- 5 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 15,27, größter Preis: € 23,97, Mittelwert: € 20,10
1
Bestellen

bei AbeBooks.de
€ 19,28
Versand: € 0,00
Quelle:

Sowjetische Besetzung Ostpolens - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158822162

ID: 9395667713

[EAN: 9781158822164], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], HISTORY / EUROPE RUSSIA & THE FORMER SOVIET UNION, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia.. Mehr…

NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)

  - AHA-BUCH GmbH, Einbeck, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
2
Bestellen

bei AbeBooks.de
€ 22,68
Versand: € 4,75

Bücher Gruppe:

Sowjetische Besetzung Ostpolens: Massaker Von Katyn, Lawrenti Beria, Josef Stalin, Flugzeugabsturz Bei Smolensk (Paperback) - Taschenbuch

ISBN: 1158822162

ID: 8956473301

[EAN: 9781158822164], Neubuch, Paperback. Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 62. Nicht dargestellt. Kapitel: Mass.. Mehr…

NEW BOOK Versandkosten: EUR 4.75

  - Citi Retail, Lowfield Heath, CRAWL, United Kingdom [9235530] [Rating: 4 (von 5)]
3
Bestellen

bei AbeBooks.de
€ 23,97
Versand: € 4,86
Bücher Gruppe:
Sowjetische Besetzung Ostpolens: Massaker Von Katyn, Lawrenti Beria, Josef Stalin, Flugzeugabsturz Bei Smolensk (Paperback) - Taschenbuch

ISBN: 1158822162

ID: 8956473301

[EAN: 9781158822164], Neubuch, Paperback. Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 62. Nicht dargestellt. Kapitel: Mass.. Mehr…

NEW BOOK Versandkosten: EUR 4.86

  - Citi Retail, Lowfield Heath, CRAWL, United Kingdom [9235530] [Rating: 3 (von 5)]
4
Sowjetische Besetzung Ostpolens Massaker von Katyn, Lawrenti Beria, Josef Stalin, Flugzeugabsturz bei Smolensk, Wjatscheslaw Michailowitsch Molotow, Lasar Moissejewitsch Kaganowitsch, Wladyslaw Sikorski, Gerhard Buhtz, Ferenc Orsós, Curzon-Linie, Helge Tr - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
Bestellen

bei Achtung-Buecher.de
€ 19,28
Versand: € 0,00
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Sowjetische Besetzung Ostpolens Massaker von Katyn, Lawrenti Beria, Josef Stalin, Flugzeugabsturz bei Smolensk, Wjatscheslaw Michailowitsch Molotow, Lasar Moissejewitsch Kaganowitsch, Wladyslaw Sikorski, Gerhard Buhtz, Ferenc Orsós, Curzon-Linie, Helge Tr - neues Buch

2013, ISBN: 1158822162

ID: A10534559

Kartoniert / Broschiert HISTORY / Europe / Russia & the Former Soviet Union, mit Schutzumschlag neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)

  - MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
5
Sowjetische Besetzung Ostpolens - B Cher Gruppe (Editor)
Bestellen

bei BarnesandNoble.com
$ 18,97
(ca. € 15,27)
B Cher Gruppe (Editor):
Sowjetische Besetzung Ostpolens - neues Buch

ISBN: 9781158822164

ID: 9781158822164

B Cher Gruppe (Editor),Paperback, German-language edition, Pub by General Books LLC Books, , Sowjetische-Besetzung-Ostpolens~~B-Cher-Gruppe, 999999999, Sowjetische Besetzung Ostpolens, B .. Mehr…

MPN: , SKU 9781158822164 Versandkosten:zzgl. Versandkosten

  -

Details zum Buch
Sowjetische Besetzung Ostpolens

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Massenmorde in Lemberg im Sommer 1941, Schlacht bei Szack. Auszug: Die Sowjetische Besetzung Ostpolens begann am 17. September 1939 um 3:00 Uhr mit dem Einmarsch der Roten Armee in Ostpolen. Diese folgte dem geheimen Zusatzprotokoll zum Hitler-Stalin-Pakt vom 23. August 1939 und dem deutschen Angriff auf Polen vom 1. September 1939. Josef Stalin rechtfertigte den Überfall sowjetischer Truppen auf Polen als notwendigen Schutz für die Ukrainer und Weißrussen auf polnischem Gebiet. Die wenigen zum Schutz Ostpolens noch verbliebenen polnischen Truppen leisteten Widerstand. Geheimes Zusatzprotokoll zum Hitler-Stalin-Pakt Sowjetischer Aufruf an polnische Soldaten vom 17. September 1939, in dem die Schuld am Krieg der polnischen Regierung zugeschoben wird Im Ersten Weltkrieg zerfielen das Russische Reich und die Österreichisch-Ungarische Monarchie. Die übrigen alten und neuen Staaten im Osten und Südosten Europas versuchten das entstandene Machtvakuum für ihre jeweiligen Interessen und Neuformierungen auszunutzen. Die in den Pariser Verhandlungen vorgeschlagene Grenzziehung unter Bezugnahme auf die Muttersprache der jeweiligen Mehrheitsbevölkerung (Curzon-Linie) wurde von Polen nicht akzeptiert. So kam es zum Polnisch-Ukrainischen Krieg (1918-1920) und zum nachfolgenden Polnisch-Sowjetischen Krieg (1920-1921), in dem Polen versuchte, bei den Teilungen verlorene Gebiete wiederzuerlangen, während Sowjetrussland sein System ausbreiten wollte. Im Frieden von Riga konnten beide ihre Kriegsziele nur teilweise durchsetzen. In den Jahren danach kam es auf Initiative von Maxim Litwinow zwischen Polen und der UdSSR zu einer Politik der Entspannung und des Interessenausgleichs, so dass am 9. Februar 1929 das Litwinow-Protokoll und am 23. Januar 1932 der Polnisch-Sowjetische Nichtangriffspakt unterzeichnet werden konnten. In dessen Zusatzbestimmung vom Juni 1932 verpflichtete sich die UdSSR, keine gegen Polen gerichteten Bündnisse mit Deutschland einzugehen. Unter Wjatscheslaw Molotow verfolgte die sowjetische Außenpolitik eine erneute Annäherung an

Detailangaben zum Buch - Sowjetische Besetzung Ostpolens


EAN (ISBN-13): 9781158822164
ISBN (ISBN-10): 1158822162
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-21T08:17:35+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-09-14T15:28:15+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158822164

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-82216-2, 978-1-158-82216-4


< zum Archiv...