Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783351032272 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 22,55 €, größter Preis: 24,55 €, Mittelwert: 22,95 €
Vergiss Ägypten. Ein Reiseroman. - Signierte Ausgabe - Barbara Frischmuth - Frischmuth, Barbara.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Signierte Ausgabe - Barbara Frischmuth - Frischmuth, Barbara.:
Vergiss Ägypten. Ein Reiseroman. - signiertes Exemplar

2008, ISBN: 9783351032272

Gebundene Ausgabe

[PU: Berlin, Aufbau Verlag], 220 (1) Seiten (1) Blatt Verlagswerbung 8, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband mit Schutzumschlag, ungelesen und wie neu, von der AUtorin auf dem Titel signiert. Barbara Frischmuth (* 5. Juli 1941 in Altaussee/Österreich) ist eine bekannte österreichische Schriftstellerin und Übersetzerin. Begegnung zwischen Orient und Okzident Barbara Frischmuth ist seit frühester Jugend vom Orient fasziniert. Die kluge Vermittlerin zwischen islamischer und christlicher Kultur erzählt in ihrem neuen Buch von einer Frau, die auf ihren Reisen nach Ägypten nicht nur das Fremde und Andere erkundet, sondern dabei auch sich selbst entdeckt. Je öfter Valerie das Land am Nil besucht und je mehr sie über Zeiten, Völker und mystische Traditionen erfährt, umso begieriger ist sie, hinter den bloßen Augenschein zu kommen. "Vergiss Ägypten, wenn du etwas über Ägypten schreiben willst", rät ihr die Freundin Lamis, "denk lieber an Ägypter." Sie meint die unbekannte Vielfalt von orientalischen Lebensentwürfen, der man von Alexandria bis Luxor begegnet. Valerie denkt auf ihren Erkundungsfahrten auch an Abbas, den einstigen Geliebten. Wenn sie Europäerinnen trifft, die Ägypter geheiratet haben, beginnt sie sich zu fragen, wie ihr eigenes Leben ausgesehen hätte, wäre sie Abbas damals gefolgt. Begierig sammelt sie die Geschichten dieser anderen Frauen und findet immer neue Variationen der eigenen darin wieder. "Eine außergewöhnliche Menschengestalterin." Neue Zürcher Zeitung, DE, [SC: 3.00], gewerbliches Angebot, [GW: 650g], 2. Auflage, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung, Internationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Bührnheims Literatursalon GmbH
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vergiss Ägypten. Ein Reiseroman. - Frischmuth, Barbara.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frischmuth, Barbara.:
Vergiss Ägypten. Ein Reiseroman. - signiertes Exemplar

2008, ISBN: 3351032277

Gebundene Ausgabe, ID: 22551937852

[EAN: 9783351032272], [SC: 9.89], [PU: Berlin, Aufbau Verlag,], SIGNIERTE AUSGABE - BARBARA FRISCHMUTH SIGNIERT, SIGNED, Jacket, 220 (1) Seiten (1) Blatt Verlagswerbung mit Schutzumschlag, ungelesen und wie neu, von der AUtorin auf dem Titel signiert. Barbara Frischmuth (* 5. Juli 1941 in Altaussee/Österreich) ist eine bekannte österreichische Schriftstellerin und Übersetzerin. Begegnung zwischen Orient und Okzident Barbara Frischmuth ist seit frühester Jugend vom Orient fasziniert. Die kluge Vermittlerin zwischen islamischer und christlicher Kultur erzählt in ihrem neuen Buch von einer Frau, die auf ihren Reisen nach Ägypten nicht nur das Fremde und Andere erkundet, sondern dabei auch sich selbst entdeckt. Je öfter Valerie das Land am Nil besucht und je mehr sie über Zeiten, Völker und mystische Traditionen erfährt, umso begieriger ist sie, hinter den bloßen Augenschein zu kommen. "Vergiss Ägypten, wenn du etwas über Ägypten schreiben willst", rät ihr die Freundin Lamis, "denk lieber an Ägypter." Sie meint die unbekannte Vielfalt von orientalischen Lebensentwürfen, der man von Alexandria bis Luxor begegnet. Valerie denkt auf ihren Erkundungsfahrten auch an Abbas, den einstigen Geliebten. Wenn sie Europäerinnen trifft, die Ägypter geheiratet haben, beginnt sie sich zu fragen, wie ihr eigenes Leben ausgesehen hätte, wäre sie Abbas damals gefolgt. Begierig sammelt sie die Geschichten dieser anderen Frauen und findet immer neue Variationen der eigenen darin wieder. "Eine außergewöhnliche Menschengestalterin." Neue Zürcher Zeitung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 650 8°, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Bührnheims Literatursalon GmbH, Leipzig, SA, Germany [61668957] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten: EUR 9.89
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vergiss Ägypten. Ein Reiseroman. - Frischmuth, Barbara.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frischmuth, Barbara.:
Vergiss Ägypten. Ein Reiseroman. - signiertes Exemplar

2008, ISBN: 3351032277

Gebundene Ausgabe, ID: 25002

2. Auflage 8°, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband 220 (1) Seiten (1) Blatt Verlagswerbung Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, ungelesen und wie neu, von der AUtorin auf dem Titel signiert. Barbara Frischmuth (* 5. Juli 1941 in Altaussee/Österreich) ist eine bekannte österreichische Schriftstellerin und Übersetzerin. Begegnung zwischen Orient und Okzident Barbara Frischmuth ist seit frühester Jugend vom Orient fasziniert. Die kluge Vermittlerin zwischen islamischer und christlicher Kultur erzählt in ihrem neuen Buch von einer Frau, die auf ihren Reisen nach Ägypten nicht nur das Fremde und Andere erkundet, sondern dabei auch sich selbst entdeckt. Je öfter Valerie das Land am Nil besucht und je mehr sie über Zeiten, Völker und mystische Traditionen erfährt, umso begieriger ist sie, hinter den bloßen Augenschein zu kommen. "Vergiss Ägypten, wenn du etwas über Ägypten schreiben willst", rät ihr die Freundin Lamis, "denk lieber an Ägypter." Sie meint die unbekannte Vielfalt von orientalischen Lebensentwürfen, der man von Alexandria bis Luxor begegnet. Valerie denkt auf ihren Erkundungsfahrten auch an Abbas, den einstigen Geliebten. Wenn sie Europäerinnen trifft, die Ägypter geheiratet haben, beginnt sie sich zu fragen, wie ihr eigenes Leben ausgesehen hätte, wäre sie Abbas damals gefolgt. Begierig sammelt sie die Geschichten dieser anderen Frauen und findet immer neue Variationen der eigenen darin wieder. "Eine außergewöhnliche Menschengestalterin." Neue Zürcher Zeitung signiert, signed, Barbara Frischmuth, [KW:Signierte Ausgabe - Barbara Frischmuth] Sammlerstück; wie neu, [PU:Berlin, Aufbau Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Bührnheims Literatursalon GmbH, 04107 Leipzig
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vergiss Ägypten. Ein Reiseroman. - Frischmuth, Barbara.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frischmuth, Barbara.:
Vergiss Ägypten. Ein Reiseroman. - signiertes Exemplar

2008, ISBN: 3351032277

Gebundene Ausgabe, ID: 22551937852

[EAN: 9783351032272], [PU: Berlin, Aufbau Verlag,], SIGNIERTE AUSGABE - BARBARA FRISCHMUTH SIGNIERT, SIGNED, Jacket, 220 (1) Seiten (1) Blatt Verlagswerbung mit Schutzumschlag, ungelesen und wie neu, von der AUtorin auf dem Titel signiert. Barbara Frischmuth (* 5. Juli 1941 in Altaussee/Österreich) ist eine bekannte österreichische Schriftstellerin und Übersetzerin. Begegnung zwischen Orient und Okzident Barbara Frischmuth ist seit frühester Jugend vom Orient fasziniert. Die kluge Vermittlerin zwischen islamischer und christlicher Kultur erzählt in ihrem neuen Buch von einer Frau, die auf ihren Reisen nach Ägypten nicht nur das Fremde und Andere erkundet, sondern dabei auch sich selbst entdeckt. Je öfter Valerie das Land am Nil besucht und je mehr sie über Zeiten, Völker und mystische Traditionen erfährt, umso begieriger ist sie, hinter den bloßen Augenschein zu kommen. "Vergiss Ägypten, wenn du etwas über Ägypten schreiben willst", rät ihr die Freundin Lamis, "denk lieber an Ägypter." Sie meint die unbekannte Vielfalt von orientalischen Lebensentwürfen, der man von Alexandria bis Luxor begegnet. Valerie denkt auf ihren Erkundungsfahrten auch an Abbas, den einstigen Geliebten. Wenn sie Europäerinnen trifft, die Ägypter geheiratet haben, beginnt sie sich zu fragen, wie ihr eigenes Leben ausgesehen hätte, wäre sie Abbas damals gefolgt. Begierig sammelt sie die Geschichten dieser anderen Frauen und findet immer neue Variationen der eigenen darin wieder. "Eine außergewöhnliche Menschengestalterin." Neue Zürcher Zeitung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 650 8°, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Bührnheims Literatursalon GmbH, Leipzig, SA, Germany [61668957] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten: EUR 5.51
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vergiss Ägypten. Ein Reiseroman. 2. Auflage - Frischmuth, Barbara.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frischmuth, Barbara.:
Vergiss Ägypten. Ein Reiseroman. 2. Auflage - signiertes Exemplar

