. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3874371603 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 18,00 €, größter Preis: 24,95 €, Mittelwert: 23,56 €
Johann Georg Itzlfeldner 1704/05 - 1790. Ein Bildhauer des Salzburger Rokoko in Bayern. Mit 156 Abbildungen auf Tafeln. Original-Leinen mit Goldprägung (Hardcover), farbig illustrierter Original-Schutzumschlag, sauberes frisches Exemplar. - Preiß, Roswitha
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Preiß, Roswitha:
Johann Georg Itzlfeldner 1704/05 - 1790. Ein Bildhauer des Salzburger Rokoko in Bayern. Mit 156 Abbildungen auf Tafeln. Original-Leinen mit Goldprägung (Hardcover), farbig illustrierter Original-Schutzumschlag, sauberes frisches Exemplar. - gebunden oder broschiert

1983, ISBN: 3874371603

ID: 15637379990

[PU: Anton H.Konrad Verlag,Weißenhorn/-], Jacket, Johann Georg Itzlfeldner 1704/05 - 1790. Ein Bildhauer des Salzburger Rokoko in Bayern. Mit 156 Abbildungen auf Tafeln. Original-Leinen mit Goldprägung (Hardcover), farbig illustrierter Original-Schutzumschlag, sauberes frisches Exemplar. 201 S. isbn 3874371603 - ohann Georg Itzlfeldner (* 1705, † 31. August 1790 in Tittmoning) war ein Tittmoninger Rokoko-Bildhauer. Itzlfeldners künstlerische Herkunft verweist auf Landshut und auf Wenzel Jorhan im niederbayrischen Griesbach. Später orientierte er sich deutlich an den wegweisenden Werken der Münchner Hofbildhauer Johann B. Straub und dessen Schüler Ignaz Günther, während der Klassizismus der Salzburger Hofbildhauer Hagenauer ihn unbeeindruckt ließ. Er war „Ein vielbeschäftigter Bildhauer, von dessen geschmackvoller Handwerkskunst ein starkes, kraß zur Schau getragenes Empfinden spricht" (Tietze-Conrat). Seine Wirkungsstätten finden sich hauptsächlich im Rupertiwinkel und im heutigen Land Salzburg, aber auch nordwärts in Bayern und Oberösterreich. Ganze Kirchenausstattungen mit Altären, Kanzeln, Tabernakeln und Einzelfiguren hat Itzlfeldner geschaffen. Seine Werke kennen nur Wenige, da sie abseits der Touristenrouten liegen. Tittmoning diente auch als Sommerresidenz der Salzburger Fürsterzbischöfe; im Jahre 1772 gestaltetete Itzlfeldner die Triumph- und Festarchitektur, mit der Tittmoning den eben gewählten Landesfürsten, Erzbischof Hieronymus Graf Colloredo beim Einzug in die Sommerresidenz begrüßte. Der vorliegende Band enthält neben einer Biographie Itzlfeldners, eine Werkbeschreibung und einen Werkkatalog sowie im Anhang eine Wiedergabe der Schriftquellen zu Leben und Werk. Die meisten Werke Itzlfeldners werden in diesem Buch erstmals abgebildet, einer Innsbrucker Dissertation, die mit dem Ersten Förderpreis für wissenschaftliche Arbeiten über das Land Salzburg ausgezeichnet wurde. (Teils Wikipedia)

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Fabri Internet Antiquariat, Ulm, BW, Germany [11330] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 1.80
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Johann Georg Itzlfeldner (1704 /05-1790) : Ein Bildhauer des Salzburger Rokoko in Bayern - Roswitha Preiss
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roswitha Preiss:
Johann Georg Itzlfeldner (1704 /05-1790) : Ein Bildhauer des Salzburger Rokoko in Bayern - neues Buch

1983, ISBN: 3874371603

ID: 17855911360

[EAN: 9783874371605], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Konrad Anton Jan 1983], BAYERN / KUNST, ARCHITEKTUR, MUSEEN, Neuware - Reichhaltiges Werk über das Schaffen des Bildhauers Itzlfeldner im Salzburger Land, im Rupertiwinkel (östlich zwischen Chiemsee und der Salzach), im nördlichen Bayern und Oberösterreich. Johann Georg Itzlfeldner gehört zu den begnadeten Bildhauern, die ganze Ausstattungen für Kirchen einfühlsam und auch zuverlässig kreiert haben. Sein Rokokostil ist von Zartheit geprägt. In Tittmoning nahe Salzburg hatte er seinen Wohnsitz und obwohl er viel erschuf, ist er heute relativ wenig im Bewußtsein der Öffentlichkeit verankert. Es mag daran liegen, dass seine Werke in kleineren Ortschaften außerhalb publikumswirksamer Routen beheimatet sind. Er arbeitete vorwiegend für kirchliche Auftraggeber und stilistisch ging er Johann Baptist Straub und Ignaz Günther nahe. Sein Hauptwerk ist die Ausstattung der Wallfahrtskirche Maria im Mösl in Arnsdorf, in welcher er das Zierwerk für die Orgel, die Altäre, die Kanzel, das Tabernakel und weitere Objekte anfertigte. Sein zweites Werk und wohl auch das bekannteste ist die Mariensäule auf dem Stadtplatz von Tittmoning, die er 1758 erschuf. Es war die Auftragsarbeit für Schiffmeister Johann Michaiel Wilhelmseder, der diese Skulptur nach seiner Hochzeit stiftete. Einige der Schöpfungen Itzlfeldners sind auch im Salzburger Barockmuseum zu sehen. 201 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Johann Georg Itzlfeldner (1704 /05-1790) - Roswitha Preiss
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roswitha Preiss:
Johann Georg Itzlfeldner (1704 /05-1790) - neues Buch

1983, ISBN: 3874371603

ID: 17855912042

[EAN: 9783874371605], Neubuch, [PU: Konrad Anton Jan 1983], BAYERN / KUNST, ARCHITEKTUR, MUSEEN, Neuware - Reichhaltiges Werk über das Schaffen des Bildhauers Itzlfeldner im Salzburger Land, im Rupertiwinkel (östlich zwischen Chiemsee und der Salzach), im nördlichen Bayern und Oberösterreich. Johann Georg Itzlfeldner gehört zu den begnadeten Bildhauern, die ganze Ausstattungen für Kirchen einfühlsam und auch zuverlässig kreiert haben. Sein Rokokostil ist von Zartheit geprägt. In Tittmoning nahe Salzburg hatte er seinen Wohnsitz und obwohl er viel erschuf, ist er heute relativ wenig im Bewußtsein der Öffentlichkeit verankert. Es mag daran liegen, dass seine Werke in kleineren Ortschaften außerhalb publikumswirksamer Routen beheimatet sind. Er arbeitete vorwiegend für kirchliche Auftraggeber und stilistisch ging er Johann Baptist Straub und Ignaz Günther nahe. Sein Hauptwerk ist die Ausstattung der Wallfahrtskirche Maria im Mösl in Arnsdorf, in welcher er das Zierwerk für die Orgel, die Altäre, die Kanzel, das Tabernakel und weitere Objekte anfertigte. Sein zweites Werk und wohl auch das bekannteste ist die Mariensäule auf dem Stadtplatz von Tittmoning, die er 1758 erschuf. Es war die Auftragsarbeit für Schiffmeister Johann Michaiel Wilhelmseder, der diese Skulptur nach seiner Hochzeit stiftete. Einige der Schöpfungen Itzlfeldners sind auch im Salzburger Barockmuseum zu sehen. 201 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Johann Georg Itzlfeldner (1704 /05-1790) - Roswitha Preiss
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roswitha Preiss:
Johann Georg Itzlfeldner (1704 /05-1790) - neues Buch

1983, ISBN: 3874371603

ID: 22396340533

[EAN: 9783874371605], Neubuch, [PU: Konrad Anton Jan 1983], BAYERN / KUNST, ARCHITEKTUR, MUSEEN, Neuware - Reichhaltiges Werk über das Schaffen des Bildhauers Itzlfeldner im Salzburger Land, im Rupertiwinkel (östlich zwischen Chiemsee und der Salzach), im nördlichen Bayern und Oberösterreich. Johann Georg Itzlfeldner gehört zu den begnadeten Bildhauern, die ganze Ausstattungen für Kirchen einfühlsam und auch zuverlässig kreiert haben. Sein Rokokostil ist von Zartheit geprägt. In Tittmoning nahe Salzburg hatte er seinen Wohnsitz und obwohl er viel erschuf, ist er heute relativ wenig im Bewußtsein der Öffentlichkeit verankert. Es mag daran liegen, dass seine Werke in kleineren Ortschaften außerhalb publikumswirksamer Routen beheimatet sind. Er arbeitete vorwiegend für kirchliche Auftraggeber und stilistisch ging er Johann Baptist Straub und Ignaz Günther nahe. Sein Hauptwerk ist die Ausstattung der Wallfahrtskirche Maria im Mösl in Arnsdorf, in welcher er das Zierwerk für die Orgel, die Altäre, die Kanzel, das Tabernakel und weitere Objekte anfertigte. Sein zweites Werk und wohl auch das bekannteste ist die Mariensäule auf dem Stadtplatz von Tittmoning, die er 1758 erschuf. Es war die Auftragsarbeit für Schiffmeister Johann Michaiel Wilhelmseder, der diese Skulptur nach seiner Hochzeit stiftete. Einige der Schöpfungen Itzlfeldners sind auch im Salzburger Barockmuseum zu sehen. 201 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
buchversandmimpf2000, Emtmannsberg, BAYE, Germany [53410207] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Johann Georg Itzlfeldner (1705 /06-1790) - Roswitha Preiss
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roswitha Preiss:
Johann Georg Itzlfeldner (1705 /06-1790) - gebunden oder broschiert

1983, ISBN: 9783874371605

ID: 4973699

Ein Bildhauer des Salzburger Rokoko in Bayern, Hardcover, Buch, [PU: Konrad, A H]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Johann Georg Itzlfeldner (1705 /06-1790): Ein Bildhauer des Salzburger Rokoko in Bayern

Gr. - 8°, 201 S. mit 156 Abb., Olwd. mit illustriertem Umschlag. - Sehr gut erhalten. - Weißenhorn: Konrad 1983.

Detailangaben zum Buch - Johann Georg Itzlfeldner (1705 /06-1790): Ein Bildhauer des Salzburger Rokoko in Bayern


EAN (ISBN-13): 9783874371605
ISBN (ISBN-10): 3874371603
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1790
Herausgeber: Konrad, A H

Buch in der Datenbank seit 25.03.2007 23:58:26
Buch zuletzt gefunden am 09.08.2017 13:27:24
ISBN/EAN: 3874371603

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-87437-160-3, 978-3-87437-160-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher