- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,95, größter Preis: € 19,54, Mittelwert: € 16,22
1
Oberlitauen
Bestellen
bei
(ca. € 15,45)
Bestellen

Oberlitauen - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159208751, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Baltic States], Kartoni… Mehr…

Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD Buchgeier.com
2
Oberlitauen - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Oberlitauen - Taschenbuch

1918, ISBN: 9781159208752

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Nicht dargestellt. Kapitel: Zarasai, Nevezis, AnykSciai, Mittellitauen, Nationalpark AukStaitija, RumSiSkes, sventoj… Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG
3
Oberlitauen - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Bestellen
Herausgeber: Group, Bücher:
Oberlitauen - Taschenbuch

1520

ISBN: 9781159208752

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Nicht dargestellt. Kapitel: Zarasai, Nevezis, AnykSciai, Mittellitauen, Nationalpark AukStaitija, RumSiSkes, sventoj… Mehr…

  - Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige
4
Oberlitauen (Zarasai, Nevezis, AnykSciai, Mittellitauen, Nationalpark AukStaitija, RumSiSkes, sventoji, Bahnhof Ignalina, sirvinta, Likenai, Aukschtaiten)
Bestellen
bei
CHF 23,90
(ca. € 19,54)
Versand: € 15,00
Bestellen
Oberlitauen (Zarasai, Nevezis, AnykSciai, Mittellitauen, Nationalpark AukStaitija, RumSiSkes, sventoji, Bahnhof Ignalina, sirvinta, Likenai, Aukschtaiten) - neues Buch

ISBN: 1159208751

EAN: 9781159208752, ISBN: 1159208751 [SW:Geschichte ; Europe ; Baltic States ; Europe / Baltic States], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

  - Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00) buch.ch

Details zum Buch
Oberlitauen

Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Nicht dargestellt. Kapitel: Zarasai, Nevezis, AnykSciai, Mittellitauen, Nationalpark AukStaitija, RumSiSkes, sventoji, Bahnhof Ignalina, sirvinta, Likenai, Aukschtaiten. Auszug: Zarasai ist eine Stadt im äußersten Nordosten Litauens mit etwa 8.000 Einwohnern. Sie ist Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises. Die Stadt liegt in einer Wald und Seen reichen, hügeligen Landschaft. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich die Seen Zarasas, Zarasaitis, Baltas und Grieztas. Zarasai wird von der Fernverkehrsstraße A6/E262, von Kaunas nach Daugavpils, durchquert. Die erste bekannte Erwähnung des Ortes stammt aus dem 15. Jahrhundert. Auf Karten des 17. Jahrhunderts erscheint der Ort unter dem Namen Jeziorosa - der Name wird auf die ursprünglich hier siedelnden Selonen zurückgeführt. Auf der im See Zarasas gelegenen Insel existierte wohl bereits in früherer Zeit ein Kloster, das allerdings 1520 aufgelöst wurde. Die Kirche der Ansiedlung wurde dann an das Seeufer verlegt. Im 17. Jahrhundert hatte der Ort etwa 800 Einwohner, fünf Straßen und einen Gasthof. Durch den Großen Nordischen Krieg und der durch ihn ausgelösten Seuchen (1708-11) wurde der Ort annähernd entvölkert und erst zum Ende des 18. Jahrhunderts lebten Handel und Handwerk wieder auf. 1795 fiel er mit der Dritten Polnischen Teilung an das Russische Zarenreich und hatte zu dieser Zeit etwa 300 Bewohner. Nach erneuten Zerstörungen während des Russland-Feldzugs Napoleons 1812 nahm die Stadt im weiteren 19. Jh. einen starken Aufschwung als Marktort an der Poststraße St. Petersburg - Warschau. Ein treibendes Element war dabei die Zuwanderung von Juden nach Zarasai. Noch bis 1794 lebte lediglich eine jüdische Familie, die Betreiber des bischöflichen Wirtshauses, in der Stadt. Durch den Zuzug von Juden aus Polen, Russland und auch litauischen Städten wie Trakai wuchs ihre Zahl bis 1837 auf 370, 54 der 94 Häuser des Städtchens bewohnten Juden . Bereits 1836 war sie anlässlich des Besuchs des russischen Zaren Nikolaus I. nach dessen ältesten Sohn in Nowoaleksandrowsk () umbenannt worden und behielt diesen Namen bis 1918. Derselbe Nikolaus I. gewährte den Juden 1834 im Russischen Reich auch Steue

Detailangaben zum Buch - Oberlitauen


EAN (ISBN-13): 9781159208752
ISBN (ISBN-10): 1159208751
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-05-08T12:57:17+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-01-07T23:43:11+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159208752

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-20875-1, 978-1-159-20875-2


< zum Archiv...