. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8,80 €, größter Preis: 12,28 €, Mittelwert: 11,08 €
Wie der Euro kommt - Hans-Joachim Stadermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans-Joachim Stadermann:

Wie der Euro kommt - neues Buch

ISBN: 9783895181139

ID: eedf131d737cf7066a994de78cecd897

Das Green Paper der Europäischen Kommission und die Folgen Die EU soll in wenigen Jahren eine Gemeinschaftswährung haben. Die Kommission hat ihre technischen Vorstellungen zur Umsetzung des Währungswechsels vorgelegt und zur Diskussion eingeladen. In diesem Band wird aufgezeigt, wie die Einführung der Gemeinschaftswährung konkret vor sich gehen soll und welche Probleme hieraus resultieren. Die Gefahr ist gross, dass der Euro keine der Deutschen Mark ähnliche Währung werden wird. Stadermann zeigt auf, dass die Stabilität der neuen Währung durch die geplante Form der Einführung noch mehr gefährdet wird. Inhalt: Was vor der Gemeinschaftswährung war - Wie die Gemeinschaftswährung unter die Europäer kommt - Wo der schwächste Punkt der EWU ist - Was der Status eines gesetzlichen Zahlungsmittels ist, und was er werden kann - Was mit den Gewinnen und Verlusten der Zentralbank geschieht - Warum die Europäische Zentralbank einen unpräzisen Auftrag hat - Wie die Gemeinschaftswährung die Verteilung der Vermögensbestände verändert - Wie das Schuldenkriterium umschifft wird - Die angemessene Verfassung eines EZBS auf der Grundlage des Maastrichtvertrages - Warum es Gefahr aus der Gemeinschaftswährung gibt - Warum der Übergang zur Einheitswährung unsicher ist - Wie eine Gemeinschaftswährung auf der Grundlage freien Wettbewerbs entstehen kann - Welche Mindestbedingungen eine Gemeinschaftswährung erfüllen muss. "Geld wird von allen Menschen genutzt. Sie wissen aber gewöhnlich sehr wenig über die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit die Noten und Münzen in der Zirkulation den Anforderungen an eine funktionstüchtige Währung genügen können. Eine Wirtschaft mit schlechter Währung kann niemals deren Wachstumspotentiale voll entfalten und wird entsprechend nicht die sonst mögliche Wohlfahrt für die Menschen in diesem Währungsraum erreichen. Diese kritische Einführung in das Green Paper der Kommission will Aufmerksamkeit dafür wecken, dass funktionstüchtiges Geld mehr als ein vom Staat oder einer supranationalen Behörde zu bestimmendes gesetzliches Zahlungsmittel ist. Gezeigt wird, dass die Konstruktion des Maastricht Vertrages und der Gemeinschaftswährung den Anforderungen nicht bestmöglich gerecht wird. Es wird deutlich, dass der Vertrag darauf zielt, den Stabilitätsanker des Europäischen Währungssystems zu lockern, um die im EWS latenten Abwertungszwänge für undisziplinierte Geld- und Finanzpolitik abzuschwächen." (Aus der Einleitung) Bücher / Fachbücher / Wirtschaft / Volkswirtschaftslehre 978-3-89518-113-9, Metropolis

Neues Buch Buch.ch
Nr. 2796634 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 1-2 Werktagen., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wie der Euro kommt - Hans J. Stadermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Hans J. Stadermann:

Wie der Euro kommt - neues Buch

ISBN: 9783895181139

ID: eedf131d737cf7066a994de78cecd897

Das Green Paper der Europäischen Kommission und die Folgen Die EU soll in wenigen Jahren eine Gemeinschaftswährung haben. Die Kommission hat ihre technischen Vorstellungen zur Umsetzung des Währungswechsels vorgelegt und zur Diskussion eingeladen. In diesem Band wird aufgezeigt, wie die Einführung der Gemeinschaftswährung konkret vor sich gehen soll und welche Probleme hieraus resultieren. Die Gefahr ist gross, dass der Euro keine der Deutschen Mark ähnliche Währung werden wird. Stadermann zeigt auf, dass die Stabilität der neuen Währung durch die geplante Form der Einführung noch mehr gefährdet wird. Inhalt: Was vor der Gemeinschaftswährung war - Wie die Gemeinschaftswährung unter die Europäer kommt - Wo der schwächste Punkt der EWU ist - Was der Status eines gesetzlichen Zahlungsmittels ist, und was er werden kann - Was mit den Gewinnen und Verlusten der Zentralbank geschieht - Warum die Europäische Zentralbank einen unpräzisen Auftrag hat - Wie die Gemeinschaftswährung die Verteilung der Vermögensbestände verändert - Wie das Schuldenkriterium umschifft wird - Die angemessene Verfassung eines EZBS auf der Grundlage des Maastrichtvertrages - Warum es Gefahr aus der Gemeinschaftswährung gibt - Warum der Übergang zur Einheitswährung unsicher ist - Wie eine Gemeinschaftswährung auf der Grundlage freien Wettbewerbs entstehen kann - Welche Mindestbedingungen eine Gemeinschaftswährung erfüllen muss. "Geld wird von allen Menschen genutzt. Sie wissen aber gewöhnlich sehr wenig über die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit die Noten und Münzen in der Zirkulation den Anforderungen an eine funktionstüchtige Währung genügen können. Eine Wirtschaft mit schlechter Währung kann niemals deren Wachstumspotentiale voll entfalten und wird entsprechend nicht die sonst mögliche Wohlfahrt für die Menschen in diesem Währungsraum erreichen. Diese kritische Einführung in das Green Paper der Kommission will Aufmerksamkeit dafür wecken, dass funktionstüchtiges Geld mehr als ein vom Staat oder einer supranationalen Behörde zu bestimmendes gesetzliches Zahlungsmittel ist. Gezeigt wird, dass die Konstruktion des Maastricht Vertrages und der Gemeinschaftswährung den Anforderungen nicht bestmöglich gerecht wird. Es wird deutlich, dass der Vertrag darauf zielt, den Stabilitätsanker des Europäischen Währungssystems zu lockern, um die im EWS latenten Abwertungszwänge für undisziplinierte Geld- und Finanzpolitik abzuschwächen." (Aus der Einleitung) Bücher / Fachbücher / Wirtschaft / Volkswirtschaftslehre 978-3-89518-113-9, Metropolis

Neues Buch Buch.ch
Nr. 2796634 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 1-2 Werktagen., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wie der Euro kommt - Hans-Joachim Stadermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans-Joachim Stadermann:
Wie der Euro kommt - neues Buch

1996

ISBN: 9783895181139

ID: 691080027

Die EU soll in wenigen Jahren eine Gemeinschaftswährung haben. Die Kommission hat ihre technischen Vorstellungen zur Umsetzung des Währungswechsels vorgelegt und zur Diskussion eingeladen. In diesem Band wird aufgezeigt, wie die Einführung der Gemeinschaftswährung konkret vor sich gehen soll und welche Probleme hieraus resultieren. Die Gefahr ist gross, dass der Euro keine der Deutschen Mark ähnliche Währung werden wird. Stadermann zeigt auf, dass die Stabilität der neuen Währung durch die geplante Form der Einführung noch mehr gefährdet wird. Inhalt: Was vor der Gemeinschaftswährung war - Wie die Gemeinschaftswährung unter die Europäer kommt - Wo der schwächste Punkt der EWU ist - Was der Status eines gesetzlichen Zahlungsmittels ist, und was er werden kann - Was mit den Gewinnen und Verlusten der Zentralbank geschieht - Warum die Europäische Zentralbank einen unpräzisen Auftrag hat - Wie die Gemeinschaftswährung die Verteilung der Vermögensbestände verändert - Wie das Schuldenkriterium umschifft wird - Die angemessene Verfassung eines EZBS auf der Grundlage des Maastrichtvertrages - Warum es Gefahr aus der Gemeinschaftswährung gibt - Warum der Übergang zur Einheitswährung unsicher ist - Wie eine Gemeinschaftswährung auf der Grundlage freien Wettbewerbs entstehen kann - Welche Mindestbedingungen eine Gemeinschaftswährung erfüllen muss. ´´Geld wird von allen Menschen genutzt. Sie wissen aber gewöhnlich sehr wenig über die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit die Noten und Münzen in der Zirkulation den Anforderungen an eine funktionstüchtige Währung genügen können. Eine Wirtschaft mit schlechter Währung kann niemals deren Wachstumspotentiale voll entfalten und wird entsprechend nicht die sonst mögliche Wohlfahrt für die Menschen in diesem Währungsraum erreichen. Diese kritische Einführung in das Green Paper der Kommission will Aufmerksamkeit dafür wecken, dass funktionstüchtiges Geld mehr als ein vom Staat oder einer supranationalen Behörde zu bestimmendes gesetzliches Zahlungsmittel ist. Gezeigt wird, dass die Konstruktion des Maastricht Vertrages und der Gemeinschaftswährung den Anforderungen nicht bestmöglich gerecht wird. Es wird deutlich, dass der Vertrag darauf zielt, den Stabilitätsanker des Europäischen Währungssystems zu lockern, um die im EWS latenten Abwertungszwänge für undisziplinierte Geld- und Finanzpolitik abzuschwächen.´´ (Aus der Einleitung) Das Green Paper der Europäischen Kommission und die Folgen Bücher > Fachbücher > Wirtschaft > Volkswirtschaftslehre Taschenbuch 1996, Metropolis, 1996

Neues Buch Buch.ch
No. 2796634 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wie der Euro kommt. Das Green Paper der Europäischen Kommission und die Folgen - Hans-Joachim Stadermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans-Joachim Stadermann:
Wie der Euro kommt. Das Green Paper der Europäischen Kommission und die Folgen - neues Buch

ISBN: 3895181137

[SR: 2829806], Broschiert, [EAN: 9783895181139], Metropolis Verlag, Metropolis Verlag, Book, [PU: Metropolis Verlag], Metropolis Verlag, 655522, Volkswirtschaftslehre, 655524, Allgemein, 655526, Außenhandel & Export, 655528, Finanzwissenschaft, 655530, Makroökonomie, 655532, Mikroökonomie, 655466, Wirtschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
MetropolisVerlag
Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wie der Euro kommt. Das Green Paper der Europäischen Kommission und die Folgen - Hans-Joachim Stadermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans-Joachim Stadermann:
Wie der Euro kommt. Das Green Paper der Europäischen Kommission und die Folgen - gebrauchtes Buch

ISBN: 3895181137

[SR: 2829806], Broschiert, [EAN: 9783895181139], Metropolis Verlag, Metropolis Verlag, Book, [PU: Metropolis Verlag], Metropolis Verlag, 655522, Volkswirtschaftslehre, 655524, Allgemein, 655526, Außenhandel & Export, 655528, Finanzwissenschaft, 655530, Makroökonomie, 655532, Mikroökonomie, 655466, Wirtschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
unibuch6
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Wie der Euro kommt. Das Green Paper der Europäischen Kommission und die Folgen
Autor:

Hans-Joachim Stadermann

Titel:

Wie der Euro kommt. Das Green Paper der Europäischen Kommission und die Folgen

ISBN-Nummer:

3895181137

Detailangaben zum Buch - Wie der Euro kommt. Das Green Paper der Europäischen Kommission und die Folgen


EAN (ISBN-13): 9783895181139
ISBN (ISBN-10): 3895181137
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1996
Herausgeber: Metropolis

Buch in der Datenbank seit 09.07.2007 11:52:42
Buch zuletzt gefunden am 11.11.2016 22:25:52
ISBN/EAN: 3895181137

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89518-113-7, 978-3-89518-113-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher