Karstadt AG im Rahmen seiner Multimedia-Strategie38 4.3Die Bereiche des Internetauftrittes im Überblick39 4.4Das virtuelle Warenhaus my-world43 4.4.1Rahmenbedingungen43 4.4.2Produkte in my-world44 4.4.3Akzeptanz durch den Kunden45 5.EXPLORATIVE STUDIE ZUR AKZEPTANZ DES INTERNETANGEBOTS VON KARSTADT46 5.1Erhebungssituation46 5.1.1Zielsetzung der Untersuchung46 5.1.2Planung und Durchführung der Untersuchung47 5.1.3Aufbau des Fragebogens47 5.1.4Beschreibung der Stichprobe48 5.2Auswertung der Fragebögen und Analyse der Ergebnisse50 5.2.1Nutzungsverhalten bezüglich PC und Internet50 5.2.2Online-Shopping51 5.2.2.1Kaufverhalten und Kaufabsichten51 5.2.2.2Finanzieller Rahmen und bevorzugte Zahlungsmethoden beim Online-Kauf53 5.2.3Das Internetangebot von Karstadt55 5.2.3.1Bekanntheit des Internetauftrittes55 5.2.3.2Ansprüche an den Internetauftritt eines großen Warenhauses57 5.2.3.3Beurteilung der Home-Page ven Karstadt58 5.2.3.4Beurteilung der Angebotspräsentation in my-world60 5.2.3.5Einstellung zum Online-Shopping in my-world61 5.2.3.6Gesamtbeurteilung des Internetauftrittes63 5.3Zusammenfassung und kritische Betrachtung der Untersuchungsergebnisse63 6.ABSCHLIEßENDE BETRACHTUNG UND KRITISCHE WÜRDIGUNG65 ANHANG I: INTERNETSEITEN67 ANHANG II: FRAGEBOGEN69 ANHANG III: AUSWERTUNGSERGEBNISSE ZU FRAGE 8)75 QUELLENVERZEICHNIS76 VERSICHERUNG ZUR HAUSARBEIT80 Darstellung und Analyse des Internetauftrittes von Warenhäusern: Inhaltsangabe:Einleitung: Das Internet ist ein Medium, das in den vergangenen Jahren eine starke Verbreitung erfahren hat und welchem auch für die Zukunft ein großes Wachstumspotential zugeschrieben wird. Im Zuge dieser Entwicklung erscheint eine Integration des Internet in den Marketing-Mix für Unternehmen vorteilhaft und erfolgversprechend. Auch wenn die klassischen Medien nach wie vor ihren Platz im Marketing-Mix behalten werden, bietet das Internet durch seinen interaktiven und multimedialen Charakter zahlreiche Möglichkeiten für eine Ausweitung und Variation der üblichen Marketingaktivitäten. Entscheidend dabei ist, daß die Marketingmaßnahmen über das Internet nicht isoliert erfolgen, sondern auf das gesamte Marketing-Konzept des Unternehmens abgestimmt werden. Bei der Konzeption und Realisierung eines Internetauftrittes spielen u.a. die Branche, Größe und Produktpalette des Unternehmens eine entscheidende Rolle. Warenhäuser als große Einzelhandelsbetriebe wenden sich im stationären Handel mit ihrem breiten und tiefen Konsumgüterangebot an eine hohe Zahl von Endverbrauchern, die durch unterschiedliche Merkmale gekennzeichnet und so verschiedenen Zielgruppen zuzuordnen sind. Durch einen Internetauftritt können die Aktivitäten der Warenhäuser im stationären Handel unterstützt und darüber hinaus neue Käuferschichten und Absatzwege, z.B. durch online-Shopping-Angebote, erschlossen werden. So ist das Internet einerseits durch seine vielfältigen Möglichkeiten der Kommunikation gekennzeichnet und hat sich andererseits selbst zu einem Markt entwickelt, auf dem sich Anbieter und Nachfrager treffen. In der vorliegenden Arbeit sollen im Rahmen des Themas ¿Darstellung und Analyse des Internetauftrittes von Warenhäusern unter besonderer Berücksichtigung des online-Shopping¿ folgende zentrale Fragen erörtert werden: Welche Relevanz hat das Internet für das Marketing von Warenhäusern In welcher Form kann das Internet in den Marketing-Mix von Warenhäusern integriert werden Wie sieht die Gestaltung des Internetauftrittes von Warenhäusern in der Praxis aus Welche Bedeutung hat das Online-Shopping im Rahmen des Internetauftrittes von Warenhäusern und in welchem Maß wird es vom Internetnutzer akzeptiert Eine Klärung dieser Fragen soll sowohl anhand theoretischer Überlegungen als auch durch die Betrachtung eines Praxisbeispiels erfolgen. Anschließend werden zur Untersuchung der Akzeptanz des Online-Shopping Ergebnisse einer entsprechenden Studie aufgeführt und analysiert. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIV DarstellungsverzeichnisV 1.GRUNDLEGUNG1 1.1Die Bedeutung des Internet für das Marketing von Warenhäusern1 1.2Gang der Untersuchung2 1.3Kennzeichnung thementragender Begriffe3 1.3.1Das Internet in Abgrenzung zu kommerziellen Online-Diensten3 1.3.2Warenhaus3 1.3.3Online-Shopping4 2.RAHMENBEDINGUNGEN FÜR DIE EINBINDUNG DES INTERNET IN DAS MARKETING VON WARENHÄUSERN4 2.1Allgemeine Aspekte eines Interneteinsatzes im Marketing4 2.1.1Vorteile des Internet für einen Einsatz im Marketing4 2.1.2Marketingrelevante Dienste des Internet5 2.1.3Realisierung und Vermarktung eines Internetauftrittes7 2.1.4Grundlegende Anforderungen an die Gestaltung eines Internetauftrittes8 2.2Anbieter im Internet9 2.2.1Ziele eines Internetauftrittes9 2.2.2Warenhäuser im Internet10 2.3Nutzer im Internet11 2.3.1Bedeutung von Datenmaterial über die Internetnutzer11 2.3.2Daten über die Verbreitung des Internet11 2.3.3Ausgewählte charakteristische Merkmale der Internetnutzer12 2.3.3.1Die WWW-Benutzer-Analyse W3B als Grundlage für die Erkenntnisse über die Internetnutzer12 2.3.3.2Geschlecht der Internetnutzer13 2.3.3.3Altersverteilung der Internetnutzer14 2.3.3.4Bildungsstand und Beruf der Internetnutzer14 2.3.3.5Motive der Internetnutzung16 2.3.4Nutzung des Internet für Online-Shopping17 2.3.5Zusammenfassung der Ergebnisse17 3.EINSATZMÖGLICHKEITEN DES INTERNET IM MARKETING-MIX VON WARENHÄUSERN18 3.1Überblick18 3.2Isolierte Betrachtung der absatzpolitischen Instrumente18 3.2.1Kommunikationspolitik18 3.2.1.1Kommunikationsbedingungen im Internet18 3.2.1.2Einsatz der kommunikationspolitischen Instrumente im Internet19 3.2.1.2.1Werbung19 3.2.1.2.2Verkaufsförderung21 3.2.1.2.3Öffentlichkeitsarbeit22 3.2.1.2.4Sponsoring23 3.2.1.2.5Event-Marketing24 3.2.2Distributionspolitik25 3.2.2.1Distributionsbedingungen im Internet25 3.2.2.2Das Internet als Absatzkanal25 3.2.2.3Aspekte des Lieferservice beim Vertrieb über das Internet27 3.2.2.4Vor- und Nachteile für den Anbieter28 3.2.2.5Vor- und Nachteile für den Nutzer29 3.2.3Produkt- und Programmpolitik31 3.2.3.1Zusammenstellung des Warensortiments31 3.2.3.2Bedeutung des Service33 3.2.4Preispolitik34 3.2.4.1Allgemeine Aspekte der Preispolitik bei einem Internetauftritt34 3.2.4.2Zahlungsbedingungen35 3.3Folgerungen für die Integration des Internet in den Marketing-Mix36 4.EXEMPLARISCHE BETRACHTUNG DES INTERNETAUFTRITTES VON KARSTADT38 4.1Kurzvorstellung des Karstadt-Konzerns38 4.2Entstehung des Internetauftrittes der Karstadt AG im Rahmen seiner Multimedia-Strategie38 4.3Die Bereiche des Internetauftrittes im Überblick39 4.4Das virtuelle Warenhaus my-world43 4.4.1Rahmenbedingungen43 4.4.2Produkte in my-world44 4.4.3Akzeptanz durch den Kunden45 5.EXPLORATIVE STUDIE ZUR AKZEPTANZ DES INTERNETANGEBOTS VON KARSTADT46 5.1Erhebungssituation46 5.1.1Zielsetzung der Untersuchung46 5.1.2Planung und Durchführung der Untersuchung47 5.1.3Aufbau des Fragebogens47 5.1.4Beschreibung der Stichprobe48 5.2Auswertung der Fragebögen und Analyse der Ergebnisse50 5.2.1Nutzungsverhalten bezüglich PC und Internet50 5.2.2Online-Shopping51 5.2.2.1Kaufverhalten und Kaufabsichten51 5.2.2.2Finanzieller Rahmen und bevorzugte Zahlungsmethoden beim Online-Kauf53 5.2.3Das Internetangebot von Karstadt55 5.2.3.1Bekanntheit des Internetauftrittes55 5.2.3.2Ansprüche an den Internetauftritt eines großen Warenhauses57 5.2.3.3Beurteilung der Home-Page ven Karstadt58 5.2.3.4Beurteilung der Angebotspräsentation in my-world60 5.2.3.5Einstellung zum Online-Shopping in my-world61 5.2.3.6Gesamtbeurteilung des Internetauftrittes63 5.3Zusammenfassung und kritische Betrachtung der Untersuchungsergebnisse63 6.ABSCHLIEßENDE BETRACHTUNG UND KRITISCHE WÜRDIGUNG65 ANHANG I: INTERNETSEITEN67 ANHANG II: FRAGEBOGEN69 ANHANG III: AUSWERTUNGSERGEBNISSE ZU FRAGE 8)75 QUELLENVERZEICHNIS76 VERSICHERUNG ZUR HAUSARBEIT80 BUSINESS & ECONOMICS / Marketing / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Darstellung Und Analyse Des Internetauftrittes Von Warenhäusern - Corinna Richter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Corinna Richter:
Darstellung Und Analyse Des Internetauftrittes Von Warenhäusern - neues Buch

ISBN: 9783832435349

ID: 9783832435349

Unter besonderer Berücksichtigung des Online-Shopping Inhaltsangabe:Einleitung: Das Internet ist ein Medium, das in den vergangenen Jahren eine starke Verbreitung erfahren hat und welchem auch für die Zukunft ein großes Wachstumspotential zugeschrieben wird. Im Zuge dieser Entwicklung erscheint eine Integration des Internet in den Marketing-Mix für Unternehmen vorteilhaft und erfolgversprechend. Auch wenn die klassischen Medien nach wie vor ihren Platz im Marketing-Mix behalten werden, bietet das Internet durch seinen interaktiven und multimedialen Charakter zahlreiche Möglichkeiten für eine Ausweitung und Variation der üblichen Marketingaktivitäten. Entscheidend dabei ist, daß die Marketingmaßnahmen über das Internet nicht isoliert erfolgen, sondern auf das gesamte Marketing-Konzept des Unternehmens abgestimmt werden. Bei der Konzeption und Realisierung eines Internetauftrittes spielen u.a. die Branche, Größe und Produktpalette des Unternehmens eine entscheidende Rolle. Warenhäuser als große Einzelhandelsbetriebe wenden sich im stationären Handel mit ihrem breiten und tiefen Konsumgüterangebot an eine hohe Zahl von Endverbrauchern, die durch unterschiedliche Merkmale gekennzeichnet und so verschiedenen Zielgruppen zuzuordnen sind. Durch einen Internetauftritt können die Aktivitäten der Warenhäuser im stationären Handel unterstützt und darüber hinaus neue Käuferschichten und Absatzwege, z.B. durch online-Shopping-Angebote, erschlossen werden. So ist das Internet einerseits durch seine vielfältigen Möglichkeiten der Kommunikation gekennzeichnet und hat sich andererseits selbst zu einem Markt entwickelt, auf dem sich Anbieter und Nachfrager treffen. In der vorliegenden Arbeit sollen im Rahmen des Themas ¿Darstellung und Analyse des Internetauftrittes von Warenhäusern unter besonderer Berücksichtigung des online-Shopping¿ folgende zentrale Fragen erörtert werden: Welche Relevanz hat das Internet für das Marketing von Warenhäusern In welcher Form kann das Internet in den Marketing-Mix von Warenhäusern integriert werden Wie sieht die Gestaltung des Internetauftrittes von Warenhäusern in der Praxis aus Welche Bedeutung hat das Online-Shopping im Rahmen des Internetauftrittes von Warenhäusern und in welchem Maß wird es vom Internetnutzer akzeptiert Eine Klärung dieser Fragen soll sowohl anhand theoretischer Überlegungen als auch durch die Betrachtung eines Praxisbeispiels erfolgen. Anschließend werden zur Untersuchung der Akzeptanz des Online-Shopping Ergebnisse einer entsprechenden Studie aufgeführt und analysiert. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIV DarstellungsverzeichnisV 1.GRUNDLEGUNG1 1.1Die Bedeutung des Internet für das Marketing von Warenhäusern1 1.2Gang der Untersuchung2 1.3Kennzeichnung thementragender Begriffe3 1.3.1Das Internet in Abgrenzung zu kommerziellen Online-Diensten3 1.3.2Warenhaus3 1.3.3Online-Shopping4 2.RAHMENBEDINGUNGEN FÜR DIE EINBINDUNG DES INTERNET IN DAS MARKETING VON WARENHÄUSERN4 2.1Allgemeine Aspekte eines Interneteinsatzes im Marketing4 2.1.1Vorteile des Internet für einen Einsatz im Marketing4 2.1.2Marketingrelevante Dienste des Internet5 2.1.3Realisierung und Vermarktung eines Internetauftrittes7 2.1.4Grundlegende Anforderungen an die Gestaltung eines Internetauftrittes8 2.2Anbieter im Internet9 2.2.1Ziele eines Internetauftrittes9 2.2.2Warenhäuser im Internet10 2.3Nutzer im Internet11 2.3.1Bedeutung von Datenmaterial über die Internetnutzer11 2.3.2Daten über die Verbreitung des Internet11 2.3.3Ausgewählte charakteristische Merkmale der Internetnutzer12 2.3.3.1Die WWW-Benutzer-Analyse W3B als Grundlage für die Erkenntnisse über die Internetnutzer12 2.3.3.2Geschlecht der Internetnutzer13 2.3.3.3Altersverteilung der Internetnutzer14 2.3.3.4Bildungsstand und Beruf der Internetnutzer14 2.3.3.5Motive der Internetnutzung16 2.3.4Nutzung des Internet für Online-Shopping17 2.3.5Zusammenfassung der Ergebnisse17 3.EINSATZMÖGLICHKEITEN DES INTERNET IM MARKETING-MIX VON WARENHÄUSERN18 3.1Überblick18 3.2Isolierte Betrachtung der absatzpolitischen Instrumente18 3.2.1Kommunikationspolitik18 3.2.1.1Kommunikationsbedingungen im Internet18 3.2.1.2Einsatz der kommunikationspolitischen Instrumente im Internet19 3.2.1.2.1Werbung19 3.2.1.2.2Verkaufsförderung21 3.2.1.2.3Öffentlichkeitsarbeit22 3.2.1.2.4Sponsoring23 3.2.1.2.5Event-Marketing24 3.2.2Distributionspolitik25 3.2.2.1Distributionsbedingungen im Internet25 3.2.2.2Das Internet als Absatzkanal25 3.2.2.3Aspekte des Lieferservice beim Vertrieb über das Internet27 3.2.2.4Vor- und Nachteile für den Anbieter28 3.2.2.5Vor- und Nachteile für den Nutzer29 3.2.3Produkt- und Programmpolitik31 3.2.3.1Zusammenstellung des Warensortiments31 3.2.3.2Bedeutung des Service33 3.2.4Preispolitik34 3.2.4.1Allgemeine Aspekte der Preispolitik bei einem Internetauftritt34 3.2.4.2Zahlungsbedingungen35 3.3Folgerungen für die Integration des Internet in den Marketing-Mix36 4.EXEMPLARISCHE BETRACHTUNG DES INTERNETAUFTRITTES VON KARSTADT38 4.1Kurzvorstellung des Karstadt-Konzerns38 4.2Entstehung des Internetauftrittes der Karstadt AG im Rahmen seiner Multimedia-Strategie38 4.3Die Bereiche des Internetauftrittes im Überblick39 4.4Das virtuelle Warenhaus my-world43 4.4.1Rahmenbedingungen43 4.4.2Produkte in my-world44 4.4.3Akzeptanz durch den Kunden45 5.EXPLORATIVE STUDIE ZUR AKZEPTANZ DES INTERNETANGEBOTS VON KARSTADT46 5.1Erhebungssituation46 5.1.1Zielsetzung der Untersuchung46 5.1.2Planung und Durchführung der Untersuchung47 5.1.3Aufbau des Fragebogens47 5.1.4Beschreibung der Stichprobe48 5.2Auswertung der Fragebögen und Analyse der Ergebnisse50 5.2.1Nutzungsverhalten bezüglich PC und Internet50 5.2.2Online-Shopping51 5.2.2.1Kaufverhalten und Kaufabsichten51 5.2.2.2Finanzieller Rahmen und bevorzugte Zahlungsmethoden beim Online-Kauf53 5.2.3Das Internetangebot von Karstadt55 5.2.3.1Bekanntheit des Internetauftrittes55 5.2.3.2Ansprüche an den Internetauftritt eines großen Warenhauses57 5.2.3.3Beurteilung der Home-Page ven Karstadt58 5.2.3.4Beurteilung der Angebotspräsentation in my-world60 5.2.3.5Einstellung zum Online-Shopping in my-world61 5.2.3.6Gesamtbeurteilung des Internetauftrittes63 5.3Zusammenfassung und kritische Betrachtung der Untersuchungsergebnisse63 6.ABSCHLIEßENDE BETRACHTUNG UND KRITISCHE WÜRDIGUNG65 ANHANG I: INTERNETSEITEN67 ANHANG II: FRAGEBOGEN69 ANHANG III: AUSWERTUNGSERGEBNISSE ZU FRAGE 8)75 QUELLENVERZEICHNIS76 VERSICHERUNG ZUR HAUSARBEIT80 Darstellung Und Analyse Des Internetauftrittes Von Warenhäusern: Inhaltsangabe:Einleitung: Das Internet ist ein Medium, das in den vergangenen Jahren eine starke Verbreitung erfahren hat und welchem auch für die Zukunft ein großes Wachstumspotential zugeschrieben wird. Im Zuge dieser Entwicklung erscheint eine Integration des Internet in den Marketing-Mix für Unternehmen vorteilhaft und erfolgversprechend. Auch wenn die klassischen Medien nach wie vor ihren Platz im Marketing-Mix behalten werden, bietet das Internet durch seinen interaktiven und multimedialen Charakter zahlreiche Möglichkeiten für eine Ausweitung und Variation der üblichen Marketingaktivitäten. Entscheidend dabei ist, daß die Marketingmaßnahmen über das Internet nicht isoliert erfolgen, sondern auf das gesamte Marketing-Konzept des Unternehmens abgestimmt werden. Bei der Konzeption und Realisierung eines Internetauftrittes spielen u.a. die Branche, Größe und Produktpalette des Unternehmens eine entscheidende Rolle. Warenhäuser als große Einzelhandelsbetriebe wenden sich im stationären Handel mit ihrem breiten und tiefen Konsumgüterangebot an eine hohe Zahl von Endverbrauchern, die durch unterschiedliche Merkmale gekennzeichnet und so verschiedenen Zielgruppen zuzuordnen sind. Durch einen Internetauftritt können die Aktivitäten der Warenhäuser im stationären Handel unterstützt und darüber hinaus neue Käuferschichten und Absatzwege, z.B. durch online-Shopping-Angebote, erschlossen werden. So ist das Internet einerseits durch seine vielfältigen Möglichkeiten der Kommunikation gekennzeichnet und hat sich andererseits selbst zu einem Markt entwickelt, auf dem sich Anbieter und Nachfrager treffen. In der vorliegenden Arbeit sollen im Rahmen des Themas ¿Darstellung und Analyse des Internetauftrittes von Warenhäusern unter besonderer Berücksichtigung des online-Shopping¿ folgende zentrale Fragen erörtert werden: Welche Relevanz hat das Internet für das Marketing von Warenhäusern In welcher Form kann das Internet in den Marketing-Mix von Warenhäusern integriert werden Wie sieht die Gestaltung des Internetauftrittes von Warenhäusern in der Praxis aus Welche Bedeutung hat das Online-Shopping im Rahmen des Internetauftrittes von Warenhäusern und in welchem Maß wird es vom Internetnutzer akzeptiert Eine Klärung dieser Fragen soll sowohl anhand theoretischer Überlegungen als auch durch die Betrachtung eines Praxisbeispiels erfolgen. Anschließend werden zur Untersuchung der Akzeptanz des Online-Shopping Ergebnisse einer entsprechenden Studie aufgeführt und analysiert. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIV DarstellungsverzeichnisV 1.GRUNDLEGUNG1 1.1Die Bedeutung des Internet für das Marketing von Warenhäusern1 1.2Gang der Untersuchung2 1.3Kennzeichnung thementragender Begriffe3 1.3.1Das Internet in Abgrenzung zu kommerziellen Online-Diensten3 1.3.2Warenhaus3 1.3.3Online-Shopping4 2.RAHMENBEDINGUNGEN FÜR DIE EINBINDUNG DES INTERNET IN DAS MARKETING VON WARENHÄUSERN4 2.1Allgemeine Aspekte eines Interneteinsatzes im Marketing4 2.1.1Vorteile des Internet für einen Einsatz im Marketing4 2.1.2Marketingrelevante Dienste des Internet5 2.1.3Realisierung und Vermarktung eines Internetauftrittes7 2.1.4Grundlegende Anforderungen an die Gestaltung eines Internetauftrittes8 2.2Anbieter im Internet9 2.2.1Ziele eines Internetauftrittes9 2.2.2Warenhäuser im Internet10 2.3Nutzer im Internet11 2.3.1Bedeutung von Datenmaterial über die Internetnutzer11 2.3.2Daten über die Verbreitung des Internet11 2.3.3Ausgewählte charakteristische Merkmale der Internetnutzer12 2.3.3.1Die WWW-Benutzer-Analyse W3B als Grundlage für die Erkenntnisse über die Internetnutzer12 2.3.3.2Geschlecht der Internetnutzer13 2.3.3.3Altersverteilung der Internetnutzer14 2.3.3.4Bildungsstand und Beruf der Internetnutzer14 2.3.3.5Motive der Internetnutzung16 2.3.4Nutzung des Internet für Online-Shopping17 2.3.5Zusammenfassung der Ergebnisse17 3.EINSATZMÖGLICHKEITEN DES INTERNET IM MARKETING-MIX VON WARENHÄUSERN18 3.1Überblick18 3.2Isolierte Betrachtung der absatzpolitischen Instrumente18 3.2.1Kommunikationspolitik18 3.2.1.1Kommunikationsbedingungen im Internet18 3.2.1.2Einsatz der kommunikationspolitischen Instrumente im Internet19 3.2.1.2.1Werbung19 3.2.1.2.2Verkaufsförderung21 3.2.1.2.3Öffentlichkeitsarbeit22 3.2.1.2.4Sponsoring23 3.2.1.2.5Event-Marketing24 3.2.2Distributionspolitik25 3.2.2.1Distributionsbedingungen im Internet25 3.2.2.2Das Internet als Absatzkanal25 3.2.2.3Aspekte des Lieferservice beim Vertrieb über das Internet27 3.2.2.4Vor- und Nachteile für den Anbieter28 3.2.2.5Vor- und Nachteile für den Nutzer29 3.2.3Produkt- und Programmpolitik31 3.2.3.1Zusammenstellung des Warensortiments31 3.2.3.2Bedeutung des Service33 3.2.4Preispolitik34 3.2.4.1Allgemeine Aspekte der Preispolitik bei einem Internetauftritt34 3.2.4.2Zahlungsbedingungen35 3.3Folgerungen für die Integration des Internet in den Marketing-Mix36 4.EXEMPLARISCHE BETRACHTUNG DES INTERNETAUFTRITTES VON KARSTADT38 4.1Kurzvorstellung des Karstadt-Konzerns38 4.2Entstehung des Internetauftrittes der Karstadt AG im Rahmen seiner Multimedia-Strategie38 4.3Die Bereiche des Internetauftrittes im Überblick39 4.4Das virtuelle Warenhaus my-world43 4.4.1Rahmenbedingungen43 4.4.2Produkte in my-world44 4.4.3Akzeptanz durch den Kunden45 5.EXPLORATIVE STUDIE ZUR AKZEPTANZ DES INTERNETANGEBOTS VON KARSTADT46 5.1Erhebungssituation46 5.1.1Zielsetzung der Untersuchung46 5.1.2Planung und Durchführung der Untersuchung47 5.1.3Aufbau des Fragebogens47 5.1.4Beschreibung der Stichprobe48 5.2Auswertung der Fragebögen und Analyse der Ergebnisse50 5.2.1Nutzungsverhalten bezüglich PC und Internet50 5.2.2Online-Shopping51 5.2.2.1Kaufverhalten und Kaufabsichten51 5.2.2.2Finanzieller Rahmen und bevorzugte Zahlungsmethoden beim Online-Kauf53 5.2.3Das Internetangebot von Karstadt55 5.2.3.1Bekanntheit des Internetauftrittes55 5.2.3.2Ansprüche an den Internetauftritt eines großen Warenhauses57 5.2.3.3Beurteilung der Home-Page ven Karstadt58 5.2.3.4Beurteilung der Angebotspräsentation in my-world60 5.2.3.5Einstellung zum Online-Shopping in my-world61 5.2.3.6Gesamtbeurteilung des Internetauftrittes63 5.3Zusammenfassung und kritische Betrachtung der Untersuchungsergebnisse63 6.ABSCHLIEßENDE BETRACHTUNG UND KRITISCHE WÜRDIGUNG65 ANHANG I: INTERNETSEITEN67 ANHANG II: FRAGEBOGEN69 ANHANG III: AUSWERTUNGSERGEBNISSE ZU FRAGE 8)75 QUELLENVERZEICHNIS76 VERSICHERUNG ZUR HAUSARBEIT80 Business & Economics / Marketing / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
eBook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, Lieferung nach DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Darstellung und Analyse des Internetauftrittes von Warenhäusern - Unter besonderer Berücksichtigung des Online-Shopping - Corinna Richter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Corinna Richter:
Darstellung und Analyse des Internetauftrittes von Warenhäusern - Unter besonderer Berücksichtigung des Online-Shopping - neues Buch

ISBN: 3832435344

Pappbilderbuch, [EAN: 9783832435349], Diplomica, Diplomica, Book, [PU: Diplomica], Diplomica, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 188704, Pädagogik, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 189756, Online-Shopping, 537288, Einkaufsführer, 536302, Ratgeber, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
diplomica
Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Darstellung und Analyse des Internetauftrittes von Warenhäusern - Unter besonderer Berücksichtigung des Online-Shopping - Corinna Richter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Corinna Richter:
Darstellung und Analyse des Internetauftrittes von Warenhäusern - Unter besonderer Berücksichtigung des Online-Shopping - neues Buch

ISBN: 9783832435349

ID: 1015859

Inhaltsangabe:Einleitung:System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[][PU:diplom.de]

Neues Buch Ciando.de
ciando.de
http://www.ciando.com/img/books/3832435344_k.jpg, E-Book zum Download Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Darstellung und Analyse des Internetauftrittes von Warenhäusern - Corinna Richter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Corinna Richter:
Darstellung und Analyse des Internetauftrittes von Warenhäusern - Erstausgabe

2001, ISBN: 9783832435349

ID: 28234862

Unter besonderer Berücksichtigung des Online-Shopping, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.