Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783110296419 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 154,18, größter Preis: € 154,95, Mittelwert: € 154,64
Das Äbtissinnenamt in den unterelsässischen Frauenstiften vom 14. bis zum 16. Jahrhundert : Umkämpft, verhandelt, normiert - Sabine Klapp
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sabine Klapp:
Das Äbtissinnenamt in den unterelsässischen Frauenstiften vom 14. bis zum 16. Jahrhundert : Umkämpft, verhandelt, normiert - neues Buch

2012, ISBN: 3110296411

ID: 9349072820

[EAN: 9783110296419], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Walter De Gmbh Gruyter Dez 2012], ERINNERUNG / RELIGION, KIRCHE; EUROPA GESCHICHTE, KULTURGESCHICHTE; GLAUBE - GLÄUBIGKEIT; KLOSTER STIFT; STIFT (INSTITUTION, BAUWERK); ELSASS POLITIK, GESELLSCHAFT; FRAU KIRCHE, RELIGION; HISTORY EUROPE FRANCE; ÄBTISSINNEN; ELSASS; 14.-16. JAHRHUNDERT; 14TH-16TH CENTURY; ALSACE; ABBESSES, Neuware - Im Fokus der Studie stehen die Äbtissinnen der ältesten und sozial exklusivsten geistlichen Frauengemeinschaften des Unterelsasses: die Frauenstifte Andlau, St. Stephan in Straßburg sowie Hohenburg und Niedermünster auf dem Odilienberg. Unter Rückgriff auf prosopopgraphische und netzwerkanalytische Methoden wird untersucht, welchen Einfluss die soziale und regionale Herkunft sowie das Geschlecht auf die Handlungsmöglichkeiten der Äbtissinnen hatten. Es zeigt sich, dass das System von Über- und Unterordnung, von Einflussnahme und Mitbestimmung komplexen Aushandlungsprozessen unterlag, in denen die männlichen Angehörigen der Kanonissen stets eine zentrale Rolle spielten. Den Kanonikern der Stifte gelang es im Laufe des Mittelalters, immer größere Mitspracherechte zu erlangen. Während sie die Autorität der Äbtissin im späten Mittelalter grundsätzlich anerkannten, lässt sich für die Reformationszeit ein mentalitätsgeschichtlicher Wandel greifen: Der Äbtissin wurde das Recht abgesprochen, das Stift selbständig zu verwalten und Herrschaft über die Stiftsherren auszuüben. Die Studie bietet darüber hinaus einen prosopographischen Anhang sowie einen Überblick über die Geschichte der einzelnen Stifte. 621 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Äbtissinnenamt in den unterelsässischen Frauenstiften vom 14. bis zum 16. Jahrhundert - Sabine Klapp
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sabine Klapp:
Das Äbtissinnenamt in den unterelsässischen Frauenstiften vom 14. bis zum 16. Jahrhundert - neues Buch

2013, ISBN: 3110296411

ID: 9350676543

[EAN: 9783110296419], Neubuch, [PU: Walter De Gmbh Gruyter Jan 2013], ABTEI; KLOSTER / ELSASS GESCHICHTE, POLITIK, GESELLSCHAFT; FRAU KULTURGESCHICHTE; KIRCHE, RELIGION; STIFT; STIFT (INSTITUTION, BAUWERK); HISTORY EUROPE FRANCE, Neuware - Im Fokus der Studie stehen die Äbtissinnen der ältesten und sozial exklusivsten geistlichen Frauengemeinschaften des Unterelsasses: die Frauenstifte Andlau, St. Stephan in Straßburg sowie Hohenburg und Niedermünster auf dem Odilienberg. Unter Rückgriff auf prosopopgraphische und netzwerkanalytische Methoden wird untersucht, welchen Einfluss die soziale und regionale Herkunft sowie das Geschlecht auf die Handlungsmöglichkeiten der Äbtissinnen hatten. Es zeigt sich, dass das System von Über- und Unterordnung, von Einflussnahme und Mitbestimmung komplexen Aushandlungsprozessen unterlag, in denen die männlichen Angehörigen der Kanonissen stets eine zentrale Rolle spielten. Den Kanonikern der Stifte gelang es im Laufe des Mittelalters, immer größere Mitspracherechte zu erlangen. Während sie die Autorität der Äbtissin im späten Mittelalter grundsätzlich anerkannten, lässt sich für die Reformationszeit ein mentalitätsgeschichtlicher Wandel greifen: Der Äbtissin wurde das Recht abgesprochen, das Stift selbständig zu verwalten und Herrschaft über die Stiftsherren auszuüben. Die Studie bietet darüber hinaus einen prosopographischen Anhang sowie einen Überblick über die Geschichte der einzelnen Stifte. 621 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Äbtissinnenamt in den unterelsässischen Frauenstiften vom 14. bis zum 16. Jahrhundert - Sabine Klapp
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sabine Klapp:
Das Äbtissinnenamt in den unterelsässischen Frauenstiften vom 14. bis zum 16. Jahrhundert - neues Buch

2013, ISBN: 3110296411

ID: 9352716089

[EAN: 9783110296419], Neubuch, [PU: Walter De Gmbh Gruyter Jan 2013], ABTEI; KLOSTER / ELSASS GESCHICHTE, POLITIK, GESELLSCHAFT; FRAU KULTURGESCHICHTE; KIRCHE, RELIGION; STIFT; STIFT (INSTITUTION, BAUWERK); HISTORY EUROPE FRANCE, Neuware - Im Fokus der Studie stehen die Äbtissinnen der ältesten und sozial exklusivsten geistlichen Frauengemeinschaften des Unterelsasses: die Frauenstifte Andlau, St. Stephan in Straßburg sowie Hohenburg und Niedermünster auf dem Odilienberg. Unter Rückgriff auf prosopopgraphische und netzwerkanalytische Methoden wird untersucht, welchen Einfluss die soziale und regionale Herkunft sowie das Geschlecht auf die Handlungsmöglichkeiten der Äbtissinnen hatten. Es zeigt sich, dass das System von Über- und Unterordnung, von Einflussnahme und Mitbestimmung komplexen Aushandlungsprozessen unterlag, in denen die männlichen Angehörigen der Kanonissen stets eine zentrale Rolle spielten. Den Kanonikern der Stifte gelang es im Laufe des Mittelalters, immer größere Mitspracherechte zu erlangen. Während sie die Autorität der Äbtissin im späten Mittelalter grundsätzlich anerkannten, lässt sich für die Reformationszeit ein mentalitätsgeschichtlicher Wandel greifen: Der Äbtissin wurde das Recht abgesprochen, das Stift selbständig zu verwalten und Herrschaft über die Stiftsherren auszuüben. Die Studie bietet darüber hinaus einen prosopographischen Anhang sowie einen Überblick über die Geschichte der einzelnen Stifte. 621 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K., Lörrach, Germany [57451429] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das btissinnenamt in den unterelsssischen Frauenstiften vom 14. bis zum 16. Jahrhundert - Klapp, Sabine
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klapp, Sabine:
Das btissinnenamt in den unterelsssischen Frauenstiften vom 14. bis zum 16. Jahrhundert - neues Buch

ISBN: 9783110296419

ID: 919876

The Germania Sacra research project in church history of the Gttingen Academy of Sciences also includes the publication of a subseries Studien zur Germania Sacra. Neue Folge (Studies on Germania Sacra. New Series) besides the main series. This series is devoted to the publication of specialized studies on all institutions of the church of the Holy Roman Empire. These studies thus complement the handbook-like volumes of the main series. Furthermore, in this subseries, the results of the academic meetings of Germania Sacra are published. History History eBook, De Gruyter

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Abtissinnenamt in den unterelsassischen Frauenstiften vom 14. bis zum 16. Jahrhundert: Umkampft, verhandelt, normiert - Sabine Klapp
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sabine Klapp:
Das Abtissinnenamt in den unterelsassischen Frauenstiften vom 14. bis zum 16. Jahrhundert: Umkampft, verhandelt, normiert - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783110296419

ID: 9783110296419

Das Abtissinnenamt in den unterelsassischen Frauenstiften vom 14. bis zum 16. Jahrhundert: Umkampft, verhandelt, normiert Das-Abtissinnenamt-in-den-unterelsassischen-Frauenstiften-vom-14-bis-zum-16-Jahrhundert~~Sabine-Klapp World History>France History>France History Hardcover, De Gruyter

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Das Abtissinnenamt in Den Unterelsassischen Frauenstiften Vom 14. Bis Zum 16. Jahrhundert: Umkampft, Verhandelt, Normiert (Studien Zur Germania Sacra. Neue Folge) (German Edition)

The study focuses on the abbesses in the oldest and most socially exclusive women s religious communities in lower Alsace. Drawing on prosopographic and network analytic methods, it examines the influence of origins as well as gender on the scope of action open to the abbesses.

"

Detailangaben zum Buch - Das Abtissinnenamt in Den Unterelsassischen Frauenstiften Vom 14. Bis Zum 16. Jahrhundert: Umkampft, Verhandelt, Normiert (Studien Zur Germania Sacra. Neue Folge) (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783110296419
ISBN (ISBN-10): 3110296411
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: De Gruyter
621 Seiten
Gewicht: 1,189 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 23.07.2009 12:50:54
Buch zuletzt gefunden am 14.09.2018 09:55:18
ISBN/EAN: 9783110296419

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-11-029641-1, 978-3-11-029641-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher