. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3838665813 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 66,95 €, größter Preis: 110,82 €, Mittelwert: 78,37 €
Anwendbarkeit von speziellen E-Procurement-Tools für die Beschaffung der öffentlichen Hand - Volker Weisenbacher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Volker Weisenbacher:
Anwendbarkeit von speziellen E-Procurement-Tools für die Beschaffung der öffentlichen Hand - neues Buch

2002, ISBN: 9783838665818

ID: 3e2efc432ae47efaa109b0923c271072

Anwendbarkeit von speziellen E-Procurement-Tools für die Beschaffung der öffentlichen Hand Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,3, Universität Stuttgart (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Betriebswirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Das Internet vollzog in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung. Dieses neue Medium hat sich von einem reinen wissenschaftlichen Netzwerk zu einer Plattform entwickelt, die eine neue Geschäftsgeneration ermöglicht . Eine erste Phase der Internetnutzung der Unternehmen war von der Einweg-Kommunikation (Information), gefolgt von der Zweiweg-Kommunikation (Interaktion) gekennzeichnet; inzwischen werden Transaktionen über das Internet abgewickelt. Es erfolgte mitunter ein Wandel von Wertschöpfungsprozessen, die teilweise elektronisch abgebildet, mittlerweile gar unternehmensübergreifend vernetzt sind. Dabei ist von der Elektronisierung des Geschäftverkehrs die Rede, im Fachjargon Ebusiness genannt. Am Anfang stand mit der Endkundenorientierung der internetbasierte Vertriebsprozess im Vordergrund. Seit nicht allzu langer Zeit wurde dann E-Procurement, die internetbasierte Beschaffung, von den Unternehmen entdeckt und z.T. schon implementiert. E-Procurement verzeichnet seit geraumer Zeit, überwiegend getrieben von enormen Einsparpotentialen, exponentielle Wachstumsraten in der Privatwirtschaft, konstatiert Bogaschewsky. Angespornt durch die Vorreiterrolle der Privatwirtschaft in diesem Bereich, möchte nun auch die öffentliche Hand die elektronische Unterstützung und Abwicklung der Beschaffungsprozesse anwenden und damit Einsparungen in Milliardenhöhe erzielen, was der Steuerzahler sicherlich begrüsste. Dies erscheint plausibel, stellt doch der Staat mit Bund, Ländern und Gemeinden den grössten Auftraggeber und zählt damit zu den grössten beschaffenden deutschen Organisationen. Lässt sich dieses Vorhaben jedoch so einfach realisieren? Diese eben aufgeworfene Frage wird im Mittelpunkt der vorliegenden Diplomarbeit stehen. Es gilt zu untersuchen, ob und inwieweit, der deutsche Staat in Gestalt der verschiedenen Beschaffungsorgane der Behörden, die von der Privatwirtschaft vorgelebte Einführung von E-Procurement nachvollziehen kann und darf. Es wird in diesem Kontext die Anwendbarkeit der ausgewählten E-Procurement-Tools Online Auktion, Online Reverse Auction sowie elektronische Ausschreibung für die Beschaffung der öffentlichen Hand im Fokus der Untersuchung stehen. Diese Instrumente stellen komplementäre Verfahren bzw. Modifikationen der traditionellen Ausschreibung dar, welche jedoch die vollständige elektronische Abwicklung der öffentlichen Beschaffung ermöglichen könnten. Im Blickfeld der Untersuchung der Anwendbarkeit dieser E-Procurement-Instrumente steht die Analyse der rechtlichen Rahmenbedingungen und der organisatorischen, technischen sowie ökonomischen Anforderungen. Diese Aspekte sind für die Einsatzmöglichkeit der betrachteten EProcurement-Tools von entscheidender Bedeutung. Die Arbeit konzentriert sich dabei auf die Beschaffung in Form der ausschreibungspflichtigen Auftragsvergabe der öffentlichen Hand in Deutschland. Die untersuchten Voraussetzungen der Verfahren und dargestellte Pilotprojekte der öffentlichen elektronischen Beschaffung (Public E-Procurement), in deren Rahmen die betrachteten E-Procurement-Tools eingesetzt werden, sollen dann eine Schlussfolgerung erlauben, welche verdeutlicht, inwiefern zukünftig die elektronische Beschaffung der öffentlichen Hand erfolgen könnte. Gang der Untersuchung: Zunächst werden in Kapitel zwei notwendige Begriffsabgrenzungen für verschiedene, in dieser Arbeit grundlegende und relevante Begriffe, getroffen. Im dritten Kapitel wird die Bedeutung aufgezeigt, welche dem E-Procurement generell zukommt. Überdies werden gängige E-Procurement-Instrumente kurz dargestellt, bevor die ausgewählten Tools näher untersucht werden. Dabei wird geprüft, ob die ausgesuchten ... Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Wirtschaft 978-3-8386-6581-8, Diplom.de

Neues Buch Buch.ch
Nr. 38651948 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Anwendbarkeit von speziellen E-Procurement-Tools für die Beschaffung der öffentlichen Hand - Weisenbacher, Volker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Weisenbacher, Volker:
Anwendbarkeit von speziellen E-Procurement-Tools für die Beschaffung der öffentlichen Hand - Taschenbuch

2003, ISBN: 9783838665818

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag Diplom.De], Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,3, Universität Stuttgart (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Betriebswirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Das Internet vollzog in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung. Dieses neue Medium hat sich von einem reinen wissenschaftlichen Netzwerk zu einer Plattform entwickelt, die eine neue Geschäftsgeneration ermöglicht . Eine erste Phase der Internetnutzung der Unternehmen war von der Einweg-Kommunikation (Information), gefolgt von der Zweiweg-Kommunikation (Interaktion) gekennzeichnet inzwischen werden Transaktionen über das Internet abgewickelt. Es erfolgte mitunter ein Wandel von Wertschöpfungsprozessen, die teilweise elektronisch abgebildet, mittlerweile gar unternehmensübergreifend vernetzt sind. Dabei ist von der Elektronisierung des Geschäftverkehrs die Rede, im Fachjargon Ebusiness genannt. Am Anfang stand mit der Endkundenorientierung der internetbasierte Vertriebsprozeß im Vordergrund. Seit nicht allzu langer Zeit wurde dann E-Procurement, die internetbasierte Beschaffung, von den Unternehmen entdeckt und z.T. schon implementiert. E-Procurement verzeichnet seit geraumer Zeit, überwiegend getrieben von enormen Einsparpotentialen, exponentielle Wachstumsraten in der Privatwirtschaft, konstatiert Bogaschewsky. Angespornt durch die Vorreiterrolle der Privatwirtschaft in diesem Bereich, möchte nun auch die öffentliche Hand die elektronische Unterstützung und Abwicklung der Beschaffungsprozesse anwenden und damit Einsparungen in Milliardenhöhe erzielen, was der Steuerzahler sicherlich begrüßte. Dies erscheint plausibel, stellt doch der Staat mit Bund, Ländern und Gemeinden den größten Auftraggeber und zählt damit zu den größten beschaffenden deutschen Organisationen. Läßt sich dieses Vorhaben jedoch so einfach realisieren? Diese eben aufgeworfene Frage wird im Mittelpunkt der vorliegenden Diplomarbeit stehen. Es gilt zu untersuchen, ob undinwieweit, der deutsche Staat in Gestalt der verschiedenen Beschaffungsorgane der Behörden, die von der Privatwirtschaft vorgelebte Einführung von E-Procurement nachvollziehen kann und darf. Es wird in diesem Kontext die Anwendbarkeit der ausgewählten E-Procurement-Tools Online Auktion, Online Reverse Auction sowie elektronische Ausschreibung für die Beschaffung der öffentlichen Hand im Fokus der Untersuchung stehen. Diese Instrumente stellen komplementäre Verfahren bzw. Modifikationen der traditionellen Ausschreibung dar, welche jedoch die vollständige elektronische Abwicklung der öffentlichen Beschaffung ermöglichen könnten. Im Blickfeld der Untersuchung der Anwendbarkeit dieser E-Procurement-Instrumente steht die Analyse der rechtlichen Rahmenbedingungen und der organisatorischen, technischen sowie ökonomischen Anforderungen. Diese Aspekte sind für die Einsatzmöglichkeit der betrachteten EProcurement-Tools von entscheidender Bedeutung. Die Arbeit konzentriert sich dabei auf die Beschaffung in Form der ausschreibungspflichtigen Auftragsvergabe der öffentlichen Hand in Deutschland. Die untersuchten Voraussetzungen der Verfahren und dargestellte Pilotprojekte der öffentlichen elektronischen Beschaffung (Public E-Procurement), in deren Rahmen die betrachteten E-Procurement-Tools eingesetzt werden, sollen dann eine Schlußfolgerung erlauben, welche verdeutlicht, inwiefern zukünftig die elektronische Beschaffung der öffentlichen Hand erfolgen könnte. Gang der Untersuchung: Zunächst werden in Kapitel zwei notwendige Begriffsabgrenzungen für verschiedene, in dieser Arbeit grundlegende und relevante Begriffe, getroffen. Im dritten Kapitel wird die Bedeutung aufgezeigt, welche dem E-Procurement generell zukommt. Überdies werden gängige E-Procurement-Instrumente kurz dargestellt, bevor die ausgewählten Tools näher untersucht werden. Dabei wird geprüft, ob die ausgesuchten ... 2003. 168 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Anwendbarkeit von speziellen E-Procurement-Tools f?r die Beschaffung der ?ffentlichen Hand (German Edition) - Volker Weisenbacher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Volker Weisenbacher:
Anwendbarkeit von speziellen E-Procurement-Tools f?r die Beschaffung der ?ffentlichen Hand (German Edition) - Taschenbuch

2002, ISBN: 3838665813

Paperback, [EAN: 9783838665818], Diplomarbeiten Agentur diplom.de, Diplomarbeiten Agentur diplom.de, Book, [PU: Diplomarbeiten Agentur diplom.de], Diplomarbeiten Agentur diplom.de, Diplomarbeit, die am 26.04.2002 erfolgreich an einer Universit?t in Deutschland im Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften eingereicht wurde. Zusammenfassung: Das Internet vollzog in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung. Dieses neue Medium hat sich "von einem reinen wissenschaftlichen Netzwerk zu einer Plattform entwickelt, die eine neue Gesch?ftsgeneration erm?glicht". Eine erste Phase der Internetnutzung der Unternehmen war von der Einweg-Kommunikation (Information), gefolgt von der Zweiweg-Kommunikation (Interaktion) gekennzeichnet; inzwischen werden Transaktionen ?ber das Internet abgewickelt. Es erfolgte mitunter ein Wandel von Wertsch?pfungsprozessen, die teilweise elektronisch abgebildet, mittlerweile gar unternehmens?bergreifend vernetzt sind. Dabei ist von der 'Elektronisierung des Gesch?ftverkehrs' die Rede, im Fachjargon Ebusiness genannt. Am Anfang stand mit der Endkundenorientierung der internetbasierte Vertriebsproze? im Vordergrund. Seit nicht allzu langer Zeit wurde dann E-Procurement, die internetbasierte Beschaffung, von den Unternehmen entdeckt und z.T. schon implementiert. E-Procurement verzeichnet seit geraumer Zeit, ?berwiegend getrieben von enormen Einsparpotentialen, exponentielle Wachstumsraten in der Privatwirtschaft, konstatiert Bogaschewsky. Angespornt durch die Vorreiterrolle der Privatwirtschaft in diesem Bereich, m?chte nun auch die ?ffentliche Hand die elektronische Unterst?tzung und Abwicklung der Beschaffungsprozesse anwenden und damit Einsparungen in Milliardenh?he erzielen, was der Steuerzahler sicherlich begr??te. Dies erscheint plausibel, stellt doch der Staat mit Bund, L?ndern und Gemeinden den gr??ten Auftraggeber und z?hlt damit zu den gr??ten beschaffenden deutschen Organisationen. L??t sich dieses Vorhaben jedoch so einfach realisieren? Diese eben aufgeworfene Frage wird im Mittelpunkt der vorliegenden Diplomarbeit stehen. Es gilt zu untersuchen, ob und, 3, Business & Money, 266117, Accounting, 2538, Biography & History, 2558, Business Culture, 2581, Economics, 2732, Education & Reference, 2604, Finance, 10020683011, Human Resources, 2624, Industries, 2638, Insurance, 2657, International, 2665, Investing, 2572, Job Hunting & Careers, 2675, Management & Leadership, 2698, Marketing & Sales, 2717, Personal Finance, 355561011, Processes & Infrastructure, 2650, Real Estate, 355562011, Skills, 2741, Small Business & Entrepreneurship, 7743000011, Taxation, 355578011, Women & Business, 1000, Subjects, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
profnath
Gebraucht Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Anwendbarkeit von speziellen E-Procurement-Tools f?r die Beschaffung der ?ffentlichen Hand - Volker Weisenbacher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Volker Weisenbacher:
Anwendbarkeit von speziellen E-Procurement-Tools f?r die Beschaffung der ?ffentlichen Hand - Taschenbuch

ISBN: 3838665813

[SR: 5147613], Taschenbuch, [EAN: 9783838665818], Diplomarbeiten Agentur diplom.de, Diplomarbeiten Agentur diplom.de, Book, [PU: Diplomarbeiten Agentur diplom.de], Diplomarbeiten Agentur diplom.de, 403434, Business & Karriere, 467432, Bewerbung, 655640, Bilanzierung & Buchhaltung, 467352, Branchen & Berufe, 467554, E-Business, 467452, Job & Karriere, 467524, Kommunikation & Psychologie, 655610, Kosten & Controlling, 467640, Management, 467752, Marketing & Verkauf, 467784, Personal, 467818, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
EliteDigital DE
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Anwendbarkeit von speziellen E-Procurement-Tools für die Beschaffung der öffentlichen Hand - Volker Weisenbacher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Volker Weisenbacher:
Anwendbarkeit von speziellen E-Procurement-Tools für die Beschaffung der öffentlichen Hand - Taschenbuch

2003, ISBN: 9783838665818

ID: 29132977

Softcover, Buch, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 5-7 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Anwendbarkeit von speziellen E-Procurement-Tools f?r die Beschaffung der ?ffentlichen Hand (German Edition)
Autor:

Volker Weisenbacher

Titel:

Anwendbarkeit von speziellen E-Procurement-Tools f?r die Beschaffung der ?ffentlichen Hand (German Edition)

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Anwendbarkeit von speziellen E-Procurement-Tools f?r die Beschaffung der ?ffentlichen Hand (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783838665818
ISBN (ISBN-10): 3838665813
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2002
Herausgeber: Diplomarbeiten Agentur diplom.de

Buch in der Datenbank seit 15.04.2009 22:25:28
Buch zuletzt gefunden am 10.07.2017 15:32:02
ISBN/EAN: 3838665813

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8386-6581-3, 978-3-8386-6581-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher