Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783100101105 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 0,70 €, größter Preis: 3,00 €, Mittelwert: 2,29 €
Brennendes Eis: Roman - David A Richards
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
David A Richards:
Brennendes Eis: Roman - gebrauchtes Buch

2000, ISBN: 9783100101105

ID: INF3003072384

Roman. Ausgezeichnet mit dem Giller Prize 2000 Sie waren Männer, die auf dem Land aufgewachsen waren und sich im großen Netzt der Welt verfangen hatten. Im Nordosten von Brunswick, entlang des großen Miramichi River. Die Menschen waren dort hitzig, rau und keineswegs auf den Kopf gefallen. Man kann nicht wissen, welche Folgen es hat, jemanden nicht umgebracht zu haben. Der Roman erzählt die Geschichte von Sydney Henderson und seinem Sohn Lyle. Als Junge geht Sydney einen Pakt mit Gott ein, in der Annahme, am Tod eines Freundes schuldig zu sein. Er verspricht, niemals in seinem Leben jemanden zu schaden, wenn der Junge überlebt. Der Freund überlebt den Sturz vom Dach und Sydney hält Wort, aber sein Pakt hat einen grausamen Preis für ihn und seine Familie. Ein Leben lang werden er und seine Familie tyrannisiert, für Verbrechen verantwortlich gemacht, die sie nicht begangen haben, für ihr Gutsein gehasst. Sydney nimmt alles auf sich, er nimmt demütig jeden Schicksalsschlag entgegen, in der Hoffnung, so dem Guten zu seinem Recht zu verhelfen. Lyle, sein Sohn, ist das Gegenteil. Sein stärkstes Gefühl ist die Wut und der Hass, gegen die Ungerechtigkeit, gegen die Lügen und wer so viel hasst, hasst irgendwann auch sich selbst. Lyle sucht durch die Rache, Sydney durch die Unterwerfung Gerechtigkeit zu erfahren. Am Ende ist klar, nie das Falsche tun, ist nicht immer das Richtige. Ein Roman rund um eine Familie im rauen Nordosten Kanadas, ein Leben in großer Armut am Rande der Gesellschaft. Eine Stadt und viele Querellen, Mord, Betrug und Lüge. David Adam Richards unterstellt dem Leben eine Moral, die über alles siegt, sehr ungewöhnlich in modernen Zeiten. Richards schließt sich den großen dramatischen Romanen von Tolstoi und Dostojewskij an, wenn er den Kampf zwischen Gut und Böse mit dem freien Willen beschreibt. Ein Buch über die Einsamkeit der Wahrheitssuche, über den Gerechtigkeitssinn eines Kindes, das sieht wie seine Familie zugrunde gerichtet wird, weil sie sich nicht aufzulehnen traut. Über die unendlich traurige Hilflosigkeit eines Kindes, das seinen Vater im Rippenunterhemd verzweifelt in die Knie gehen sieht. Ein Buch über die Mittelmäßigkeit des Raffgierigen und Kleinkriminellen, über Neid, Stolz und die Unbestechlichkeit der eigenen Überzeugung und den Gauben an die Gerechtigkeit, über Hoffnungen und zerplatzte Träume und über die Liebe. Der wahre Charakter zeigt sich im Moment der Entscheidung, wenn es um mehr geht als um das eigene kleine Leben. Ein Buch über den Wunsch, durch Mord der Ungerechtigkeit ein Ende zu bereiten. Ein menschliches Drama am Ende der Welt, großartig und mitreißend erzählt. Brennendes Eis: Roman: Sie waren Männer, die auf dem Land aufgewachsen waren und sich im großen Netzt der Welt verfangen hatten. Im Nordosten von Brunswick, entlang des großen Miramichi River. Die Menschen waren dort hitzig, rau und keineswegs auf den Kopf gefallen. Man kann nicht wissen, welche Folgen es hat, jemanden nicht umgebracht zu haben. Der Roman erzählt die Geschichte von Sydney Henderson und seinem Sohn Lyle. Als Junge geht Sydney einen Pakt mit Gott ein, in der Annahme, am Tod eines Freundes schuldig zu sein. Er verspricht, niemals in seinem Leben jemanden zu schaden, wenn der Junge überlebt. Der Freund überlebt den Sturz vom Dach und Sydney hält Wort, aber sein Pakt hat einen grausamen Preis für ihn und seine Familie. Ein Leben lang werden er und seine Familie tyrannisiert, für Verbrechen verantwortlich gemacht, die sie nicht begangen haben, für ihr Gutsein gehasst. Sydney nimmt alles auf sich, er nimmt demütig jeden Schicksalsschlag entgegen, in der Hoffnung, so dem Guten zu seinem Recht zu verhelfen. Lyle, sein Sohn, ist das Gegenteil. Sein stärkstes Gefühl ist die Wut und der Hass, gegen die Ungerechtigkeit, gegen die Lügen und wer so viel hasst, hasst irgendwann auch sich selbst. Lyle sucht durch die Rache, Sydney durch die Unterwerfung Gerechtigkeit zu erfahren. Am Ende ist klar, nie das Falsche tun, ist nicht immer das Richtige. Ein Roman rund um eine Familie im rauen Nordosten Kanadas, ein Leben in großer Armut am Rande der Gesellschaft. Eine Stadt und viele Querellen, Mord, Betrug und Lüge. David Adam Richards unterstellt dem Leben eine Moral, die über alles siegt, sehr ungewöhnlich in modernen Zeiten. Richards schließt sich den großen dramatischen Romanen von Tolstoi und Dostojewskij an, wenn er den Kampf zwischen Gut und Böse mit dem freien Willen beschreibt. Ein Buch über die Einsamkeit der Wahrheitssuche, über den Gerechtigkeitssinn eines Kindes, das sieht wie seine Familie zugrunde gerichtet wird, weil sie sich nicht aufzulehnen traut. Über die unendlich traurige Hilflosigkeit eines Kindes, das seinen Vater im Rippenunterhemd verzweifelt in die Knie gehen sieht. Ein Buch über die Mittelmäßigkeit des Raffgierigen und Kleinkriminellen, über Neid, Stolz und die Unbestechlichkeit der eigenen Überzeugung und den Gauben an die Gerechtigkeit, über Hoffnungen und zerplatzte Träume und über die Liebe. Der wahre Charakter zeigt sich im Moment der Entscheidung, wenn es um mehr geht als um das eigene kleine Leben. Ein Buch über den Wunsch, durch Mord der Ungerechtigkeit ein Ende zu bereiten. Ein menschliches Drama am Ende der Welt, großartig und mitreißend erzählt. Giller Prize, S. FISCHER

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Regalfrei-shop.de
Gebundene Ausgabe, Deutsch, Gebraucht Versandkosten:2,50 EUR DHL-Versand, ab 20 EUR Versandkostenfrei in Deutschland, , DE., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Brennendes Eis: Roman - David A Richards
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
David A Richards:
Brennendes Eis: Roman - gebunden oder broschiert

1, ISBN: 9783100101105

[ED: Gebundene Ausgabe], [PU: S. FISCHER], Gebraucht - Gut - Sie waren Männer, die auf dem Land aufgewachsen waren und sich im großen Netzt der Welt verfangen hatten. Im Nordosten von Brunswick, entlang des großen Miramichi River. Die Menschen waren dort hitzig, rau und keineswegs auf den Kopf gefallen. Man kann nicht wissen, welche Folgen es hat, jemanden nicht umgebracht zu haben. Der Roman erzählt die Geschichte von Sydney Henderson und seinem Sohn Lyle. Als Junge geht Sydney einen Pakt mit Gott ein, in der Annahme, am Tod eines Freundes schuldig zu sein. Er verspricht, niemals in seinem Leben jemanden zu schaden, wenn der Junge überlebt. Der Freund überlebt den Sturz vom Dach und Sydney hält Wort, aber sein Pakt hat einen grausamen Preis für ihn und seine Familie. Ein Leben lang werden er und seine Familie tyrannisiert, für Verbrechen verantwortlich gemacht, die sie nicht begangen haben, für ihr Gutsein gehasst. Sydney nimmt alles auf sich, er nimmt demütig jeden Schicksalsschlag entgegen, in der Hoffnung, so dem Guten zu seinem Recht zu verhelfen. Lyle, sein Sohn, ist das Gegenteil. Sein stärkstes Gefühl ist die Wut und der Hass, gegen die Ungerechtigkeit, gegen die Lügen und wer so viel hasst, hasst irgendwann auch sich selbst. Lyle sucht durch die Rache, Sydney durch die Unterwerfung Gerechtigkeit zu erfahren. Am Ende ist klar, nie das Falsche tun, ist nicht immer das Richtige. Ein Roman rund um eine Familie im rauen Nordosten Kanadas, ein Leben in großer Armut am Rande der Gesellschaft. Eine Stadt und viele Querellen, Mord, Betrug und Lüge. David Adam Richards unterstellt dem Leben eine Moral, die über alles siegt, sehr ungewöhnlich in modernen Zeiten. Richards schließt sich den großen dramatischen Romanen von Tolstoi und Dostojewskij an, wenn er den Kampf zwischen Gut und Böse mit dem freien Willen beschreibt. Ein Buch über die Einsamkeit der Wahrheitssuche, über den Gerechtigkeitssinn eines Kindes, das sieht wie seine Familie zugrunde gerichtet wird, weil sie sich nicht aufzulehnen traut. Über die unendlich traurige Hilflosigkeit eines Kindes, das seinen Vater im Rippenunterhemd verzweifelt in die Knie gehen sieht. Ein Buch über die Mittelmäßigkeit des Raffgierigen und Kleinkriminellen, über Neid, Stolz und die Unbestechlichkeit der eigenen Überzeugung und den Gauben an die Gerechtigkeit, über Hoffnungen und zerplatzte Träume und über die Liebe. Der wahre Charakter zeigt sich im Moment der Entscheidung, wenn es um mehr geht als um das eigene kleine Leben. Ein Buch über den Wunsch, durch Mord der Ungerechtigkeit ein Ende zu bereiten. Ein menschliches Drama am Ende der Welt, großartig und mitreißend erzählt., [SC: 0.00], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 581g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Mein Buchshop
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Brennendes Eis: Roman - David A Richards
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
David A Richards:
Brennendes Eis: Roman - gebrauchtes Buch

2006, ISBN: 3100101103

ID: 20267935753

[EAN: 9783100101105], [SC: 0.0], [PU: S. FISCHER], GILLER PRIZE, Gebraucht - Gut - Sie waren Männer, die auf dem Land aufgewachsen waren und sich im großen Netzt der Welt verfangen hatten. Im Nordosten von Brunswick, entlang des großen Miramichi River. Die Menschen waren dort hitzig, rau und keineswegs auf den Kopf gefallen. Man kann nicht wissen, welche Folgen es hat, jemanden nicht umgebracht zu haben. Der Roman erzählt die Geschichte von Sydney Henderson und seinem Sohn Lyle. Als Junge geht Sydney einen Pakt mit Gott ein, in der Annahme, am Tod eines Freundes schuldig zu sein. Er verspricht, niemals in seinem Leben jemanden zu schaden, wenn der Junge überlebt. Der Freund überlebt den Sturz vom Dach und Sydney hält Wort, aber sein Pakt hat einen grausamen Preis für ihn und seine Familie. Ein Leben lang werden er und seine Familie tyrannisiert, für Verbrechen verantwortlich gemacht, die sie nicht begangen haben, für ihr Gutsein gehasst. Sydney nimmt alles auf sich, er nimmt demütig jeden Schicksalsschlag entgegen, in der Hoffnung, so dem Guten zu seinem Recht zu verhelfen. Lyle, sein Sohn, ist das Gegenteil. Sein stärkstes Gefühl ist die Wut und der Hass, gegen die Ungerechtigkeit, gegen die Lügen und wer so viel hasst, hasst irgendwann auch sich selbst. Lyle sucht durch die Rache, Sydney durch die Unterwerfung Gerechtigkeit zu erfahren. Am Ende ist klar, nie das Falsche tun, ist nicht immer das Richtige. Ein Roman rund um eine Familie im rauen Nordosten Kanadas, ein Leben in großer Armut am Rande der Gesellschaft. Eine Stadt und viele Querellen, Mord, Betrug und Lüge. David Adam Richards unterstellt dem Leben eine Moral, die über alles siegt, sehr ungewöhnlich in modernen Zeiten. Richards schließt sich den großen dramatischen Romanen von Tolstoi und Dostojewskij an, wenn er den Kampf zwischen Gut und Böse mit dem freien Willen beschreibt. Ein Buch über die Einsamkeit der Wahrheitssuche, über den Gerechtigkeitssinn eines Kindes, das sieht wie seine Familie zugrunde gerichtet wird, weil sie sich nicht aufzulehnen traut. Über die unendlich traurige Hilflosigkeit eines Kindes, das seinen Vater im Rippenunterhemd verzweifelt in die Knie gehen sieht. Ein Buch über die Mittelmäßigkeit des Raffgierigen und Kleinkriminellen, über Neid, Stolz und die Unbestechlichkeit der eigenen Überzeugung und den Gauben an die Gerechtigkeit, über Hoffnungen und zerplatzte Träume und über die Liebe. Der wahre Charakter zeigt sich im Moment der Entscheidung, wenn es um mehr geht als um das eigene kleine Leben. Ein Buch über den Wunsch, durch Mord der Ungerechtigkeit ein Ende zu bereiten. Ein menschliches Drama am Ende der Welt, großartig und mitreißend erzählt. 464 pp. Deutsch

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Brennendes Eis: Roman - David A Richards
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
David A Richards:
Brennendes Eis: Roman - gebrauchtes Buch

2006, ISBN: 3100101103

ID: 20267935753

[EAN: 9783100101105], [PU: S. FISCHER], GILLER PRIZE, Gebraucht - Gut - Sie waren Männer, die auf dem Land aufgewachsen waren und sich im großen Netzt der Welt verfangen hatten. Im Nordosten von Brunswick, entlang des großen Miramichi River. Die Menschen waren dort hitzig, rau und keineswegs auf den Kopf gefallen. Man kann nicht wissen, welche Folgen es hat, jemanden nicht umgebracht zu haben. Der Roman erzählt die Geschichte von Sydney Henderson und seinem Sohn Lyle. Als Junge geht Sydney einen Pakt mit Gott ein, in der Annahme, am Tod eines Freundes schuldig zu sein. Er verspricht, niemals in seinem Leben jemanden zu schaden, wenn der Junge überlebt. Der Freund überlebt den Sturz vom Dach und Sydney hält Wort, aber sein Pakt hat einen grausamen Preis für ihn und seine Familie. Ein Leben lang werden er und seine Familie tyrannisiert, für Verbrechen verantwortlich gemacht, die sie nicht begangen haben, für ihr Gutsein gehasst. Sydney nimmt alles auf sich, er nimmt demütig jeden Schicksalsschlag entgegen, in der Hoffnung, so dem Guten zu seinem Recht zu verhelfen. Lyle, sein Sohn, ist das Gegenteil. Sein stärkstes Gefühl ist die Wut und der Hass, gegen die Ungerechtigkeit, gegen die Lügen und wer so viel hasst, hasst irgendwann auch sich selbst. Lyle sucht durch die Rache, Sydney durch die Unterwerfung Gerechtigkeit zu erfahren. Am Ende ist klar, nie das Falsche tun, ist nicht immer das Richtige. Ein Roman rund um eine Familie im rauen Nordosten Kanadas, ein Leben in großer Armut am Rande der Gesellschaft. Eine Stadt und viele Querellen, Mord, Betrug und Lüge. David Adam Richards unterstellt dem Leben eine Moral, die über alles siegt, sehr ungewöhnlich in modernen Zeiten. Richards schließt sich den großen dramatischen Romanen von Tolstoi und Dostojewskij an, wenn er den Kampf zwischen Gut und Böse mit dem freien Willen beschreibt. Ein Buch über die Einsamkeit der Wahrheitssuche, über den Gerechtigkeitssinn eines Kindes, das sieht wie seine Familie zugrunde gerichtet wird, weil sie sich nicht aufzulehnen traut. Über die unendlich traurige Hilflosigkeit eines Kindes, das seinen Vater im Rippenunterhemd verzweifelt in die Knie gehen sieht. Ein Buch über die Mittelmäßigkeit des Raffgierigen und Kleinkriminellen, über Neid, Stolz und die Unbestechlichkeit der eigenen Überzeugung und den Gauben an die Gerechtigkeit, über Hoffnungen und zerplatzte Träume und über die Liebe. Der wahre Charakter zeigt sich im Moment der Entscheidung, wenn es um mehr geht als um das eigene kleine Leben. Ein Buch über den Wunsch, durch Mord der Ungerechtigkeit ein Ende zu bereiten. Ein menschliches Drama am Ende der Welt, großartig und mitreißend erzählt. 464 pp. Deutsch

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Brennendes Eis
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Brennendes Eis - gebunden oder broschiert

2006, ISBN: 9783100101105

ID: 4ce51bcedd8622380cb59a72b209da38

Binding:Gebundene Ausgabe,Edition:1., Aufl.,Label:S. Fischer,Publisher:S. Fischer,medium:Gebundene Ausgabe,numberOfPages:459,publicationDate:2006-05-01,authors:Richards, David Adams,Michael Mundhenk,languages:german,ISBN:3100101103 Gebundene Ausgabe, S. Fischer

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03100101103 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 1.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Brennendes Eis

Unter dem Nordwind, am Rande der kanadischen Wälder, ist das Leben rau, die Menschen sind leidenschaftlich. Und alle haben sich in den Wirren der Ereignisse verfangen. Bei einem Streit fällt Sydneys Freund vom Dach. Überlebt er den Sturz, verspricht Sydney, sein Leben lang niemandem Gewalt anzutun. An seinem Schwur hält er eisern fest - mit schrecklichen Folgen. Der Heilige wird zum Sündenbock. Er und seine Familie erfahren nur Demütigung, Neid und Hass. Bis sein Sohn Lyle das Spiel umdreht. David Adams Richards erzählt eine aufwühlende Geschichte über Rache und Gerechtigkeit, enttäuschte Hoffnungen und sehnsüchtige Liebe - und über die Angst, sich seinem Leben zu stellen. »Einer der außergewöhnlichsten Schriftsteller unserer Zeit!« Alistair McLeod

Detailangaben zum Buch - Brennendes Eis


EAN (ISBN-13): 9783100101105
ISBN (ISBN-10): 3100101103
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2006
Herausgeber: Fischer, S

Buch in der Datenbank seit 13.06.2007 03:41:03
Buch zuletzt gefunden am 23.04.2017 19:48:47
ISBN/EAN: 9783100101105

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-10-010110-3, 978-3-10-010110-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher