. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3928852108 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9,80 €, größter Preis: 13,50 €, Mittelwert: 10,91 €
Der Bau der Cheopspyramide - Heribert Illig, Franz Löhner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heribert Illig, Franz Löhner:
Der Bau der Cheopspyramide - gebrauchtes Buch

ISBN: 3928852108

[SR: 3426298], Broschiert, [EAN: 9783928852104], Mantis, Mantis, Book, [PU: Mantis], Mantis, Fast so alt wie die ägyptischen Pyramiden ist das Rätsel um ihre Erbauung und Bedeutung. Ohne hinreichend beweiskräftige Anhaltspunkte sahen Generationen von Forschern in ihnen gigantische Grabmäler selbstvergöttlichter Pharaonen, zu deren Errichtung Heerscharen von Fellachen jahrzehntelang zum bitteren Frondienst gezwungen wurden. Ja, einige meinten sogar im Pyramidenbau den Zweck der ägyptischen Staatsbildung schlechthin erkannt zu haben. Einmal mehr ist es der spätestens durch die Recherchen zu seinem bemerkenswerten Buch Wann lebten die Pharonen? zum Experten gereifte Autodidakt Heribert Illig, der in Der Bau der Cheops-Pyramide in Zusammenarbeit mit dem Baupraktiker Franz Löhner einige in ihrer Nüchternheit und Plausibilität bestechende Vorschläge zur Entmystifizierung des Pyramidenbaus anbietet. Er verweist die bis heute kursierenden Rampenmodelle mangels Realisierbarkeit und angesichts fehlender Relikte bei unvollendeten Pyramiden ebenso ins Reich der Fantasie wie alle Arten der bislang erdachten Baumaschinen, die seinen reich illustrierten Ausführungen zufolge einem Praxistest nur schwerlich standhalten könnten. Ihnen setzt er zahlenmäßig überschaubare Kolonnen von Steineschleppern entgegen, die unter Ausnutzung ihres eigenen Körpergewichts direkt an den Flanken der Pyramiden arbeiteten. Er errechnet auf diese Weise nachvollziehbar -- inklusive Aufseher, Steinbrecher, Schiffer und sonstige Hilfskräfte -- einen Bedarf von unter 7000 Mann zur Errichtung eines Weltwunders, für das Mutmaßungen anerkannter Ägyptologen zufolge Millionen von Fronarbeitern zu Tode gequält worden sein sollen. Nebenbei rekapituliert Illig in seinem auch für den interessierten Laien ungemein spannenden Buch noch einmal die wichtigsten Indizien für seine These von einer auf ein Jahrtausend zu straffenden Geschichte der alten Ägypter. Bedauerlicherweise wurde diese bis jetzt im Elfenbeinturm der Ägyptologie ebenso sträflich ignoriert wie seine bereits in dritter Auflage erschienenen Ideen zum Pyramidenbau.--Roland Detsch, 556196, Architektur, 556496, Architektur- & Kunstführer, 556048, Ausstellungskataloge, 556214, Entwurf, 556208, Garten- & Landschaftsarchitektur, 556210, Honorarordnung für Architekten, 556200, Innenarchitektur, 556216, Öffentlicher Raum, 548400, Film, Kunst & Kultur, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
super-buecher
, Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Bau der Cheopspyramide - Heribert Illig, Franz Löhner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heribert Illig, Franz Löhner:
Der Bau der Cheopspyramide - gebrauchtes Buch

ISBN: 3928852108

[SR: 1005441], Broschiert, [EAN: 9783928852104], Mantis, Mantis, Book, [PU: Mantis], Mantis, Fast so alt wie die ägyptischen Pyramiden ist das Rätsel um ihre Erbauung und Bedeutung. Ohne hinreichend beweiskräftige Anhaltspunkte sahen Generationen von Forschern in ihnen gigantische Grabmäler selbstvergöttlichter Pharaonen, zu deren Errichtung Heerscharen von Fellachen jahrzehntelang zum bitteren Frondienst gezwungen wurden. Ja, einige meinten sogar im Pyramidenbau den Zweck der ägyptischen Staatsbildung schlechthin erkannt zu haben. Einmal mehr ist es der spätestens durch die Recherchen zu seinem bemerkenswerten Buch Wann lebten die Pharonen? zum Experten gereifte Autodidakt Heribert Illig, der in Der Bau der Cheops-Pyramide in Zusammenarbeit mit dem Baupraktiker Franz Löhner einige in ihrer Nüchternheit und Plausibilität bestechende Vorschläge zur Entmystifizierung des Pyramidenbaus anbietet. Er verweist die bis heute kursierenden Rampenmodelle mangels Realisierbarkeit und angesichts fehlender Relikte bei unvollendeten Pyramiden ebenso ins Reich der Fantasie wie alle Arten der bislang erdachten Baumaschinen, die seinen reich illustrierten Ausführungen zufolge einem Praxistest nur schwerlich standhalten könnten. Ihnen setzt er zahlenmäßig überschaubare Kolonnen von Steineschleppern entgegen, die unter Ausnutzung ihres eigenen Körpergewichts direkt an den Flanken der Pyramiden arbeiteten. Er errechnet auf diese Weise nachvollziehbar -- inklusive Aufseher, Steinbrecher, Schiffer und sonstige Hilfskräfte -- einen Bedarf von unter 7000 Mann zur Errichtung eines Weltwunders, für das Mutmaßungen anerkannter Ägyptologen zufolge Millionen von Fronarbeitern zu Tode gequält worden sein sollen. Nebenbei rekapituliert Illig in seinem auch für den interessierten Laien ungemein spannenden Buch noch einmal die wichtigsten Indizien für seine These von einer auf ein Jahrtausend zu straffenden Geschichte der alten Ägypter. Bedauerlicherweise wurde diese bis jetzt im Elfenbeinturm der Ägyptologie ebenso sträflich ignoriert wie seine bereits in dritter Auflage erschienenen Ideen zum Pyramidenbau.--Roland Detsch, 556196, Architektur, 556496, Architektur- & Kunstführer, 556048, Ausstellungskataloge, 556214, Entwurf, 556208, Garten- & Landschaftsarchitektur, 556210, Honorarordnung für Architekten, 556200, Innenarchitektur, 556216, Öffentlicher Raum, 548400, Film, Kunst & Kultur, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
super-buecher
, Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Bau der Cheopspyramide. Seilrollen auf der Pyramidenflanke - oder wie die Pharaonen wirklich bauten. - Illig, Heribert und Franz Löhner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Illig, Heribert und Franz Löhner:
Der Bau der Cheopspyramide. Seilrollen auf der Pyramidenflanke - oder wie die Pharaonen wirklich bauten. - Taschenbuch