2008, ISBN: 9783351032272

Gebundene Ausgabe, ID: 25002

2. Auflage 220 (1) Seiten (1) Blatt Verlagswerbung 8°, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband mit Schutzumschlag, ungelesen und wie neu, von der AUtorin auf dem Titel signiert. Barbara Frischmuth (* 5. Juli 1941 in Altaussee/Österreich) ist eine bekannte österreichische Schriftstellerin und Übersetzerin. Begegnung zwischen Orient und Okzident Barbara Frischmuth ist seit frühester Jugend vom Orient fasziniert. Die kluge Vermittlerin zwischen islamischer und christlicher Kultur erzählt in ihrem neuen Buch von einer Frau, die auf ihren Reisen nach Ägypten nicht nur das Fremde und Andere erkundet, sondern dabei auch sich selbst entdeckt. Je öfter Valerie das Land am Nil besucht und je mehr sie über Zeiten, Völker und mystische Traditionen erfährt, umso begieriger ist sie, hinter den bloßen Augenschein zu kommen. "Vergiss Ägypten, wenn du etwas über Ägypten schreiben willst", rät ihr die Freundin Lamis, "denk lieber an Ägypter." Sie meint die unbekannte Vielfalt von orientalischen Lebensentwürfen, der man von Alexandria bis Luxor begegnet. Valerie denkt auf ihren Erkundungsfahrten auch an Abbas, den einstigen Geliebten. Wenn sie Europäerinnen trifft, die Ägypter geheiratet haben, beginnt sie sich zu fragen, wie ihr eigenes Leben ausgesehen hätte, wäre sie Abbas damals gefolgt. Begierig sammelt sie die Geschichten dieser anderen Frauen und findet immer neue Variationen der eigenen darin wieder. "Eine außergewöhnliche Menschengestalterin." Neue Zürcher Zeitung Versand D: 2,00 EUR signiert, signed, Barbara Frischmuth, [KW:Signierte Ausgabe - Barbara Frischmuth], [PU:Berlin, Aufbau Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Bührnheims Literatursalon GmbH, 04107 Leipzig
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Vergiss Ägypten

Begegnung zwischen Orient und Okzident Barbara Frischmuth ist seit frühester Jugend vom Orient fasziniert. Die kluge Vermittlerin zwischen islamischer und christlicherKulturerzähltinihrem neuen Buch von einer Frau, die auf ihren Reisen nach Ägypten nicht nur das Fremde und Andere erkundet, sondern dabei auch sich selbst entdeckt. Je öfter Valerie das Land am Nil besucht und je mehr sie über Zeiten, Völker und mystische Traditionen erfährt, umso begieriger ist sie, hinter den bloßen Augenschein zu kommen. "Vergiss Ägypten, wenn du etwas über Ägypten schreiben willst", rät ihr die Freundin Lamis, "denk lieber an Ägypter." Sie meint die unbekannte Vielfalt von orientalischen Lebensentwürfen, der man von Alexandria bis Luxor begegnet. Valerie denkt auf ihren Erkundungsfahrten auch an Abbas, den einstigen Geliebten. Wenn sie Europäerinnen trifft, die Ägypter geheiratet haben, beginnt sie sich zu fragen, wie ihr eigenes Leben ausgesehen hätte, wäre sie Abbas damals gefolgt. Begierig sammelt sie die Geschichten dieser anderen Frauen und findet immer neue Variationen der eigenen darin wieder. "Eine außergewöhnliche Menschengestalterin." Neue Zürcher Zeitung

Detailangaben zum Buch - Vergiss Ägypten


EAN (ISBN-13): 9783351032272
ISBN (ISBN-10): 3351032277
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Aufbau Verlag

Buch in der Datenbank seit 17.03.2008 15:49:17
Buch zuletzt gefunden am 03.01.2018 11:47:53
ISBN/EAN: 9783351032272

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-351-03227-7, 978-3-351-03227-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher