- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,95, größter Preis: € 19,60, Mittelwert: € 17,34
1
Kulturdenkmal Im Main-Taunus-Kreis
Bestellen
bei
(ca. € 15,45)
Bestellen

Kulturdenkmal Im Main-Taunus-Kreis - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159111138, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 25540 - TB/Geschichte/Altertum], [SW: - History / Ancient / Rome], Karton… Mehr…

Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD Buchgeier.com
2
Kulturdenkmal Im Main-Taunus-Kreis - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Kulturdenkmal Im Main-Taunus-Kreis - Taschenbuch

1803, ISBN: 9781159111137

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Nicht dargestellt. Kapitel: Burg Eppstein, Bergpark Eppstein, Eppsteiner Tunnel, Bahnhof Eppstein, Bahnhof Bad Soden… Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG
3
Bestellen
bei
CHF 23,90
(ca. € 19,35)
Versand: € 15,00
Bestellen
Kulturdenkmal Im Main-Taunus-Kreis (Burg Eppstein, Bergpark Eppstein, Eppsteiner Tunnel, Bahnhof Eppstein, Bahnhof Bad Soden, Jüdischer Friedhof Niederhofheim, Haus Reiss, Kaisertempel) - neues Buch

ISBN: 1159111138

EAN: 9781159111137, ISBN: 1159111138 [SW:Geschichte ; Altertum ; Rome ; Ancient ; Geschichte/Altertum], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

  - Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00) buch.ch
4
Bestellen
bei
CHF 23,90
(ca. € 19,60)
Versand: € 15,00
Bestellen
Kulturdenkmal Im Main-Taunus-Kreis (Burg Eppstein, Bergpark Eppstein, Eppsteiner Tunnel, Bahnhof Eppstein, Bahnhof Bad Soden, Jüdischer Friedhof Niederhofheim, Haus Reiss, Kaisertempel) - neues Buch

ISBN: 1159111138

EAN: 9781159111137, ISBN: 1159111138 [SW:Geschichte ; Altertum ; Rome ; Ancient ; Geschichte/Altertum], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

  - Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00) buch.ch

Details zum Buch
Kulturdenkmal Im Main-Taunus-Kreis

Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Nicht dargestellt. Kapitel: Burg Eppstein, Bergpark Eppstein, Eppsteiner Tunnel, Bahnhof Eppstein, Bahnhof Bad Soden, Jüdischer Friedhof Niederhofheim, Haus Reiss, Kaisertempel. Auszug: Die Burg Eppstein ist eine Burgruine über der hessischen Stadt Eppstein im Main-Taunus-Kreis. Auf dem Felssporn eines Bergrückens errichtet und durch einen Halsgraben vom Bergrücken getrennt, stellt sie eine typische Spornburg dar. Sie war die Hauptresidenz der Herren von Eppstein, die sich nach ihrer Stammburg nannten. Bis zum Beginn des 14. Jahrhunderts hatte sich am Fuße der Burg eine Siedlung gebildet, die 1318 die Stadtrechte verliehen bekam. Aus ihr erwuchs die heutige Stadt Eppstein. Die jüngst durchgeführten bauarchäologischen Untersuchungen im Umfeld des Palas belegen das 10. Jahrhundert als Gründungszeit der Burg. Sie wurde als Reichsburg zur Grenzsicherung erbaut und 1122 erstmals urkundlich erwähnt. Nur zwei Jahre nach ihrer Erstnennung schenkte Kaiser Heinrich V. eine Hälfte dem Erzstift Mainz, das kurze Zeit später auch die andere Hälfte in seinen Besitz bringen konnte. Ende des 12. Jahrhunderts kam die Burg als Lehen an die Herren von Hainhausen. Diese nannten sich fortan nach ihrem neuen Wohnsitz Herren von Eppstein und machten die Anlage zum Mittelpunkt ihres Territoriums. Burg Eppstein auf einem Stich von Matthäus Merian, 1646 Die Burgruine auf einem alten Stahlstich aus dem 19. JahrhundertNach der Teilung der Eppsteiner Familie in zwei Linien war die Anlage ab 1433 im Besitz der Linie Eppstein-Münzenberg. Bereits 1492 mussten die Herren von Eppstein aufgrund finanzieller Schwierigkeiten die westliche Hälfte der Burg an die Landgrafschaft Hessen verkaufen. Diese ließ ihren Teil schlossartig aus- und umbauen und richtete dort ein Verwaltungszentrum ein. Als mit Eberhard IV. von Eppstein-Königstein 1535 der letzte männliche Vertreter der Familie verstarb, fiel die verbliebene östliche Hälfte der Burg Eppstein erst an die Grafen zu Stolberg und 1581 dann an Kurmainz, das von hier aus seine zahlreichen Besitzungen aus dem Eppsteiner Erbe verwaltete. Nach der Neuordnung Deutschlands im Jahr 1803 fiel die Burg Eppstein an das Herzogtum Nassau. Da die eh

Detailangaben zum Buch - Kulturdenkmal Im Main-Taunus-Kreis


EAN (ISBN-13): 9781159111137
ISBN (ISBN-10): 1159111138
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-03-27T12:45:34+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-07-18T13:08:33+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159111137

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-11113-8, 978-1-159-11113-7


< zum Archiv...