1994, ISBN: 3928852108

ID: 15606355692

[EAN: 9783928852104], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Gräfelfing, Mantis Verlag,], ÄGYPTEN,ÄGYPTOLOGIE,GESCHICHTE, Mit zahlreichen Abbildungen., 220 Seiten., Papier etwas gilb, sonst gutes Exemplar. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 440

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Antiquariat an der Nikolaikirche, Leipzig, Germany [54305341] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 16.20
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Bau der Cheopspyramide - Illig, Heribert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Illig, Heribert:
Der Bau der Cheopspyramide - gebrauchtes Buch

1999, ISBN: 9783928852104

, Broschiert, Expressversand gegen Aufpreis möglich. , [PU: Mantis], [SC: 7.38]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Gebraucht, Akzeptabel Versandkosten:sofort (EUR 7.38)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Bau der Cheopspyramide - Illig, Heribert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Illig, Heribert:
Der Bau der Cheopspyramide - gebrauchtes Buch

1999, ISBN: 9783928852104

, Broschiert, Expressversand gegen Aufpreis möglich. , [PU: Mantis], [SC: 2.2]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Gebraucht, Akzeptabel Versandkosten:sofort (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Der Bau der Cheopspyramide. Seilrollen an der Pyramidenflanke - oder wie die Pharaonen wirklich bauten, 2.verb.Aufl..
Autor:

Illig, Heribert / Franz Löhner

Titel:

Der Bau der Cheopspyramide. Seilrollen an der Pyramidenflanke - oder wie die Pharaonen wirklich bauten, 2.verb.Aufl..

ISBN-Nummer:

Fast so alt wie die ägyptischen Pyramiden ist das Rätsel um ihre Erbauung und Bedeutung. Ohne hinreichend beweiskräftige Anhaltspunkte sahen Generationen von Forschern in ihnen gigantische Grabmäler selbstvergöttlichter Pharaonen, zu deren Errichtung Heerscharen von Fellachen jahrzehntelang zum bitteren Frondienst gezwungen wurden. Ja, einige meinten sogar im Pyramidenbau den Zweck der ägyptischen Staatsbildung schlechthin erkannt zu haben.

Einmal mehr ist es der spätestens durch die Recherchen zu seinem bemerkenswerten Buch Wann lebten die Pharonen? zum Experten gereifte Autodidakt Heribert Illig, der in Der Bau der Cheops-Pyramide in Zusammenarbeit mit dem Baupraktiker Franz Löhner einige in ihrer Nüchternheit und Plausibilität bestechende Vorschläge zur Entmystifizierung des Pyramidenbaus anbietet. Er verweist die bis heute kursierenden Rampenmodelle mangels Realisierbarkeit und angesichts fehlender Relikte bei unvollendeten Pyramiden ebenso ins Reich der Fantasie wie alle Arten der bislang erdachten Baumaschinen, die seinen reich illustrierten Ausführungen zufolge einem Praxistest nur schwerlich standhalten könnten.

Ihnen setzt er zahlenmäßig überschaubare Kolonnen von Steineschleppern entgegen, die unter Ausnutzung ihres eigenen Körpergewichts direkt an den Flanken der Pyramiden arbeiteten. Er errechnet auf diese Weise nachvollziehbar -- inklusive Aufseher, Steinbrecher, Schiffer und sonstige Hilfskräfte -- einen Bedarf von unter 7000 Mann zur Errichtung eines Weltwunders, für das Mutmaßungen anerkannter Ägyptologen zufolge Millionen von Fronarbeitern zu Tode gequält worden sein sollen.

Nebenbei rekapituliert Illig in seinem auch für den interessierten Laien ungemein spannenden Buch noch einmal die wichtigsten Indizien für seine These von einer auf ein Jahrtausend zu straffenden Geschichte der alten Ägypter. Bedauerlicherweise wurde diese bis jetzt im Elfenbeinturm der Ägyptologie ebenso sträflich ignoriert wie seine bereits in dritter Auflage erschienenen Ideen zum Pyramidenbau.--Roland Detsch

Detailangaben zum Buch - Der Bau der Cheopspyramide. Seilrollen an der Pyramidenflanke - oder wie die Pharaonen wirklich bauten, 2.verb.Aufl..


EAN (ISBN-13): 9783928852104
ISBN (ISBN-10): 3928852108
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1994
Herausgeber: Gräfelfing Mantis,

Buch in der Datenbank seit 07.01.2014 20:36:14
Buch zuletzt gefunden am 11.07.2017 20:37:16
ISBN/EAN: 3928852108

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-928852-10-8, 978-3-928852-10-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher