Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158853168 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,53, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,81
...
Tarnau
(*)
Tarnau - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158853165, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158853168

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 25610 - TB/Sprachwissenschaft/Allg. u. vergl. Sprachwiss.], [SW: - Language Arts & Disciplines / Reference], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Schulenburg, Przywor, Nakel, Kupferberg, Konty, Raschau, Kossorowitz. Auszug: Tarnau (polnisch Tarnów Opolski) ist eine Ortschaft in Oberschlesien im Powiat Opolski der Woiwodschaft Oppeln in Polen. Sie zählt rund 3.500 Einwohner und ist Hauptort der gleichnamigen Landgemeinde, die seit 2007 zweisprachig ist (Polnisch und Deutsch). Pfarrkirche St. MartinTarnau wurde am 9. Oktober 1293 erstmals urkundlich erwähnt. Bei der Volksabstimmung am 20. März 1921 stimmten 355 Wahlberechtigte für einen Verbleib bei Deutschland und 532 für Polen. Der gesamte Stimmkreis Oppeln hatte mehrheitlich für Deutschland votiert, weshalb Tarnau beim Deutschen Reich verblieb. Bis 1945 befand sich Tarnau im Landkreis Oppeln. 1945 kam der bisher deutsche Ort unter polnische Verwaltung und wurde in Tarnów Opolski umbenannt. 1950 kam der Ort zur Woiwodschaft Oppeln. 1999 kam der Ort zum Powiat Opolski. Da nach dem Zweiten Weltkrieg nur ein Teil der deutschen Bewohner vertrieben wurde, ist heute ein großer Teil der Bevölkerung deutschstämmig. So gehören laut der letzten polnischen Volkszählung von 2002 24,34% der Gemeindebevölkerung der deutschen Minderheit an, weitere 10,87% bezeichneten sich als "Schlesier". Deshalb ist die Gemeinde seit dem 15. Februar 2007 offiziell zweisprachig und konnte zum 14. April 2008 deutsche Ortsbezeichnungen einführen. Die Gemeinde Tarnau unterhält eine Partnerschaft mit der Stadt Brück in Brandenburg. Auf einer Fläche von 81,6 km² gliedert sich die Landgemeinde Tarnau (gmina wiejska Tarnów Opolski) in folgende Ortsteile (solectwo): Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Schulenburg, Przywor, Nakel, Kupferberg, Konty, Raschau, Kossorowitz. Auszug: Tarnau (polnisch Tarnów Opolski) ist eine Ortschaft in Oberschlesien im Powiat Opolski der Woiwodschaft Oppeln in Polen. Sie zählt rund 3.500 Einwohner und ist Hauptort der gleichnamigen Landgemeinde, die seit 2007 zweisprachig ist (Polnisch und Deutsch). Pfarrkirche St. MartinTarnau wurde am 9. Oktober 1293 erstmals urkundlich erwähnt. Bei der Volksabstimmung am 20. März 1921 stimmten 355 Wahlberechtigte für einen Verbleib bei Deutschland und 532 für Polen. Der gesamte Stimmkreis Oppeln hatte mehrheitlich für Deutschland votiert, weshalb Tarnau beim Deutschen Reich verblieb. Bis 1945 befand sich Tarnau im Landkreis Oppeln. 1945 kam der bisher deutsche Ort unter polnische Verwaltung und wurde in Tarnów Opolski umbenannt. 1950 kam der Ort zur Woiwodschaft Oppeln. 1999 kam der Ort zum Powiat Opolski. Da nach dem Zweiten Weltkrieg nur ein Teil der deutschen Bewohner vertrieben wurde, ist heute ein großer Teil der Bevölkerung deutschstämmig. So gehören laut der letzten polnischen Volkszählung von 2002 24,34% der Gemeindebevölkerung der deutschen Minderheit an, weitere 10,87% bezeichneten sich als "Schlesier". Deshalb ist die Gemeinde seit dem 15. Februar 2007 offiziell zweisprachig und konnte zum 14. April 2008 deutsche Ortsbezeichnungen einführen. Die Gemeinde Tarnau unterhält eine Partnerschaft mit der Stadt Brück in Brandenburg. Auf einer Fläche von 81,6 km² gliedert sich die Landgemeinde Tarnau (gmina wiejska Tarnów Opolski) in folgende Ortsteile (solectwo):

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tarnau - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Tarnau - Taschenbuch

2007, ISBN: 9781158853168

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Schulenburg, Przywor, Nakel, Kupferberg, Konty, Raschau, Kossorowitz. Auszug: Tarnau (polnisch Tarnów Opolski) ist eine Ortschaft in Oberschlesien im Powiat Opolski der Woiwodschaft Oppeln in Polen. Sie zählt rund 3.500 Einwohner und ist Hauptort der gleichnamigen Landgemeinde, die seit 2007 zweisprachig ist (Polnisch und Deutsch). Pfarrkirche St. MartinTarnau wurde am 9. Oktober 1293 erstmals urkundlich erwähnt. Bei der Volksabstimmung am 20. März 1921 stimmten 355 Wahlberechtigte für einen Verbleib bei Deutschland und 532 für Polen. Der gesamte Stimmkreis Oppeln hatte mehrheitlich für Deutschland votiert, weshalb Tarnau beim Deutschen Reich verblieb. Bis 1945 befand sich Tarnau im Landkreis Oppeln. 1945 kam der bisher deutsche Ort unter polnische Verwaltung und wurde in Tarnów Opolski umbenannt. 1950 kam der Ort zur Woiwodschaft Oppeln. 1999 kam der Ort zum Powiat Opolski. Da nach dem Zweiten Weltkrieg nur ein Teil der deutschen Bewohner vertrieben wurde, ist heute ein großer Teil der Bevölkerung deutschstämmig. So gehören laut der letzten polnischen Volkszählung von 2002 24,34% der Gemeindebevölkerung der deutschen Minderheit an, weitere 10,87% bezeichneten sich als "Schlesier". Deshalb ist die Gemeinde seit dem 15. Februar 2007 offiziell zweisprachig und konnte zum 14. April 2008 deutsche Ortsbezeichnungen einführen. Die Gemeinde Tarnau unterhält eine Partnerschaft mit der Stadt Brück in Brandenburg. Auf einer Fläche von 81,6 km² gliedert sich die Landgemeinde Tarnau (gmina wiejska Tarnów Opolski) in folgende Ortsteile (solectwo): Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tarnau - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Tarnau - Taschenbuch

2007, ISBN: 9781158853168

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Schulenburg, Przywor, Nakel, Kupferberg, Konty, Raschau, Kossorowitz. Auszug: Tarnau (polnisch Tarnów Opolski) ist eine Ortschaft in Oberschlesien im Powiat Opolski der Woiwodschaft Oppeln in Polen. Sie zählt rund 3.500 Einwohner und ist Hauptort der gleichnamigen Landgemeinde, die seit 2007 zweisprachig ist (Polnisch und Deutsch). Pfarrkirche St. MartinTarnau wurde am 9. Oktober 1293 erstmals urkundlich erwähnt. Bei der Volksabstimmung am 20. März 1921 stimmten 355 Wahlberechtigte für einen Verbleib bei Deutschland und 532 für Polen. Der gesamte Stimmkreis Oppeln hatte mehrheitlich für Deutschland votiert, weshalb Tarnau beim Deutschen Reich verblieb. Bis 1945 befand sich Tarnau im Landkreis Oppeln. 1945 kam der bisher deutsche Ort unter polnische Verwaltung und wurde in Tarnów Opolski umbenannt. 1950 kam der Ort zur Woiwodschaft Oppeln. 1999 kam der Ort zum Powiat Opolski. Da nach dem Zweiten Weltkrieg nur ein Teil der deutschen Bewohner vertrieben wurde, ist heute ein großer Teil der Bevölkerung deutschstämmig. So gehören laut der letzten polnischen Volkszählung von 2002 24,34% der Gemeindebevölkerung der deutschen Minderheit an, weitere 10,87% bezeichneten sich als "Schlesier". Deshalb ist die Gemeinde seit dem 15. Februar 2007 offiziell zweisprachig und konnte zum 14. April 2008 deutsche Ortsbezeichnungen einführen. Die Gemeinde Tarnau unterhält eine Partnerschaft mit der Stadt Brück in Brandenburg. Auf einer Fläche von 81,6 km² gliedert sich die Landgemeinde Tarnau (gmina wiejska Tarnów Opolski) in folgende Ortsteile (solectwo): Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Tarnau

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Schulenburg, Przywor, Nakel, Kupferberg, Konty, Raschau, Kossorowitz. Auszug: Tarnau (polnisch Tarnów Opolski) ist eine Ortschaft in Oberschlesien im Powiat Opolski der Woiwodschaft Oppeln in Polen. Sie zählt rund 3.500 Einwohner und ist Hauptort der gleichnamigen Landgemeinde, die seit 2007 zweisprachig ist (Polnisch und Deutsch). Pfarrkirche St. MartinTarnau wurde am 9. Oktober 1293 erstmals urkundlich erwähnt. Bei der Volksabstimmung am 20. März 1921 stimmten 355 Wahlberechtigte für einen Verbleib bei Deutschland und 532 für Polen. Der gesamte Stimmkreis Oppeln hatte mehrheitlich für Deutschland votiert, weshalb Tarnau beim Deutschen Reich verblieb. Bis 1945 befand sich Tarnau im Landkreis Oppeln. 1945 kam der bisher deutsche Ort unter polnische Verwaltung und wurde in Tarnów Opolski umbenannt. 1950 kam der Ort zur Woiwodschaft Oppeln. 1999 kam der Ort zum Powiat Opolski. Da nach dem Zweiten Weltkrieg nur ein Teil der deutschen Bewohner vertrieben wurde, ist heute ein großer Teil der Bevölkerung deutschstämmig. So gehören laut der letzten polnischen Volkszählung von 2002 24,34% der Gemeindebevölkerung der deutschen Minderheit an, weitere 10,87% bezeichneten sich als "Schlesier". Deshalb ist die Gemeinde seit dem 15. Februar 2007 offiziell zweisprachig und konnte zum 14. April 2008 deutsche Ortsbezeichnungen einführen. Die Gemeinde Tarnau unterhält eine Partnerschaft mit der Stadt Brück in Brandenburg. Auf einer Fläche von 81,6 km² gliedert sich die Landgemeinde Tarnau (gmina wiejska Tarnów Opolski) in folgende Ortsteile (solectwo):

Detailangaben zum Buch - Tarnau


EAN (ISBN-13): 9781158853168
ISBN (ISBN-10): 1158853165
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-03-27T11:37:25+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-08-26T12:50:20+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158853168

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-85316-5, 978-1-158-85316-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher