- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 4,80, größter Preis: € 24,95, Mittelwert: € 12,31
1
Bestellen
bei booklooker.de
€ 18,00
Versand: € 5,001
Bestellen
gesponserter Link
Bußmann, Hadumod (Verfasser):

Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet : die ungewöhnliche Geschichte der Therese Prinzessin von Bayern 1850 - 1925. Hadumod Bußmann - gebunden oder broschiert

2012, ISBN: 9783406613531

[PU: München : Beck], 346 S. : Ill., graph. Darst., Kt. 22 cm gebunden mit Umschlag 8 A40535, DE, [SC: 5.00], gebraucht gut, gewerbliches Angebot, 3. Auflage, PayPal, Selbstabholung und… Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 5.00) Antiquariat J. Hünteler
2
Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet: Die ungewöhnliche Geschichte der Prinzessin Therese Prinzessin von Bayern - Bußmann, Hadumod
Bestellen
bei ZVAB.com
€ 4,80
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link

Bußmann, Hadumod:

Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet: Die ungewöhnliche Geschichte der Prinzessin Therese Prinzessin von Bayern - gebunden oder broschiert

2013, ISBN: 3406613535

[EAN: 9783406613531], [SC: 0.0], [PU: Beck C. H.], Gut/Very good: Buch bzw. Schutzumschlag mit wenigen Gebrauchsspuren an Einband, Schutzumschlag oder Seiten. / Describes a book or dust j… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00) medimops, Berlin, Germany [55410863] [Rating: 5 (von 5)]
3
Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet : die ungewöhnliche Geschichte der Therese Prinzessin von Bayern  1850 - 1925. - Bußmann, Hadumod
Bestellen
bei booklooker.de
€ 8,90
Versand: € 2,901
Bestellen
gesponserter Link
Bußmann, Hadumod:
Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet : die ungewöhnliche Geschichte der Therese Prinzessin von Bayern 1850 - 1925. - gebrauchtes Buch

2011

ISBN: 9783406613531

[PU: München : Beck], 346 S. : Ill., graph. Darst., Kt. 22 cm Gewebe Neuwertig, DE, [SC: 2.90], gewerbliches Angebot, [GW: 900g], Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung, … Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.90) Antiquariat im Schloss
4
Bestellen
bei Antikbuch24.de
€ 4,90
Versand: € 3,001
Bestellen
gesponserter Link
Bußmann, Hadumod:
Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet: Die ungewöhnliche Geschichte der Therese Prinzessin von Bayern 1850 - 1925: Die ungewöhnliche Geschichte der Prinzessin Therese Prinzessin von Bayern - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783406613531

346 Seiten; Gebundene Ausgabe, [PU: C.H. Beck, München]

Versandkosten: EUR 3.00 DieBücherOma
5
Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet - Hadumod Bußmann
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 24,95
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Hadumod Bußmann:
Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet - gebunden oder broschiert

2013, ISBN: 9783406613531

Die ungewöhnliche Geschichte der Therese Prinzessin von Bayern 1850 - 1925, Buch, Hardcover, 5., durchgesehene Auflage, [PU: C.H.Beck], C.H.Beck, 2013

Versandkosten:sofort lieferbar. (EUR 0.00)

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet

Therese von Bayern (1850 - 1925), die Tochter des Prinzregenten Luitpold, darf als eine der bemerkenswertesten Frauen der Moderne gelten: Statt Erwartungen zu erfüllen, die Familie und Hof an die Wittelsbacher-Prinzessin richteten, ging sie ihre eigenen Wege. Sie wurde Naturforscherin, Weltreisende, erwarb akademische Ehrengrade und gewann politische Einsichten, die der untergehenden Monarchie fremd waren. Hadumod Bußmann hat in jahrelanger Forschung viele unbekannte Quellen ausgewertet und die spannende Biographie einer außergewöhnlichen Frau geschrieben. In ihrer meisterlichen Darstellung wird eine Prinzessin lebendig, die nicht bereit war, ihre Gefühle und Geistesgaben gesellschaftlichen Konventionen zu opfern: Als sich zeigt, dass Therese ihre Liebe zu Otto von Bayern, dem Bruder von Ludwig II., infolge seiner heimtückischen Krankheit niemals würde leben können, schließt sie für sich dieses schmerzliche Kapitel ab. Sie wählt gegen massive Widerstände einen Weg, der sie als Naturwissenschaftlerin zu fremden Kulturen, in entlegene Weltgegenden und zu ganz unzeitgemäßen Erkenntnissen und Ehrungen führt.

Detailangaben zum Buch - Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet


EAN (ISBN-13): 9783406613531
ISBN (ISBN-10): 3406613535
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: C.H.Beck
346 Seiten
Gewicht: 0,574 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2007-12-24T08:43:53+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2022-06-21T12:15:11+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783406613531

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-406-61353-5, 978-3-406-61353-1


Daten vom Verlag:

Autor/in: Hadumod Bußmann
Titel: Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet - Die ungewöhnliche Geschichte der Therese Prinzessin von Bayern 1850 - 1925
Verlag: C.H.Beck
346 Seiten
Erscheinungsjahr: 2013-09-12
DE
Gedruckt / Hergestellt in Deutschland.
Gewicht: 0,577 kg
Sprache: Deutsch
24,95 € (DE)
25,70 € (AT)
Available
mit 51 Abbildungen, 4 Karten und 2 Stammtafeln im Text

BB; B409; Leinen; Hardcover, Softcover / Sachbücher/Philosophie, Religion/Biographien, Autobiographien; Biografien: historisch, politisch, militärisch; Entdecken; Kultur; Prinzessin; Reisende; Monarchie; Forschung; Frauen; Moderne; Wittelsbach; Hof; Luitpold; Biografie; Biographie; Therese von Bayern; Bayern; Forscherin; Geschichte; Naturwissenschaft; S-Rabatt; Verstehen

Hadumod Bußmann hat in jahrelanger Forschung viele unbekannte Quellen ausgewertet und die spannende Biographie einer außergewöhnlichen Frau geschrieben. In ihrer meisterlichen Darstellung wird eine Prinzessin lebendig, die nicht bereit war, ihre Gefühle und Geistesgaben gesellschaftlichen Konventionen zu opfern: Als sich zeigt, dass Therese ihre Liebe zu Otto von Bayern, dem Bruder von Ludwig II., infolge seiner heimtückischen Krankheit niemals würde leben können, schließt sie für sich dieses schmerzliche Kapitel ab. Sie wählt gegen massive Widerstände einen Weg, der sie als Naturwissenschaftlerin zu fremden Kulturen, in entlegene Weltgegenden und zu ganz unzeitgemäßen Erkenntnissen und Ehrungen führt.

Therese, Prinzessin von Bayern, 12. November 1850 Die glücklichen Jahre meiner Kindheit Begabt mit ausgezeichneten Talenten In meinem Herzen ging etwas entzwei Du mußt heiraten, sonst fällst Du uns allen zur Last Könnte ich nur als Koffer mitgehen! Die geistreichste Frau, die mir im Leben begegnet ist Freiheit war es, wonach ich leidenschaftlich lechzte Ich war wie von Stein Mein Lebensideal: Reisen in ferne Länder Nach Amerika zu wissenschaftlichen Zwecken Lücken in den Münchner Museen Damals waren solche Ehrungen etwas Ungeheuerliches Schriftstellers Leiden – Schriftstellers Freuden Der gütige Vater ist nicht mehr Der unselige Krieg 1914/1918 Die Monarchie ist abgesetzt Nur in Staatshänden sind die Dinge sicher gewahrt Ich habe mich vor nichts im Leben gefürchtet

< zum Archiv...