. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3832435719 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 38,00 €, größter Preis: 38,00 €, Mittelwert: 38,00 €
Das Rechnungswesen als Instrument des Öko-Controlling - Henning Fröschle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Henning Fröschle:
Das Rechnungswesen als Instrument des Öko-Controlling - neues Buch

ISBN: 9783832435714

ID: 9783832435714

Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 1. Kapitel: Einleitung I. Problemstellung II. Ziel und Gang der Untersuchung III. Begriffsbestimmung A. Definition der Begriffe Ökologie und Ökonomie B. Klärung des Begriffes ökologische Umwelt 2. Kapitel: Rahmenbedingungen, die die Problematik für die Unternehmen im Umweltschutz verdeutlichen I. Allgemeine Rahmenbedingungen A. Beziehung zwischen Umfeld und Unternehmen B. Beziehungen zwischen Unternehmen und ökologischer Umwelt 1. Eigenschaften und Funktionsprinzipien von Ökosystemen 2. Austauschbeziehungen zwischen Unternehmen und Natur II. Rechtliche Rahmenbedingungen A. Staatliche Umweltpolitik als Rahmen für die Unternehmensführung 1. Prinzipien staatlicher Umweltpolitik 2. Instrumente staatlicher Umweltpolitik B. Die EU-Verordung Nr. 1836/93 (Öko-Audit-Verordung) als gesetzliche Grundlage für eine Umweltbetriebsprüfung 1. Aufbau und Ablauf des Gemeinschaftssystems für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung 2. Normen zum Aufbau eines Umweltmanagementsystems III. Gründe für eine ökologieorientierte Unternehmensführung und die Ableitung für das Öko-Controlling 3. Kapitel: Das Öko-Controlling zur Unterstützung der Unternehmensführung bei der Erfüllung der Rahmenbedingungen I. Definition des Öko-Controlling II. Ziele und Nutzen des Öko-Controlling A. Ziele des Öko-Controlling B. Nutzen des Öko-Controlling III. Notwendige Voraussetzung für die Implementierung einer Öko-Controlling-Konzeption A. Unternehmensphilosophie und Umweltschutz B. Veränderung des betrieblichen Zielsystem IV. Darstellung der in der Literatur vorhandenen Öko-Controlling-Konzeptionen A. Der Öko-Controlling-Ansatz von Schulz B. Quantitativer Ökobilanz-Ansatz als Grundkonzept eines Öko-Controlling C. Qualifizierender Ökobilanz-Ansatz als Grundkonzept eines Öko-Controlling V. Grundlagen des Öko-Controlling A. Funktionen des Öko-Controlling B. Ableitungen der Öko-Controllingaufgaben C. Struktur eines betrieblichen Umweltschutz-Informationssystem (BUIS) D. Ablauf des Controllingprozesses VI. Institutionelle Aspekte des Öko-Controlling A. Der Beauftragte für Umweltschutz als Gestaltungshilfe bei der Implementierung eines Öko-Controlling B. Organisatorische Möglichkeiten des Öko-Controlling 4. Kapitel: Qualitative Instrumente des Öko-Controlling zur Ermittlung von Mengengerüste und Ableitung von Handlungen I. Instrumente zur Beschaffung von qualitativen strategischen Umweltschutzinformationen A. Umfeldanalyse durch Früherkennungssysteme zur Ermittlung außenorientierter Informationen für das Öko-Controlling B. Unternehmensanalyse zur Ermittlung innenorientierter Informationen für das Öko-Controlling C. Konzeption der ökologieorientierten Portfolio-Analyse zur Ableitung umweltschutzbezogener Handlungsalternativen II.Instrumente zur Beschaffung qualitativer operativer Umweltschutzinformationen A. Stoff- und Energiebilanzen zur Generierung der Umwelteinwirkungen 1. Nutzen der Stoff- und Energiebilanzen 2. Systematik der Erfassung B. Ökobilanz-Systematik des IÖW 1. Informationsquellen zur Erfassung der Stoff- und Energieströme 2. Erstellung der vier Teilbilanzen a) Betriebsbilanz b) Prozeßbilanz c) Produktbilanz d) Standortbilanz 3. Umweltbezogene Bewertung der ermittelten Stoff- und Energieströme 4. Kritische Würdigung C. Ökologieorientiertes Kennzahlensystem 1. Grundsätzliches über Kennzahlensysteme 2. Aufbau eines entscheidungsorientierten Kennzahlensystems für das Öko-Controlling D. Die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) 1. Grundkonzeption der UVP 2. Kritische Würdigung der Umweltverträglichkeitsprüfung E. Die Technologiefolgenabschätzung (TA) 1. Grundkonzeption der Technologiefolgeabschätzung 2. Kritische Würdigung der Technologiefolgeabschätzung 5. Kapitel: Das betriebliche Rechnungswesen zur Gewinnung monetärer Informationen für das Öko-Controlling I. Gliederung des betrieblichen Rechnungswesen II. Begriffsdefinition der Umweltschutzkosten A. Bestimmung der Umweltschutzkosten B. Ermittlung der externen betrieblichen Umweltbelastungskosten 1. Abgrenzung der Mengenkomponente externer Umweltbelastungskosten 2. Monetäre Bewertung externer betrieblicher Umweltbelastungen III. Berücksichtigung von Umweltschutzaspekten im externen Rechnungswesen A. Möglichkeiten zum Ausweis der unternehmerischen ökologischen Aktivitäten in der Bilanz B. Möglichkeiten zum Ausweis der unternehmerischen ökologischen Aktivitäten in der Gewinn- und Verlustrechnung C. Möglichkeiten zum Ausweis der unternehmerischen ökologischen Aktivitäten im Geschäftsbericht D. Kritische Würdigung des Jahresabschlusses IV. Berücksichtigung von Umweltschutzaspekten im internen Rechnungswesen A. Kostenrechnung unter expliziter Einbeziehung von Umweltschutzkosten 1. Überblick über die Systeme der Kostenrechnung 2. Herleitung der ökologieorientierten Kostenrechnung 3. Aufgaben einer ökologieorientierten Kostenrechnung a) Umweltspezifische Aufgaben im Bereich der Planung und Lenkung b) Umweltspezifische Aufgaben im Bereich der Kontrolle c) Umweltspezifische Aufgaben im Bereich der Publikation 4. Konzeption einer ökologieorientierten Kostenrechnung a) Auswirkungen und Probleme in der Kostenartenrechnung b) Auswirkungen und Probleme in der Kostenstellenrechnung c) Auswirkungen und Probleme in der Kostenträgerrechnung 5. Kritische Würdigung der ökologieorientierten Kostenrechnung B. Investitionsrechnungen unter expliziter Einbeziehung von Umweltschutzkosten 1. Abgrenzung des Begriffs ¿Umweltschutzinvestition¿ 2. Besonderheiten im Investitionsentscheidungsprozeß 3. Auswahl des Investitionsrechenverfahrens und Auswirkungen der ökologischen Aspekte auf die Parameter a) Verfahren der Investitionsrechnungen b) Kapitalwertmethode als stellvertretende Investitionsrechnung und die Auswirkung auf ihre Parameter durch ökologische Aspekte 4. Fazit 6. Kapitel: Schlußbetrachtung Literaturverzeichnis Ehrenwörtliche Erklärung Bei Interesse senden wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich die Einleitung und einige Seiten der Studie als Textprobe zu. Bitte fordern Sie die Unterlagen unter agentur@diplom.de, per Fax unter 040-655 99 222 oder telefonisch unter 040-655 99 20 an. Das Rechnungswesen als Instrument des Öko-Controlling: Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 1. Kapitel: Einleitung I. Problemstellung II. Ziel und Gang der Untersuchung III. Begriffsbestimmung A. Definition der Begriffe Ökologie und Ökonomie B. Klärung des Begriffes ökologische Umwelt 2. Kapitel: Rahmenbedingungen, die die Problematik für die Unternehmen im Umweltschutz verdeutlichen I. Allgemeine Rahmenbedingungen A. Beziehung zwischen Umfeld und Unternehmen B. Beziehungen zwischen Unternehmen und ökologischer Umwelt 1. Eigenschaften und Funktionsprinzipien von Ökosystemen 2. Austauschbeziehungen zwischen Unternehmen und Natur II. Rechtliche Rahmenbedingungen A. Staatliche Umweltpolitik als Rahmen für die Unternehmensführung 1. Prinzipien staatlicher Umweltpolitik 2. Instrumente staatlicher Umweltpolitik B. Die EU-Verordung Nr. 1836/93 (Öko-Audit-Verordung) als gesetzliche Grundlage für eine Umweltbetriebsprüfung 1. Aufbau und Ablauf des Gemeinschaftssystems für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung 2. Normen zum Aufbau eines Umweltmanagementsystems III. Gründe für eine ökologieorientierte Unternehmensführung und die Ableitung für das Öko-Controlling 3. Kapitel: Das Öko-Controlling zur Unterstützung der Unternehmensführung bei der Erfüllung der Rahmenbedingungen I. Definition des Öko-Controlling II. Ziele und Nutzen des Öko-Controlling A. Ziele des Öko-Controlling B. Nutzen des Öko-Controlling III. Notwendige Voraussetzung für die Implementierung einer Öko-Controlling-Konzeption A. Unternehmensphilosophie und Umweltschutz B. Veränderung des betrieblichen Zielsystem IV. Darstellung der in der Literatur vorhandenen Öko-Controlling-Konzeptionen A. Der Öko-Controlling-Ansatz von Schulz B. Quantitativer Ökobilanz-Ansatz als Grundkonzept eines Öko-Controlling C. Qualifizierender Ökobilanz-Ansatz als Grundkonzept eines Öko-Controlling V. Grundlagen des Öko-Controlling A. Funktionen des Öko-Controlling B. Ableitungen der Öko-Controllingaufgaben C. Struktur eines betrieblichen Umweltschutz-Informationssystem (BUIS) D. Ablauf des Controllingprozesses VI. Institutionelle Aspekte des Öko-Controlling A. Der Beauftragte für Umweltschutz als Gestaltungshilfe bei der Implementierung eines Öko-Controlling B. Organisatorische Möglichkeiten des Öko-Controlling 4. Kapitel: Qualitative Instrumente des Öko-Controlling zur Ermittlung von Mengengerüste und Ableitung von Handlungen I. Instrumente zur Beschaffung von qualitativen strategischen Umweltschutzinformationen A. Umfeldanalyse durch Früherkennungssysteme zur Ermittlung außenorientierter Informationen für das Öko-Controlling B. Unternehmensanalyse zur Ermittlung innenorientierter Informationen für das Öko-Controlling C. Konzeption der ökologieorientierten Portfolio-Analyse zur Ableitung umweltschutzbezogener Handlungsalternativen II.Instrumente zur Beschaffung qualitativer operativer Umweltschutzinformationen A. Stoff- und Energiebilanzen zur Generierung der Umwelteinwirkungen 1. Nutzen der Stoff- und Energiebilanzen 2. Systematik der Erfassung B. Ökobilanz-Systematik des IÖW 1. Informationsquellen zur Erfassung der Stoff- und Energieströme 2. Erstellung der vier Teilbilanzen a) Betriebsbilanz b) Prozeßbilanz c) Produktbilanz d) Standortbilanz 3. Umweltbezogene Bewertung der ermittelten Stoff- und Energieströme 4. Kritische Würdigung C. Ökologieorientiertes Kennzahlensystem 1. Grundsätzliches über Kennzahlensysteme 2. Aufbau eines entscheidungsorientierten Kennzahlensystems für das Öko-Controlling D. Die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) 1. Grundkonzeption der UVP 2. Kritische Würdigung der Umweltverträglichkeitsprüfung E. Die Technologiefolgenabschätzung (TA) 1. Grundkonzeption der Technologiefolgeabschätzung 2. Kritische Würdigung der Technologiefolgeabschätzung 5. Kapitel: Das betriebliche Rechnungswesen zur Gewinnung monetärer Informationen für das Öko-Controlling I. Gliederung des betrieblichen Rechnungswesen II. Begriffsdefinition der Umweltschutzkosten A. Bestimmung der Umweltschutzkosten B. Ermittlung der externen betrieblichen Umweltbelastungskosten 1. Abgrenzung der Mengenkomponente externer Umweltbelastungskosten 2. Monetäre Bewertung externer betrieblicher Umweltbelastungen III. Berücksichtigung von Umweltschutzaspekten im externen Rechnungswesen A. Möglichkeiten zum Ausweis der unternehmerischen ökologischen Aktivitäten in der Bilanz B. Möglichkeiten zum Ausweis der unternehmerischen ökologischen Aktivitäten in der Gewinn- und Verlustrechnung C. Möglichkeiten zum Ausweis der unternehmerischen ökologischen Aktivitäten im Geschäftsbericht D. Kritische Würdigung des Jahresabschlusses IV. Berücksichtigung von Umweltschutzaspekten im internen Rechnungswesen A. Kostenrechnung unter expliziter Einbeziehung von Umweltschutzkosten 1. Überblick über die Systeme der Kostenrechnung 2. Herleitung der ökologieorientierten Kostenrechnung 3. Aufgaben einer ökologieorientierten Kostenrechnung a) Umweltspezifische Aufgaben im Bereich der Planung und Lenkung b) Umweltspezifische Aufgaben im Bereich der Kontrolle c) Umweltspezifische Aufgaben im Bereich der Publikation 4. Konzeption einer ökologieorientierten Kostenrechnung a) Auswirkungen und Probleme in der Kostenartenrechnung b) Auswirkungen und Probleme in der Kostenstellenrechnung c) Auswirkungen und Probleme in der Kostenträgerrechnung 5. Kritische Würdigung der ökologieorientierten Kostenrechnung B. Investitionsrechnungen unter expliziter Einbeziehung von Umweltschutzkosten 1. Abgrenzung des Begriffs ¿Umweltschutzinvestition¿ 2. Besonderheiten im Investitionsentscheidungsprozeß 3. Auswahl des Investitionsrechenverfahrens und Auswirkungen der ökologischen Aspekte auf die Parameter a) Verfahren der Investitionsrechnungen b) Kapitalwertmethode als stellvertretende Investitionsrechnung und die Auswirkung auf ihre Parameter durch ökologische Aspekte 4. Fazit 6. Kapitel: Schlußbetrachtung Literaturverzeichnis Ehrenwörtliche Erklärung Bei Interesse senden wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich die Einleitung und einige Seiten der Studie als Textprobe zu. Bitte fordern Sie die Unterlagen unter agentur@diplom.de, per Fax unter 040-655 99 222 oder telefonisch unter 040-655 99 20 an. BUSINESS & ECONOMICS / Accounting / Financial, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Rechnungswesen Als Instrument Des Öko-Controlling - Henning Fröschle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Henning Fröschle:
Das Rechnungswesen Als Instrument Des Öko-Controlling - neues Buch

ISBN: 9783832435714

ID: 9783832435714

Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 1. Kapitel: Einleitung I. Problemstellung II. Ziel und Gang der Untersuchung III. Begriffsbestimmung A. Definition der Begriffe Ökologie und Ökonomie B. Klärung des Begriffes ökologische Umwelt 2. Kapitel: Rahmenbedingungen, die die Problematik für die Unternehmen im Umweltschutz verdeutlichen I. Allgemeine Rahmenbedingungen A. Beziehung zwischen Umfeld und Unternehmen B. Beziehungen zwischen Unternehmen und ökologischer Umwelt 1. Eigenschaften und Funktionsprinzipien von Ökosystemen 2. Austauschbeziehungen zwischen Unternehmen und Natur II. Rechtliche Rahmenbedingungen A. Staatliche Umweltpolitik als Rahmen für die Unternehmensführung 1. Prinzipien staatlicher Umweltpolitik 2. Instrumente staatlicher Umweltpolitik B. Die EU-Verordung Nr. 1836/93 (Öko-Audit-Verordung) als gesetzliche Grundlage für eine Umweltbetriebsprüfung 1. Aufbau und Ablauf des Gemeinschaftssystems für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung 2. Normen zum Aufbau eines Umweltmanagementsystems III. Gründe für eine ökologieorientierte Unternehmensführung und die Ableitung für das Öko-Controlling 3. Kapitel: Das Öko-Controlling zur Unterstützung der Unternehmensführung bei der Erfüllung der Rahmenbedingungen I. Definition des Öko-Controlling II. Ziele und Nutzen des Öko-Controlling A. Ziele des Öko-Controlling B. Nutzen des Öko-Controlling III. Notwendige Voraussetzung für die Implementierung einer Öko-Controlling-Konzeption A. Unternehmensphilosophie und Umweltschutz B. Veränderung des betrieblichen Zielsystem IV. Darstellung der in der Literatur vorhandenen Öko-Controlling-Konzeptionen A. Der Öko-Controlling-Ansatz von Schulz B. Quantitativer Ökobilanz-Ansatz als Grundkonzept eines Öko-Controlling C. Qualifizierender Ökobilanz-Ansatz als Grundkonzept eines Öko-Controlling V. Grundlagen des Öko-Controlling A. Funktionen des Öko-Controlling B. Ableitungen der Öko-Controllingaufgaben C. Struktur eines betrieblichen Umweltschutz-Informationssystem (BUIS) D. Ablauf des Controllingprozesses VI. Institutionelle Aspekte des Öko-Controlling A. Der Beauftragte für Umweltschutz als Gestaltungshilfe bei der Implementierung eines Öko-Controlling B. Organisatorische Möglichkeiten des Öko-Controlling 4. Kapitel: Qualitative Instrumente des Öko-Controlling zur Ermittlung von Mengengerüste und Ableitung von Handlungen I. Instrumente zur Beschaffung von qualitativen strategischen Umweltschutzinformationen A. Umfeldanalyse durch Früherkennungssysteme zur Ermittlung außenorientierter Informationen für das Öko-Controlling B. Unternehmensanalyse zur Ermittlung innenorientierter Informationen für das Öko-Controlling C. Konzeption der ökologieorientierten Portfolio-Analyse zur Ableitung umweltschutzbezogener Handlungsalternativen II.Instrumente zur Beschaffung qualitativer operativer Umweltschutzinformationen A. Stoff- und Energiebilanzen zur Generierung der Umwelteinwirkungen 1. Nutzen der Stoff- und Energiebilanzen 2. Systematik der Erfassung B. Ökobilanz-Systematik des IÖW 1. Informationsquellen zur Erfassung der Stoff- und Energieströme 2. Erstellung der vier Teilbilanzen a) Betriebsbilanz b) Prozeßbilanz c) Produktbilanz d) Standortbilanz 3. Umweltbezogene Bewertung der ermittelten Stoff- und Energieströme 4. Kritische Würdigung C. Ökologieorientiertes Kennzahlensystem 1. Grundsätzliches über Kennzahlensysteme 2. Aufbau eines entscheidungsorientierten Kennzahlensystems für das Öko-Controlling D. Die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) 1. Grundkonzeption der UVP 2. Kritische Würdigung der Umweltverträglichkeitsprüfung E. Die Technologiefolgenabschätzung (TA) 1. Grundkonzeption der Technologiefolgeabschätzung 2. Kritische Würdigung der Technologiefolgeabschätzung 5. Kapitel: Das betriebliche Rechnungswesen zur Gewinnung monetärer Informationen für das Öko-Controlling I. Gliederung des betrieblichen Rechnungswesen II. Begriffsdefinition der Umweltschutzkosten A. Bestimmung der Umweltschutzkosten B. Ermittlung der externen betrieblichen Umweltbelastungskosten 1. Abgrenzung der Mengenkomponente externer Umweltbelastungskosten 2. Monetäre Bewertung externer betrieblicher Umweltbelastungen III. Berücksichtigung von Umweltschutzaspekten im externen Rechnungswesen A. Möglichkeiten zum Ausweis der unternehmerischen ökologischen Aktivitäten in der Bilanz B. Möglichkeiten zum Ausweis der unternehmerischen ökologischen Aktivitäten in der Gewinn- und Verlustrechnung C. Möglichkeiten zum Ausweis der unternehmerischen ökologischen Aktivitäten im Geschäftsbericht D. Kritische Würdigung des Jahresabschlusses IV. Berücksichtigung von Umweltschutzaspekten im internen Rechnungswesen A. Kostenrechnung unter expliziter Einbeziehung von Umweltschutzkosten 1. Überblick über die Systeme der Kostenrechnung 2. Herleitung der ökologieorientierten Kostenrechnung 3. Aufgaben einer ökologieorientierten Kostenrechnung a) Umweltspezifische Aufgaben im Bereich der Planung und Lenkung b) Umweltspezifische Aufgaben im Bereich der Kontrolle c) Umweltspezifische Aufgaben im Bereich der Publikation 4. Konzeption einer ökologieorientierten Kostenrechnung a) Auswirkungen und Probleme in der Kostenartenrechnung b) Auswirkungen und Probleme in der Kostenstellenrechnung c) Auswirkungen und Probleme in der Kostenträgerrechnung 5. Kritische Würdigung der ökologieorientierten Kostenrechnung B. Investitionsrechnungen unter expliziter Einbeziehung von Umweltschutzkosten 1. Abgrenzung des Begriffs ¿Umweltschutzinvestition¿ 2. Besonderheiten im Investitionsentscheidungsprozeß 3. Auswahl des Investitionsrechenverfahrens und Auswirkungen der ökologischen Aspekte auf die Parameter a) Verfahren der Investitionsrechnungen b) Kapitalwertmethode als stellvertretende Investitionsrechnung und die Auswirkung auf ihre Parameter durch ökologische Aspekte 4. Fazit 6. Kapitel: Schlußbetrachtung Literaturverzeichnis Ehrenwörtliche Erklärung Bei Interesse senden wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich die Einleitung und einige Seiten der Studie als Textprobe zu. Bitte fordern Sie die Unterlagen unter agentur@diplom.de, per Fax unter 040-655 99 222 oder telefonisch unter 040-655 99 20 an. Das Rechnungswesen Als Instrument Des Öko-Controlling: Inhaltsangabe:Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 1. Kapitel: Einleitung I. Problemstellung II. Ziel und Gang der Untersuchung III. Begriffsbestimmung A. Definition der Begriffe Ökologie und Ökonomie B. Klärung des Begriffes ökologische Umwelt 2. Kapitel: Rahmenbedingungen, die die Problematik für die Unternehmen im Umweltschutz verdeutlichen I. Allgemeine Rahmenbedingungen A. Beziehung zwischen Umfeld und Unternehmen B. Beziehungen zwischen Unternehmen und ökologischer Umwelt 1. Eigenschaften und Funktionsprinzipien von Ökosystemen 2. Austauschbeziehungen zwischen Unternehmen und Natur II. Rechtliche Rahmenbedingungen A. Staatliche Umweltpolitik als Rahmen für die Unternehmensführung 1. Prinzipien staatlicher Umweltpolitik 2. Instrumente staatlicher Umweltpolitik B. Die EU-Verordung Nr. 1836/93 (Öko-Audit-Verordung) als gesetzliche Grundlage für eine Umweltbetriebsprüfung 1. Aufbau und Ablauf des Gemeinschaftssystems für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung 2. Normen zum Aufbau eines Umweltmanagementsystems III. Gründe für eine ökologieorientierte Unternehmensführung und die Ableitung für das Öko-Controlling 3. Kapitel: Das Öko-Controlling zur Unterstützung der Unternehmensführung bei der Erfüllung der Rahmenbedingungen I. Definition des Öko-Controlling II. Ziele und Nutzen des Öko-Controlling A. Ziele des Öko-Controlling B. Nutzen des Öko-Controlling III. Notwendige Voraussetzung für die Implementierung einer Öko-Controlling-Konzeption A. Unternehmensphilosophie und Umweltschutz B. Veränderung des betrieblichen Zielsystem IV. Darstellung der in der Literatur vorhandenen Öko-Controlling-Konzeptionen A. Der Öko-Controlling-Ansatz von Schulz B. Quantitativer Ökobilanz-Ansatz als Grundkonzept eines Öko-Controlling C. Qualifizierender Ökobilanz-Ansatz als Grundkonzept eines Öko-Controlling V. Grundlagen des Öko-Controlling A. Funktionen des Öko-Controlling B. Ableitungen der Öko-Controllingaufgaben C. Struktur eines betrieblichen Umweltschutz-Informationssystem (BUIS) D. Ablauf des Controllingprozesses VI. Institutionelle Aspekte des Öko-Controlling A. Der Beauftragte für Umweltschutz als Gestaltungshilfe bei der Implementierung eines Öko-Controlling B. Organisatorische Möglichkeiten des Öko-Controlling 4. Kapitel: Qualitative Instrumente des Öko-Controlling zur Ermittlung von Mengengerüste und Ableitung von Handlungen I. Instrumente zur Beschaffung von qualitativen strategischen Umweltschutzinformationen A. Umfeldanalyse durch Früherkennungssysteme zur Ermittlung außenorientierter Informationen für das Öko-Controlling B. Unternehmensanalyse zur Ermittlung innenorientierter Informationen für das Öko-Controlling C. Konzeption der ökologieorientierten Portfolio-Analyse zur Ableitung umweltschutzbezogener Handlungsalternativen II.Instrumente zur Beschaffung qualitativer operativer Umweltschutzinformationen A. Stoff- und Energiebilanzen zur Generierung der Umwelteinwirkungen 1. Nutzen der Stoff- und Energiebilanzen 2. Systematik der Erfassung B. Ökobilanz-Systematik des IÖW 1. Informationsquellen zur Erfassung der Stoff- und Energieströme 2. Erstellung der vier Teilbilanzen a) Betriebsbilanz b) Prozeßbilanz c) Produktbilanz d) Standortbilanz 3. Umweltbezogene Bewertung der ermittelten Stoff- und Energieströme 4. Kritische Würdigung C. Ökologieorientiertes Kennzahlensystem 1. Grundsätzliches über Kennzahlensysteme 2. Aufbau eines entscheidungsorientierten Kennzahlensystems für das Öko-Controlling D. Die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) 1. Grundkonzeption der UVP 2. Kritische Würdigung der Umweltverträglichkeitsprüfung E. Die Technologiefolgenabschätzung (TA) 1. Grundkonzeption der Technologiefolgeabschätzung 2. Kritische Würdigung der Technologiefolgeabschätzung 5. Kapitel: Das betriebliche Rechnungswesen zur Gewinnung monetärer Informationen für das Öko-Controlling I. Gliederung des betrieblichen Rechnungswesen II. Begriffsdefinition der Umweltschutzkosten A. Bestimmung der Umweltschutzkosten B. Ermittlung der externen betrieblichen Umweltbelastungskosten 1. Abgrenzung der Mengenkomponente externer Umweltbelastungskosten 2. Monetäre Bewertung externer betrieblicher Umweltbelastungen III. Berücksichtigung von Umweltschutzaspekten im externen Rechnungswesen A. Möglichkeiten zum Ausweis der unternehmerischen ökologischen Aktivitäten in der Bilanz B. Möglichkeiten zum Ausweis der unternehmerischen ökologischen Aktivitäten in der Gewinn- und Verlustrechnung C. Möglichkeiten zum Ausweis der unternehmerischen ökologischen Aktivitäten im Geschäftsbericht D. Kritische Würdigung des Jahresabschlusses IV. Berücksichtigung von Umweltschutzaspekten im internen Rechnungswesen A. Kostenrechnung unter expliziter Einbeziehung von Umweltschutzkosten 1. Überblick über die Systeme der Kostenrechnung 2. Herleitung der ökologieorientierten Kostenrechnung 3. Aufgaben einer ökologieorientierten Kostenrechnung a) Umweltspezifische Aufgaben im Bereich der Planung und Lenkung b) Umweltspezifische Aufgaben im Bereich der Kontrolle c) Umweltspezifische Aufgaben im Bereich der Publikation 4. Konzeption einer ökologieorientierten Kostenrechnung a) Auswirkungen und Probleme in der Kostenartenrechnung b) Auswirkungen und Probleme in der Kostenstellenrechnung c) Auswirkungen und Probleme in der Kostenträgerrechnung 5. Kritische Würdigung der ökologieorientierten Kostenrechnung B. Investitionsrechnungen unter expliziter Einbeziehung von Umweltschutzkosten 1. Abgrenzung des Begriffs ¿Umweltschutzinvestition¿ 2. Besonderheiten im Investitionsentscheidungsprozeß 3. Auswahl des Investitionsrechenverfahrens und Auswirkungen der ökologischen Aspekte auf die Parameter a) Verfahren der Investitionsrechnungen b) Kapitalwertmethode als stellvertretende Investitionsrechnung und die Auswirkung auf ihre Parameter durch ökologische Aspekte 4. Fazit 6. Kapitel: Schlußbetrachtung Literaturverzeichnis Ehrenwörtliche Erklärung Bei Interesse senden wir Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich die Einleitung und einige Seiten der Studie als Textprobe zu. Bitte fordern Sie die Unterlagen unter agentur@diplom.de, per Fax unter 040-655 99 222 oder telefonisch unter 040-655 99 20 an. Business & Economics / Accounting / Financial, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
eBook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, Lieferung nach DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Rechnungswesen als Instrument des Öko-Controlling - Henning Fröschle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Henning Fröschle:
Das Rechnungswesen als Instrument des Öko-Controlling - neues Buch

ISBN: 3832435719

Pappbilderbuch, [EAN: 9783832435714], Diplomica, Diplomica, Book, [PU: Diplomica], Diplomica, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 178296031, General AAS, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 616963011, Condition (condition-type), 616965011, Neu, 616967011, Gebraucht, 362683011, Refinements, 186606, Bücher, 182014031, Normale Größe, 182013031, Font Size (format_browse-bin), 362683011, Refinements, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
diplomica
Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Rechnungswesen als Instrument des Öko-Controlling - Henning Fröschle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Henning Fröschle:
Das Rechnungswesen als Instrument des Öko-Controlling - neues Buch

ISBN: 3832435719

Pappbilderbuch, [EAN: 9783832435714], Diplomica, Diplomica, Book, [PU: Diplomica], Diplomica, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 188704, Pädagogik, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
diplomica
Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Rechnungswesen als Instrument des Öko-Controlling - Henning Fröschle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Henning Fröschle:
Das Rechnungswesen als Instrument des Öko-Controlling - Erstausgabe

2001, ISBN: 9783832435714

ID: 28229827

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.