Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158807260 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,73, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,07
...
Bahnhof in Der Präfektur Shizuoka
(*)
Bahnhof in Der Präfektur Shizuoka - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158807260, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158807260

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / Asia / Japan], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Bahnhof Atami, Bahnhof Kakegawa, Bahnhof Mishima, Bahnhof Shizuoka, Bahnhof Hamamatsu. Auszug: Der Bahnhof Atami (jap. , Atami-eki) befindet sich in Atami in der Präfektur Shizuoka. Als Haltepunkt der Tokaido-Shinkansen und Anschlussstelle der Ito-Linie, der einzigen Bahnverbindung in den Süden der Izu-Halbinsel, an die Tokaido-Hauptlinie ist er ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt. Er wird gemeinsam von der JR Higashi-Nihon (JR East) und der JR Tokai (JR Central) betrieben. Die von Menschenkraft angetriebene Zuso Jinsha Tetsudo () war die erste Schienenverbindung nach Atami.Die Stadt Atami war zwar seit Jahrhunderten für ihre heißen Quellen (Onsen) berühmt, lag aber nicht an der historischen Straße Tokaido, die die wichtigste Verkehrsverbindung an der Ostküste darstellte; und als 1889 die spätere Tokaido-Hauptlinie zwischen Tokyo und Nagoya fertiggestellt wurde, entfernte sie sich entlang der heutigen Gotemba-Linie noch weiter von der Pazifikküste als die Straße, um die steilen Berge an der Küste um Atami zu umgehen. 1895 wurde eine handbetriebene Linie nach Hayakawa eröffnet, von wo aus eine Pferdebahn nach Kozu an der Tokaido-Hauptlinie führte. Ab 1907 wurden Dampflokomotiven auf der Linie eingesetzt, die nun Atami Tetsudo ("Atami-Eisenbahn") hieß. Nach dem Großen Kanto-Erdbeben 1923 musste der Betrieb wieder eingestellt werden, und die Strecke wurde ein Jahr später aufgegeben. 1925 stellte das Eisenbahnministerium dann die Atami-Linie von Atami nach Yugawara fertig, von wo aus sie weiter nach Kozu führte. Der Bahnhof Atami wurde am 25. März 1925 eröffnet. Ab 1934 ermöglichte die Fertigstellung des lange geplanten Tanna-Tunnels von Atami nach Westen durchgehenden Verkehr bis Numazu. Atami wurde dadurch zum Durchgangsbahnhof und die bisherige Atami-Linie Teil der Tokaido-Hauptlinie. Ein Jahr später, 1935 eröffnete die abzweigende Ito-Linie von Atami zunächst bis Ajiro, ab 1938 bis Ito. Mit dem Bau der Tokaido-Shinkansen 1964 wurde Atami an das Hochgeschwindigkeitsnetz angeschlossen. 1966 stellte die Staatsbahn den Güterverkehr ein. Bei der Aufteilung und Pri Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Bahnhof Atami, Bahnhof Kakegawa, Bahnhof Mishima, Bahnhof Shizuoka, Bahnhof Hamamatsu. Auszug: Der Bahnhof Atami (jap. , Atami-eki) befindet sich in Atami in der Präfektur Shizuoka. Als Haltepunkt der Tokaido-Shinkansen und Anschlussstelle der Ito-Linie, der einzigen Bahnverbindung in den Süden der Izu-Halbinsel, an die Tokaido-Hauptlinie ist er ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt. Er wird gemeinsam von der JR Higashi-Nihon (JR East) und der JR Tokai (JR Central) betrieben. Die von Menschenkraft angetriebene Zuso Jinsha Tetsudo () war die erste Schienenverbindung nach Atami.Die Stadt Atami war zwar seit Jahrhunderten für ihre heißen Quellen (Onsen) berühmt, lag aber nicht an der historischen Straße Tokaido, die die wichtigste Verkehrsverbindung an der Ostküste darstellte; und als 1889 die spätere Tokaido-Hauptlinie zwischen Tokyo und Nagoya fertiggestellt wurde, entfernte sie sich entlang der heutigen Gotemba-Linie noch weiter von der Pazifikküste als die Straße, um die steilen Berge an der Küste um Atami zu umgehen. 1895 wurde eine handbetriebene Linie nach Hayakawa eröffnet, von wo aus eine Pferdebahn nach Kozu an der Tokaido-Hauptlinie führte. Ab 1907 wurden Dampflokomotiven auf der Linie eingesetzt, die nun Atami Tetsudo ("Atami-Eisenbahn") hieß. Nach dem Großen Kanto-Erdbeben 1923 musste der Betrieb wieder eingestellt werden, und die Strecke wurde ein Jahr später aufgegeben. 1925 stellte das Eisenbahnministerium dann die Atami-Linie von Atami nach Yugawara fertig, von wo aus sie weiter nach Kozu führte. Der Bahnhof Atami wurde am 25. März 1925 eröffnet. Ab 1934 ermöglichte die Fertigstellung des lange geplanten Tanna-Tunnels von Atami nach Westen durchgehenden Verkehr bis Numazu. Atami wurde dadurch zum Durchgangsbahnhof und die bisherige Atami-Linie Teil der Tokaido-Hauptlinie. Ein Jahr später, 1935 eröffnete die abzweigende Ito-Linie von Atami zunächst bis Ajiro, ab 1938 bis Ito. Mit dem Bau der Tokaido-Shinkansen 1964 wurde Atami an das Hochgeschwindigkeitsnetz angeschlossen. 1966 stellte die Staatsbahn den Güterverkehr ein. Bei der Aufteilung und Pri

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bahnhof in Der Präfektur Shizuoka - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Bahnhof in Der Präfektur Shizuoka - Taschenbuch

1889, ISBN: 9781158807260

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Bahnhof Atami, Bahnhof Kakegawa, Bahnhof Mishima, Bahnhof Shizuoka, Bahnhof Hamamatsu. Auszug: Der Bahnhof Atami (jap. , Atami-eki) befindet sich in Atami in der Präfektur Shizuoka. Als Haltepunkt der Tokaido-Shinkansen und Anschlussstelle der Ito-Linie, der einzigen Bahnverbindung in den Süden der Izu-Halbinsel, an die Tokaido-Hauptlinie ist er ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt. Er wird gemeinsam von der JR Higashi-Nihon (JR East) und der JR Tokai (JR Central) betrieben. Die von Menschenkraft angetriebene Zuso Jinsha Tetsudo () war die erste Schienenverbindung nach Atami.Die Stadt Atami war zwar seit Jahrhunderten für ihre heißen Quellen (Onsen) berühmt, lag aber nicht an der historischen Straße Tokaido, die die wichtigste Verkehrsverbindung an der Ostküste darstellte; und als 1889 die spätere Tokaido-Hauptlinie zwischen Tokyo und Nagoya fertiggestellt wurde, entfernte sie sich entlang der heutigen Gotemba-Linie noch weiter von der Pazifikküste als die Straße, um die steilen Berge an der Küste um Atami zu umgehen. 1895 wurde eine handbetriebene Linie nach Hayakawa eröffnet, von wo aus eine Pferdebahn nach Kozu an der Tokaido-Hauptlinie führte. Ab 1907 wurden Dampflokomotiven auf der Linie eingesetzt, die nun Atami Tetsudo ("Atami-Eisenbahn") hieß. Nach dem Großen Kanto-Erdbeben 1923 musste der Betrieb wieder eingestellt werden, und die Strecke wurde ein Jahr später aufgegeben. 1925 stellte das Eisenbahnministerium dann die Atami-Linie von Atami nach Yugawara fertig, von wo aus sie weiter nach Kozu führte. Der Bahnhof Atami wurde am 25. März 1925 eröffnet. Ab 1934 ermöglichte die Fertigstellung des lange geplanten Tanna-Tunnels von Atami nach Westen durchgehenden Verkehr bis Numazu. Atami wurde dadurch zum Durchgangsbahnhof und die bisherige Atami-Linie Teil der Tokaido-Hauptlinie. Ein Jahr später, 1935 eröffnete die abzweigende Ito-Linie von Atami zunächst bis Ajiro, ab 1938 bis Ito. Mit dem Bau der Tokaido-Shinkansen 1964 wurde Atami an das Hochgeschwindigkeitsnetz angeschlossen. 1966 stellte die Staatsbahn den Güterverkehr ein. Bei der Aufteilung und Pri Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bahnhof in Der Prfektur Shizuoka - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Bahnhof in Der Prfektur Shizuoka - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158807260

ID: 16447300

Bahnhof Atami, Bahnhof Kakegawa, Bahnhof Mishima, Bahnhof Shizuoka, Bahnhof Hamamatsu, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bahnhof in Der Präfektur Shizuoka

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Bahnhof Atami, Bahnhof Kakegawa, Bahnhof Mishima, Bahnhof Shizuoka, Bahnhof Hamamatsu. Auszug: Der Bahnhof Atami (jap. , Atami-eki) befindet sich in Atami in der Präfektur Shizuoka. Als Haltepunkt der Tokaido-Shinkansen und Anschlussstelle der Ito-Linie, der einzigen Bahnverbindung in den Süden der Izu-Halbinsel, an die Tokaido-Hauptlinie ist er ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt. Er wird gemeinsam von der JR Higashi-Nihon (JR East) und der JR Tokai (JR Central) betrieben. Die von Menschenkraft angetriebene Zuso Jinsha Tetsudo () war die erste Schienenverbindung nach Atami.Die Stadt Atami war zwar seit Jahrhunderten für ihre heißen Quellen (Onsen) berühmt, lag aber nicht an der historischen Straße Tokaido, die die wichtigste Verkehrsverbindung an der Ostküste darstellte; und als 1889 die spätere Tokaido-Hauptlinie zwischen Tokyo und Nagoya fertiggestellt wurde, entfernte sie sich entlang der heutigen Gotemba-Linie noch weiter von der Pazifikküste als die Straße, um die steilen Berge an der Küste um Atami zu umgehen. 1895 wurde eine handbetriebene Linie nach Hayakawa eröffnet, von wo aus eine Pferdebahn nach Kozu an der Tokaido-Hauptlinie führte. Ab 1907 wurden Dampflokomotiven auf der Linie eingesetzt, die nun Atami Tetsudo ("Atami-Eisenbahn") hieß. Nach dem Großen Kanto-Erdbeben 1923 musste der Betrieb wieder eingestellt werden, und die Strecke wurde ein Jahr später aufgegeben. 1925 stellte das Eisenbahnministerium dann die Atami-Linie von Atami nach Yugawara fertig, von wo aus sie weiter nach Kozu führte. Der Bahnhof Atami wurde am 25. März 1925 eröffnet. Ab 1934 ermöglichte die Fertigstellung des lange geplanten Tanna-Tunnels von Atami nach Westen durchgehenden Verkehr bis Numazu. Atami wurde dadurch zum Durchgangsbahnhof und die bisherige Atami-Linie Teil der Tokaido-Hauptlinie. Ein Jahr später, 1935 eröffnete die abzweigende Ito-Linie von Atami zunächst bis Ajiro, ab 1938 bis Ito. Mit dem Bau der Tokaido-Shinkansen 1964 wurde Atami an das Hochgeschwindigkeitsnetz angeschlossen. 1966 stellte die Staatsbahn den Güterverkehr ein. Bei der Aufteilung und Pri

Detailangaben zum Buch - Bahnhof in Der Präfektur Shizuoka


EAN (ISBN-13): 9781158807260
ISBN (ISBN-10): 1158807260
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-08-15T23:23:52+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-05-13T18:47:46+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158807260

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-80726-0, 978-1-158-80726-0


< zum Archiv...