Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158776283 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,95, größter Preis: € 15,01, Mittelwert: € 14,97
...
Bibliothek in Kanada
(*)
Bibliothek in Kanada - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158776284, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158776283

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 25290 - TB/Philosophie/Sonstiges], [SW: - Philososphy / Political], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Robarts Library, Vancouver Public Library, Canadian Association of Research Libraries, Bibliothèque nationale du Québec, Haskell Free Library and Opera House, Alert Bay Public Library and Museum, Parlamentsbibliothek, Library and Archives Canada. Auszug: Die Robarts Library (offiziell: John P. Robarts Research Library) ist eine 1973 eröffnete Bibliothek im kanadischen Toronto. Sie ist auf die Bereiche Humanities und Sozialwissenschaften spezialisiert und Teil des zur University of Toronto gehörenden Verbundes University of Toronto Libraries. Die nach dem ehemaligen Premierminister von Ontario John Robarts benannte Bibliothek verfügt über mehr als 4,8 Millionen Bücher, 4,1 Millionen Mikrofilme und 740.000 weitere Medien. Der Bibliotheksbau wird dem Baustil des Brutalismus zugeordnet und zählt zu dessen wichtigsten Beispielen in Nordamerika. Die Robarts-Bibliothek befindet sich im Nordwesten des 71 Hektar großen Universitätsgeländes der University of Toronto, etwa 2 Kilometer nördlich vom Financial District. Sie liegt westlich des Massey College und des Back Campus sowie südlich des Bata Shoe Museum. Der Gebäudekomplex der Bibliothek befindet sich auf einem fast rechteckigen, mit Bäumen bestandenen Grundstück, das an allen vier Seiten von Straßen begrenzt wird. Die Bibliothek sollte ursprünglich nur Postgraduierten zur Verfügung stehen. Allerdings wurde sie nach Protesten von Grundstudierenden dann für alle Studierenden zugänglich gemacht. Planungen sahen vor, ein spezielles Beförderungssystem für Bücher einzurichten, das den Bibliotheksmitarbeitern ermöglicht hätte, Bücher zum Ausleiheschalter zu leiten. Nachdem die Bibliothek für alle Studenten geöffnet wurde sah man sich gezwungen, auf die Einrichtung dieses Systems zu verzichten. Die teilweise fertiggestellten Bahnen für die Förderbänder sind heute noch oberhalb der Bücherregale zu sehen. Thomas Fisher Rare Book LibraryDie Robarts Library beherbergt im achten Stock die Cheng Yu Tung East Asian Library, welche über 400.000 Medien in chinesischer, japanischer und koreanischer Sprache bereit hält. Der Bestand der asiatischen Bibliothek geht auf das Jahr 1933 zurück, sein Bestand war ursprünglich in Peking aufgenommen worden und kam erst im Juni 1935 nach Toronto. Dar Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Robarts Library, Vancouver Public Library, Canadian Association of Research Libraries, Bibliothèque nationale du Québec, Haskell Free Library and Opera House, Alert Bay Public Library and Museum, Parlamentsbibliothek, Library and Archives Canada. Auszug: Die Robarts Library (offiziell: John P. Robarts Research Library) ist eine 1973 eröffnete Bibliothek im kanadischen Toronto. Sie ist auf die Bereiche Humanities und Sozialwissenschaften spezialisiert und Teil des zur University of Toronto gehörenden Verbundes University of Toronto Libraries. Die nach dem ehemaligen Premierminister von Ontario John Robarts benannte Bibliothek verfügt über mehr als 4,8 Millionen Bücher, 4,1 Millionen Mikrofilme und 740.000 weitere Medien. Der Bibliotheksbau wird dem Baustil des Brutalismus zugeordnet und zählt zu dessen wichtigsten Beispielen in Nordamerika. Die Robarts-Bibliothek befindet sich im Nordwesten des 71 Hektar großen Universitätsgeländes der University of Toronto, etwa 2 Kilometer nördlich vom Financial District. Sie liegt westlich des Massey College und des Back Campus sowie südlich des Bata Shoe Museum. Der Gebäudekomplex der Bibliothek befindet sich auf einem fast rechteckigen, mit Bäumen bestandenen Grundstück, das an allen vier Seiten von Straßen begrenzt wird. Die Bibliothek sollte ursprünglich nur Postgraduierten zur Verfügung stehen. Allerdings wurde sie nach Protesten von Grundstudierenden dann für alle Studierenden zugänglich gemacht. Planungen sahen vor, ein spezielles Beförderungssystem für Bücher einzurichten, das den Bibliotheksmitarbeitern ermöglicht hätte, Bücher zum Ausleiheschalter zu leiten. Nachdem die Bibliothek für alle Studenten geöffnet wurde sah man sich gezwungen, auf die Einrichtung dieses Systems zu verzichten. Die teilweise fertiggestellten Bahnen für die Förderbänder sind heute noch oberhalb der Bücherregale zu sehen. Thomas Fisher Rare Book LibraryDie Robarts Library beherbergt im achten Stock die Cheng Yu Tung East Asian Library, welche über 400.000 Medien in chinesischer, japanischer und koreanischer Sprache bereit hält. Der Bestand der asiatischen Bibliothek geht auf das Jahr 1933 zurück, sein Bestand war ursprünglich in Peking aufgenommen worden und kam erst im Juni 1935 nach Toronto. Dar

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bibliothek in Kanada - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Bibliothek in Kanada - Taschenbuch

1973, ISBN: 9781158776283

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Robarts Library, Vancouver Public Library, Canadian Association of Research Libraries, Bibliothèque nationale du Québec, Haskell Free Library and Opera House, Alert Bay Public Library and Museum, Parlamentsbibliothek, Library and Archives Canada. Auszug: Die Robarts Library (offiziell: John P. Robarts Research Library) ist eine 1973 eröffnete Bibliothek im kanadischen Toronto. Sie ist auf die Bereiche Humanities und Sozialwissenschaften spezialisiert und Teil des zur University of Toronto gehörenden Verbundes University of Toronto Libraries. Die nach dem ehemaligen Premierminister von Ontario John Robarts benannte Bibliothek verfügt über mehr als 4,8 Millionen Bücher, 4,1 Millionen Mikrofilme und 740.000 weitere Medien. Der Bibliotheksbau wird dem Baustil des Brutalismus zugeordnet und zählt zu dessen wichtigsten Beispielen in Nordamerika. Die Robarts-Bibliothek befindet sich im Nordwesten des 71 Hektar großen Universitätsgeländes der University of Toronto, etwa 2 Kilometer nördlich vom Financial District. Sie liegt westlich des Massey College und des Back Campus sowie südlich des Bata Shoe Museum. Der Gebäudekomplex der Bibliothek befindet sich auf einem fast rechteckigen, mit Bäumen bestandenen Grundstück, das an allen vier Seiten von Straßen begrenzt wird. Die Bibliothek sollte ursprünglich nur Postgraduierten zur Verfügung stehen. Allerdings wurde sie nach Protesten von Grundstudierenden dann für alle Studierenden zugänglich gemacht. Planungen sahen vor, ein spezielles Beförderungssystem für Bücher einzurichten, das den Bibliotheksmitarbeitern ermöglicht hätte, Bücher zum Ausleiheschalter zu leiten. Nachdem die Bibliothek für alle Studenten geöffnet wurde sah man sich gezwungen, auf die Einrichtung dieses Systems zu verzichten. Die teilweise fertiggestellten Bahnen für die Förderbänder sind heute noch oberhalb der Bücherregale zu sehen. Thomas Fisher Rare Book LibraryDie Robarts Library beherbergt im achten Stock die Cheng Yu Tung East Asian Library, welche über 400.000 Medien in chinesischer, japanischer und koreanischer Sprache bereit hält. Der Bestand der asiatischen Bibliothek geht auf das Jahr 1933 zurück, sein Bestand war ursprünglich in Peking aufgenommen worden und kam erst im Juni 1935 nach Toronto. Dar Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bibliothek in Kanada - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Bibliothek in Kanada - Taschenbuch

1973, ISBN: 9781158776283

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Robarts Library, Vancouver Public Library, Canadian Association of Research Libraries, Bibliothèque nationale du Québec, Haskell Free Library and Opera House, Alert Bay Public Library and Museum, Parlamentsbibliothek, Library and Archives Canada. Auszug: Die Robarts Library (offiziell: John P. Robarts Research Library) ist eine 1973 eröffnete Bibliothek im kanadischen Toronto. Sie ist auf die Bereiche Humanities und Sozialwissenschaften spezialisiert und Teil des zur University of Toronto gehörenden Verbundes University of Toronto Libraries. Die nach dem ehemaligen Premierminister von Ontario John Robarts benannte Bibliothek verfügt über mehr als 4,8 Millionen Bücher, 4,1 Millionen Mikrofilme und 740.000 weitere Medien. Der Bibliotheksbau wird dem Baustil des Brutalismus zugeordnet und zählt zu dessen wichtigsten Beispielen in Nordamerika. Die Robarts-Bibliothek befindet sich im Nordwesten des 71 Hektar großen Universitätsgeländes der University of Toronto, etwa 2 Kilometer nördlich vom Financial District. Sie liegt westlich des Massey College und des Back Campus sowie südlich des Bata Shoe Museum. Der Gebäudekomplex der Bibliothek befindet sich auf einem fast rechteckigen, mit Bäumen bestandenen Grundstück, das an allen vier Seiten von Straßen begrenzt wird. Die Bibliothek sollte ursprünglich nur Postgraduierten zur Verfügung stehen. Allerdings wurde sie nach Protesten von Grundstudierenden dann für alle Studierenden zugänglich gemacht. Planungen sahen vor, ein spezielles Beförderungssystem für Bücher einzurichten, das den Bibliotheksmitarbeitern ermöglicht hätte, Bücher zum Ausleiheschalter zu leiten. Nachdem die Bibliothek für alle Studenten geöffnet wurde sah man sich gezwungen, auf die Einrichtung dieses Systems zu verzichten. Die teilweise fertiggestellten Bahnen für die Förderbänder sind heute noch oberhalb der Bücherregale zu sehen. Thomas Fisher Rare Book LibraryDie Robarts Library beherbergt im achten Stock die Cheng Yu Tung East Asian Library, welche über 400.000 Medien in chinesischer, japanischer und koreanischer Sprache bereit hält. Der Bestand der asiatischen Bibliothek geht auf das Jahr 1933 zurück, sein Bestand war ursprünglich in Peking aufgenommen worden und kam erst im Juni 1935 nach Toronto. Dar Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bibliothek in Kanada

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Robarts Library, Vancouver Public Library, Canadian Association of Research Libraries, Bibliothèque nationale du Québec, Haskell Free Library and Opera House, Alert Bay Public Library and Museum, Parlamentsbibliothek, Library and Archives Canada. Auszug: Die Robarts Library (offiziell: John P. Robarts Research Library) ist eine 1973 eröffnete Bibliothek im kanadischen Toronto. Sie ist auf die Bereiche Humanities und Sozialwissenschaften spezialisiert und Teil des zur University of Toronto gehörenden Verbundes University of Toronto Libraries. Die nach dem ehemaligen Premierminister von Ontario John Robarts benannte Bibliothek verfügt über mehr als 4,8 Millionen Bücher, 4,1 Millionen Mikrofilme und 740.000 weitere Medien. Der Bibliotheksbau wird dem Baustil des Brutalismus zugeordnet und zählt zu dessen wichtigsten Beispielen in Nordamerika. Die Robarts-Bibliothek befindet sich im Nordwesten des 71 Hektar großen Universitätsgeländes der University of Toronto, etwa 2 Kilometer nördlich vom Financial District. Sie liegt westlich des Massey College und des Back Campus sowie südlich des Bata Shoe Museum. Der Gebäudekomplex der Bibliothek befindet sich auf einem fast rechteckigen, mit Bäumen bestandenen Grundstück, das an allen vier Seiten von Straßen begrenzt wird. Die Bibliothek sollte ursprünglich nur Postgraduierten zur Verfügung stehen. Allerdings wurde sie nach Protesten von Grundstudierenden dann für alle Studierenden zugänglich gemacht. Planungen sahen vor, ein spezielles Beförderungssystem für Bücher einzurichten, das den Bibliotheksmitarbeitern ermöglicht hätte, Bücher zum Ausleiheschalter zu leiten. Nachdem die Bibliothek für alle Studenten geöffnet wurde sah man sich gezwungen, auf die Einrichtung dieses Systems zu verzichten. Die teilweise fertiggestellten Bahnen für die Förderbänder sind heute noch oberhalb der Bücherregale zu sehen. Thomas Fisher Rare Book LibraryDie Robarts Library beherbergt im achten Stock die Cheng Yu Tung East Asian Library, welche über 400.000 Medien in chinesischer, japanischer und koreanischer Sprache bereit hält. Der Bestand der asiatischen Bibliothek geht auf das Jahr 1933 zurück, sein Bestand war ursprünglich in Peking aufgenommen worden und kam erst im Juni 1935 nach Toronto. Dar

Detailangaben zum Buch - Bibliothek in Kanada


EAN (ISBN-13): 9781158776283
ISBN (ISBN-10): 1158776284
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-05-29T00:07:37+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-05-10T03:49:00+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158776283

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-77628-4, 978-1-158-77628-3


< zum Archiv...