. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 1,49 €, größter Preis: 1,79 €, Mittelwert: 1,55 €
Dr. Daniel 5 - Arztroman - Marie Françoise
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marie Françoise:

Dr. Daniel 5 - Arztroman - neues Buch

ISBN: 9783863777203

ID: 9783863777203

Als Pascal sie verließ Mit recht langsamen, schleppenden Schritten verließ Saskia Felber das kleine Kinderheim, in dem sie bis heute gearbeitet hatte. Nun war sie also arbeitslos - wieder einmal. Allerdings hatte sie die Tätigkeit hier in den letzten Wochen zunehmend belastet. Ständig mit Kindern zu tun zu haben und gleichzeitig zu wissen, daß man selbst keine bekommen konnte, war nicht gerade einfach. Noch dazu, wo vor einem Jahr noch alles ganz anders für sie ausgesehen hatte. Gewaltsam schüttelte Saskia die trüben Gedanken ab. Es hatte keinen Sinn, weiter darüber nachzugrübeln. Das Baby ließ sich nicht mehr zurückholen, und auch Pascal hatte seine Entscheidung getroffen. Mit quietschenden Rädern schaukelte die Straßenbahn heran und blieb schließlich stehen. Saskia drückte auf den Knopf, der die Tür mit einem leisen Zischen aufgehen ließ, dann stieg sie ein - froh, dem gerade einsetzenden Regen entfliehen zu können. Trübsinnig starrte sie aus dem Fenster. Sie haßte die Stadt. Sie haßte jede Stadt, denn bis jetzt hatte ihr noch keine Glück gebracht. Und sie haßte das Wetter in der Stadt. Wenn die Sonne schien, dann wurde es schwül und stickig, und der Asphalt verwandelte sich in eine schmierige Masse. Wenn es regnete, dann war die ganze Stadt grau und trostlos, und im Winter - da wurde aus dem herrlichen Schnee in Sekundenschnelle schwarzbrauner, feuchter Matsch. Jetzt schien der Himmel seine Schleusen endgültig geöffnet zu haben. Es regnete in Strömen. Die Scheiben der Straßenbahn waren beschlagen, die Tropfen trommelten auf das Blechdach, und wahre Sturzbäche rannen über die Fenster. Drinnen roch es nach nassen Regenschirmen und feuchten Haaren. Von der gelben Ölhaut des neben ihr stehenden Mannes tropfte es beständig auf ihren Rock. »Hey, Saskia! Mensch, bist du`s wirklich « Dr. Daniel 5 - Arztroman: Mit recht langsamen, schleppenden Schritten verließ Saskia Felber das kleine Kinderheim, in dem sie bis heute gearbeitet hatte. Nun war sie also arbeitslos - wieder einmal. Allerdings hatte sie die Tätigkeit hier in den letzten Wochen zunehmend belastet. Ständig mit Kindern zu tun zu haben und gleichzeitig zu wissen, daß man selbst keine bekommen konnte, war nicht gerade einfach. Noch dazu, wo vor einem Jahr noch alles ganz anders für sie ausgesehen hatte. Gewaltsam schüttelte Saskia die trüben Gedanken ab. Es hatte keinen Sinn, weiter darüber nachzugrübeln. Das Baby ließ sich nicht mehr zurückholen, und auch Pascal hatte seine Entscheidung getroffen. Mit quietschenden Rädern schaukelte die Straßenbahn heran und blieb schließlich stehen. Saskia drückte auf den Knopf, der die Tür mit einem leisen Zischen aufgehen ließ, dann stieg sie ein - froh, dem gerade einsetzenden Regen entfliehen zu können. Trübsinnig starrte sie aus dem Fenster. Sie haßte die Stadt. Sie haßte jede Stadt, denn bis jetzt hatte ihr noch keine Glück gebracht. Und sie haßte das Wetter in der Stadt. Wenn die Sonne schien, dann wurde es schwül und stickig, und der Asphalt verwandelte sich in eine schmierige Masse. Wenn es regnete, dann war die ganze Stadt grau und trostlos, und im Winter - da wurde aus dem herrlichen Schnee in Sekundenschnelle schwarzbrauner, feuchter Matsch. Jetzt schien der Himmel seine Schleusen endgültig geöffnet zu haben. Es regnete in Strömen. Die Scheiben der Straßenbahn waren beschlagen, die Tropfen trommelten auf das Blechdach, und wahre Sturzbäche rannen über die Fenster. Drinnen roch es nach nassen Regenschirmen und feuchten Haaren. Von der gelben Ölhaut des neben ihr stehenden Mannes tropfte es beständig auf ihren Rock. »Hey, Saskia! Mensch, bist du`s wirklich « FICTION / Medical, Martin Kelter Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dr. Daniel 5 - Arztroman - Marie Françoise
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Marie Françoise:

Dr. Daniel 5 - Arztroman - neues Buch

3, ISBN: 9783863777203

ID: 101659783863777203

Dr. Daniel ist eine echte Erfolgsserie. Sie vereint medizinisch hochaktuelle Fälle und menschliche Schicksale, die uns zutiefst bewegen - und einen Arzt, den man sich in seiner Güte und Herzlichkeit zum Freund wünscht. Mit recht langsamen, schleppenden Schritten verlieB Saskia Felber das kleine Kinderheim, in dem sie bis heute gearbeitet hatte. Nun war sie also arbeitslos - wieder einmal. Allerdings hatte sie die Tätigkeit hier in den letzten Wochen zunehmend belastet. Ständig mit Kindern zu tun Dr. Daniel ist eine echte Erfolgsserie. Sie vereint medizinisch hochaktuelle Fälle und menschliche Schicksale, die uns zutiefst bewegen - und einen Arzt, den man sich in seiner Güte und Herzlichkeit zum Freund wünscht. Mit recht langsamen, schleppenden Schritten verlieB Saskia Felber das kleine Kinderheim, in dem sie bis heute gearbeitet hatte. Nun war sie also arbeitslos - wieder einmal. Allerdings hatte sie die Tätigkeit hier in den letzten Wochen zunehmend belastet. Ständig mit Kindern zu tun zu haben und gleichzeitig zu wissen, daB man selbst keine bekommen konnte, war nicht gerade einfach. Noch dazu, wo vor einem Jahr noch alles ganz anders für sie ausgesehen hatte. Gewaltsam schüttelte Saskia die trüben Gedanken ab. Es hatte keinen Sinn, weiter darüber nachzugrübeln. Das Baby lieB sich nicht mehr zurückholen, und auch Pascal hatte seine Entscheidung getroffen. Mit quietschenden Rädern schaukelte die StraBenbahn heran und blieb schlieBlich stehen. Saskia drückte auf den Knopf, der die Tür mit einem leisen Zischen aufgehen lieB, dann stieg sie ein - froh, dem gerade einsetzenden Regen entfliehen zu können. Trübsinnig starrte sie aus dem Fenster. Sie haBte die Stadt. Sie haBte jede Stadt, denn bis jetzt hatte ihr noch keine Glück gebracht. Und sie haBte das Wetter in der Stadt. Wenn die Sonne schien, dann wurde es schwül und stickig, und der Asphalt verwandelte sich in eine schmierige Masse. Wenn es regnete, dann war die ganze Stadt grau und trostlos, und im Winter - da wurde aus dem herrlichen Schnee in Sekundenschnelle schwarzbrauner, feuchter Matsch. Jetzt schien der Himmel seine Schleusen endgültig geöffnet zu haben. Es regnete in Strömen. Die Scheiben der StraBenbahn waren beschlagen, die Tropfen trommelten auf das Blechdach, und wahre Sturzbäche rannen über die Fenster. Drinnen roch es nach nassen Regenschirmen und feuchten Haaren. Von der gelben Ölhaut des neben ihr stehenden Mannes tropfte es beständig auf ihren Rock. Fiction & Literature, , Dr. Daniel 5 - Arztroman~~ Marie Françoise~~Fiction & Literature~~9783863777203, de, Dr. Daniel 5 - Arztroman, Marie Françoise, 9783863777203, Martin Kelter Verlag, 03/31/2015, , , , Martin Kelter Verlag, 03/31/2015

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dr. Daniel 5 - Arztroman - Marie Françoise
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marie Françoise:
Dr. Daniel 5 - Arztroman - neues Buch

3

ISBN: 9783863777203

ID: 101659783863777203

Mit recht langsamen, schleppenden Schritten verlieB Saskia Felber das kleine Kinderheim, in dem sie bis heute gearbeitet hatte. Nun war sie also arbeitslos - wieder einmal. Allerdings hatte sie die Tätigkeit hier in den letzten Wochen zunehmend belastet. Ständig mit Kindern zu tun zu haben und gleichzeitig zu wissen, daB man selbst keine bekommen konnte, war nicht gerade einfach. Noch dazu, wo vor einem Jahr noch alles ganz anders für sie ausgesehen hatte. Gewaltsam schüttelte Saskia die trüben Mit recht langsamen, schleppenden Schritten verlieB Saskia Felber das kleine Kinderheim, in dem sie bis heute gearbeitet hatte. Nun war sie also arbeitslos - wieder einmal. Allerdings hatte sie die Tätigkeit hier in den letzten Wochen zunehmend belastet. Ständig mit Kindern zu tun zu haben und gleichzeitig zu wissen, daB man selbst keine bekommen konnte, war nicht gerade einfach. Noch dazu, wo vor einem Jahr noch alles ganz anders für sie ausgesehen hatte. Gewaltsam schüttelte Saskia die trüben Gedanken ab. Es hatte keinen Sinn, weiter darüber nachzugrübeln. Das Baby lieB sich nicht mehr zurückholen, und auch Pascal hatte seine Entscheidung getroffen. Mit quietschenden Rädern schaukelte die StraBenbahn heran und blieb schlieBlich stehen. Saskia drückte auf den Knopf, der die Tür mit einem leisen Zischen aufgehen lieB, dann stieg sie ein - froh, dem gerade einsetzenden Regen entfliehen zu können. Trübsinnig starrte sie aus dem Fenster. Sie haBte die Stadt. Sie haBte jede Stadt, denn bis jetzt hatte ihr noch keine Glück gebracht. Und sie haBte das Wetter in der Stadt. Wenn die Sonne schien, dann wurde es schwül und stickig, und der Asphalt verwandelte sich in eine schmierige Masse. Wenn es regnete, dann war die ganze Stadt grau und trostlos, und im Winter - da wurde aus dem herrlichen Schnee in Sekundenschnelle schwarzbrauner, feuchter Matsch. Jetzt schien der Himmel seine Schleusen endgültig geöffnet zu haben. Es regnete in Strömen. Die Scheiben der StraBenbahn waren beschlagen, die Tropfen trommelten auf das Blechdach, und wahre Sturzbäche rannen über die Fenster. Drinnen roch es nach nassen Regenschirmen und feuchten Haaren. Von der gelben Ölhaut des neben ihr stehenden Mannes tropfte es beständig auf ihren Rock. Hey, Saskia! Mensch, bist du's wirklich? Classics, Fiction & Literature, Dr. Daniel 5 - Arztroman~~ Marie Françoise~~Classics~~Fiction & Literature~~9783863777203, de, Dr. Daniel 5 - Arztroman, Marie Françoise, 9783863777203, Martin Kelter Verlag, 03/31/2015, , , , Martin Kelter Verlag, 03/31/2015

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dr. Daniel 5 - Arztroman: Als Pascal sie verließ - Marie Françoise
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marie Françoise:
Dr. Daniel 5 - Arztroman: Als Pascal sie verließ - neues Buch

ISBN: 9783863777203

ID: 9783863777203

Dr. Daniel 5 - Arztroman: Als Pascal sie verließ Dr-Daniel-5-Arztroman~~Marie-Fran-oise Fiction>Fiction>Fiction NOOK Book (eBook), Martin Kelter Verlag

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dr. Daniel 5 - Arztroman - Marie Françoise
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marie Françoise:
Dr. Daniel 5 - Arztroman - Erstausgabe

2015, ISBN: 9783863777203

ID: 31838788

Als Pascal sie verließ, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB), eBooks, [PU: Martin Kelter Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Als Pascal sie verließ (eBook, ePUB)
Autor:

Françoise, Marie

Titel:

Als Pascal sie verließ (eBook, ePUB)

ISBN-Nummer:

3863777204

Detailangaben zum Buch - Als Pascal sie verließ (eBook, ePUB)


EAN (ISBN-13): 9783863777203
ISBN (ISBN-10): 3863777204
Erscheinungsjahr: 3
Herausgeber: Martin Kelter Verlag

Buch in der Datenbank seit 03.05.2015 07:39:43
Buch zuletzt gefunden am 20.03.2017 21:19:15
ISBN/EAN: 3863777204

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86377-720-4, 978-3-86377-720-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher