Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3838659880 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 38,00 €, größter Preis: 38,00 €, Mittelwert: 38,00 €
Apologie der Zwischenzustände - Fellner, Karin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fellner, Karin:
Apologie der Zwischenzustände - Taschenbuch

2002, ISBN: 9783838659886

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag Diplom.De], Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 1,85, Ludwig-Maximilians-Universität München (Sprach- und Literaturwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Obgleich der Schweizer Schriftsteller Robert Walser in der germanistischen Forschungsliteratur seit den 60er und 70er Jahren vermehrt behandelt wird, gehört er bis heute zu den am wenigsten gelesenen großen Schriftstellern der Moderne. Während Autoren wie Thomas Mann, Hugo von Hofmannsthal, Arthur Schnitzler oder Rainer Maria Rilke die Erfolgsliteratur der Jahrhundertwende entscheidend bestimmten, wird Walser mit seiner eigenwilligen Kurzprosa, seinen kleinen, aus dem Alltag entnommenen Sujets und seinem arabesken und digressiven Stil schon früh zum literarischen Außenseiter. Seine Protagonisten sind Vagabunden, Schelme und rebellische Dienerfiguren, die die entfremdeten Arbeitsverhältnisse und den Traum vom selbstbestimmten Künstlerdasein demaskieren und sich als soziale Grenzgänger erweisen. Auch das Motiv der Liebe ist bei Robert Walser von Grenzüberschreitungen bestimmt. Es spielt nicht nur in unzähligen Prosastücken, Dramoletten und Gedichten eine tragende Rolle, sondern durchzieht auch seine vier Romane. Da es bis heute keine Einzeluntersuchung zum Liebesdiskurs in Walsers Werk gibt, beschäftigt sich die vorliegende Arbeit in detaillierter Analyse mit seinen Konstellationen des Begehrens. Dabei dient ausgehend von der zeitgleich entstandenen Psychoanalyse Freuds das bürgerliche Familiendreieck als Ausgangspunkt für die Interpretation der Geschlechterbeziehungen. Neben Thesen von Sigmund Freud und Jacques Lacan werden auch Michel Foucaults Überlegungen zur Entstehung der bürgerlichen Sexualität herangezogen. Um Walsers Auseinandersetzung mit dem Motiv der Liebe im literarischen Kontext seiner Zeit zu verorten, wird zunächst das Geschlechterverhältnis in zentralen Texten der Jahrhundertwende untersucht. Bei den exemplarisch behandelten Autoren Frank Wedekind, Arthur Schnitzler und Thomas Mann kann trotz Kritik an der bürgerlicher Prüderie und an traditionellen zwischengeschlechtlichen Beziehungen eine weitgehend dichotome Aufspaltung von männlichen und weiblichen Seinsbereichen festgestellt werden. Im Gegensatz dazu brechen Walsers Figuren jene scharfe Grenzziehung auf, lassen die Trennlinien verschwimmen und zeigen Möglichkeiten des flexiblen Rollenwechsels zwischen den Geschlechtern. In der zwischen 1907 und 1909 erschienenen Berliner Romantrias Geschwister Tanner , Der Gehülfe und Jakob von Gunten kristallisiert sich die oszillierende Eigenart der von Walser entworfenen Frauen- und Männerbilder heraus. Die Analyse des 1925 verfassten Romans Der Räuber zeigt schließlich die Verlagerung der Erotik von der motivischen auf die Textebene: Wie seine Helden zeichnet sich auch Robert Walsers Sprache durch eine spielerische, fast koboldartige Beweglichkeit aus, denn: Dazu ist ja die Sprache uns gegeben, / dass aus der Bangigkeit, woran wir kleben, / wir ins Vertraun und in die Freiheit schweben, / nach unsren Gegenseitigkeiten streben. . Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: I.Einleitung3 II.Das Geschlechterverhältnis zur Zeit der Jahrhundertwende6 II.1Die Entwicklung des Geschlechterverhältnisses im 19. Jahrhundert6 II.1.1Polarisierung der Geschlechter6 II.1.2Regulierung der Sexualität8 II.2Drei literarische Beispiele zum Geschlechterverhältnis um 190010 II.2.1Frank Wedekind: Die Utopie einer ursprünglichen Sexualität10 II.2.2Arthur Schnitzler: Der unzulängliche Liebescode14 II.2.3Thomas Mann: Chiffrierte Homoerotik18 II.3Fazit: Das dichotome Denken22 III.Robert Walsers Berliner Romane24 III.1Die Familie als Urzelle zwischengeschlechtlicher Beziehungen24 III.1.1Mutter-Kind-Dyade24 III.1.2Vater-Mutter-Kind-Triade28 ... 2002. 128 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Apologie der Zwischenzustände - Fellner, Karin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fellner, Karin:
Apologie der Zwischenzustände - Taschenbuch

2002, ISBN: 9783838659886

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag Diplom.De], Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 1,85, Ludwig-Maximilians-Universität München (Sprach- und Literaturwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Obgleich der Schweizer Schriftsteller Robert Walser in der germanistischen Forschungsliteratur seit den 60er und 70er Jahren vermehrt behandelt wird, gehört er bis heute zu den am wenigsten gelesenen großen Schriftstellern der Moderne. Während Autoren wie Thomas Mann, Hugo von Hofmannsthal, Arthur Schnitzler oder Rainer Maria Rilke die Erfolgsliteratur der Jahrhundertwende entscheidend bestimmten, wird Walser mit seiner eigenwilligen Kurzprosa, seinen kleinen, aus dem Alltag entnommenen Sujets und seinem arabesken und digressiven Stil schon früh zum literarischen Außenseiter. Seine Protagonisten sind Vagabunden, Schelme und rebellische Dienerfiguren, die die entfremdeten Arbeitsverhältnisse und den Traum vom selbstbestimmten Künstlerdasein demaskieren und sich als soziale Grenzgänger erweisen. Auch das Motiv der Liebe ist bei Robert Walser von Grenzüberschreitungen bestimmt. Es spielt nicht nur in unzähligen Prosastücken, Dramoletten und Gedichten eine tragende Rolle, sondern durchzieht auch seine vier Romane. Da es bis heute keine Einzeluntersuchung zum Liebesdiskurs in Walsers Werk gibt, beschäftigt sich die vorliegende Arbeit in detaillierter Analyse mit seinen Konstellationen des Begehrens. Dabei dient ausgehend von der zeitgleich entstandenen Psychoanalyse Freuds das bürgerliche Familiendreieck als Ausgangspunkt für die Interpretation der Geschlechterbeziehungen. Neben Thesen von Sigmund Freud und Jacques Lacan werden auch Michel Foucaults Überlegungen zur Entstehung der bürgerlichen Sexualität herangezogen. Um Walsers Auseinandersetzung mit dem Motiv der Liebe im literarischen Kontext seiner Zeit zu verorten, wird zunächst das Geschlechterverhältnis in zentralen Texten der Jahrhundertwende untersucht. Bei den exemplarisch behandelten Autoren Frank Wedekind, Arthur Schnitzler und Thomas Mann kann trotz Kritik an der bürgerlicher Prüderie und an traditionellen zwischengeschlechtlichen Beziehungen eine weitgehend dichotome Aufspaltung von männlichen und weiblichen Seinsbereichen festgestellt werden. Im Gegensatz dazu brechen Walsers Figuren jene scharfe Grenzziehung auf, lassen die Trennlinien verschwimmen und zeigen Möglichkeiten des flexiblen Rollenwechsels zwischen den Geschlechtern. In der zwischen 1907 und 1909 erschienenen Berliner Romantrias Geschwister Tanner , Der Gehülfe und Jakob von Gunten kristallisiert sich die oszillierende Eigenart der von Walser entworfenen Frauen- und Männerbilder heraus. Die Analyse des 1925 verfassten Romans Der Räuber zeigt schließlich die Verlagerung der Erotik von der motivischen auf die Textebene: Wie seine Helden zeichnet sich auch Robert Walsers Sprache durch eine spielerische, fast koboldartige Beweglichkeit aus, denn: Dazu ist ja die Sprache uns gegeben, / dass aus der Bangigkeit, woran wir kleben, / wir ins Vertraun und in die Freiheit schweben, / nach unsren Gegenseitigkeiten streben. . Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: I.Einleitung3 II.Das Geschlechterverhältnis zur Zeit der Jahrhundertwende6 II.1Die Entwicklung des Geschlechterverhältnisses im 19. Jahrhundert6 II.1.1Polarisierung der Geschlechter6 II.1.2Regulierung der Sexualität8 II.2Drei literarische Beispiele zum Geschlechterverhältnis um 190010 II.2.1Frank Wedekind: Die Utopie einer ursprünglichen Sexualität10 II.2.2Arthur Schnitzler: Der unzulängliche Liebescode14 II.2.3Thomas Mann: Chiffrierte Homoerotik18 II.3Fazit: Das dichotome Denken22 III.Robert Walsers Berliner Romane24 III.1Die Familie als Urzelle zwischengeschlechtlicher Beziehungen24 III.1.1Mutter-Kind-Dyade24 III.1.2Vater-Mutter-Kind-Triade28 ... 2002. 128 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Zzgl. Versandkosten., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Apologie der Zwischenzustände als Buch von Karin Fellner - Diplom.de
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Diplom.de:
Apologie der Zwischenzustände als Buch von Karin Fellner - neues Buch

ISBN: 9783838659886

ID: 820479445

Apologie der Zwischenzustände ab 38 EURO Das Geschlechterverhältnis bei Robert Walser Apologie der Zwischenzustände ab 38 EURO Das Geschlechterverhältnis bei Robert Walser Bücher > Schule & Lernen

Neues Buch eBook.de
No. 22024952. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Apologie der Zwischenzustände Das Geschlechterverhältnis bei Robert Walser - Fellner, Karin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fellner, Karin:
Apologie der Zwischenzustände Das Geschlechterverhältnis bei Robert Walser - neues Buch

2002, ISBN: 3838659880

ID: A22193157

Kartoniert / Broschiert Deutsch, mit Schutzumschlag neu, [PU:Diplom.de]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Apologie der Zwischenzustände - Karin Fellner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karin Fellner:
Apologie der Zwischenzustände - Taschenbuch

2002, ISBN: 9783838659886

ID: 29133487

Das Geschlechterverhältnis bei Robert Walser, Softcover, Buch, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.