. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 36,80 €, größter Preis: 89,95 €, Mittelwert: 52,09 €
Zwischen Neoklassik und Historismus: Das ökonomische Werk Joseph A. Schumpeters aus methodologischer und theoriegeschichtlicher Perspektive - Kesting, Peter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kesting, Peter:

Zwischen Neoklassik und Historismus: Das ökonomische Werk Joseph A. Schumpeters aus methodologischer und theoriegeschichtlicher Perspektive - Taschenbuch

2002, ISBN: 9783895181610

ID: 913963568

5., aktualisierte und überarbeitete Auflage - Rechnung mit MwSt - Versand aus Deutschland, Gütersloher Verlagshaus, 2002. 2002. Softcover. 23 x 15,2 x 2,2 cm. Grundpositionen der Wirtschaftsethik - eine Übersicht. Fundamente theologischer Sozialethik. Ausgezeichnet mit dem Promotionspreis der Universität Tübingen. Mit den Arbeiten von Bruno Molitor, Peter Koslowski, Peter Ulrich und Karl Homann unterzieht Jochen Gerlach vier prominente Positionen ökonomischer Wirtschaftsethik einer eingehenden Analyse und theologischen Kritik. Er kann zeigenIn jedem Modell gibt es einen Punkt, an dem entweder die ethische Reflexion oder aber der Beitrag der Ökonomik aufgegeben wird. Lassen sich normative Ethik und scheinbar wertfreie Wirtschaftswissenschaft also nicht vermitteln? Im Rekurs auf die Leitbegriffe erschliesst dieses Werk einen Weg, der die Eigenständigkeit von Ethik und Ökonomik wahrt und gerade darin die Grundlagen für ein fruchtbares Gespräch findet. Autor: Jochen Gerlach, geboren 1963, Dr. theol., Studium der VWL, ist Pfarrer in Wabern, Nordhessen und freier Mitarbeiter am Institut für Christliche Gesellschaftslehre der Universität Tübingen. 'Die neuere Diskussion zu einer zeitgemäßen Wirtschaftsethik seit den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde maßgeblich auch von theologischer Seite angestoßen. In der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg hatten sich sowohl auf Seiten katholischer wie evangelischer Theologie wichtige Traditionen einer christlichen Sozialethik fortgesetzt und in Universität, Kirche und Gesellschaft auf zum Teil erstaunliche Weise etabliert, so daß dieser ethische Akzent derzeit kaum mehr wegzudenken ist. Andererseits wurde zunehmend deutlicher, dass sich eine noch so gut gemeinte Sozialethik in christlicher Perspektive nicht nur auf soziale Postulate beschränken kann, sondern mit Recht auch nach deren ökonomischer Umsetzbarkeit zu befragen ist. Dies wurde zur argumentativen Brücke, um den Schritt von einer herkömmlichen Sozial- zu einer zukunftsweisenden Wirtschaftsethik zu tun. Arthur Richs Entwurf einer 'Wirtschaftsethik in theologischer Perspektive' (1984/1990) bildete dafür einen ersten Meilenstein, der auch weit über die Theologie hinaus nicht zu übersehen war. Innerhalb weniger Jahre hat sich der Diskurs um das Thema einer neuen Wirtschaftsethik deutlich verschoben. Es wurde zwar schnell zur Selbstverständlichkeit, daß sich auch christlich orientierte Ethiken mit dem Thema beschäftigen, die Resonanz solcher Beiträge aber hat erstaunlich schnell nachgelassen. Dominiert wird die Diskussion wirtschaftsethischer Themen aus vielerlei Fakultäten - Philosophie, Recht, Soziologie, Volks- und Betriebswirtschaftslehre etc. -, ein Votum aus theologischer Sicht aber hat kaum mehr die Chance, am Tisch der Debattanten um eine neue Disziplin der Ethik ernst- und vor allem aufgenommen zu werden. Das Feld wird von Entwürfen aus anderen ethischen Traditionen geprägt. Von daher ist es diskursstrategisch keine Nebenfrage, was eine Wirtschaftsethik in theologischer Perspektive derzeit und künftig zur Entwicklung der Reflexion und Argumentation an Relevantem beizutragen hat. Es ist das Verdienst der Studie von Jochen Gerlach, dieses Defizit erkannt zu haben und damit zielgerichtet umzugehen. Aus theologischer Sicht stellt er wie in einer Bildergalerie die vier derzeit profiliertesten Entwürfe