Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158961528 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,27, größter Preis: € 14,27, Mittelwert: € 14,27
...
Estnischer Meister (Radsport)
(*)
Estnischer Meister (Radsport) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158961529, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158961528

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=231mm, B=154mm, H=12mm, Gew.=59gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Jaan Kirsipuu, Rein Taaramäe, Lauri Aus, Janek Tombak, Erki Pütsep, Tanel Kangert, Kalle Kriit, Caspar Austa, Gert Jõeäär. Auszug: Jaan Kirsipuu (* 17. Juli 1969 in Tartu) ist ein estnischer Radrennfahrer. Kirsipuu wurde 1993 Radprofi. Von 1998 bis 2004 fuhr Kirsipuu für die französische Mannschaft Casino (2000 in AG2R umbenannt). Ab 2005 war er bei der französischen Mannschaft Crédit Agricole unter Vertrag. Kirsipuu gehörte zu den konstantesten Sprintern im Radsport. Zeitweise hatte er nach Erik Zabel und Mario Cipollini die meisten Erfolge aller aktiven Radrennfahrer zu Buche stehen, die er vor allem bei kleineren Radrennen in Frankreich und Belgien erzielte. Bei der Tour de France konnte er 1999, 2001, 2003 und 2004 jeweils eine Etappe für sich entscheiden. Er war der erste (und bislang einzige) estnische Etappensieger überhaupt. Außerdem trug er jeweils für einige Tage das Gelbe und Grüne Trikot der Tour. Bei elf Tour-Teilnahmen erreichte Kirsipuu allerdings noch nie das Ziel in Paris und hält damit den absoluten Negativ-Rekord. Am 5. Oktober 2006 gab er bekannt seine Karriere am Ende der Saison zu beenden. Der Rad-Klassiker Paris-Tours war das letzte Profi-Radrennen, bei dem Kirsipuu startete. Insgesamt errang der Este über 130 Siege in seiner 15-jährigen Karriere. Auch nach Ende seiner Profikarriere startet Kirsipuuu weiter, vorwiegend bei regionalen Radrennen und gewann so weitere zweimal nationale Meistertitel. Im Jahr 2009 gab er sein Comeback bekannt, im selben Jahr holte er 7 weitere Siege, und ihm gelang als einzigem Profiradsportler, 2009 Rennen auf 4 Kontinenten zu gewinnen. Im Jahr 2010 wird der mittlerweile 40-jährige Kirsipuu für das neue armenische Team CKT Champion-System an den Start gehen. Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Jaan Kirsipuu, Rein Taaramäe, Lauri Aus, Janek Tombak, Erki Pütsep, Tanel Kangert, Kalle Kriit, Caspar Austa, Gert Jõeäär. Auszug: Jaan Kirsipuu (* 17. Juli 1969 in Tartu) ist ein estnischer Radrennfahrer. Kirsipuu wurde 1993 Radprofi. Von 1998 bis 2004 fuhr Kirsipuu für die französische Mannschaft Casino (2000 in AG2R umbenannt). Ab 2005 war er bei der französischen Mannschaft Crédit Agricole unter Vertrag. Kirsipuu gehörte zu den konstantesten Sprintern im Radsport. Zeitweise hatte er nach Erik Zabel und Mario Cipollini die meisten Erfolge aller aktiven Radrennfahrer zu Buche stehen, die er vor allem bei kleineren Radrennen in Frankreich und Belgien erzielte. Bei der Tour de France konnte er 1999, 2001, 2003 und 2004 jeweils eine Etappe für sich entscheiden. Er war der erste (und bislang einzige) estnische Etappensieger überhaupt. Außerdem trug er jeweils für einige Tage das Gelbe und Grüne Trikot der Tour. Bei elf Tour-Teilnahmen erreichte Kirsipuu allerdings noch nie das Ziel in Paris und hält damit den absoluten Negativ-Rekord. Am 5. Oktober 2006 gab er bekannt seine Karriere am Ende der Saison zu beenden. Der Rad-Klassiker Paris-Tours war das letzte Profi-Radrennen, bei dem Kirsipuu startete. Insgesamt errang der Este über 130 Siege in seiner 15-jährigen Karriere. Auch nach Ende seiner Profikarriere startet Kirsipuuu weiter, vorwiegend bei regionalen Radrennen und gewann so weitere zweimal nationale Meistertitel. Im Jahr 2009 gab er sein Comeback bekannt, im selben Jahr holte er 7 weitere Siege, und ihm gelang als einzigem Profiradsportler, 2009 Rennen auf 4 Kontinenten zu gewinnen. Im Jahr 2010 wird der mittlerweile 40-jährige Kirsipuu für das neue armenische Team CKT Champion-System an den Start gehen.

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Estnischer Meister (Radsport)
(*)
Estnischer Meister (Radsport) - neues Buch

2010, ISBN: 9781158961528

[ED: Kartoniert/Broschiert], [PU: General Books], - Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Jaan Kirsipuu, Rein Taaramäe, Lauri Aus, Janek Tombak, Erki Pütsep, Tanel Kangert, Kalle Kriit, Caspar Austa, Gert Jõeäär. Auszug: Jaan Kirsipuu (* 17. Juli 1969 in Tartu) ist ein estnischer Radrennfahrer. Kirsipuu wurde 1993 Radprofi. Von 1998 bis 2004 fuhr Kirsipuu für die französische Mannschaft Casino (2000 in AG2R umbenannt). Ab 2005 war er bei der französischen Mannschaft Crédit Agricole unter Vertrag. Kirsipuu gehörte zu den konstantesten Sprintern im Radsport. Zeitweise hatte er nach Erik Zabel und Mario Cipollini die meisten Erfolge aller aktiven Radrennfahrer zu Buche stehen, die er vor allem bei kleineren Radrennen in Frankreich und Belgien erzielte. Bei der Tour de France konnte er 1999, 2001, 2003 und 2004 jeweils eine Etappe für sich entscheiden. Er war der erste (und bislang einzige) estnische Etappensieger überhaupt. Außerdem trug er jeweils für einige Tage das Gelbe und Grüne Trikot der Tour. Bei elf Tour-Teilnahmen erreichte Kirsipuu allerdings noch nie das Ziel in Paris und hält damit den absoluten Negativ-Rekord. Am 5. Oktober 2006 gab er bekannt seine Karriere am Ende der Saison zu beenden. Der Rad-Klassiker Paris-Tours war das letzte Profi-Radrennen, bei dem Kirsipuu startete. Insgesamt errang der Este über 130 Siege in seiner 15-jährigen Karriere. Auch nach Ende seiner Profikarriere startet Kirsipuuu weiter, vorwiegend bei regionalen Radrennen und gewann so weitere zweimal nationale Meistertitel. Im Jahr 2009 gab er sein Comeback bekannt, im selben Jahr holte er 7 weitere Siege, und ihm gelang als einzigem Profiradsportler, 2009 Rennen auf 4 Kontinenten zu gewinnen. Im Jahr 2010 wird der mittlerweile 40-jährige Kirsipuu für das neue armenische Team CKT Champion-System an den Start gehen. , [SC: 3.50]

 booklooker.de
Sellonnet GmbH
Versandkosten:Versand nach Österreich (EUR 3.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Estnischer Meister (Radsport)
(*)
Estnischer Meister (Radsport) - neues Buch

2010, ISBN: 1158961529

ID: 9781158961528

, [Kein Buch] Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Jaan Kirsipuu, Rein Taaramäe, Lauri Aus, Janek Tombak, Erki Pütsep, Tanel Kangert, Kalle Kriit, Caspar Austa, Gert Jõeäär. Auszug: Jaan Kirsipuu ( 17. Juli 1969 in Tartu) ist ein estnischer Radrennfahrer. Kirsipuu wurde 1993 Radprofi. Von 1998 bis 2004 fuhr Kirsipuu für die französische Mannschaft Casino (2000 in AG2R umbenannt). Ab 2005 war er bei der französischen Mannschaft Crédit Agricole unter Vertrag. Kirsipuu gehörte zu den konstantesten Sprintern im Radsport. Zeitweise hatte er nach Erik Zabel und Mario Cipollini die meisten Erfolge aller aktiven Radrennfahrer zu Buche stehen, die er vor allem bei kleineren Radrennen in Frankreich und Belgien erzielte. Bei der Tour de France konnte er 1999, 2001, 2003 und 2004 jeweils eine Etappe für sich entscheiden. Er war der erste (und bislang einzige) estnische Etappensieger überhaupt. Außerdem trug er jeweils für einige Tage das Gelbe und Grüne Trikot der Tour. Bei elf Tour-Teilnahmen erreichte Kirsipuu allerdings noch nie das Ziel in Paris und hält damit den absoluten Negativ-Rekord. Am 5. Oktober 2006 gab er bekannt seine Karriere am Ende der Saison zu beenden. Der Rad-Klassiker Paris-Tours war das letzte Profi-Radrennen, bei dem Kirsipuu startete. Insgesamt errang der Este über 130 Siege in seiner 15-jährigen Karriere. Auch nach Ende seiner Profikarriere startet Kirsipuuu weiter, vorwiegend bei regionalen Radrennen und gewann so weitere zweimal nationale Meistertitel. Im Jahr 2009 gab er sein Comeback bekannt, im selben Jahr holte er 7 weitere Siege, und ihm gelang als einzigem Profiradsportler, 2009 Rennen auf 4 Kontinenten zu gewinnen. Im Jahr 2010 wird der mittlerweile 40-jährige Kirsipuu für das neue armenische Team CKT Champion-System an den Start gehen. TB/Geschichte

 Bides.de
Bides
Sofort lieferbar Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Estnischer Meister (Radsport)
(*)
Estnischer Meister (Radsport) - Taschenbuch

2010, ISBN: 1158961529

ID: 9781158961528

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Jaan Kirsipuu, Rein Taaramäe, Lauri Aus, Janek Tombak, Erki Pütsep, Tanel Kangert, Kalle Kriit, Caspar Austa, Gert Jõeäär. Auszug: Jaan Kirsipuu ( 17. Juli 1969 in Tartu) ist ein estnischer Radrennfahrer. Kirsipuu wurde 1993 Radprofi. Von 1998 bis 2004 fuhr Kirsipuu für die französische Mannschaft Casino (2000 in AG2R umbenannt). Ab 2005 war er bei der französischen Mannschaft Crédit Agricole unter Vertrag. Kirsipuu gehörte zu den konstantesten Sprintern im Radsport. Zeitweise hatte er nach Erik Zabel und Mario Cipollini die meisten Erfolge aller aktiven Radrennfahrer zu Buche stehen, die er vor allem bei kleineren Radrennen in Frankreich und Belgien erzielte. Bei der Tour de France konnte er 1999, 2001, 2003 und 2004 jeweils eine Etappe für sich entscheiden. Er war der erste (und bislang einzige) estnische Etappensieger überhaupt. Außerdem trug er jeweils für einige Tage das Gelbe und Grüne Trikot der Tour. Bei elf Tour-Teilnahmen erreichte Kirsipuu allerdings noch nie das Ziel in Paris und hält damit den absoluten Negativ-Rekord. Am 5. Oktober 2006 gab er bekannt seine Karriere am Ende der Saison zu beenden. Der Rad-Klassiker Paris-Tours war das letzte Profi-Radrennen, bei dem Kirsipuu startete. Insgesamt errang der Este über 130 Siege in seiner 15-jährigen Karriere. Auch nach Ende seiner Profikarriere startet Kirsipuuu weiter, vorwiegend bei regionalen Radrennen und gewann so weitere zweimal nationale Meistertitel. Im Jahr 2009 gab er sein Comeback bekannt, im selben Jahr holte er 7 weitere Siege, und ihm gelang als einzigem Profiradsportler, 2009 Rennen auf 4 Kontinenten zu gewinnen. Im Jahr 2010 wird der mittlerweile 40-jährige Kirsipuu für das neue armenische Team CKT Champion-System an den Start gehen. TB/Geschichte

 Bides.de
Bides
Sofort lieferbar Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Estnischer Meister (Radsport)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Jaan Kirsipuu, Rein Taaramäe, Lauri Aus, Janek Tombak, Erki Pütsep, Tanel Kangert, Kalle Kriit, Caspar Austa, Gert Jõeäär. Auszug: Jaan Kirsipuu (* 17. Juli 1969 in Tartu) ist ein estnischer Radrennfahrer. Kirsipuu wurde 1993 Radprofi. Von 1998 bis 2004 fuhr Kirsipuu für die französische Mannschaft Casino (2000 in AG2R umbenannt). Ab 2005 war er bei der französischen Mannschaft Crédit Agricole unter Vertrag. Kirsipuu gehörte zu den konstantesten Sprintern im Radsport. Zeitweise hatte er nach Erik Zabel und Mario Cipollini die meisten Erfolge aller aktiven Radrennfahrer zu Buche stehen, die er vor allem bei kleineren Radrennen in Frankreich und Belgien erzielte. Bei der Tour de France konnte er 1999, 2001, 2003 und 2004 jeweils eine Etappe für sich entscheiden. Er war der erste (und bislang einzige) estnische Etappensieger überhaupt. Außerdem trug er jeweils für einige Tage das Gelbe und Grüne Trikot der Tour. Bei elf Tour-Teilnahmen erreichte Kirsipuu allerdings noch nie das Ziel in Paris und hält damit den absoluten Negativ-Rekord. Am 5. Oktober 2006 gab er bekannt seine Karriere am Ende der Saison zu beenden. Der Rad-Klassiker Paris-Tours war das letzte Profi-Radrennen, bei dem Kirsipuu startete. Insgesamt errang der Este über 130 Siege in seiner 15-jährigen Karriere. Auch nach Ende seiner Profikarriere startet Kirsipuuu weiter, vorwiegend bei regionalen Radrennen und gewann so weitere zweimal nationale Meistertitel. Im Jahr 2009 gab er sein Comeback bekannt, im selben Jahr holte er 7 weitere Siege, und ihm gelang als einzigem Profiradsportler, 2009 Rennen auf 4 Kontinenten zu gewinnen. Im Jahr 2010 wird der mittlerweile 40-jährige Kirsipuu für das neue armenische Team CKT Champion-System an den Start gehen.

Detailangaben zum Buch - Estnischer Meister (Radsport)


EAN (ISBN-13): 9781158961528
ISBN (ISBN-10): 1158961529
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-08-17T09:06:38+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2013-05-07T10:01:03+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158961528

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-96152-9, 978-1-158-96152-8


< zum Archiv...