- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,27, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,61
1
Hochschullehrer (School of Oriental and African Studies)
Bestellen
bei
(ca. € 14,27)
Bestellen

Hochschullehrer (School of Oriental and African Studies) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159056447, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 26920 - TB/Medizin/Allgemeines, Lexika], [SW: - Medical / Administration]… Mehr…

Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD Buchgeier.com
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Hochschullehrer (School of Oriental and African Studies) - Taschenbuch

1916, ISBN: 9781159056445

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Bernard Lewis, Timon Screech, Wladimir Fjodorowitsch Minorski, Angus Charles Graham, Alf… Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Hochschullehrer (School of Oriental and African Studies)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Bernard Lewis, Timon Screech, Wladimir Fjodorowitsch Minorski, Angus Charles Graham, Alfred Guillaume, Edward Denison Ross, Mary Boyce. Auszug: Bernard Lewis (* 31. Mai 1916 in London) ist ein britisch-amerikanischer Publizist und Historiker mit dem Schwerpunkt Orientalistik und Islamgeschichte. Er ist ebenfalls als Politikberater tätig, zuletzt für den ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush. Lewis schloss sein Studium an der University of London ab. Er ging dann an die Sorbonne, und kehrte 1938 wieder zur University of London zurück, wo er assistant lecturer für islamische Geschichte wurde. Im Zweiten Weltkrieg diente er zuerst in der Armee und arbeitete später für das Außenministerium. Danach kehrte er wieder an die Universität London zurück, wo er bis 1974 blieb. In den Jahren bis 1986 lehrte er dann an der Princeton University in den USA. Lewis ist Verfasser zahlreicher Bücher und Untersuchungen zur arabischen Welt. Er gilt bei vielen als einer der besten Kenner des Nahen Ostens, seine Thesen werden aber auch sehr kontrovers diskutiert, zuletzt wurde unter anderem Lewis Befürwortung des Irak-Krieges 2003 kritisiert. Einer der Hauptkritiker Lewis war der Literaturtheoretiker Edward Said. Lewis warnt seit längerem vor den Gefahren des rückwärtsgewandten antidemokratischen Islamismus für die westlichen Gesellschaften. Er sieht, einem am 26. März 2007 in "New Perspectives Quarterly" veröffentlichten Artikel zufolge, eine "dritte muslimische Angriffswelle" auf Europa zurollen (nach der ersten Eroberung Arabiens und Nordafrikas durch die Araber und der zweiten durch die Osmanen zu Beginn der Neuzeit): "Die Kombination von natürlicher Vermehrung und Einwanderung, die enorme Umschichtungen in der Bevölkerungsstruktur hervorbringt, könnte in absehbarer Zukunft zu signifikanten Bevölkerungsmehrheiten in wenigstens einigen europäischen Städten, vielleicht sogar Ländern führen"... Aber die westlichen Demokratien haben auch ein paar Vorteile - die wichtigsten davon sind Wissen und Freiheit. Die Anziehungskraft modernen Wissens auf eine Gesellschaft, die in der ferneren Vergangenheit über eine echte Tradition von gel

Detailangaben zum Buch - Hochschullehrer (School of Oriental and African Studies)


EAN (ISBN-13): 9781159056445
ISBN (ISBN-10): 1159056447
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-10-26T10:05:24+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-05-18T14:25:48+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159056445

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-05644-7, 978-1-159-05644-5


< zum Archiv...