Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158807000 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,95, größter Preis: € 13,97, Mittelwert: € 13,96
...
Bahamaer
(*)
Bahamaer - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158807007, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158807000

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 23160 - TB/Reiseführer/Kunstreiseführer/Nordamerika], [SW: - Travel / Caribbean & West Indies], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Perry Christie, Brent Symonette, Orville Alton Turnquest, Hubert Ingraham, Brent Malone, Roland Symonette, Lynden O. Pindling, Paul Adderley. Auszug: Perry Gladstone Christie (* 21. August 1944 in Nassau) war von 2002 bis 2007 der amtierende Premierminister der Bahamas und seit 1997 Vorsitzender der Progressive Liberal Party (PLP). Perry Gladstone Christie wurde als erster Sohn des Taxifahrers Gladstone L. Christie und der Krankenschwester Naomi Christie (geborene Allen) geboren. Er wuchs im Central District von New Providence auf, der auch als "The Valley" bekannt ist. Hier entstand 1958 die Junkanoo Gruppe Valley Boys, zu der er seit Beginn gehörte. Im Pioneers Sporting Club, dem Christie etwa zu selben Zeit beigetreten war, verbesserte er seine sportlichen Fähigkeiten soweit, dass er die Bahamas 1960 bei den West Indies Federation Games in Kingston, Jamaika und 1962 bei den Central American and Caribbean Games, ebenfalls in Kingston, vertrat. In beiden Jahren trat er in der Disziplin Dreisprung an und konnte bei den Central American and Caribbean Games sogar die Bronze Medaille für sein Land holen. Auf Grund seiner schlechten schulischen Leistungen wurde er von der Government High School geworfen. Dies stellte für den jungen Perry Christie ein einschneidendes Erlebnis dar. Um dennoch einen Schulabschluss zu erlangen, besuchte er daraufhin die Estern Senior School in Nassau. Nach dem er dort seinen Abschluss gemacht hatte, ging er zum University Tutorial College in London und zur Birmingham University. Dort machte er 1969 seinen LL.B. (Bachelor of Laws) mit Auszeichnung und wurde daraufhin zum Inner Temple, dem Gerichtshof von Wales und England, berufen. Nach seiner Rückkehr auf den Bahamas, wurde er als Rechtsanwalt Seniorpartner einer renommierten Anwaltskanzlei. Der bekennende Anglikaner hat mit seiner Frau Bernadette Joan, geborene Hanna, einer Wirtschaftsprüferin und Rechtsanwältin, zwei Söhne (Steffan und Adam) und eine Tochter (Alexandra). Seinen ersten politischen Erfolg feierte Perry Christie im November 1974 als er, durch den amtierenden Premierminister Lynden O. Pindling, zum bis dahin jüngsten Senat Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Perry Christie, Brent Symonette, Orville Alton Turnquest, Hubert Ingraham, Brent Malone, Roland Symonette, Lynden O. Pindling, Paul Adderley. Auszug: Perry Gladstone Christie (* 21. August 1944 in Nassau) war von 2002 bis 2007 der amtierende Premierminister der Bahamas und seit 1997 Vorsitzender der Progressive Liberal Party (PLP). Perry Gladstone Christie wurde als erster Sohn des Taxifahrers Gladstone L. Christie und der Krankenschwester Naomi Christie (geborene Allen) geboren. Er wuchs im Central District von New Providence auf, der auch als "The Valley" bekannt ist. Hier entstand 1958 die Junkanoo Gruppe Valley Boys, zu der er seit Beginn gehörte. Im Pioneers Sporting Club, dem Christie etwa zu selben Zeit beigetreten war, verbesserte er seine sportlichen Fähigkeiten soweit, dass er die Bahamas 1960 bei den West Indies Federation Games in Kingston, Jamaika und 1962 bei den Central American and Caribbean Games, ebenfalls in Kingston, vertrat. In beiden Jahren trat er in der Disziplin Dreisprung an und konnte bei den Central American and Caribbean Games sogar die Bronze Medaille für sein Land holen. Auf Grund seiner schlechten schulischen Leistungen wurde er von der Government High School geworfen. Dies stellte für den jungen Perry Christie ein einschneidendes Erlebnis dar. Um dennoch einen Schulabschluss zu erlangen, besuchte er daraufhin die Estern Senior School in Nassau. Nach dem er dort seinen Abschluss gemacht hatte, ging er zum University Tutorial College in London und zur Birmingham University. Dort machte er 1969 seinen LL.B. (Bachelor of Laws) mit Auszeichnung und wurde daraufhin zum Inner Temple, dem Gerichtshof von Wales und England, berufen. Nach seiner Rückkehr auf den Bahamas, wurde er als Rechtsanwalt Seniorpartner einer renommierten Anwaltskanzlei. Der bekennende Anglikaner hat mit seiner Frau Bernadette Joan, geborene Hanna, einer Wirtschaftsprüferin und Rechtsanwältin, zwei Söhne (Steffan und Adam) und eine Tochter (Alexandra). Seinen ersten politischen Erfolg feierte Perry Christie im November 1974 als er, durch den amtierenden Premierminister Lynden O. Pindling, zum bis dahin jüngsten Senat

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bahamaer - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Bahamaer - Taschenbuch

1944, ISBN: 9781158807000

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Perry Christie, Brent Symonette, Orville Alton Turnquest, Hubert Ingraham, Brent Malone, Roland Symonette, Lynden O. Pindling, Paul Adderley. Auszug: Perry Gladstone Christie (* 21. August 1944 in Nassau) war von 2002 bis 2007 der amtierende Premierminister der Bahamas und seit 1997 Vorsitzender der Progressive Liberal Party (PLP). Perry Gladstone Christie wurde als erster Sohn des Taxifahrers Gladstone L. Christie und der Krankenschwester Naomi Christie (geborene Allen) geboren. Er wuchs im Central District von New Providence auf, der auch als "The Valley" bekannt ist. Hier entstand 1958 die Junkanoo Gruppe Valley Boys, zu der er seit Beginn gehörte. Im Pioneers Sporting Club, dem Christie etwa zu selben Zeit beigetreten war, verbesserte er seine sportlichen Fähigkeiten soweit, dass er die Bahamas 1960 bei den West Indies Federation Games in Kingston, Jamaika und 1962 bei den Central American and Caribbean Games, ebenfalls in Kingston, vertrat. In beiden Jahren trat er in der Disziplin Dreisprung an und konnte bei den Central American and Caribbean Games sogar die Bronze Medaille für sein Land holen. Auf Grund seiner schlechten schulischen Leistungen wurde er von der Government High School geworfen. Dies stellte für den jungen Perry Christie ein einschneidendes Erlebnis dar. Um dennoch einen Schulabschluss zu erlangen, besuchte er daraufhin die Estern Senior School in Nassau. Nach dem er dort seinen Abschluss gemacht hatte, ging er zum University Tutorial College in London und zur Birmingham University. Dort machte er 1969 seinen LL.B. (Bachelor of Laws) mit Auszeichnung und wurde daraufhin zum Inner Temple, dem Gerichtshof von Wales und England, berufen. Nach seiner Rückkehr auf den Bahamas, wurde er als Rechtsanwalt Seniorpartner einer renommierten Anwaltskanzlei. Der bekennende Anglikaner hat mit seiner Frau Bernadette Joan, geborene Hanna, einer Wirtschaftsprüferin und Rechtsanwältin, zwei Söhne (Steffan und Adam) und eine Tochter (Alexandra). Seinen ersten politischen Erfolg feierte Perry Christie im November 1974 als er, durch den amtierenden Premierminister Lynden O. Pindling, zum bis dahin jüngsten Senat Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bahamaer

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Perry Christie, Brent Symonette, Orville Alton Turnquest, Hubert Ingraham, Brent Malone, Roland Symonette, Lynden O. Pindling, Paul Adderley. Auszug: Perry Gladstone Christie (* 21. August 1944 in Nassau) war von 2002 bis 2007 der amtierende Premierminister der Bahamas und seit 1997 Vorsitzender der Progressive Liberal Party (PLP). Perry Gladstone Christie wurde als erster Sohn des Taxifahrers Gladstone L. Christie und der Krankenschwester Naomi Christie (geborene Allen) geboren. Er wuchs im Central District von New Providence auf, der auch als "The Valley" bekannt ist. Hier entstand 1958 die Junkanoo Gruppe Valley Boys, zu der er seit Beginn gehörte. Im Pioneers Sporting Club, dem Christie etwa zu selben Zeit beigetreten war, verbesserte er seine sportlichen Fähigkeiten soweit, dass er die Bahamas 1960 bei den West Indies Federation Games in Kingston, Jamaika und 1962 bei den Central American and Caribbean Games, ebenfalls in Kingston, vertrat. In beiden Jahren trat er in der Disziplin Dreisprung an und konnte bei den Central American and Caribbean Games sogar die Bronze Medaille für sein Land holen. Auf Grund seiner schlechten schulischen Leistungen wurde er von der Government High School geworfen. Dies stellte für den jungen Perry Christie ein einschneidendes Erlebnis dar. Um dennoch einen Schulabschluss zu erlangen, besuchte er daraufhin die Estern Senior School in Nassau. Nach dem er dort seinen Abschluss gemacht hatte, ging er zum University Tutorial College in London und zur Birmingham University. Dort machte er 1969 seinen LL.B. (Bachelor of Laws) mit Auszeichnung und wurde daraufhin zum Inner Temple, dem Gerichtshof von Wales und England, berufen. Nach seiner Rückkehr auf den Bahamas, wurde er als Rechtsanwalt Seniorpartner einer renommierten Anwaltskanzlei. Der bekennende Anglikaner hat mit seiner Frau Bernadette Joan, geborene Hanna, einer Wirtschaftsprüferin und Rechtsanwältin, zwei Söhne (Steffan und Adam) und eine Tochter (Alexandra). Seinen ersten politischen Erfolg feierte Perry Christie im November 1974 als er, durch den amtierenden Premierminister Lynden O. Pindling, zum bis dahin jüngsten Senat

Detailangaben zum Buch - Bahamaer


EAN (ISBN-13): 9781158807000
ISBN (ISBN-10): 1158807007
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-10-16T19:46:06+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-01-17T16:41:38+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158807000

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-80700-7, 978-1-158-80700-0


< zum Archiv...