Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159045623 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 10,99, größter Preis: € 19,40, Mittelwert: € 16,21
...
Herr (Mailand)
(*)
Herr (Mailand) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159045623, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159045623

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 23120 - TB/Reiseführer/Kunstreiseführer/Europa], [SW: - Travel / Europe / Western], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Gian Galeazzo Visconti, Bernabò Visconti, Giovanni Visconti, Matteo I. Visconti, Galeazzo II. Visconti, Lucchino Visconti, Galeazzo I. Visconti, Ottone Visconti, Matteo II. Visconti, Guido della Torre. Auszug: Gian Galeazzo Visconti (auch Giangaleazzo Visconti oder veraltet Johann Galeaz(zo) Visconti; * 16. Oktober 1351 in Pavia; + 3. September 1402 in Melegnano) war der mächtigste Visconti. Er wurde 1378, nach dem Tod seines Vaters Galeazzo II. Visconti, Mitherrscher in Mailand neben seinem Onkel Bernabò Visconti. 1385 brachte er in einem Handstreichverfahren seinen Onkel um und wurde alleiniger Herrscher. Gian Galeazzo Visconti legte den Grundstein zur Kathedrale von Mailand, ließ in Pavia die Certosa und die Brücke über den Ticino bauen, förderte die Universität Pavia, gründete die Bibliothek dort und ließ die Universität Piacenza wiederherstellen. Auch vollendete er dort den prächtigen Palast, den schon sein Vater Galeazzo begonnen hatte und verlegte dorthin seine Bibliothek und seine große Sammlung von Reliquien der Heiligen. Seine Verwaltung war ausgezeichnet, er war ein fähiger und wirtschaftlich denkender Herrscher und galt als einer der reichsten Fürsten seiner Zeit. Mit dem Ziel, ganz Oberitalien in seine Hand zu bekommen, eroberte er 1387 Verona und 1388 Padua mit Hilfe Venedigs. Er zog hiernach erfolgreich gegen Mantua und Ferrara und anschließend, als die gesamte Lombardei ihm gehörte, gegen die Toskana. Um Padua und Mantua wehrlos machen zu können, hatte er mit gewaltigem finanziellen Aufwand riesige Dammbauten zur Umleitung der Flüsse Brenta und Mincio unternommen. ¿Hauptartikel:Stundenbuch von Giangaleazzo Visconti, Herzog von Mailand1399 kaufte er Pisa und annektierte Siena. Der römisch-deutsche König Wenzel hatte ihm 1395 gegen eine Zahlung von 100.000 Florin den Titel eines Herzogs von Mailand verliehen, ihn 1395 zum Grafen von Pavia und 1397 zum Herzog der Lombardei erhoben und sich andererseits geweigert, gegen ihn Krieg zu führen. 1400/1401 eroberte Gian Galeazzo Perugia, Assisi, Lucca und Bologna. Der neue römisch-deutsche König Ruprecht unternahm zwar 1401/02 einen Italienzug, in dessen Verlauf er auch gegen Mailand marschierte, doch war er der Fin Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Gian Galeazzo Visconti, Bernabò Visconti, Giovanni Visconti, Matteo I. Visconti, Galeazzo II. Visconti, Lucchino Visconti, Galeazzo I. Visconti, Ottone Visconti, Matteo II. Visconti, Guido della Torre. Auszug: Gian Galeazzo Visconti (auch Giangaleazzo Visconti oder veraltet Johann Galeaz(zo) Visconti; * 16. Oktober 1351 in Pavia; + 3. September 1402 in Melegnano) war der mächtigste Visconti. Er wurde 1378, nach dem Tod seines Vaters Galeazzo II. Visconti, Mitherrscher in Mailand neben seinem Onkel Bernabò Visconti. 1385 brachte er in einem Handstreichverfahren seinen Onkel um und wurde alleiniger Herrscher. Gian Galeazzo Visconti legte den Grundstein zur Kathedrale von Mailand, ließ in Pavia die Certosa und die Brücke über den Ticino bauen, förderte die Universität Pavia, gründete die Bibliothek dort und ließ die Universität Piacenza wiederherstellen. Auch vollendete er dort den prächtigen Palast, den schon sein Vater Galeazzo begonnen hatte und verlegte dorthin seine Bibliothek und seine große Sammlung von Reliquien der Heiligen. Seine Verwaltung war ausgezeichnet, er war ein fähiger und wirtschaftlich denkender Herrscher und galt als einer der reichsten Fürsten seiner Zeit. Mit dem Ziel, ganz Oberitalien in seine Hand zu bekommen, eroberte er 1387 Verona und 1388 Padua mit Hilfe Venedigs. Er zog hiernach erfolgreich gegen Mantua und Ferrara und anschließend, als die gesamte Lombardei ihm gehörte, gegen die Toskana. Um Padua und Mantua wehrlos machen zu können, hatte er mit gewaltigem finanziellen Aufwand riesige Dammbauten zur Umleitung der Flüsse Brenta und Mincio unternommen. ¿Hauptartikel:Stundenbuch von Giangaleazzo Visconti, Herzog von Mailand1399 kaufte er Pisa und annektierte Siena. Der römisch-deutsche König Wenzel hatte ihm 1395 gegen eine Zahlung von 100.000 Florin den Titel eines Herzogs von Mailand verliehen, ihn 1395 zum Grafen von Pavia und 1397 zum Herzog der Lombardei erhoben und sich andererseits geweigert, gegen ihn Krieg zu führen. 1400/1401 eroberte Gian Galeazzo Perugia, Assisi, Lucca und Bologna. Der neue römisch-deutsche König Ruprecht unternahm zwar 1401/02 einen Italienzug, in dessen Verlauf er auch gegen Mailand marschierte, doch war er der Fin

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Herr (Mailand) (Gian Galeazzo Visconti, Bernabò Visconti, Giovanni Visconti, Matteo I. Visconti, Galeazzo II. Visconti, Lucchino Visconti, Galeazzo I. Visconti, Ottone Visconti, Matteo II. Visconti, Guido della Torre)
(*)
Herr (Mailand) (Gian Galeazzo Visconti, Bernabò Visconti, Giovanni Visconti, Matteo I. Visconti, Galeazzo II. Visconti, Lucchino Visconti, Galeazzo I. Visconti, Ottone Visconti, Matteo II. Visconti, Guido della Torre) - neues Buch

ISBN: 1159045623

ID: 9781159045623

EAN: 9781159045623, ISBN: 1159045623 [SW:Europa ; Western ; Reiseführer ; Europe ; Kunstreiseführer], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb Östrerreichs (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Herr (Mailand) (Gian Galeazzo Visconti, Bernabò Visconti, Giovanni Visconti, Matteo I. Visconti, Galeazzo II. Visconti, Lucchino Visconti, Galeazzo I. Visconti, Ottone Visconti, Matteo II. Visconti, Guido della Torre)
(*)
Herr (Mailand) (Gian Galeazzo Visconti, Bernabò Visconti, Giovanni Visconti, Matteo I. Visconti, Galeazzo II. Visconti, Lucchino Visconti, Galeazzo I. Visconti, Ottone Visconti, Matteo II. Visconti, Guido della Torre) - neues Buch

ISBN: 1159045623

ID: 9781159045623

EAN: 9781159045623, ISBN: 1159045623 [SW:Europa ; Western ; Reiseführer ; Europe ; Kunstreiseführer], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Herr (Mailand) - Bucher Gruppe
(*)
Bucher Gruppe:
Herr (Mailand) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781159045623

ID: 16479497

Gian Galeazzo Visconti, Bernab Visconti, Giovanni Visconti, Matteo I. Visconti, Galeazzo II. Visconti, Lucchino Visconti, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Herr (Mailand)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Gian Galeazzo Visconti, Bernabò Visconti, Giovanni Visconti, Matteo I. Visconti, Galeazzo II. Visconti, Lucchino Visconti, Galeazzo I. Visconti, Ottone Visconti, Matteo II. Visconti, Guido della Torre. Auszug: Gian Galeazzo Visconti (auch Giangaleazzo Visconti oder veraltet Johann Galeaz(zo) Visconti; * 16. Oktober 1351 in Pavia; + 3. September 1402 in Melegnano) war der mächtigste Visconti. Er wurde 1378, nach dem Tod seines Vaters Galeazzo II. Visconti, Mitherrscher in Mailand neben seinem Onkel Bernabò Visconti. 1385 brachte er in einem Handstreichverfahren seinen Onkel um und wurde alleiniger Herrscher. Gian Galeazzo Visconti legte den Grundstein zur Kathedrale von Mailand, ließ in Pavia die Certosa und die Brücke über den Ticino bauen, förderte die Universität Pavia, gründete die Bibliothek dort und ließ die Universität Piacenza wiederherstellen. Auch vollendete er dort den prächtigen Palast, den schon sein Vater Galeazzo begonnen hatte und verlegte dorthin seine Bibliothek und seine große Sammlung von Reliquien der Heiligen. Seine Verwaltung war ausgezeichnet, er war ein fähiger und wirtschaftlich denkender Herrscher und galt als einer der reichsten Fürsten seiner Zeit. Mit dem Ziel, ganz Oberitalien in seine Hand zu bekommen, eroberte er 1387 Verona und 1388 Padua mit Hilfe Venedigs. Er zog hiernach erfolgreich gegen Mantua und Ferrara und anschließend, als die gesamte Lombardei ihm gehörte, gegen die Toskana. Um Padua und Mantua wehrlos machen zu können, hatte er mit gewaltigem finanziellen Aufwand riesige Dammbauten zur Umleitung der Flüsse Brenta und Mincio unternommen. ¿Hauptartikel:Stundenbuch von Giangaleazzo Visconti, Herzog von Mailand1399 kaufte er Pisa und annektierte Siena. Der römisch-deutsche König Wenzel hatte ihm 1395 gegen eine Zahlung von 100.000 Florin den Titel eines Herzogs von Mailand verliehen, ihn 1395 zum Grafen von Pavia und 1397 zum Herzog der Lombardei erhoben und sich andererseits geweigert, gegen ihn Krieg zu führen. 1400/1401 eroberte Gian Galeazzo Perugia, Assisi, Lucca und Bologna. Der neue römisch-deutsche König Ruprecht unternahm zwar 1401/02 einen Italienzug, in dessen Verlauf er auch gegen Mailand marschierte, doch war er der Fin

Detailangaben zum Buch - Herr (Mailand)


EAN (ISBN-13): 9781159045623
ISBN (ISBN-10): 1159045623
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-11-05T19:13:42+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-12-07T19:42:10+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159045623

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-04562-3, 978-1-159-04562-3


< zum Archiv...