einer neuen Wirtschaftsethik im deutschsprachigen Raum, die sich weniger oder eher mehr nicht einer christlichen Provenienz verdanken wollen, nebeneinander, um am Schluss eine Zwischenbilanz der Diskussion zu ziehen. Theologische Ethik bleibt damit diskursfähig, und es ist abzuwarten, was die stets sachlichen und fairen Stärken-/ Schwächenanalysen des Autors bei den Vertretern dieser unterschiedlichen Ansätze an Reaktionen auszulösen vermögen. Molitors Konzept von Wirtschaftsethik als einer 'positiven Erfahrungswissenschaft', Koslowskis Konstruktion einer Wirtschaftsethik im Rahmen einer 'Kulturtheorie', Ulrichs Verständnis derselben im Rahmen einer diskursiven 'Vernunftethik' und Homanns Modell einer ökonomisch basierten 'Ordnungsethik' lassen sich von einer 'Wirtschaftsethik in evangelisch-theologischer Perspektive' gut und gern kritisch befragen.' Ethik und Wirtschaftstheorie. Modelle ökonomischer Wirtschaftsethik in theologischer Analyse von Jochen Gerlach (Ed. Chr. Kaiser) LLG - Leiten. Lenken. Gestalten; #11 Leiten, Lenken, Gestalten : Theologie und Ökonomie, Bd. 11 Zugl. Konstnz, Univ., Diss., 2001 u.d.T.: Wirtschaftsethik in theologischer Perspektive Ethics and macroeconomic theory : models of economic business ethics in theological analysis Christliche Ethik Religion Theologie Wirtschaftsethik Volkswirtschaftstheorie ökonomische Theorie Sozialethik Moral Wirtschaftsordnung Wettbewerb Marktwirtschaft Menschenbild homo oeconomicus Rational-Choice-Theorie Tausch Ordnungstheorie Philosophie Entwicklung und Geschichte der Wirtschaftswissenschaften Sprache deutsch Einbandart kartoniert Geisteswissenschaften Religion Theologie Christliche Ethik Religionswissenschaften Theologe Wirtschaftsethik ISBN-10 3-579-05303-5 / 3579053035 ISBN-13 978-3-579-05303-5 / 9783579053035 Ethik und Wirtschaftstheorie. Modelle ökonomischer Wirtschaftsethik in theologischer Analyse von Dr. theol. Jochen Gerlach Pfarrer in Wabern, Nordhessen freier Mitarbeiter Institut für Christliche Gesellschaftslehre Universität Tübingen (Ed. Chr. Kaiser) Christliche Ethik Religion Theologie Wirtschaftsethik Volkswirtschaftstheorie ökonomische Theorie Sozialethik Moral Wirtschaftsordnung Wettbewerb Marktwirtschaft Menschenbild homo oeconomicus Rational-Choice-Theorie Tausch Ordnungstheorie Philosophie Entwicklung und Geschichte der Wirtschaftswissenschaften Grundpositionen der Wirtschaftsethik - eine Übersicht. Fundamente theologischer Sozialethik. Ausgezeichnet mit dem Promotionspreis der Universität Tübingen. Mit den Arbeiten von Bruno Molitor, Peter Koslowski, Peter Ulrich und Karl Homann unterzieht Jochen Gerlach vier prominente Positionen ökonomischer Wirtschaftsethik einer eingehenden Analyse und theologischen Kritik. Er kann zeigenIn jedem Modell gibt es einen Punkt, an dem entweder die ethische Reflexion oder aber der Beitrag der Ökonomik aufgegeben wird. Lassen sich normative Ethik und scheinbar wertfreie Wirtschaftswissenschaft also nicht vermitteln? Im Rekurs auf die Leitbegriffe erschliesst dieses Werk einen Weg, der die Eigenständigkeit von Ethik und Ökonomik wahrt und gerade darin die Grundlagen für ein fruchtbares Gespräch findet. Autor: Jochen Gerlach, geboren 1963, Dr. theol., Studium der VWL, ist Pfarrer in Wabern, Nordhessen und freier Mitarbeiter am Institut für Christliche Gesellschaftslehre der Universität Tübingen. 'Die neuere Diskussion zu einer zeitgemäßen Wirtschaftsethik seit den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde maßgeblich auch von theologischer Seite angestoßen. In der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg hatten sich sowohl auf Seiten katholischer wie evangelischer Theologie wichtige Traditionen einer christlichen Sozialethik fortgesetzt und in Universität, Kirche und Gesellschaft auf zum Teil erstaunliche Weise etabliert, so daß dieser ethische Akzent derzeit kaum mehr wegzudenken ist. Andererseits wurde zunehmend deutlicher, dass sich eine noch so gut gemeinte Sozialethik in christlicher Perspektive nicht nur auf soziale Postulate beschränken kann, sondern mit Recht auch nach deren ökonomischer Umsetzbarkeit zu befragen ist. Dies wurde zur argumentativen Brücke, um den Schritt von einer herkömmlichen Sozial- zu einer zukunftsweisenden Wirtschaftsethik zu tun. Arthur Richs Entwurf einer 'Wirtschaftsethik in theologischer Perspektive' (1984/1990) bildete dafür einen ersten Meilenstein, der auch weit über die Theologie hinaus nicht zu übersehen war. Innerhalb weniger Jahre hat sich der Diskurs um das Thema einer neuen Wirtschaftsethik deutlich verschoben. Es wurde zwar schnell zur Selbstverständlichkeit, daß sich auch christlich orientierte Ethiken mit dem Thema beschäftigen, die Resonanz solcher Beiträge aber hat erstaunlich schnell nachgelassen. Dominiert wird die Diskussion wirtschaftsethischer Themen aus vielerlei Fakultäten - Philosophie, Recht, Soziologie, Volks- und Betriebswirtschaftslehre etc. -, ein Votum aus theologischer Sicht aber hat kaum mehr die Chance, am Tisch der Debattanten um eine neue Disziplin der Ethik ernst- und vor allem aufgenommen zu werden. Das Feld wird von Entwürfen aus anderen ethischen Traditionen geprägt. Von daher ist es diskursstrategisch keine Nebenfrage, was eine Wirtschaftsethik in theologischer Perspektive derzeit und künftig zur Entwicklung der Reflexion und Argumentation an Relevantem beizutragen hat. Es ist das Verdienst der Studie von Jochen Gerlach, dieses Defizit erkannt zu haben und damit zielgerichtet umzugehen. Aus theologischer Sicht stellt er wie in einer Bildergalerie die vier derzeit profiliertesten Entwürfe einer neuen Wirtschaftsethik im deutschsprachigen Raum, die sich weniger oder eher mehr nicht einer christlichen Provenienz verdanken wollen, nebeneinander, um am Schluss eine Zwischenbilanz der Diskussion zu ziehen. Theologische Ethik bleibt damit diskursfähig, und es ist abzuwarten, was die stets sachlichen und fairen Stärken-/ Schwächenanalysen des Autors bei den Vertretern dieser unterschiedlichen Ansätze an Reaktionen auszulösen vermögen. Molitors Konzept von Wirtschaftsethik als einer 'positiven Erfahrungswissenschaft', Koslowskis Konstruktion einer Wirtschaftsethik im Rahmen einer 'Kulturtheorie', Ulrichs Verständnis derselben im Rahmen einer diskursiven 'Vernunftethik' und Homanns Modell einer ökonomisch basierten 'Ordnungsethik' lassen sich von einer 'Wirtschaftsethik in evangelisch-theologischer Perspektive' gut und gern kritisch befragen.' Ethik und Wirtschaftstheorie. Modelle ökonomischer Wirtschaftsethik in theologischer Analyse von Jochen Gerlach (Ed. Chr. Kaiser) LLG - Leiten. Lenken. Gestalten; #11 Leiten, Lenken, Gestalten : Theologie und Ökonomie, Bd. 11 Zugl. Konstnz, Univ., Diss., 2001 u.d.T.: Wirtschaftsethik in theologischer Perspektive Ethics and macroeconomic theory : models of economic business ethics in theological analysis Christliche Ethik Religion Theologie Wirtschaftsethik Volkswirtschaftstheorie ökonomische Theorie Sozialethik Moral Wirtschaftsordnung Wettbewerb Marktwirtschaft Menschenbild homo oeconomicus Rational-Choice-Theorie Tausch Ordnungstheorie Philosophie Entwicklung und Geschichte der Wirtschaftswissenschaften Sprache deutsch Einbandart kartoniert Geisteswissenschaften Religion Theologie Christliche Ethik Religionswissenschaften Theologe Wirtschaftsethik ISBN-10 3-579-05303-5 / 3579053035 ISBN-13 978-3-579-05303-5 / 9783579053035 Ethik und Wirtschaftstheorie. Modelle ökonomischer Wirtschaftsethik in theologischer Analyse von Dr. theol. Jochen Gerlach Pfarrer in Wabern, Nordhessen freier Mitarbeiter Institut für Christliche Gesellschaftslehre Universität Tübingen (Ed. Chr. Kaiser), Goher Verlagshaus, 2002, 1 volume, please be aware of language, air mail shipment from Germany within 2-6 weeks, we deliver to any country - please ask us to enable delivery to your country!

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Lars Lutzer, Lars Lutzer, buxbox
Versandkosten: EUR 101.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zwischen Neoklassik und Historismus - Peter Kesting
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Peter Kesting:

Zwischen Neoklassik und Historismus - neues Buch

1997, ISBN: 9783895181610

ID: 691072040

Es ist erstaunlich, wie wenig die methodologische Dimension von Schumpeters Werk im Rahmen der aktuellen ´´Schumpeter-Renaissance´´ beachtet wird. Erstaunlich ist diese Tatsache nicht nur, weil Schumpeters methodologisches Werk schon für sich gesehen eine eigenständige Leistung von hohem Rang darstellt, sondern vor allem, weil sein ökonomisches Werk nur in Kenntnis des methodologischen Hintergrundes in seiner ganzen Dimension zu verstehen ist. Kesting versucht daher, über die Herstellung eines methodologischen Gesamtüberblicks einen neuen Zugang zum Werk Schumpeters zu gewinnen. Er zeigt, dass sich durch das Schumpetersche Werk trotz seiner einheitlichen Fragestellung ein methodologischer Bruch zieht: Während der frühe Schumpeter in seinem Forschungsprogramm der ´´theoretischen Nationalökonomie´´ noch wesentlich von neoklassischen Prinzipien geleitet ist, nähert sich der späte Schumpeter mit seinem Forschungsprogramm der ´´Sozialökonomik´´ sehr stark der Position des deutschen Neohistorismus an, allerdings ohne seine neoklassische Grundanschauungen aufgeben zu wollen. Deutlich wird in diesem Band, wie sich der Wechsel von Schumpeters Forschungsprogramm auf dessen Analyse der ökonomischen Dynamik auswirkt. Darüber hinaus lässt er eine ganz unbekannte Seite Schumpeters lebendig werden: Schumpeter als Wissenschaftstheoretiker ersten Ranges. Das ökonomische Werk Joseph A. Schumpeters aus methodologischer und theoriegeschichtlicher Perspektive Bücher > Fachbücher > Wirtschaft > Volkswirtschaftslehre Taschenbuch 1997, Metropolis, 1997

Neues Buch Buch.ch
No. 2854361 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zwischen Neoklassik und Historismus: Das ökonomische Werk Joseph A. Schumpeters aus methodologischer und theoriegeschichtlicher Perspektive (Beiträge zur Geschichte der deutschsprachigen Ökonomie) - Peter Kesting
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Peter Kesting:
Zwischen Neoklassik und Historismus: Das ökonomische Werk Joseph A. Schumpeters aus methodologischer und theoriegeschichtlicher Perspektive (Beiträge zur Geschichte der deutschsprachigen Ökonomie) - Taschenbuch

ISBN: 3895181617

[SR: 4429818], Taschenbuch, [EAN: 9783895181610], Metropolis, Metropolis, Book, [PU: Metropolis], Metropolis, 403434, Business & Karriere, 467432, Bewerbung, 655640, Bilanzierung & Buchhaltung, 467352, Branchen & Berufe, 467554, E-Business, 467452, Job & Karriere, 467524, Kommunikation & Psychologie, 655610, Kosten & Controlling, 467640, Management, 467752, Marketing & Verkauf, 467784, Personal, 467818, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 655522, Volkswirtschaftslehre, 655524, Allgemein, 655526, Außenhandel & Export, 655528, Finanzwissenschaft, 655530, Makroökonomie, 655532, Mikroökonomie, 655466, Wirtschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
MetropolisVerlag
, Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zwischen Neoklassik und Historismus: Das ökonomische Werk Joseph A. Schumpeters aus methodologischer und theoriegeschichtlicher Perspektive (Beiträge zur Geschichte der deutschsprachigen Ökonomie) - Peter Kesting
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Peter Kesting:
Zwischen Neoklassik und Historismus: Das ökonomische Werk Joseph A. Schumpeters aus methodologischer und theoriegeschichtlicher Perspektive (Beiträge zur Geschichte der deutschsprachigen Ökonomie) - Taschenbuch

ISBN: 3895181617

[SR: 4429818], Taschenbuch, [EAN: 9783895181610], Metropolis, Metropolis, Book, [PU: Metropolis], Metropolis, 403434, Business & Karriere, 467432, Bewerbung, 655640, Bilanzierung & Buchhaltung, 467352, Branchen & Berufe, 467554, E-Business, 467452, Job & Karriere, 467524, Kommunikation & Psychologie, 655610, Kosten & Controlling, 467640, Management, 467752, Marketing & Verkauf, 467784, Personal, 467818, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 655522, Volkswirtschaftslehre, 655524, Allgemein, 655526, Außenhandel & Export, 655528, Finanzwissenschaft, 655530, Makroökonomie, 655532, Mikroökonomie, 655466, Wirtschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
specialbooks2000
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zwischen Neoklassik und Historismus: Das ökonomische Werk Joseph A. Schumpeters aus methodologischer und theoriegeschichtlicher Perspektive (Beiträge zur Geschichte der deutschsprachigen Ökonomie) - Peter Kesting
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Peter Kesting:
Zwischen Neoklassik und Historismus: Das ökonomische Werk Joseph A. Schumpeters aus methodologischer und theoriegeschichtlicher Perspektive (Beiträge zur Geschichte der deutschsprachigen Ökonomie) - Taschenbuch

ISBN: 3895181617

[SR: 654517], Taschenbuch, [EAN: 9783895181610], Metropolis, Metropolis, Book, [PU: Metropolis], Metropolis, 403434, Business & Karriere, 467432, Bewerbung, 655640, Bilanzierung & Buchhaltung, 467352, Branchen & Berufe, 467554, E-Business, 467452, Job & Karriere, 467524, Kommunikation & Psychologie, 655610, Kosten & Controlling, 467640, Management, 467752, Marketing & Verkauf, 467784, Personal, 467818, Wirtschaft, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 655522, Volkswirtschaftslehre, 655524, Allgemein, 655526, Außenhandel & Export, 655528, Finanzwissenschaft, 655530, Makroökonomie, 655532, Mikroökonomie, 655466, Wirtschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
MetropolisVerlag
, Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Zwischen Neoklassik Und Historismus: Das Okonomische Werk Joseph A. Schumpeters Aus Methodologischer Und Theoriegeschichtlicher Perspektive
Autor:

Peter Kesting

Titel:

Zwischen Neoklassik Und Historismus: Das Okonomische Werk Joseph A. Schumpeters Aus Methodologischer Und Theoriegeschichtlicher Perspektive

ISBN-Nummer:

3895181617

Detailangaben zum Buch - Zwischen Neoklassik Und Historismus: Das Okonomische Werk Joseph A. Schumpeters Aus Methodologischer Und Theoriegeschichtlicher Perspektive


EAN (ISBN-13): 9783895181610
ISBN (ISBN-10): 3895181617
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1997
Herausgeber: Metropolis

Buch in der Datenbank seit 14.11.2007 07:59:21
Buch zuletzt gefunden am 08.03.2017 20:02:40
ISBN/EAN: 3895181617

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89518-161-7, 978-3-89518-161-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher