- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,27, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,61
1
Paraíba
Bestellen
bei
(ca. € 14,27)
Bestellen

Paraíba - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159240310, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 27420 - TB/Politikwissenschaft/Soziologie/Allgemeines], [SW: - Social Sci… Mehr…

Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD Buchgeier.com
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Paraíba - Taschenbuch

2004, ISBN: 9781159240318

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Erzbistum Paraíba, Bistum Cajazeiras, Ilha da Restinga, Bistum Campina Grande, Bistum Gu… Mehr…

  - Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Paraíba

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Erzbistum Paraíba, Bistum Cajazeiras, Ilha da Restinga, Bistum Campina Grande, Bistum Guarabira, Bistum Patos, Ponta do Seixas, Ipuarana. Auszug: Paraíba ist ein Bundesstaat im Nordosten von Brasilien und beinhaltet mit dem Ponta do Seixas den östlichsten Punkt des amerikanischen Doppelkontinents (ohne Inseln). Paraíba grenzt an die brasilianischen Bundesstaaten Rio Grande do Norte, Ceará und Pernambuco sowie an den atlantischen Ozean. Etwa zwei Drittel des Bundesstaates liegen zwischen 300 und 900 Höhenmetern. Das Klima ist tropisch und im Landesinneren semi-trocken und mit längeren Perioden ohne Niederschlag. Im ozeannahen Litoral sind Regenfälle dagegen üppig. João PessoaDie größten Städte mit ihrer Einwohnerzahl vom 1. Juli 2004 sind: Siehe auch: Liste der Gemeinden in Paraíba Die Wirtschaft Paraíbas basiert auf der Landwirtschaft (Zuckerrohr, Ananas, Maniok, Mais, Bohnen), Industrie (Nahrungsmittel, Textilien, Ethanol), Tierzucht und dem Tourismus, mit unter anderem dem größtem Fest des Heiligen Johannes in ganz Brasilien. Getúlio Vargas und João PessoaParaíba gehört zu den älteren Bundesstaaten Brasiliens. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts waren es zumeist Franzosen, welche die Küsten der Region dominierten und Kontakt mit der indianischen Bevölkerung suchten. In 1585 gründete der Portugiese João Tavares an der Mündung des Paraíba-Flusses das Fort São Felipe, aus welchem sich dann die Stadt Filipéia de Nossa Senhora das Neves - das heutige João Pessoa - entwickelte. Zwischen 1634 und 1654 wurde die Region durch die Holländer besetzt, welche durch portugiesische Kräfte unter André Vidal de Negreiros vertrieben wurden. Die einheimische indianische Bevölkerung war in all den Jahren ein konstanter Unruheherd. Neben militärischen Aktionen wurde sie aber vor allen durch eine Pockenepidemie im Jahr 1599, welcher zwei Drittel der Bevölkerung zum Opfer fielen, zurückgedrängt. Im Jahr 1753 wurde Paraíba kurzzeitig der Capitanie Pernambuco unterstellt, dies wurde aber schon 1799 wieder aufgehoben. Paraíba nahm an der Revolution von 1817 und der Konföderation von Ecuador im Jahr 1825 teil. Im Jahr 1930 wurde der als V

Detailangaben zum Buch - Paraíba


EAN (ISBN-13): 9781159240318
ISBN (ISBN-10): 1159240310
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-12-10T14:10:26+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-03-30T03:59:12+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159240318

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-24031-0, 978-1-159-24031-8


< zum Archiv...