. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 34,90 €, größter Preis: 34,90 €, Mittelwert: 34,90 €
Der Troia-Mythos - Stefanie Jahn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stefanie Jahn:

Der Troia-Mythos - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783412152062

ID: 9783412152062

Rezeption und Transformation in epischen Geschichtsdarstellungen der Antike Die Geschichte vom Troianischen Krieg ist eine der ältesten und, was ihre Wirkungsgeschichte anbelangt, bedeutendsten Europas. Seit mehrals 3000 Jahren wird sie in der europäischen Literatur immer wieder neuerzählt und ist damit zum Mythos geworden. Dieser Mythos umfasst nicht nur die Zerstörung der kleinasiatischen Stadt Troia mit Hilfe des»Troianischen Pferdes« durch die Griechen, sondern auch die Folgen des Krieges: So wurde etwa der trojanische Held Aeneas, der nach langen Irrfahrten in Italien landete, mit der Gründung der Stadt Rom in Verbindung gebracht. Der Troia-Mythos war Bestandteil des Geschichtsbildes der Antike. Bestimmte Aspekte wurden immer wiederverändert, umgedeutet oder neu erfunden. Epische Dichtungen weisen einbesonders hohes Potential für derartige Umformungen auf. Gattungskonventionen und dichterische Freiheit bieten ihren Autoren die Möglichkeit, aus einem reichen Vorrat an literarischen und sagengeschichtlichen Motiven zu schöpfen und diese entsprechend ihrer Wirkungsabsicht zu gestalten. Das Buch stellt dar, auf welche Weise dies in der antiken epischen Rezeption des Troia-Mythos bei Homer, Naevius und Vergil geschieht. Der Troia-Mythos: Die Geschichte vom Troianischen Krieg ist eine der ältesten und, was ihre Wirkungsgeschichte anbelangt, bedeutendsten Europas. Seit mehrals 3000 Jahren wird sie in der europäischen Literatur immer wieder neuerzählt und ist damit zum Mythos geworden. Dieser Mythos umfasst nicht nur die Zerstörung der kleinasiatischen Stadt Troia mit Hilfe des»Troianischen Pferdes« durch die Griechen, sondern auch die Folgen des Krieges: So wurde etwa der trojanische Held Aeneas, der nach langen Irrfahrten in Italien landete, mit der Gründung der Stadt Rom in Verbindung gebracht. Der Troia-Mythos war Bestandteil des Geschichtsbildes der Antike. Bestimmte Aspekte wurden immer wiederverändert, umgedeutet oder neu erfunden. Epische Dichtungen weisen einbesonders hohes Potential für derartige Umformungen auf. Gattungskonventionen und dichterische Freiheit bieten ihren Autoren die Möglichkeit, aus einem reichen Vorrat an literarischen und sagengeschichtlichen Motiven zu schöpfen und diese entsprechend ihrer Wirkungsabsicht zu gestalten. Das Buch stellt dar, auf welche Weise dies in der antiken epischen Rezeption des Troia-Mythos bei Homer, Naevius und Vergil geschieht. Antike (griechisch-römisch) / Literatur Troja, Böhlau-Verlag Gmbh

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Troia-Mythos. Rezeption und Transformation in epischen Geschichtsdarstellungen der Antike. Europäische Geschichtsdarstellungen (15). X, 230 S. Rezeption und Transformation in epischen Geschichtsdarstellungen der Antike - Jahn, Stefanie
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Jahn, Stefanie:

Der Troia-Mythos. Rezeption und Transformation in epischen Geschichtsdarstellungen der Antike. Europäische Geschichtsdarstellungen (15). X, 230 S. Rezeption und Transformation in epischen Geschichtsdarstellungen der Antike - gebunden oder broschiert

2007, ISBN: 3412152064

ID: 56234

1. Auflage gebunden 230 S. Gebundene Ausgabe Antike; Epik; Geschichtsdarstellungen; Homer; Troianischer Krieg; Vergil; Antike[DNB]; Epik[DNB]; Trojanischer Krieg[DNB]; Mythos (Motiv)[DNB] Der Mythos vom troianischen Krieg ist eine der ältesten und, was seine Wirkungsgeschichte betrifft, bedeutendsten Geschichten Europas. Seit mehr als 3000 Jahren ist sie in der europäischen Literatur immer wieder neu erzählt worden und umfasste dabei nicht nur die Zerstörung der kleinasiatischen Stadt Troia mit Hilfe des „Troianischen Pferdes", sondern auch die Folgen des Krieges: So wurde der troianische Held Aeneas, der nach langen Irrfahrten in Italien landete, mit der Gründung Roms in Verbindung gebracht.Der Troia-Mythos war Bestandteil des Geschichtsbildes der Antike. Bestimmte Aspekte wurden immer wieder verändert, umgedeutet oder neu erfunden. Epische Dichtungen weisen ein besonders hohes Potential für derartige Umformungen auf. Gattungskonventionen und dichterische Freiheit bieten ihren Autoren die Möglichkeit, aus einem reichen Vorrat an literarischen und sagengeschichtlichen Motiven zu schöpfen und diese entsprechend ihrer Wirkungsabsicht zu gestalten. Das Buch stellt dar, auf welche Weise dies in den Hauptetappen der antiken epischen Rezeption des Troia-Mythos – bei Homer, Naevius, Ennius und Vergil – geschieht. ISBN 9783412152062 Vergil, Geschichtsdarstellungen, Homer, Antike, Epik, Troianischer Krieg, mit Schutzumschlag neu, [PU:Böhlau Köln,]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Troia-Mythos. Rezeption und Transformation in epischen Geschichtsdarstellungen der Antike. Europäische Geschichtsdarstellungen (15). X, 230 S. Rezeption und Transformation in epischen Geschichtsdarstellungen der Antike 1. Auflage - Jahn, Stefanie
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jahn, Stefanie:
Der Troia-Mythos. Rezeption und Transformation in epischen Geschichtsdarstellungen der Antike. Europäische Geschichtsdarstellungen (15). X, 230 S. Rezeption und Transformation in epischen Geschichtsdarstellungen der Antike 1. Auflage - gebunden oder broschiert

2007

ISBN: 9783412152062

ID: 56234

1. Auflage 230 S. gebunden Antike; Epik; Geschichtsdarstellungen; Homer; Troianischer Krieg; Vergil; Antike[DNB]; Epik[DNB]; Trojanischer Krieg[DNB]; Mythos (Motiv)[DNB] Der Mythos vom troianischen Krieg ist eine der ältesten und, was seine Wirkungsgeschichte betrifft, bedeutendsten Geschichten Europas. Seit mehr als 3000 Jahren ist sie in der europäischen Literatur immer wieder neu erzählt worden und umfasste dabei nicht nur die Zerstörung der kleinasiatischen Stadt Troia mit Hilfe des „Troianischen Pferdes", sondern auch die Folgen des Krieges: So wurde der troianische Held Aeneas, der nach langen Irrfahrten in Italien landete, mit der Gründung Roms in Verbindung gebracht.Der Troia-Mythos war Bestandteil des Geschichtsbildes der Antike. Bestimmte Aspekte wurden immer wieder verändert, umgedeutet oder neu erfunden. Epische Dichtungen weisen ein besonders hohes Potential für derartige Umformungen auf. Gattungskonventionen und dichterische Freiheit bieten ihren Autoren die Möglichkeit, aus einem reichen Vorrat an literarischen und sagengeschichtlichen Motiven zu schöpfen und diese entsprechend ihrer Wirkungsabsicht zu gestalten. Das Buch stellt dar, auf welche Weise dies in den Hauptetappen der antiken epischen Rezeption des Troia-Mythos – bei Homer, Naevius, Ennius und Vergil – geschieht. ISBN 9783412152062 Versand D: 3,45 EUR Vergil, Geschichtsdarstellungen, Homer, Antike, Epik, Troianischer Krieg, [PU:Böhlau Köln,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Troia-Mythos - Stefanie Jahn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stefanie Jahn:
Der Troia-Mythos - neues Buch

ISBN: 9783412152062

ID: c8dcb9ac2238b62b891c6a421ed366d9

Rezeption und Transformation in epischen Geschichtsdarstellungen der Antike. Diss. Die Geschichte vom Troianischen Krieg ist eine der ältesten und, was ihre Wirkungsgeschichte anbelangt, bedeutendsten Europas. Seit mehr als 3000 Jahren wird sie in der europäischen Literatur immer wieder neu erzählt und ist damit zum Mythos geworden. Dieser Mythos umfasst nicht nur die Zerstörung der kleinasiatischen Stadt Troia mit Hilfe des »Troianischen Pferdes« durch die Griechen, sondern auch die Folgen des Krieges: So wurde etwa der trojanische Held Aeneas, der nach langen Irrfahrten in Italien landete, mit der Gründung der Stadt Rom in Verbindung gebracht. Der Troia-Mythos war Bestandteil des Geschichtsbildes der Antike. Bestimmte Aspekte wurden immer wieder verändert, umgedeutet oder neu erfunden. Epische Dichtungen weisen ein besonders hohes Potential für derartige Umformungen auf. Gattungskonventionen und dichterische Freiheit bieten ihren Autoren die Möglichkeit, aus einem reichen Vorrat an literarischen und sagengeschichtlichen Motiven zu schöpfen und diese entsprechend ihrer Wirkungsabsicht zu gestalten. Das Buch stellt dar, auf welche Weise dies in der antiken epischen Rezeption des Troia-Mythos - bei Homer, Naevius und Vergil - geschieht. Bücher / Sachbücher / Politik & Geschichte / Nach Epochen / Klassische Antike 978-3-412-15206-2, Böhlau Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 14304037 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Troia-Mythos - Rezeption und Transformation in epischen Geschichtsdarstellungen der Antike - Jahn, Stefanie
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jahn, Stefanie:
Der Troia-Mythos - Rezeption und Transformation in epischen Geschichtsdarstellungen der Antike - gebunden oder broschiert

2007, ISBN: 9783412152062

[ED: Gebunden], [PU: Böhlau Köln], [SC: 3.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 554g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der Troia-Mythos
Autor:

Stefanie Jahn

Titel:

Der Troia-Mythos

ISBN-Nummer:

9783412152062

Die Geschichte vom Troianischen Krieg ist eine der ältesten und, was ihre Wirkungsgeschichte anbelangt, bedeutendsten Europas. Seit mehr als 3000 Jahren wird sie in der europäischen Literatur immer wieder neu erzählt und ist damit zum Mythos geworden. Dieser Mythos umfasst nicht nur die Zerstörung der kleinasiatischen Stadt Troia mit Hilfe des »Troianischen Pferdes« durch die Griechen, sondern auch die Folgen des Krieges: So wurde etwa der trojanische Held Aeneas, der nach langen Irrfahrten in Italien landete, mit der Gründung der Stadt Rom in Verbindung gebracht. Der Troia-Mythos war Bestandteil des Geschichtsbildes der Antike. Bestimmte Aspekte wurden immer wieder verändert, umgedeutet oder neu erfunden. Epische Dichtungen weisen ein besonders hohes Potential für derartige Umformungen auf. Gattungskonventionen und dichterische Freiheit bieten ihren Autoren die Möglichkeit, aus einem reichen Vorrat an literarischen und sagengeschichtlichen Motiven zu schöpfen und diese entsprechend ihrer Wirkungsabsicht zu gestalten. Das Buch stellt dar, auf welche Weise dies in der antiken epischen Rezeption des Troia-Mythos - bei Homer, Naevius und Vergil - geschieht.

Detailangaben zum Buch - Der Troia-Mythos


EAN (ISBN-13): 9783412152062
ISBN (ISBN-10): 3412152064
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Böhlau

Buch in der Datenbank seit 19.05.2007 00:19:16
Buch zuletzt gefunden am 09.02.2017 13:37:30
ISBN/EAN: 9783412152062

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-412-15206-4, 978-3-412-15206-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher