Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781159272661 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,27, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,78
...
Prinz (Monaco)
(*)
Prinz (Monaco) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159272662, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159272661

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 24260 - TB/Sammlerkataloge], [SW: - Antiques & Collectibles/ Coins, Currency & Medals], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Stéphanie von Monaco, Caroline von Hannover, Florestine von Monaco, Mary Victoria Hamilton, Charlotte von Monaco, Louise d'Aumont Mazarin, Andrea Casiraghi, Antoine Grimaldi. Auszug: Stéphanie Marie Elisabeth Grimaldi, Prinzessin von Monaco (* 1. Februar 1965 in Monaco) ist das jüngste der drei Kinder von Rainier III. von Monaco und Gracia Patricia von Monaco. Stéphanie wuchs in Monaco auf, ihr Abitur legte sie an einer staatlichen Schule in Paris ab. Sie begann eine Ausbildung zur Modedesignerin, die sie aber vorzeitig abbrach, um als Assistentin bei Dior und später als Fotomodell zu arbeiten. Am 13. September 1982 saß die Prinzessin zusammen mit ihrer Mutter im Auto, als diese auf einer Bergstraße zwischen La Turbie und Monaco verunglückte. Stéphanie überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen der Halswirbelsäule. Ihre Mutter erlag am folgenden Tag ihren Verletzungen. Die Tatsache, dass sie über die Fahrerseite aus dem total zerstörten Auto gerettet wurde, führte schon bald zu Gerüchten, die damals 17-Jährige habe am Steuer gesessen. Das Fahrzeug soll allerdings auf der rechten, also der Beifahrerseite, gelegen haben, so dass man nicht von dort aus an sie herankommen konnte. 1986 eröffnete die Prinzessin in Monaco ein Café und einen Jeans-Laden in der Rue Grimaldi. Mitte der 1980er Jahre begann die Prinzessin eine kurze Musik-Karriere: Im Sommer 1986 veröffentlichte sie ihre erste LP mit dem Titel Ouragan, die die internationalen Top 10 erreichte. Ebenso wurden die Single-Auskopplungen Irresistible bzw. die französische Version Ouragan und One love to give Top-10-Hits. Da Ende der 1980er Jahre ihre zweite Tournee floppte, beendete die Prinzessin ihren Ausflug in die Musikbranche vorübergehend. 1991 veröffentlichte sie dann mit Stephanie ihr zweites Album, das kein großer Erfolg wurde.Im selben Jahr nahm sie außerdem zusammen mit Michael Jackson den Song In the closet für Jacksons Album Dangerous auf. Danach legte sie ihre Pop-Karriere für längere Zeit auf Eis. 2006 beteiligte sie sich am französischen Benefiz-Song L'or de nos vie, dessen Erlöse an die AIDS-Forschung gingen. Sie hatte zunächst Beziehungen mit den Filmstar-Söhnen Paul Belmond Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Stéphanie von Monaco, Caroline von Hannover, Florestine von Monaco, Mary Victoria Hamilton, Charlotte von Monaco, Louise d'Aumont Mazarin, Andrea Casiraghi, Antoine Grimaldi. Auszug: Stéphanie Marie Elisabeth Grimaldi, Prinzessin von Monaco (* 1. Februar 1965 in Monaco) ist das jüngste der drei Kinder von Rainier III. von Monaco und Gracia Patricia von Monaco. Stéphanie wuchs in Monaco auf, ihr Abitur legte sie an einer staatlichen Schule in Paris ab. Sie begann eine Ausbildung zur Modedesignerin, die sie aber vorzeitig abbrach, um als Assistentin bei Dior und später als Fotomodell zu arbeiten. Am 13. September 1982 saß die Prinzessin zusammen mit ihrer Mutter im Auto, als diese auf einer Bergstraße zwischen La Turbie und Monaco verunglückte. Stéphanie überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen der Halswirbelsäule. Ihre Mutter erlag am folgenden Tag ihren Verletzungen. Die Tatsache, dass sie über die Fahrerseite aus dem total zerstörten Auto gerettet wurde, führte schon bald zu Gerüchten, die damals 17-Jährige habe am Steuer gesessen. Das Fahrzeug soll allerdings auf der rechten, also der Beifahrerseite, gelegen haben, so dass man nicht von dort aus an sie herankommen konnte. 1986 eröffnete die Prinzessin in Monaco ein Café und einen Jeans-Laden in der Rue Grimaldi. Mitte der 1980er Jahre begann die Prinzessin eine kurze Musik-Karriere: Im Sommer 1986 veröffentlichte sie ihre erste LP mit dem Titel Ouragan, die die internationalen Top 10 erreichte. Ebenso wurden die Single-Auskopplungen Irresistible bzw. die französische Version Ouragan und One love to give Top-10-Hits. Da Ende der 1980er Jahre ihre zweite Tournee floppte, beendete die Prinzessin ihren Ausflug in die Musikbranche vorübergehend. 1991 veröffentlichte sie dann mit Stephanie ihr zweites Album, das kein großer Erfolg wurde.Im selben Jahr nahm sie außerdem zusammen mit Michael Jackson den Song In the closet für Jacksons Album Dangerous auf. Danach legte sie ihre Pop-Karriere für längere Zeit auf Eis. 2006 beteiligte sie sich am französischen Benefiz-Song L'or de nos vie, dessen Erlöse an die AIDS-Forschung gingen. Sie hatte zunächst Beziehungen mit den Filmstar-Söhnen Paul Belmond

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Prinz (Monaco) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Prinz (Monaco) - Taschenbuch

1965, ISBN: 9781159272661

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Stéphanie von Monaco, Caroline von Hannover, Florestine von Monaco, Mary Victoria Hamilton, Charlotte von Monaco, Louise d'Aumont Mazarin, Andrea Casiraghi, Antoine Grimaldi. Auszug: Stéphanie Marie Elisabeth Grimaldi, Prinzessin von Monaco (* 1. Februar 1965 in Monaco) ist das jüngste der drei Kinder von Rainier III. von Monaco und Gracia Patricia von Monaco. Stéphanie wuchs in Monaco auf, ihr Abitur legte sie an einer staatlichen Schule in Paris ab. Sie begann eine Ausbildung zur Modedesignerin, die sie aber vorzeitig abbrach, um als Assistentin bei Dior und später als Fotomodell zu arbeiten. Am 13. September 1982 saß die Prinzessin zusammen mit ihrer Mutter im Auto, als diese auf einer Bergstraße zwischen La Turbie und Monaco verunglückte. Stéphanie überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen der Halswirbelsäule. Ihre Mutter erlag am folgenden Tag ihren Verletzungen. Die Tatsache, dass sie über die Fahrerseite aus dem total zerstörten Auto gerettet wurde, führte schon bald zu Gerüchten, die damals 17-Jährige habe am Steuer gesessen. Das Fahrzeug soll allerdings auf der rechten, also der Beifahrerseite, gelegen haben, so dass man nicht von dort aus an sie herankommen konnte. 1986 eröffnete die Prinzessin in Monaco ein Café und einen Jeans-Laden in der Rue Grimaldi. Mitte der 1980er Jahre begann die Prinzessin eine kurze Musik-Karriere: Im Sommer 1986 veröffentlichte sie ihre erste LP mit dem Titel Ouragan, die die internationalen Top 10 erreichte. Ebenso wurden die Single-Auskopplungen Irresistible bzw. die französische Version Ouragan und One love to give Top-10-Hits. Da Ende der 1980er Jahre ihre zweite Tournee floppte, beendete die Prinzessin ihren Ausflug in die Musikbranche vorübergehend. 1991 veröffentlichte sie dann mit Stephanie ihr zweites Album, das kein großer Erfolg wurde.Im selben Jahr nahm sie außerdem zusammen mit Michael Jackson den Song In the closet für Jacksons Album Dangerous auf. Danach legte sie ihre Pop-Karriere für längere Zeit auf Eis. 2006 beteiligte sie sich am französischen Benefiz-Song L'or de nos vie, dessen Erlöse an die AIDS-Forschung gingen. Sie hatte zunächst Beziehungen mit den Filmstar-Söhnen Paul Belmond Versandfertig in 6-10 Tagen, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Prinz (Monaco) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Prinz (Monaco) - Taschenbuch

1965, ISBN: 9781159272661

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Stéphanie von Monaco, Caroline von Hannover, Florestine von Monaco, Mary Victoria Hamilton, Charlotte von Monaco, Louise d'Aumont Mazarin, Andrea Casiraghi, Antoine Grimaldi. Auszug: Stéphanie Marie Elisabeth Grimaldi, Prinzessin von Monaco (* 1. Februar 1965 in Monaco) ist das jüngste der drei Kinder von Rainier III. von Monaco und Gracia Patricia von Monaco. Stéphanie wuchs in Monaco auf, ihr Abitur legte sie an einer staatlichen Schule in Paris ab. Sie begann eine Ausbildung zur Modedesignerin, die sie aber vorzeitig abbrach, um als Assistentin bei Dior und später als Fotomodell zu arbeiten. Am 13. September 1982 saß die Prinzessin zusammen mit ihrer Mutter im Auto, als diese auf einer Bergstraße zwischen La Turbie und Monaco verunglückte. Stéphanie überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen der Halswirbelsäule. Ihre Mutter erlag am folgenden Tag ihren Verletzungen. Die Tatsache, dass sie über die Fahrerseite aus dem total zerstörten Auto gerettet wurde, führte schon bald zu Gerüchten, die damals 17-Jährige habe am Steuer gesessen. Das Fahrzeug soll allerdings auf der rechten, also der Beifahrerseite, gelegen haben, so dass man nicht von dort aus an sie herankommen konnte. 1986 eröffnete die Prinzessin in Monaco ein Café und einen Jeans-Laden in der Rue Grimaldi. Mitte der 1980er Jahre begann die Prinzessin eine kurze Musik-Karriere: Im Sommer 1986 veröffentlichte sie ihre erste LP mit dem Titel Ouragan, die die internationalen Top 10 erreichte. Ebenso wurden die Single-Auskopplungen Irresistible bzw. die französische Version Ouragan und One love to give Top-10-Hits. Da Ende der 1980er Jahre ihre zweite Tournee floppte, beendete die Prinzessin ihren Ausflug in die Musikbranche vorübergehend. 1991 veröffentlichte sie dann mit Stephanie ihr zweites Album, das kein großer Erfolg wurde.Im selben Jahr nahm sie außerdem zusammen mit Michael Jackson den Song In the closet für Jacksons Album Dangerous auf. Danach legte sie ihre Pop-Karriere für längere Zeit auf Eis. 2006 beteiligte sie sich am französischen Benefiz-Song L'or de nos vie, dessen Erlöse an die AIDS-Forschung gingen. Sie hatte zunächst Beziehungen mit den Filmstar-Söhnen Paul Belmond Versandfertig in 6-10 Tagen

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Prinz (Monaco) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Prinz (Monaco) - Taschenbuch

1965, ISBN: 9781159272661

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Stéphanie von Monaco, Caroline von Hannover, Florestine von Monaco, Mary Victoria Hamilton, Charlotte von Monaco, Louise d'Aumont Mazarin, Andrea Casiraghi, Antoine Grimaldi. Auszug: Stéphanie Marie Elisabeth Grimaldi, Prinzessin von Monaco (* 1. Februar 1965 in Monaco) ist das jüngste der drei Kinder von Rainier III. von Monaco und Gracia Patricia von Monaco. Stéphanie wuchs in Monaco auf, ihr Abitur legte sie an einer staatlichen Schule in Paris ab. Sie begann eine Ausbildung zur Modedesignerin, die sie aber vorzeitig abbrach, um als Assistentin bei Dior und später als Fotomodell zu arbeiten. Am 13. September 1982 saß die Prinzessin zusammen mit ihrer Mutter im Auto, als diese auf einer Bergstraße zwischen La Turbie und Monaco verunglückte. Stéphanie überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen der Halswirbelsäule. Ihre Mutter erlag am folgenden Tag ihren Verletzungen. Die Tatsache, dass sie über die Fahrerseite aus dem total zerstörten Auto gerettet wurde, führte schon bald zu Gerüchten, die damals 17-Jährige habe am Steuer gesessen. Das Fahrzeug soll allerdings auf der rechten, also der Beifahrerseite, gelegen haben, so dass man nicht von dort aus an sie herankommen konnte. 1986 eröffnete die Prinzessin in Monaco ein Café und einen Jeans-Laden in der Rue Grimaldi. Mitte der 1980er Jahre begann die Prinzessin eine kurze Musik-Karriere: Im Sommer 1986 veröffentlichte sie ihre erste LP mit dem Titel Ouragan, die die internationalen Top 10 erreichte. Ebenso wurden die Single-Auskopplungen Irresistible bzw. die französische Version Ouragan und One love to give Top-10-Hits. Da Ende der 1980er Jahre ihre zweite Tournee floppte, beendete die Prinzessin ihren Ausflug in die Musikbranche vorübergehend. 1991 veröffentlichte sie dann mit Stephanie ihr zweites Album, das kein großer Erfolg wurde.Im selben Jahr nahm sie außerdem zusammen mit Michael Jackson den Song In the closet für Jacksons Album Dangerous auf. Danach legte sie ihre Pop-Karriere für längere Zeit auf Eis. 2006 beteiligte sie sich am französischen Benefiz-Song L'or de nos vie, dessen Erlöse an die AIDS-Forschung gingen. Sie hatte zunächst Beziehungen mit den Filmstar-Söhnen Paul Belmond Versandfertig in 6-10 Tagen

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Prinz (Monaco)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Stéphanie von Monaco, Caroline von Hannover, Florestine von Monaco, Mary Victoria Hamilton, Charlotte von Monaco, Louise d'Aumont Mazarin, Andrea Casiraghi, Antoine Grimaldi. Auszug: Stéphanie Marie Elisabeth Grimaldi, Prinzessin von Monaco (* 1. Februar 1965 in Monaco) ist das jüngste der drei Kinder von Rainier III. von Monaco und Gracia Patricia von Monaco. Stéphanie wuchs in Monaco auf, ihr Abitur legte sie an einer staatlichen Schule in Paris ab. Sie begann eine Ausbildung zur Modedesignerin, die sie aber vorzeitig abbrach, um als Assistentin bei Dior und später als Fotomodell zu arbeiten. Am 13. September 1982 saß die Prinzessin zusammen mit ihrer Mutter im Auto, als diese auf einer Bergstraße zwischen La Turbie und Monaco verunglückte. Stéphanie überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen der Halswirbelsäule. Ihre Mutter erlag am folgenden Tag ihren Verletzungen. Die Tatsache, dass sie über die Fahrerseite aus dem total zerstörten Auto gerettet wurde, führte schon bald zu Gerüchten, die damals 17-Jährige habe am Steuer gesessen. Das Fahrzeug soll allerdings auf der rechten, also der Beifahrerseite, gelegen haben, so dass man nicht von dort aus an sie herankommen konnte. 1986 eröffnete die Prinzessin in Monaco ein Café und einen Jeans-Laden in der Rue Grimaldi. Mitte der 1980er Jahre begann die Prinzessin eine kurze Musik-Karriere: Im Sommer 1986 veröffentlichte sie ihre erste LP mit dem Titel Ouragan, die die internationalen Top 10 erreichte. Ebenso wurden die Single-Auskopplungen Irresistible bzw. die französische Version Ouragan und One love to give Top-10-Hits. Da Ende der 1980er Jahre ihre zweite Tournee floppte, beendete die Prinzessin ihren Ausflug in die Musikbranche vorübergehend. 1991 veröffentlichte sie dann mit Stephanie ihr zweites Album, das kein großer Erfolg wurde.Im selben Jahr nahm sie außerdem zusammen mit Michael Jackson den Song In the closet für Jacksons Album Dangerous auf. Danach legte sie ihre Pop-Karriere für längere Zeit auf Eis. 2006 beteiligte sie sich am französischen Benefiz-Song L'or de nos vie, dessen Erlöse an die AIDS-Forschung gingen. Sie hatte zunächst Beziehungen mit den Filmstar-Söhnen Paul Belmond

Detailangaben zum Buch - Prinz (Monaco)


EAN (ISBN-13): 9781159272661
ISBN (ISBN-10): 1159272662
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-04-20T17:18:35+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-07-08T04:39:18+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159272661

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-27266-2, 978-1-159-27266-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher