Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158807512 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 15,15, größter Preis: € 19,30, Mittelwert: € 18,24
...
Bahnstrecke in Argentinien
(*)
Bahnstrecke in Argentinien - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158807511, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158807512

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / Americas (North, Central, South, West Indies)], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Subterráneos de Buenos Aires, Transandenbahn, Vorortbahnen von Buenos Aires, Bahnstrecke Salta-Antofagasta, Ferrourbano Córdoba, Bahnstrecke Córdoba-Cruz del Eje. Auszug: Die U-Bahn Buenos Aires (genannt Subte, als Kurzform von Subterráneo = Unterirdische) ist ein öffentliches Nahverkehrsmittel in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Der erste Abschnitt dieser U-Bahn wurde 1913 eingeweiht. Damit war es das erste derartige Bahnnetz Lateinamerikas und der gesamten Südhalbkugel. Das Netz wurde in den folgenden Jahrzehnten rasch erweitert, aber der Ausbau stagnierte nach dem Zweiten Weltkrieg. Das Netz besteht gegenwärtig aus sechs Linien (bezeichnet mit den Buchstaben "A" bis "E" sowie "H" und farbmarkiert), die zusammen 52,3 km lang sind. Das Netz soll auf insgesamt 95 km ausgebaut werden. Hierfür werden die schon länger bestehenden Linien A, B und E verlängert, die Linie H fertig gestellt sowie einige neue Linien (F, G und I) gebaut. Der Endausbau sieht also folgende Linien und Endbahnhöfe vor: Die erste Linie der U-Bahn wurde am 1. Dezember 1913 eingeweiht, nachdem die Compañía de Tranvías Anglo Argentina 1909 die Konzession erhalten und die Strecke gebaut hatte. Diese Linie bestand aus einem der aktuellen Abschnitte der Linie A, welcher die Stationen Plaza de Mayo und Plaza Miserere verband. Am 1. April 1914 verlängerte man die Linie bis zur Station Río de Janeiro und am 1. Juli bis zur Station Primera Junta. 1912 erhielt die Firma Lacroze Hermanos eine Konzession für eine weitere U-Bahnlinie. Hierbei handelte es sich um die aktuelle Linie B, die am 17. Oktober 1930 eingeweiht wurde. 1933 begann die Compañía Hispano-Argentina de Obras Públicas y Finanzas (CHADOPYF) mit dem Bau der restlichen Linien. ehemaliges Logo von Sbase bzw. SBAIm Februar 1939 trat die Corporación de Transportes de la Ciudad de Buenos Aires in Funktion, deren Kapital teils privat, teils öffentlich war. Ihre Aufgabe war es, die U-Bahnen, aber auch die Straßenbahnen, Eisenbahnen und Autobusse zu einem einheitlichen Gefüge zusammenzufassen. Wegen enormer Schulden musste die Firma 1948 liquidiert werden. 1952 wurde sie ersetzt durch die Administración Genera Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Subterráneos de Buenos Aires, Transandenbahn, Vorortbahnen von Buenos Aires, Bahnstrecke Salta-Antofagasta, Ferrourbano Córdoba, Bahnstrecke Córdoba-Cruz del Eje. Auszug: Die U-Bahn Buenos Aires (genannt Subte, als Kurzform von Subterráneo = Unterirdische) ist ein öffentliches Nahverkehrsmittel in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Der erste Abschnitt dieser U-Bahn wurde 1913 eingeweiht. Damit war es das erste derartige Bahnnetz Lateinamerikas und der gesamten Südhalbkugel. Das Netz wurde in den folgenden Jahrzehnten rasch erweitert, aber der Ausbau stagnierte nach dem Zweiten Weltkrieg. Das Netz besteht gegenwärtig aus sechs Linien (bezeichnet mit den Buchstaben "A" bis "E" sowie "H" und farbmarkiert), die zusammen 52,3 km lang sind. Das Netz soll auf insgesamt 95 km ausgebaut werden. Hierfür werden die schon länger bestehenden Linien A, B und E verlängert, die Linie H fertig gestellt sowie einige neue Linien (F, G und I) gebaut. Der Endausbau sieht also folgende Linien und Endbahnhöfe vor: Die erste Linie der U-Bahn wurde am 1. Dezember 1913 eingeweiht, nachdem die Compañía de Tranvías Anglo Argentina 1909 die Konzession erhalten und die Strecke gebaut hatte. Diese Linie bestand aus einem der aktuellen Abschnitte der Linie A, welcher die Stationen Plaza de Mayo und Plaza Miserere verband. Am 1. April 1914 verlängerte man die Linie bis zur Station Río de Janeiro und am 1. Juli bis zur Station Primera Junta. 1912 erhielt die Firma Lacroze Hermanos eine Konzession für eine weitere U-Bahnlinie. Hierbei handelte es sich um die aktuelle Linie B, die am 17. Oktober 1930 eingeweiht wurde. 1933 begann die Compañía Hispano-Argentina de Obras Públicas y Finanzas (CHADOPYF) mit dem Bau der restlichen Linien. ehemaliges Logo von Sbase bzw. SBAIm Februar 1939 trat die Corporación de Transportes de la Ciudad de Buenos Aires in Funktion, deren Kapital teils privat, teils öffentlich war. Ihre Aufgabe war es, die U-Bahnen, aber auch die Straßenbahnen, Eisenbahnen und Autobusse zu einem einheitlichen Gefüge zusammenzufassen. Wegen enormer Schulden musste die Firma 1948 liquidiert werden. 1952 wurde sie ersetzt durch die Administración Genera

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bahnstrecke in Argentinien (Subterráneos de Buenos Aires, Transandenbahn, Vorortbahnen von Buenos Aires, Bahnstrecke Salta-Antofagasta, Ferrourbano Córdoba, Bahnstrecke Córdoba-Cruz del Eje)
(*)
Bahnstrecke in Argentinien (Subterráneos de Buenos Aires, Transandenbahn, Vorortbahnen von Buenos Aires, Bahnstrecke Salta-Antofagasta, Ferrourbano Córdoba, Bahnstrecke Córdoba-Cruz del Eje) - neues Buch

ISBN: 1158807511

ID: 9781158807512

EAN: 9781158807512, ISBN: 1158807511 [SW:Geschichte ; Sonstiges ; Geschichte/Sonstiges ; Americas (North, Central, South, West Indies)], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bahnstrecke in Argentinien (Subterráneos de Buenos Aires, Transandenbahn, Vorortbahnen von Buenos Aires, Bahnstrecke Salta-Antofagasta, Ferrourbano Córdoba, Bahnstrecke Córdoba-Cruz del Eje)
(*)
Bahnstrecke in Argentinien (Subterráneos de Buenos Aires, Transandenbahn, Vorortbahnen von Buenos Aires, Bahnstrecke Salta-Antofagasta, Ferrourbano Córdoba, Bahnstrecke Córdoba-Cruz del Eje) - neues Buch

ISBN: 1158807511

ID: 9781158807512

EAN: 9781158807512, ISBN: 1158807511 [SW:Geschichte ; Sonstiges ; Geschichte/Sonstiges ; Americas (North, Central, South, West Indies)], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bahnstrecke in Argentinien (Subterráneos de Buenos Aires, Transandenbahn, Vorortbahnen von Buenos Aires, Bahnstrecke Salta-Antofagasta, Ferrourbano Córdoba, Bahnstrecke Córdoba-Cruz del Eje)
(*)
Bahnstrecke in Argentinien (Subterráneos de Buenos Aires, Transandenbahn, Vorortbahnen von Buenos Aires, Bahnstrecke Salta-Antofagasta, Ferrourbano Córdoba, Bahnstrecke Córdoba-Cruz del Eje) - neues Buch

ISBN: 1158807511

ID: 9781158807512

EAN: 9781158807512, ISBN: 1158807511 [SW:Geschichte ; Sonstiges ; Geschichte/Sonstiges ; Americas (North, Central, South, West Indies)], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bahnstrecke in Argentinien

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Subterráneos de Buenos Aires, Transandenbahn, Vorortbahnen von Buenos Aires, Bahnstrecke Salta-Antofagasta, Ferrourbano Córdoba, Bahnstrecke Córdoba-Cruz del Eje. Auszug: Die U-Bahn Buenos Aires (genannt Subte, als Kurzform von Subterráneo = Unterirdische) ist ein öffentliches Nahverkehrsmittel in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Der erste Abschnitt dieser U-Bahn wurde 1913 eingeweiht. Damit war es das erste derartige Bahnnetz Lateinamerikas und der gesamten Südhalbkugel. Das Netz wurde in den folgenden Jahrzehnten rasch erweitert, aber der Ausbau stagnierte nach dem Zweiten Weltkrieg. Das Netz besteht gegenwärtig aus sechs Linien (bezeichnet mit den Buchstaben "A" bis "E" sowie "H" und farbmarkiert), die zusammen 52,3 km lang sind. Das Netz soll auf insgesamt 95 km ausgebaut werden. Hierfür werden die schon länger bestehenden Linien A, B und E verlängert, die Linie H fertig gestellt sowie einige neue Linien (F, G und I) gebaut. Der Endausbau sieht also folgende Linien und Endbahnhöfe vor: Die erste Linie der U-Bahn wurde am 1. Dezember 1913 eingeweiht, nachdem die Compañía de Tranvías Anglo Argentina 1909 die Konzession erhalten und die Strecke gebaut hatte. Diese Linie bestand aus einem der aktuellen Abschnitte der Linie A, welcher die Stationen Plaza de Mayo und Plaza Miserere verband. Am 1. April 1914 verlängerte man die Linie bis zur Station Río de Janeiro und am 1. Juli bis zur Station Primera Junta. 1912 erhielt die Firma Lacroze Hermanos eine Konzession für eine weitere U-Bahnlinie. Hierbei handelte es sich um die aktuelle Linie B, die am 17. Oktober 1930 eingeweiht wurde. 1933 begann die Compañía Hispano-Argentina de Obras Públicas y Finanzas (CHADOPYF) mit dem Bau der restlichen Linien. ehemaliges Logo von Sbase bzw. SBAIm Februar 1939 trat die Corporación de Transportes de la Ciudad de Buenos Aires in Funktion, deren Kapital teils privat, teils öffentlich war. Ihre Aufgabe war es, die U-Bahnen, aber auch die Straßenbahnen, Eisenbahnen und Autobusse zu einem einheitlichen Gefüge zusammenzufassen. Wegen enormer Schulden musste die Firma 1948 liquidiert werden. 1952 wurde sie ersetzt durch die Administración Genera

Detailangaben zum Buch - Bahnstrecke in Argentinien


EAN (ISBN-13): 9781158807512
ISBN (ISBN-10): 1158807511
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-04-06T19:44:44+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-04-01T09:20:47+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158807512

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-80751-1, 978-1-158-80751-2


< zum Archiv...