. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3875843223 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8,00 €, größter Preis: 13,00 €, Mittelwert: 11,74 €
Herbert Sonnenfeld : ein jüdischer Fotograf in Berlin 1933 - 1938 ; Maren Krüger; [Ausstellung des Berlin Museums, Abteilung Jüdisches Museum im Martin-Gropius-Bau, 17. August bis 28. Oktober 1990]. Berlin-Museum, Abteilung Jüdisches Museum. - Sonnenfeld, Herbert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sonnenfeld, Herbert:
Herbert Sonnenfeld : ein jüdischer Fotograf in Berlin 1933 - 1938 ; Maren Krüger; [Ausstellung des Berlin Museums, Abteilung Jüdisches Museum im Martin-Gropius-Bau, 17. August bis 28. Oktober 1990]. Berlin-Museum, Abteilung Jüdisches Museum. - gebunden oder broschiert

1990, ISBN: 3875843223

ID: 17011690958

[EAN: 9783875843224], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Berlin : Nicolai,], SONNENFELD, HERBERT ; PHOTOGRAPHIE JUDEN; JÜDISCHE KULTUR, Jacket, 146 S. : zahlr. Ill. ; 29 cm. Gutes Ex.; Umschl. gering berieben. - Vorwort -- Herbert Sonnenfeld, Berlin 1906-1972 New York -- Zeitungen -- Die C.V.-Zeitung -- Die Jüdische Rundschau -- Der Kulturbund Deutscher Juden -- Das Jüdische Museum - Jüdische Künstler -- Sport -- Wohlfahrt und Fürsorge -- Schulen -- Die Theodor-Herzl-Schule -- Die Schulen der Gemeinde Adass Jisroel -- Die Jugend-Alijah-Schule -- Das Landschulheim Caputh -- Die Mittelstelle für jüdische Erwachsenenbildung -- Auswanderung -- Berufsumschichtung -- Die Israelitische Gartenbauschule Ahlem -- Das Arbeitslager Waidmannslust -- Das Umschichtungslager Niederschönhausen -- Die ORT-Schule -- Ahrensdorf (bei Trebbin) -- Steckeisdorf (bei Rathenow) -- Die Vorbereitungslager der Jugendalijah: -- Rüdnitz und Schniebinchen -- Am Anhalter Bahnhof -- Anhang. // Herbert Sonnenfeld (* 29. September 1906 in Berlin-Neukölln; † 1972 in New York) war ein deutscher Fotograf. Er dokumentierte in den 1930er Jahren jüdisches Leben in Berlin und Umgebung. . Herbert Sonnenfelds Karriere als Pressefotograf begann mit dem Ankauf der Palästina-Bilder durch Robert Weltsch, der ein Chefredakteur der zionistischen Jüdischen Rundschau war. Im Folgenden veröffentlichte er seine Bilder unter anderem auch im Israelitischen Familienblatt, im Gemeindeblatt der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, in der Jüdischen Allgemeinen Zeitung, im Schild und anderen Blättern. Er blieb, wie seine Kollegen Abraham Pisarek, Arno Kikoler etc., auf jüdische Auftraggeber beschränkt. Ab 1936 gab Herbert Sonnenfeld auch Fotokurse; Leni Sonnenfeld, zunächst nur assistierend tätig, begann 1934 in einem jüdischen Altersheim zu fotografieren und dokumentierte 1936 die Aktivitäten in einem Aliyah-Camp in Schweden. Bis November 1938 blieb das Ehepaar Sonnenfeld bei dieser Arbeit. Nach der „Reichskristallnacht" wurden nur noch wenige Bilder Herbert Sonnenfelds veröffentlicht. ISBN 3875843223 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 900 Fadengehefteter Originalpappband mit Schutzumschlag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Herbert Sonnenfeld : ein jüdischer Fotograf in Berlin 1933 - 1938 ; Maren Krüger; [Ausstellung des Berlin Museums, Abteilung Jüdisches Museum im Martin-Gropius-Bau, 17. August bis 28. Oktober 1990]. Berlin-Museum, Abteilung Jüdisches Museum. - Sonnenfeld, Herbert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sonnenfeld, Herbert:
Herbert Sonnenfeld : ein jüdischer Fotograf in Berlin 1933 - 1938 ; Maren Krüger; [Ausstellung des Berlin Museums, Abteilung Jüdisches Museum im Martin-Gropius-Bau, 17. August bis 28. Oktober 1990]. Berlin-Museum, Abteilung Jüdisches Museum. - gebrauchtes Buch

1990, ISBN: 3875843223

ID: OR31782052 (1044483)

Berlin, Nicolai, 146 S. : zahlr. Ill. ; 29 cm. Fadengehefteter Originalpappband mit Schutzumschlag. Gutes Ex.; Umschl. gering berieben. - Vorwort -- Herbert Sonnenfeld, Berlin 1906-1972 New York -- Zeitungen -- Die C.V.-Zeitung -- Die Jüdische Rundschau -- Der Kulturbund Deutscher Juden -- Das Jüdische Museum - Jüdische Künstler -- Sport -- Wohlfahrt und Fürsorge -- Schulen -- Die Theodor-Herzl-Schule -- Die Schulen der Gemeinde Adass Jisroel -- Die Jugend-Alijah-Schule -- Das Landschulheim Caputh -- Die Mittelstelle für jüdische Erwachsenenbildung -- Auswanderung -- Berufsumschichtung -- Die Israelitische Gartenbauschule Ahlem -- Das Arbeitslager Waidmannslust -- Das Umschichtungslager Niederschönhausen -- Die ORT-Schule -- Ahrensdorf (bei Trebbin) -- Steckeisdorf (bei Rathenow) -- Die Vorbereitungslager der Jugendalijah: -- Rüdnitz und Schniebinchen -- Am Anhalter Bahnhof -- Anhang. // Herbert Sonnenfeld (* 29. September 1906 in Berlin-Neukölln; ? 1972 in New York) war ein deutscher Fotograf. Er dokumentierte in den 1930er Jahren jüdisches Leben in Berlin und Umgebung. ... Herbert Sonnenfelds Karriere als Pressefotograf begann mit dem Ankauf der Palästina-Bilder durch Robert Weltsch, der ein Chefredakteur der zionistischen Jüdischen Rundschau war. Im Folgenden veröffentlichte er seine Bilder unter anderem auch im Israelitischen Familienblatt, im Gemeindeblatt der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, in der Jüdischen Allgemeinen Zeitung, im Schild und anderen Blättern. Er blieb, wie seine Kollegen Abraham Pisarek, Arno Kikoler etc., auf jüdische Auftraggeber beschränkt. Ab 1936 gab Herbert Sonnenfeld auch Fotokurse; Leni Sonnenfeld, zunächst nur assistierend tätig, begann 1934 in einem jüdischen Altersheim zu fotografieren und dokumentierte 1936 die Aktivitäten in einem Aliyah-Camp in Schweden. Bis November 1938 blieb das Ehepaar Sonnenfeld bei dieser Arbeit. Nach der ?Reichskristallnacht? wurden nur noch wenige Bilder Herbert Sonnenfelds veröffentlicht. ISBN 3875843223 Fotografie [Sonnenfeld, Herbert ; Photographie ; Juden; Jüdische Kultur] 1990 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Herbert Sonnenfeld : ein jüdischer Fotograf in Berlin 1933 - 1938  Maren Krüger [Ausstellung des Berlin Museums, Abteilung Jüdisches Museum im Martin-Gropius-Bau, 17. August bis 28. Oktober 1990]. Berlin-Museum, Abteilung Jüdisches Museum. - Sonnenfeld, Herbert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sonnenfeld, Herbert:
Herbert Sonnenfeld : ein jüdischer Fotograf in Berlin 1933 - 1938 Maren Krüger [Ausstellung des Berlin Museums, Abteilung Jüdisches Museum im Martin-Gropius-Bau, 17. August bis 28. Oktober 1990]. Berlin-Museum, Abteilung Jüdisches Museum. - gebrauchtes Buch

1990, ISBN: 9783875843224

[PU: Berlin : Nicolai], 146 S. : zahlr. Ill. 29 cm. Fadengehefteter Originalpappband mit Schutzumschlag. Gutes Ex. Umschl. gering berieben. - Vorwort -- Herbert Sonnenfeld, Berlin 1906-1972 New York -- Zeitungen -- Die C.V.-Zeitung -- Die Jüdische Rundschau -- Der Kulturbund Deutscher Juden -- Das Jüdische Museum - Jüdische Künstler -- Sport -- Wohlfahrt und Fürsorge -- Schulen -- Die Theodor-Herzl-Schule -- Die Schulen der Gemeinde Adass Jisroel -- Die Jugend-Alijah-Schule -- Das Landschulheim Caputh -- Die Mittelstelle für jüdische Erwachsenenbildung -- Auswanderung -- Berufsumschichtung -- Die Israelitische Gartenbauschule Ahlem -- Das Arbeitslager Waidmannslust -- Das Umschichtungslager Niederschönhausen -- Die ORT-Schule -- Ahrensdorf (bei Trebbin) -- Steckeisdorf (bei Rathenow) -- Die Vorbereitungslager der Jugendalijah: -- Rüdnitz und Schniebinchen -- Am Anhalter Bahnhof -- Anhang. // Herbert Sonnenfeld (* 29. September 1906 in Berlin-Neukölln 1972 in New York) war ein deutscher Fotograf. Er dokumentierte in den 1930er Jahren jüdisches Leben in Berlin und Umgebung. ... Herbert Sonnenfelds Karriere als Pressefotograf begann mit dem Ankauf der Palästina-Bilder durch Robert Weltsch, der ein Chefredakteur der zionistischen Jüdischen Rundschau war. Im Folgenden veröffentlichte er seine Bilder unter anderem auch im Israelitischen Familienblatt, im Gemeindeblatt der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, in der Jüdischen Allgemeinen Zeitung, im Schild und anderen Blättern. Er blieb, wie seine Kollegen Abraham Pisarek, Arno Kikoler etc., auf jüdische Auftraggeber beschränkt. Ab 1936 gab Herbert Sonnenfeld auch Fotokurse Leni Sonnenfeld, zunächst nur assistierend tätig, begann 1934 in einem jüdischen Altersheim zu fotografieren und dokumentierte 1936 die Aktivitäten in einem Aliyah-Camp in Schweden. Bis November 1938 blieb das Ehepaar Sonnenfeld bei dieser Arbeit. Nach der Reichskristallnacht wurden nur noch wenige Bilder Herbert Sonnenfelds veröffentlicht. ISBN 3875843223 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag., [SC: 2.00], gebraucht gut, gewerbliches Angebot, [GW: 900g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Fundus-Online GbR Borkert/ Schwarz/ Zerfaß
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Herbert Sonnenfeld : ein jüdischer Fotograf in Berlin 1933 - 1938 ; Maren Krüger; [Ausstellung des Berlin Museums, Abteilung Jüdisches Museum im Martin-Gropius-Bau, 17. August bis 28. Oktober 1990]. Berlin-Museum, Abteilung Jüdisches Museum. - Sonnenfeld, Herbert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sonnenfeld, Herbert:
Herbert Sonnenfeld : ein jüdischer Fotograf in Berlin 1933 - 1938 ; Maren Krüger; [Ausstellung des Berlin Museums, Abteilung Jüdisches Museum im Martin-Gropius-Bau, 17. August bis 28. Oktober 1990]. Berlin-Museum, Abteilung Jüdisches Museum. - gebrauchtes Buch

1990, ISBN: 3875843223

ID: 1044483

146 S. : zahlr. Ill. ; 29 cm. Fadengehefteter Originalpappband mit Schutzumschlag. Gutes Ex.; Umschl. gering berieben. - Vorwort -- Herbert Sonnenfeld, Berlin 1906-1972 New York -- Zeitungen -- Die C.V.-Zeitung -- Die Jüdische Rundschau -- Der Kulturbund Deutscher Juden -- Das Jüdische Museum - Jüdische Künstler -- Sport -- Wohlfahrt und Fürsorge -- Schulen -- Die Theodor-Herzl-Schule -- Die Schulen der Gemeinde Adass Jisroel -- Die Jugend-Alijah-Schule -- Das Landschulheim Caputh -- Die Mittelstelle für jüdische Erwachsenenbildung -- Auswanderung -- Berufsumschichtung -- Die Israelitische Gartenbauschule Ahlem -- Das Arbeitslager Waidmannslust -- Das Umschichtungslager Niederschönhausen -- Die ORT-Schule -- Ahrensdorf (bei Trebbin) -- Steckeisdorf (bei Rathenow) -- Die Vorbereitungslager der Jugendalijah: -- Rüdnitz und Schniebinchen -- Am Anhalter Bahnhof -- Anhang. // Herbert Sonnenfeld (* 29. September 1906 in Berlin-Neukölln; † 1972 in New York) war ein deutscher Fotograf. Er dokumentierte in den 1930er Jahren jüdisches Leben in Berlin und Umgebung. ... Herbert Sonnenfelds Karriere als Pressefotograf begann mit dem Ankauf der Palästina-Bilder durch Robert Weltsch, der ein Chefredakteur der zionistischen Jüdischen Rundschau war. Im Folgenden veröffentlichte er seine Bilder unter anderem auch im Israelitischen Familienblatt, im Gemeindeblatt der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, in der Jüdischen Allgemeinen Zeitung, im Schild und anderen Blättern. Er blieb, wie seine Kollegen Abraham Pisarek, Arno Kikoler etc., auf jüdische Auftraggeber beschränkt. Ab 1936 gab Herbert Sonnenfeld auch Fotokurse; Leni Sonnenfeld, zunächst nur assistierend tätig, begann 1934 in einem jüdischen Altersheim zu fotografieren und dokumentierte 1936 die Aktivitäten in einem Aliyah-Camp in Schweden. Bis November 1938 blieb das Ehepaar Sonnenfeld bei dieser Arbeit. Nach der „Reichskristallnacht“ wurden nur noch wenige Bilder Herbert Sonnenfelds veröffentlicht. ISBN 3875843223 Versand D: 3,00 EUR Sonnenfeld, Herbert ; Photographie ; Juden; Jüdische Kultur, [PU:Berlin : Nicolai,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Herbert Sonnenfeld,Ein jüdischer Fotograf in Berlin 1933 - 1938; [Ausstellung des Berlin Museums, Abteilung Jüdisches Museum im Martin-Gropius-Bau, 17. August bis 28. Oktober 1990] - Krüger, Maren
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Krüger, Maren:
Herbert Sonnenfeld,Ein jüdischer Fotograf in Berlin 1933 - 1938; [Ausstellung des Berlin Museums, Abteilung Jüdisches Museum im Martin-Gropius-Bau, 17. August bis 28. Oktober 1990] - Erstausgabe

1990, ISBN: 3875843223

Taschenbuch, ID: 22223530890

[EAN: 9783875843224], [SC: 3.0], [PU: Nicolai, Berlin], 146 Seiten. Illustrierter Original-Karton, 1. Auflage. Besitzervermerk auf der Titelseite,Handschriftliche Vermerke,Sehr gut erhaltenes Exemplar mit minimalen Gebrauchsspuren am Einband. Für unsere Schweizer Kunden : Konto auch in der Schweiz vorhanden (PostFinance) 655 Gramm.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Antiquariat Kastanienhof, Struppen, Germany [7926938] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Herbert Sonnenfeld, ein judischer Fotograf in Berlin 1933-1938: Ausstellung des Berlin Museums Abteilung Jüdisches Museum ... 17. August bis 28. Oktober 1990
Autor:

Maren Krüger

Titel:

Herbert Sonnenfeld, ein judischer Fotograf in Berlin 1933-1938: Ausstellung des Berlin Museums Abteilung Jüdisches Museum ... 17. August bis 28. Oktober 1990

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Herbert Sonnenfeld, ein judischer Fotograf in Berlin 1933-1938: Ausstellung des Berlin Museums Abteilung Jüdisches Museum ... 17. August bis 28. Oktober 1990


EAN (ISBN-13): 9783875843224
ISBN (ISBN-10): 3875843223
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1992
Herausgeber: Berlin. Nicolai, Nicolaische Verlagsbuchhandlung. 1990,

Buch in der Datenbank seit 03.05.2007 11:01:33
Buch zuletzt gefunden am 02.05.2017 08:06:25
ISBN/EAN: 3875843223

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-87584-322-3, 978-3-87584-322-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher