Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159016234 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,76, größter Preis: € 19,23, Mittelwert: € 15,06
...
Geschichte (Bydgoszcz) - B Cher Gruppe (Editor)
(*)
B Cher Gruppe (Editor):
Geschichte (Bydgoszcz) - neues Buch

ISBN: 9781159016234

ID: 9781159016234

Kapitel: Bromberger Blutsonntag, Landkreis Bromberg, Regierungsbezirk Bromberg, Schlacht Bei Bromberg, Tal Des Todes, Deutsche Vereinigung Für Posen Und Pommerellen, 4. Division, Vertrag Von Bromberg. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Bloody Sunday (German: ; Polish: ) is the term used to describe a series of killings that took place at the beginning of World War II. On September 3, 1939, two days after the beginning of the German invasion of Poland, highly Kapitel: Bromberger Blutsonntag, Landkreis Bromberg, Regierungsbezirk Bromberg, Schlacht Bei Bromberg, Tal Des Todes, Deutsche Vereinigung Für Posen Und Pommerellen, 4. Division, Vertrag Von Bromberg. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Bloody Sunday (German: ; Polish: ) is the term used to describe a series of killings that took place at the beginning of World War II. On September 3, 1939, two days after the beginning of the German invasion of Poland, highly controversial killings occurred in and around Bydgoszcz (German: ), a Polish city with a sizable German minority. The number of casualties and other details of the incident are disputed among historians. The Nazis exploited the deaths as grounds for a massacre of Polish inhabitants after the Wehrmacht captured the town. Bydgoszcz (Bromberg) was part of the Polish-Lithuanian Commonwealth until 1772, when it was annexed by the Kingdom of Prussia during the First Partition of Poland. As a part of Prussia, the city was affected by the unification of Germany in 1871 and became part of the German Empire. It would remain a part of the German Empire until the end of World War I. In February 1920, the Treaty of Versailles awarded the city and the surrounding region to the Second Polish Republic (the administrative region of Pomeranian Voivodeship). This resulted in a number of ethnic Germans leaving the region for Germany. Over the interwar period the German population decreased even further. The 1931 Polish Census reported the German minority population in the city to be 117,200; according to the German historian Hugo Rasmus, only about 10,000 Germans remained there in 1939. The emergence of the Nazi Party in Germany had an important impact on the city. Adolf Hitler revitalized the Völkisch movement, making an appeal to the Germans living outside of Germany's post-World War I borders. It was Hitler's explicit goal to reverse the work of the Treaty of Versailles and create Books, , Geschichte~~B-Cher-Gruppe, 999999999, Geschichte (Bydgoszcz), B Cher Gruppe (Editor), 1159016232, General Books LLC, , , , , General Books LLC

 BarnesandNoble.com
MPN: , SKU 9781159016234 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geschichte (Bydgoszcz) - Books On Demand; Books Llc, Reference Series
(*)
Books On Demand; Books Llc, Reference Series:
Geschichte (Bydgoszcz) - gebunden oder broschiert

ISBN: 9781159016234

ID: 3faeb889aba2f3fdf35350dbe6872206

Quelle: Wikipedia. Seiten: 33. Kapitel: Regierungspräsident (Bromberg), Theobald von Bethmann Hollweg, Bromberger Blutsonntag, Landkreis Bromberg, Francis Kruse, Regierungsbezirk Bromberg, Anton von Wegnern, Julius von Schleinitz, Friedrich von Bülow, Johann Gottlieb August Naumann, Christoph von Tiedemann, Schlacht bei Bromberg, Deutsche Vereinigung für Posen und Pommerellen, Tal des Todes, Alfred von Conrad, 4. Division, Vertrag von Bromberg. Auszug: Theobald Theodor Friedrich Alfred von Bethmann Hollweg ( 29. November 1856 in Hohenfinow, Provinz Brandenburg; 2. Januar 1921 ebenda) war ein deutscher Politiker in der Zeit des Kaiserreichs. Seine Karriere begann als Verwaltungsbeamter und gipfelte in der Amtszeit als Reichskanzler von 1909 bis 1917. Theobald von Bethmann Hollweg vertrat liberale Auffassungen und stand der Fortschrittlichen Volkspartei nahe. Er bemühte sich als überparteilicher Kanzler um einen Ausgleich zwischen Sozialdemokratie und Konservatismus (Politik der Diagonalen, Burgfriedenspolitik). Dieses Ansinnen brachte ihm Lob, aber vor allem Kritik beider Seiten ein. Seine Rolle beim Ausbruch des Ersten Weltkrieges ist umstritten. 1914/15 trat er dem extremen Annexionismus rechtsgerichteter Kreise entgegen, verfolgte aber auch selbst weitreichende Kriegsziele. 1916/17 bemühte er sich um einen Verständigungsfrieden auf der Basis einer gestärkten deutschen Machtposition. Ein Konflikt mit der 3. Obersten Heeresleitung (Paul von Hindenburg und Erich Ludendorff) führte 1917 zu seiner Entlassung. Seine ethischen Werthaltungen und seine fortschrittliche Grundhaltung als Leitlinie der Politik beeinflussten den SeSiSo-Club, den Solf-Kreis und den Kreisauer Kreis. Dank seiner Kontakte zur SPD fand diese zeitweise eine gewisse Akzeptanz im Bürgertum. Theobald von Bethmann Hollweg Landesschule PfortaTheobald von Bethmann Hollweg wuchs in Hohenfinow in der Provinz Brandenburg auf, wohin seine Familie 1855 gezogen war. Theobalds erster Unterricht erfolgte durch Erzieherinnen und Hauslehrer. Die Erziehungsziele des Vaters Felix von Bethmann Hollweg waren Härte gegen sich selbst, Willenskraft, Treue und Pflichterfüllung. Dies spiegelte sich in den allgemeinen Lebensumständen Theobalds in Hohenfinow wider. Sein älterer Bruder Max verließ 1884 im Streit mit dem Vater Brandenburg, um nach Amerika auszuwandern, wo er noch vor der Jahrhundertwende in schlechten Verhältnissen verstarb. Eine willkommene Abwechslung Buch

 Buecher.de
Nr. 31534775 Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geschichte (Bydgoszcz): Regierungspräsident (Bromberg), Theobald von Bethmann Hollweg, Bromberger Blutsonntag, Landkreis Bromberg, Francis Kruse, Regierungsbezirk Bromberg, Anton von Wegnern, Julius - Quelle: Wikipedia
(*)
Quelle: Wikipedia:
Geschichte (Bydgoszcz): Regierungspräsident (Bromberg), Theobald von Bethmann Hollweg, Bromberger Blutsonntag, Landkreis Bromberg, Francis Kruse, Regierungsbezirk Bromberg, Anton von Wegnern, Julius - Taschenbuch

2016, ISBN: 1159016232

ID: 19983712636

[EAN: 9781159016234], Neubuch, [PU: Books LLC, Wiki Series], GESCHICHTE (BYDGOSZCZ): REGIERUNGSPRäSIDENT (BROMBERG), THEOBALD VON BETHMANN HOLLWEG, BROMBERGER BLUTSONNTAG, LANDKREIS BROMBERG, FRANCIS KRUSE, REGIERUNGSBEZIRK ANTON WEGNERN, JULIUS, PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK.

 AbeBooks.de
Ria Christie Collections, Uxbridge, United Kingdom [59718070] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.71
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geschichte (Bydgoszcz): Regierungsprasident (Bromberg), Theobald Von Bethmann Hollweg, Bromberger Blutsonntag, Landkreis Bromberg, Francis Kru (Paperback) - Bücher Gruppe
(*)
Bücher Gruppe:
Geschichte (Bydgoszcz): Regierungsprasident (Bromberg), Theobald Von Bethmann Hollweg, Bromberger Blutsonntag, Landkreis Bromberg, Francis Kru (Paperback) - Taschenbuch

ISBN: 1159016232

ID: 8956481273

[EAN: 9781159016234], Neubuch, Paperback. Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 33. Nicht dargestellt. Kapitel: Regierungspr sident (Brom.Shipping may be from our UK, US or Australian warehouse depending on stock availability. This item is printed on demand. 34 pages. 0.082

 AbeBooks.de
Citi Retail, Lowfield Heath, United Kingdom [9235530] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 5.24
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geschichte (Bydgoszcz) Regierungspräsident (Bromberg), Theobald von Bethmann Hollweg, Bromberger Blutsonntag, Landkreis Bromberg, Francis Kruse, Regierungsbezirk Bromberg, Anton von Wegnern, Julius von Schleinitz, Friedrich von Bülow - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
(*)
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Geschichte (Bydgoszcz) Regierungspräsident (Bromberg), Theobald von Bethmann Hollweg, Bromberger Blutsonntag, Landkreis Bromberg, Francis Kruse, Regierungsbezirk Bromberg, Anton von Wegnern, Julius von Schleinitz, Friedrich von Bülow - neues Buch

2011, ISBN: 1159016232

ID: A10838768

Kartoniert / Broschiert BUSINESS & ECONOMICS / Labor, mit Schutzumschlag neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

 Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Geschichte (Bydgoszcz)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Bromberger Blutsonntag, Landkreis Bromberg, Regierungsbezirk Bromberg, Schlacht bei Bromberg, Tal des Todes, Deutsche Vereinigung für Posen und Pommerellen, 4. Division, Vertrag von Bromberg. Auszug: Der "Bromberger Blutsonntag" war ein Ereignis am 3. September 1939, bei dem eine beträchtliche Zahl der in der seit 1918 im polnischen Korridor gelegenen Stadt Bromberg/Bydgoszcz ansässigen Deutschen ums Leben kam. Dies fand zwei Tage nach dem Angriff der deutschen Wehrmacht auf Polen statt. Die Angaben der Historiker über die Zahl der Toten schwanken beträchtlich und auch zur Begründung der Ereignisse gibt es widersprüchliche Aussagen. Das Geschehen spielte sich vor dem Hintergrund latenter sowie offener Spannungen zwischen der jungen Republik Polen mit ihrer mehrheitlich polnischstämmigen Bevölkerung und der zahlenmäßig starken deutschsprachigen Minderheit ab. Der verlorene Erste Weltkrieg und die großen Gebietsabtretungen hatten bei den sogenannten Volksdeutschen noch mehr als bei den im deutschen Staat verbliebenen Reichsdeutschen zu Gefühlen tiefer Kränkung und ungerechter Behandlung geführt. Die Gebiete der Republik Polen waren jahrhundertelang Teil der benachbarten Kaiserreiche, wogegen sich die polnischen Nationalisten wandten und ihr Ziel mit der Schaffung eines polnischen Nationalstaates 1918 erreichten. Die Interessenskonflikte zwischen den verschiedenen Sprach- und Bevölkerungsgruppen führten jedoch auch später noch zu Konflikten. Große Teile der polnischstämmigen Bevölkerung standen der deutschstämmigen Minderheit zumindest misstrauisch gegenüber. Eine durch die deutsche Wehrmacht-Untersuchungsstelle (WUst) vorgenommene Untersuchung der Ereignisse in Bromberg schloss eine Befragung gefangener polnischer Soldaten, Volksdeutscher aus Bromberg und Umgebung sowie die Befragung polnischer Zivilisten zu den Vorfällen am 3. September 1939 ein. Der Rechtsmediziner Gerhart Panning, Leiter der im Rahmen der pathologisch-anatomischen Abteilung der Militärärztlichen Akademie zum 1. Mai 1938 neu geschaffenen gerichtlich-medizinischen Untersuchungsstelle, führte vom 21. September bis 6. Dezember 1939 133 Sektionen und 11 Leichenschauen an Exhumierten durch. Dabei gin

Detailangaben zum Buch - Geschichte (Bydgoszcz)


EAN (ISBN-13): 9781159016234
ISBN (ISBN-10): 1159016232
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-08-21T16:47:41+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-09-30T02:09:34+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159016234

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-01623-2, 978-1-159-01623-4


< zum Archiv...