- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,83, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,92
1
Woiwode (Polen-Litauen)
Bestellen
bei
(ca. € 13,83)
Bestellen

Woiwode (Polen-Litauen) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159354383, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / General], Kartoniert/Br… Mehr…

Buchgeier.com
2
Woiwode (Polen-Litauen) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Woiwode (Polen-Litauen) - Taschenbuch

1766, ISBN: 9781159354381

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Stanislaus I. Leszczynski, Jerzy Ossolinski, August Kazimierz Sulkowski, Hieronim August… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Woiwode (Polen-Litauen) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00
Bestellen
Herausgeber: Group, Bücher:
Woiwode (Polen-Litauen) - Taschenbuch

1677

ISBN: 9781159354381

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Stanislaus I. Leszczynski, Jerzy Ossolinski, August Kazimierz Sulkowski, Hieronim August… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige
4
Woiwode (Polen-Litauen) - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00
Bestellen
Herausgeber: Group, Bücher:
Woiwode (Polen-Litauen) - Taschenbuch

1677, ISBN: 9781159354381

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Stanislaus I. Leszczynski, Jerzy Ossolinski, August Kazimierz Sulkowski, Hieronim August… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG

Details zum Buch
Woiwode (Polen-Litauen): Stanislaus I. Leszczy Ski, Jerzy Ossoli Ski, August Kazimierz Su Kowski, Hieronim Augustyn Lubomirski

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Stanislaus I. Leszczynski, Jerzy Ossolinski, August Kazimierz Sulkowski, Hieronim Augustyn Lubomirski, Wladyslaw Dominik Zaslawski. Auszug: Stanislaus I. Leszczynski (eigentlich Stanislaw Boguslaw Leszczynski; * 20. Oktober 1677 in Lemberg, Galizien, heute Ukraine; + 23. Februar 1766 in Lunéville, Lothringen, heute Frankreich) war ein polnischer Adeliger, Magnat, Beamter im Staatsdienst (als Wojewode, Starost und Mundschenk), Reichsgraf im Heiligen Römischen Reich und Staatsmann aus dem Adelsgeschlecht der Leszczynskis. Er wurde im Verlauf des Großen Nordischen Krieges 1704-1709, sowie erneut im Machtvakuum des Polnischen Thronfolgekrieges 1733-1736, als König von Polen und Großfürst von Litauen, gewähltes Staatsoberhaupt von Polen-Litauen. Seine Schwiegervaterschaft mit dem französischen Königshaus brachten ihm schließlich 1737 die Herzogtümer Lothringen und Bar ein, die nach seinem Tode endgültig an Frankreich fielen. Stanislaus wurde als Sohn der Anna Leszczynska, geborene Jablonowska und des Grafen Rafal Leszczynski zu Leszno, geboren. Vor seiner Wahl zum König bekleidete er verschiedene Ämter im Königreich, so war er ab 1696 Starost von Odolanów, ab 1697 Großmundschenk der Krone Polens und ab 1699 Wojewode von Posen (Wojewodschaft Posen). Die Mitglieder der Familie Leszczynski waren seit 1473 auch Reichsgrafen im Heiligen Römischen Reich. Er stand als Diplomat im Staatsdienst der Könige Jan III. Sobieski und seines Nachfolgers August II. 1698 heiratete Stanislaus die Gräfin Katharina Opalinska in Krakau. Der 1699 geborenen Tochter Anna folgte 1703 die Geburt der zweiten Tochter Maria. Der 1699 in Moskau zwischen Zar Peter I., König August II. von Polen und Friedrich IV. von Dänemark vereinbarte Krieg gegen das Königreich Schweden entwickelte sich anders als geplant. Statt der erhofften territorialen Gewinnen im Baltikum gelangen August II. keine militärischen Erfolge gegen König Karl XII. von Schweden, im Gegenteil. Ab 1702 war polnisches Territorium unmittelbar zum Aufmarschgebiet und Kriegsschauplatz schwedischer Truppen geworden. Nach dem Sieg von Krakau 1702 und der Eroberung von Thorn durch Ka

Detailangaben zum Buch - Woiwode (Polen-Litauen): Stanislaus I. Leszczy Ski, Jerzy Ossoli Ski, August Kazimierz Su Kowski, Hieronim Augustyn Lubomirski


EAN (ISBN-13): 9781159354381
ISBN (ISBN-10): 1159354383
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-08T15:12:34+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-06-20T03:33:33+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781159354381

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-35438-3, 978-1-159-35438-1


< zum Archiv...