. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3886802612 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 4,99 €, größter Preis: 117,95 €, Mittelwert: 51,37 €
Der Traum vom Frieden und die Versuchung der Macht. Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert. Erweiterte Neuauflage - Stern, Fritz.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stern, Fritz.:
Der Traum vom Frieden und die Versuchung der Macht. Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert. Erweiterte Neuauflage - gebunden oder broschiert

1988, ISBN: 9783886802616

ID: 21627

Erweiterte Neuauflage 328 (3) Seiten Gr.-8°, gebundene Ausgabe, Original-Leineneinband mit Schutzumschlag, dieser an den Rändern berieben, auf dem Vortitel Widmung des Autors: "Für Peter Niederstein/ mit allen guten Wünschen,/ Fritz Stern". Darüber Stempel des Vorbesitzers. Fritz Richard Stern (* 2. Februar 1926 in Breslau - + 18. Mai 2016 in New York) war ein US-amerikanischer Historiker deutsch-jüdischer Herkunft und Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 1999.Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels wird 1999 an den deutsch- amerikanischen Historiker Fritz Stern verliehen, der die wechselvolle Geschichte Deutschlands, der Heimat aus der er vertrieben wurde, erforscht: "Die Deutschen lehrten uns die Geschichte, wie sie sie gelebt haben: sublim und grausam." In diese Polarität des Sublimen und Grausamen, des Traums vom Frieden und der Versuchung der Macht stellt Fritz Stern seine Essays. Die Frage, warum so viele Deutsche, gerade auch in den Oberschichten, Hitlers Einfluß erlagen, steht im Mittelpunkt des Buches. Mit schneidender Akribie gelingt es Fritz Stern, die Versuchung des Nationalsozialismus begreiflich zu machen. Einen anderen Akzent setzt Stern auf die Geschichte des Judentums in Deutschland, die er in der Dialektik von Erfolg und Ausgrenzung sieht. Im dritten Teil "Erlösung von der Größe" wird sowohl das Selbstverständnis einer allmählich zur eigenen Identität findenden Bundesrepublik als auch deren Rolle innerhalb des westlichen Bündnisses untersucht. Fritz Sterns Rede zum 17. Juni über einen Gedenktag und seine Tabus, die er 1987 vor dem Deutschen Bundestag hielt, stand lange im Mittelpunkt der Diskussion. In der erweiterten Ausgabe seines Buches geht Fritz Stern auf Daniel Jonah Goldhagens Buch "Hitlers willige Vollstrecker" ein, die Diskussionen, die es auslöste, und auf "Das feine Schweigen" der deutschen Gesellschaft nach den Verbrechen des Nationalsozialismus. Und er schließt: "Die Deutschen verdienen Freunde, die, wie so viele Deutsche selbst, die Last der Vergangenheit spüren, die zugleich aber auch mitfühlendes Verstehen haben für ein Volk, das eine so reiche und so erschreckende Geschichte hat." Versand D: 5,00 EUR , [KW:Widmungsexemplar - Fritz Stern], [PU:Berlin, Seidler Velag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Bührnheims Literatursalon GmbH, 04107 Leipzig
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 5.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Traum vom Frieden und die Versuchung der Macht. Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert. - Stern, Fritz.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stern, Fritz.:
Der Traum vom Frieden und die Versuchung der Macht. Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert. - signiertes Exemplar

1988, ISBN: 3886802612

Gebundene Ausgabe, ID: 21627

Erweiterte Neuauflage Gr.-8°, gebundene Ausgabe, Original-Leineneinband 328 (3) Seiten Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, dieser an den Rändern berieben, auf dem Vortitel Widmung des Autors: "Für Peter Niederstein/ mit allen guten Wünschen,/ Fritz Stern". Darüber Stempel des Vorbesitzers. Fritz Richard Stern (* 2. Februar 1926 in Breslau - + 18. Mai 2016 in New York) war ein US-amerikanischer Historiker deutsch-jüdischer Herkunft und Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 1999.Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels wird 1999 an den deutsch- amerikanischen Historiker Fritz Stern verliehen, der die wechselvolle Geschichte Deutschlands, der Heimat aus der er vertrieben wurde, erforscht: "Die Deutschen lehrten uns die Geschichte, wie sie sie gelebt haben: sublim und grausam." In diese Polarität des Sublimen und Grausamen, des Traums vom Frieden und der Versuchung der Macht stellt Fritz Stern seine Essays. Die Frage, warum so viele Deutsche, gerade auch in den Oberschichten, Hitlers Einfluß erlagen, steht im Mittelpunkt des Buches. Mit schneidender Akribie gelingt es Fritz Stern, die Versuchung des Nationalsozialismus begreiflich zu machen. Einen anderen Akzent setzt Stern auf die Geschichte des Judentums in Deutschland, die er in der Dialektik von Erfolg und Ausgrenzung sieht. Im dritten Teil "Erlösung von der Größe" wird sowohl das Selbstverständnis einer allmählich zur eigenen Identität findenden Bundesrepublik als auch deren Rolle innerhalb des westlichen Bündnisses untersucht. Fritz Sterns Rede zum 17. Juni über einen Gedenktag und seine Tabus, die er 1987 vor dem Deutschen Bundestag hielt, stand lange im Mittelpunkt der Diskussion. In der erweiterten Ausgabe seines Buches geht Fritz Stern auf Daniel Jonah Goldhagens Buch "Hitlers willige Vollstrecker" ein, die Diskussionen, die es auslöste, und auf "Das feine Schweigen" der deutschen Gesellschaft nach den Verbrechen des Nationalsozialismus. Und er schließt: "Die Deutschen verdienen Freunde, die, wie so viele Deutsche selbst, die Last der Vergangenheit spüren, die zugleich aber auch mitfühlendes Verstehen haben für ein Volk, das eine so reiche und so erschreckende Geschichte hat." , [KW:Widmungsexemplar - Fritz Stern] Sammlerstück; sehr gut, [PU:Berlin, Seidler Velag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Bührnheims Literatursalon GmbH, 04107 Leipzig
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Traum vom Frieden und die Versuchung der Macht. Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert. - Stern, Fritz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stern, Fritz:
Der Traum vom Frieden und die Versuchung der Macht. Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert. - gebunden oder broschiert

1999, ISBN: 9783886802616

[ED: Gebunden], [PU: Siedler Verlag], Erweiterte Neuausgabe. Aus dem Inhalt: I. Der Traum vom Frieden: Einsteins Deutschland - Fritz Haber. Politik und Wissenschaft - Ernst Reuter. Der Werdegang eines demokratischen Sozialisten - Die Last des Erfolges. Gedanken zum deutschen Judentum II. Die Verlockung der Macht: Deutschland 1933, 50 Jahre danach - Der Nationalsozialismus als Versuchung III. Die Erlösung von der Größe: Deutschland und die USA. Enttäuschung und Ernüchterung - Ein Gedenktag und seine Tabus. Rede zum 17. Juni IV. Der Kapitalismus und der Kulturhistoriker V. Entstellte Vergangenheit: Leben in Diktaturen. Eine persönliche Erinnerung - Die Goldhagen-Debatte. -Mängelexemplar-, DE, [SC: 2.00], deutliche Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 328 S., [PU: Berlin], offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
epilog buchversand
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Traum vom Frieden und die Versuchung der Macht . Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert. - Stern, Fritz Richard
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stern, Fritz Richard:
Der Traum vom Frieden und die Versuchung der Macht . Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert. - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783886802616

[PU: Berlin, Siedler], 328 S. , 22 cm, Leineneinband, SU Dreams and delusions dt.. Name auf Vorsatz., DE, [SC: 2.00], gewerbliches Angebot, [GW: 700g], Banküberweisung, PayPal, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Mephisto-Antiquariat-Galerie-Kunsthandel
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Traum vom Frieden und die Versuchung der Macht. Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert - Fritz Stern
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fritz Stern:
Der Traum vom Frieden und die Versuchung der Macht. Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert - gebrauchtes Buch

ISBN: 3886802612

ID: 20815256205

[EAN: 9783886802616], Gebraucht, sehr guter Zustand, 558 Gramm., [PU: Siedler, Berlin]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
medimops, Berlin, Germany [55410863] [Rating: 4 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
DER TRAUM VOM FRIEDEN UND DIE VERSUCHUNG DER MACHT: Deutsche Geschichte Im 20. Jahrhundert.

Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels wird 1999 an den deutsch- amerikanischen Historiker Fritz Stern verliehen, der die wechselvolle Geschichte Deutschlands, der Heimat aus der er vertrieben wurde, erforscht: "Die Deutschen lehrten uns die Geschichte, wie sie sie gelebt haben: sublim und grausam." In diese Polarität des Sublimen und Grausamen, des Traums vom Frieden und der Versuchung der Macht stellt Fritz Stern seine Essays. <BR> Die Frage, warum so viele Deutsche, gerade auch in den Oberschichten, Hitlers Einfluß erlagen, steht im Mittelpunkt des Buches. Mit schneidender Akribie gelingt es Fritz Stern, die Versuchung des Nationalsozialismus begreiflich zu machen. Einen anderen Akzent setzt Stern auf die Geschichte des Judentums in Deutschland, die er in der Dialektik von Erfolg und Ausgrenzung sieht. Im dritten Teil "Erlösung von der Größe" wird sowohl das Selbstverständnis einer allmählich zur eigenen Identität findenden Bundesrepublik als auch deren Rolle innerhalb des westlichen Bündnisses untersucht. Fritz Sterns Rede zum 17. Juni über einen Gedenktag und seine Tabus, die er 1987 vor dem Deutschen Bundestag hielt, stand lange im Mittelpunkt der Diskussion. In der erweiterten Ausgabe seines Buches geht Fritz Stern auf Daniel Jonah Goldhagens Buch "Hitlers willige Vollstrecker" ein, die Diskussionen, die es auslöste, und auf "Das feine Schweigen" der deutschen Gesellschaft nach den Verbrechen des Nationalsozialismus. Und er schließt: "Die Deutschen verdienen Freunde, die, wie so viele Deutsche selbst, die Last der Vergangenheit spüren, die zugleich aber auch mitfühlendes Verstehen haben für ein Volk, das eine so reiche und so erschreckende Geschichte hat."

Detailangaben zum Buch - DER TRAUM VOM FRIEDEN UND DIE VERSUCHUNG DER MACHT: Deutsche Geschichte Im 20. Jahrhundert.


EAN (ISBN-13): 9783886802616
ISBN (ISBN-10): 3886802612
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1999
Herausgeber: Berlin Siedler,

Buch in der Datenbank seit 13.06.2007 08:12:44
Buch zuletzt gefunden am 12.08.2017 17:39:57
ISBN/EAN: 3886802612

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-88680-261-2, 978-3-88680-261-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher