Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158877133 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,68, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,82
...
Unternehmen (Kanton Uri)
(*)
Unternehmen (Kanton Uri) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158877137, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158877133

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 27820 - TB/Wirtschaft/Allgemeines, Lexika, Geschichte], [SW: - Business & Economics / Economic History], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Dätwyler Cables, Orascom Development Holding, Dätwyler Holding, Urner Kantonalbank, TEXAID. Auszug: Dätwyler Cables ist ein Anbieter von Systemlösungen und Serviceleistungen für die elektrische Gebäudeinfrastruktur. Schwerpunkte bilden die Anwendungsbereiche Informations- und Kommunikationstechnologie, Sicherheit, Gebäudeautomation und Lift. Das Unternehmen mit dem Stammsitz in Altdorf (Kanton Uri, Schweiz) und sieben internationalen Niederlassungen erwirtschaftete im Jahr 2007 mit 781 Mitarbeitern einen Umsatz von 271 Millionen Schweizer Franken. Dätwyler Cables bildet den Konzernbereich Kabel der Dätwyler Holding AG. Adolf Dätwyler gründete das Unternehmen 1915 und begann mit der Herstellung von elektrischen Leitern unter Verwendung von Aluminium. 1926 wurden Telefonkabel in die Fabrikation aufgenommen, 1944 erstmals Hochfrequenzkabel gefertigt. 1973 übernahm das Unternehmen die Kaved AG, entwickelte ein Verfahren, um die Wertschöpfungskette durch Kabelkonfektionierung zu verlängern und fertigte das erste Lift-Flachkabel für bis zu 400 Meter Schachthöhe. 1986 startete die Produktion von Glasfaserkabeln, ein Jahr darauf hatte das Unternehmen das Kupfer-Datenkabel uninet eingeführt und das Konzept der strukturierten Gebäudeverkabelung entwickelt. 1991 wurde das pyrofil-Sicherheitskabel weltweit als erstes Kabel erfolgreich auf den Funktionserhalt E90 nach DIN 4102-12 geprüft. Im Jahr 2002 brachte das Unternehmen das Kabel optofil Safety, das erste metallfreie Glasfaserkabel mit Funktionserhalt E30, in Anlehnung an die DIN 4102-12, auf den Markt. 2005 entwickelte das Unternehmen FloorLink, ein wirtschaftliches Verdrahtungssystem für Liftschächte. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen in allen vier Produkt- bzw. Anwendungsbereichen vom klassischen Kabelhersteller hin zum Anbieter kompletter Systemlösungen entwickelt. Die Kundenbasis reicht heute von Banken und Versicherungen über Industrie- und Telekommunikationsunternehmen bis zu Flughafenbetreibern und Generalunternehmern. Basierend auf der eigenen Entwicklung und Fertigung von Kupfer- und Glasfaserkabeln Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Dätwyler Cables, Orascom Development Holding, Dätwyler Holding, Urner Kantonalbank, TEXAID. Auszug: Dätwyler Cables ist ein Anbieter von Systemlösungen und Serviceleistungen für die elektrische Gebäudeinfrastruktur. Schwerpunkte bilden die Anwendungsbereiche Informations- und Kommunikationstechnologie, Sicherheit, Gebäudeautomation und Lift. Das Unternehmen mit dem Stammsitz in Altdorf (Kanton Uri, Schweiz) und sieben internationalen Niederlassungen erwirtschaftete im Jahr 2007 mit 781 Mitarbeitern einen Umsatz von 271 Millionen Schweizer Franken. Dätwyler Cables bildet den Konzernbereich Kabel der Dätwyler Holding AG. Adolf Dätwyler gründete das Unternehmen 1915 und begann mit der Herstellung von elektrischen Leitern unter Verwendung von Aluminium. 1926 wurden Telefonkabel in die Fabrikation aufgenommen, 1944 erstmals Hochfrequenzkabel gefertigt. 1973 übernahm das Unternehmen die Kaved AG, entwickelte ein Verfahren, um die Wertschöpfungskette durch Kabelkonfektionierung zu verlängern und fertigte das erste Lift-Flachkabel für bis zu 400 Meter Schachthöhe. 1986 startete die Produktion von Glasfaserkabeln, ein Jahr darauf hatte das Unternehmen das Kupfer-Datenkabel uninet eingeführt und das Konzept der strukturierten Gebäudeverkabelung entwickelt. 1991 wurde das pyrofil-Sicherheitskabel weltweit als erstes Kabel erfolgreich auf den Funktionserhalt E90 nach DIN 4102-12 geprüft. Im Jahr 2002 brachte das Unternehmen das Kabel optofil Safety, das erste metallfreie Glasfaserkabel mit Funktionserhalt E30, in Anlehnung an die DIN 4102-12, auf den Markt. 2005 entwickelte das Unternehmen FloorLink, ein wirtschaftliches Verdrahtungssystem für Liftschächte. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen in allen vier Produkt- bzw. Anwendungsbereichen vom klassischen Kabelhersteller hin zum Anbieter kompletter Systemlösungen entwickelt. Die Kundenbasis reicht heute von Banken und Versicherungen über Industrie- und Telekommunikationsunternehmen bis zu Flughafenbetreibern und Generalunternehmern. Basierend auf der eigenen Entwicklung und Fertigung von Kupfer- und Glasfaserkabeln

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Unternehmen (Kanton Uri) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Unternehmen (Kanton Uri) - Taschenbuch

2007, ISBN: 9781158877133

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Dätwyler Cables, Orascom Development Holding, Dätwyler Holding, Urner Kantonalbank, TEXAID. Auszug: Dätwyler Cables ist ein Anbieter von Systemlösungen und Serviceleistungen für die elektrische Gebäudeinfrastruktur. Schwerpunkte bilden die Anwendungsbereiche Informations- und Kommunikationstechnologie, Sicherheit, Gebäudeautomation und Lift. Das Unternehmen mit dem Stammsitz in Altdorf (Kanton Uri, Schweiz) und sieben internationalen Niederlassungen erwirtschaftete im Jahr 2007 mit 781 Mitarbeitern einen Umsatz von 271 Millionen Schweizer Franken. Dätwyler Cables bildet den Konzernbereich Kabel der Dätwyler Holding AG. Adolf Dätwyler gründete das Unternehmen 1915 und begann mit der Herstellung von elektrischen Leitern unter Verwendung von Aluminium. 1926 wurden Telefonkabel in die Fabrikation aufgenommen, 1944 erstmals Hochfrequenzkabel gefertigt. 1973 übernahm das Unternehmen die Kaved AG, entwickelte ein Verfahren, um die Wertschöpfungskette durch Kabelkonfektionierung zu verlängern und fertigte das erste Lift-Flachkabel für bis zu 400 Meter Schachthöhe. 1986 startete die Produktion von Glasfaserkabeln, ein Jahr darauf hatte das Unternehmen das Kupfer-Datenkabel uninet eingeführt und das Konzept der strukturierten Gebäudeverkabelung entwickelt. 1991 wurde das pyrofil-Sicherheitskabel weltweit als erstes Kabel erfolgreich auf den Funktionserhalt E90 nach DIN 4102-12 geprüft. Im Jahr 2002 brachte das Unternehmen das Kabel optofil Safety, das erste metallfreie Glasfaserkabel mit Funktionserhalt E30, in Anlehnung an die DIN 4102-12, auf den Markt. 2005 entwickelte das Unternehmen FloorLink, ein wirtschaftliches Verdrahtungssystem für Liftschächte. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen in allen vier Produkt- bzw. Anwendungsbereichen vom klassischen Kabelhersteller hin zum Anbieter kompletter Systemlösungen entwickelt. Die Kundenbasis reicht heute von Banken und Versicherungen über Industrie- und Telekommunikationsunternehmen bis zu Flughafenbetreibern und Generalunternehmern. Basierend auf der eigenen Entwicklung und Fertigung von Kupfer- und GlasfaserkabelnVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Unternehmen (Kanton Uri)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Dätwyler Cables, Orascom Development Holding, Dätwyler Holding, Urner Kantonalbank, TEXAID. Auszug: Dätwyler Cables ist ein Anbieter von Systemlösungen und Serviceleistungen für die elektrische Gebäudeinfrastruktur. Schwerpunkte bilden die Anwendungsbereiche Informations- und Kommunikationstechnologie, Sicherheit, Gebäudeautomation und Lift. Das Unternehmen mit dem Stammsitz in Altdorf (Kanton Uri, Schweiz) und sieben internationalen Niederlassungen erwirtschaftete im Jahr 2007 mit 781 Mitarbeitern einen Umsatz von 271 Millionen Schweizer Franken. Dätwyler Cables bildet den Konzernbereich Kabel der Dätwyler Holding AG. Adolf Dätwyler gründete das Unternehmen 1915 und begann mit der Herstellung von elektrischen Leitern unter Verwendung von Aluminium. 1926 wurden Telefonkabel in die Fabrikation aufgenommen, 1944 erstmals Hochfrequenzkabel gefertigt. 1973 übernahm das Unternehmen die Kaved AG, entwickelte ein Verfahren, um die Wertschöpfungskette durch Kabelkonfektionierung zu verlängern und fertigte das erste Lift-Flachkabel für bis zu 400 Meter Schachthöhe. 1986 startete die Produktion von Glasfaserkabeln, ein Jahr darauf hatte das Unternehmen das Kupfer-Datenkabel uninet eingeführt und das Konzept der strukturierten Gebäudeverkabelung entwickelt. 1991 wurde das pyrofil-Sicherheitskabel weltweit als erstes Kabel erfolgreich auf den Funktionserhalt E90 nach DIN 4102-12 geprüft. Im Jahr 2002 brachte das Unternehmen das Kabel optofil Safety, das erste metallfreie Glasfaserkabel mit Funktionserhalt E30, in Anlehnung an die DIN 4102-12, auf den Markt. 2005 entwickelte das Unternehmen FloorLink, ein wirtschaftliches Verdrahtungssystem für Liftschächte. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen in allen vier Produkt- bzw. Anwendungsbereichen vom klassischen Kabelhersteller hin zum Anbieter kompletter Systemlösungen entwickelt. Die Kundenbasis reicht heute von Banken und Versicherungen über Industrie- und Telekommunikationsunternehmen bis zu Flughafenbetreibern und Generalunternehmern. Basierend auf der eigenen Entwicklung und Fertigung von Kupfer- und Glasfaserkabeln

Detailangaben zum Buch - Unternehmen (Kanton Uri)


EAN (ISBN-13): 9781158877133
ISBN (ISBN-10): 1158877137
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2012-01-10T22:16:31+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-06-19T13:11:57+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158877133

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-87713-7, 978-1-158-87713-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher