. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783486583724 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 126,30 €, größter Preis: 136,85 €, Mittelwert: 132,46 €
Bayern und Böhmen: Kontakt, Konflikt, Kultur. Vorträge der Tagung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Collegium Carolinum in Zwiesel vom 2. bis 4. Mai 2005 [Illustriert] von Robert Luft (Herausgeber), Ludwig Eiber (Herausgeber) Bayeris - Robert Luft (Herausgeber) wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum München., Ludwig Eiber (Herausgeber)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robert Luft (Herausgeber) wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum München., Ludwig Eiber (Herausgeber):
Bayern und Böhmen: Kontakt, Konflikt, Kultur. Vorträge der Tagung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Collegium Carolinum in Zwiesel vom 2. bis 4. Mai 2005 [Illustriert] von Robert Luft (Herausgeber), Ludwig Eiber (Herausgeber) Bayeris - Taschenbuch

2005, ISBN: 9783486583724

ID: 523282660

Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 2007. 2007. Softcover. 23,6 x 15,2 x 3,6 cm. Bayerische Landesausstellung Bayern–Böhmen kirchliche Beziehungen Wahrnehmung der Grenze Zeitspanne Vielfalt der Beziehungen politische Verbindungen Wirtschaftskontakte Pilgerwesen Arbeitsmigrationen tschechische Exilanten nach 1968 bayerische Architekten in Prag böhmische Kunststudenten in München das nationalsozialistische Sudetenbayern Flucht Vertreibung Sudetendeutsche in Bayern nach 1945 Verhältnis von Bayern und Böhmen Wie beschreibt man am besten "1500 Jahre Nachbarschaft" – so der Untertitel der diesjährigen Bayerischen Landesausstellung "Bayern–Böhmen"? Natürlich indem man Themen näher beleuchtet, die von den frühen kirchlichen Beziehungen bis zur heutigen Wahrnehmung der Grenze reichen, also indem man versucht, die gesamte Zeitspanne zu umfassen. Aber auch, indem man Fragen nachgeht, die die große Vielfalt der Beziehungen verdeutlichenpolitische Verbindungen, Wirtschaftskontakte, Pilgerwesen, Arbeitsmigrationen, tschechische Exilanten nach 1968, bayerische Architekten in Prag und böhmische Kunststudenten in München. Und indem man konfliktreiche Themen nicht ausspart, wie das nationalsozialistische "Sudetenbayern" oder Flucht, Vertreibung und die Sudetendeutschen in Bayern nach 1945. All dies prägte Jahrhunderte lang das Verhältnis von Bayern und Böhmen und findet sich in dem reich bebilderten Aufsatzband wieder. Über den Autor Robert Luft, geboren 1956, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum, München. Bayerische Landesausstellung Bayern–Böhmen kirchliche Beziehungen Wahrnehmung der Grenze Zeitspanne Vielfalt der Beziehungen politische Verbindungen Wirtschaftskontakte Pilgerwesen Arbeitsmigrationen tschechische Exilanten nach 1968 bayerische Architekten in Prag böhmische Kunststudenten in München das nationalsozialistische Sudetenbayern Flucht Vertreibung Sudetendeutsche in Bayern nach 1945 Verhältnis von Bayern und Böhmen Wie beschreibt man am besten "1500 Jahre Nachbarschaft" – so der Untertitel der diesjährigen Bayerischen Landesausstellung "Bayern–Böhmen"? Natürlich indem man Themen näher beleuchtet, die von den frühen kirchlichen Beziehungen bis zur heutigen Wahrnehmung der Grenze reichen, also indem man versucht, die gesamte Zeitspanne zu umfassen. Aber auch, indem man Fragen nachgeht, die die große Vielfalt der Beziehungen verdeutlichenpolitische Verbindungen, Wirtschaftskontakte, Pilgerwesen, Arbeitsmigrationen, tschechische Exilanten nach 1968, bayerische Architekten in Prag und böhmische Kunststudenten in München. Und indem man konfliktreiche Themen nicht ausspart, wie das nationalsozialistische "Sudetenbayern" oder Flucht, Vertreibung und die Sudetendeutschen in Bayern nach 1945. All dies prägte Jahrhunderte lang das Verhältnis von Bayern und Böhmen und findet sich in dem reich bebilderten Aufsatzband wieder. Über den Autor Robert Luft, geboren 1956, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum, München., Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 2007

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Lars Lutzer
Versandkosten: EUR 7.08
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bayern und Böhmen: Kontakt, Konflikt, Kultur. Vorträge der Tagung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Collegium Carolinum in Zwiesel vom 2. bis 4. Mai 2005 [Illustriert] von Robert Luft (Herausgeber), Ludwig Eiber (Herausgeber) Bayerische Landes - Robert Luft (Herausgeber) wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum München., Ludwig Eiber (Herausgeber)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robert Luft (Herausgeber) wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum München., Ludwig Eiber (Herausgeber):
Bayern und Böhmen: Kontakt, Konflikt, Kultur. Vorträge der Tagung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Collegium Carolinum in Zwiesel vom 2. bis 4. Mai 2005 [Illustriert] von Robert Luft (Herausgeber), Ludwig Eiber (Herausgeber) Bayerische Landes - Taschenbuch

2007, ISBN: 3486583727

ID: BN12978

2007 Softcover 415 S. 23,6 x 15,2 x 3,6 cm Broschiert Bayerische Landesausstellung Bayern–Böhmen kirchliche Beziehungen Wahrnehmung der Grenze Zeitspanne Vielfalt der Beziehungen politische Verbindungen Wirtschaftskontakte Pilgerwesen Arbeitsmigrationen tschechische Exilanten nach 1968 bayerische Architekten in Prag böhmische Kunststudenten in München das nationalsozialistische Sudetenbayern Flucht Vertreibung Sudetendeutsche in Bayern nach 1945 Verhältnis von Bayern und Böhmen Wie beschreibt man am besten ""1500 Jahre Nachbarschaft"" – so der Untertitel der diesjährigen Bayerischen Landesausstellung ""Bayern–Böhmen""? Natürlich indem man Themen näher beleuchtet, die von den frühen kirchlichen Beziehungen bis zur heutigen Wahrnehmung der Grenze reichen, also indem man versucht, die gesamte Zeitspanne zu umfassen. Aber auch, indem man Fragen nachgeht, die die große Vielfalt der Beziehungen verdeutlichenpolitische Verbindungen, Wirtschaftskontakte, Pilgerwesen, Arbeitsmigrationen, tschechische Exilanten nach 1968, bayerische Architekten in Prag und böhmische Kunststudenten in München. Und indem man konfliktreiche Themen nicht ausspart, wie das nationalsozialistische ""Sudetenbayern"" oder Flucht, Vertreibung und die Sudetendeutschen in Bayern nach 1945. All dies prägte Jahrhunderte lang das Verhältnis von Bayern und Böhmen und findet sich in dem reich bebilderten Aufsatzband wieder. Über den Autor Robert Luft, geboren 1956, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum, München. Bayerische Landesausstellung Bayern–Böhmen kirchliche Beziehungen Wahrnehmung der Grenze Zeitspanne Vielfalt der Beziehungen politische Verbindungen Wirtschaftskontakte Pilgerwesen Arbeitsmigrationen tschechische Exilanten nach 1968 bayerische Architekten in Prag böhmische Kunststudenten in München das nationalsozialistische Sudetenbayern Flucht Vertreibung Sudetendeutsche in Bayern nach 1945 Verhältnis von Bayern und Böhmen Wie beschreibt man am besten ""1500 Jahre Nachbarschaft"" – so der Untertitel der diesjährigen Bayerischen Landesausstellung ""Bayern–Böhmen""? Natürlich indem man Themen näher beleuchtet, die von den frühen kirchlichen Beziehungen bis zur heutigen Wahrnehmung der Grenze reichen, also indem man versucht, die gesamte Zeitspanne zu umfassen. Aber auch, indem man Fragen nachgeht, die die große Vielfalt der Beziehungen verdeutlichenpolitische Verbindungen, Wirtschaftskontakte, Pilgerwesen, Arbeitsmigrationen, tschechische Exilanten nach 1968, bayerische Architekten in Prag und böhmische Kunststudenten in München. Und indem man konfliktreiche Themen nicht ausspart, wie das nationalsozialistische ""Sudetenbayern"" oder Flucht, Vertreibung und die Sudetendeutschen in Bayern nach 1945. All dies prägte Jahrhunderte lang das Verhältnis von Bayern und Böhmen und findet sich in dem reich bebilderten Aufsatzband wieder. Über den Autor Robert Luft, geboren 1956, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum, München. gebraucht; sehr gut, [PU:Oldenbourg Wissenschaftsverlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bayern und Böhmen: Kontakt, Konflikt, Kultur. Vorträge der Tagung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Collegium Carolinum in Zwiesel vom 2. bis 4. Mai 2005 [Illustriert] von Robert Luft (Herausgeber), Ludwig Eiber (Herausgeber) Bayerische Landes - Robert Luft (Herausgeber) wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum München., Ludwig Eiber (Herausgeber)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robert Luft (Herausgeber) wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum München., Ludwig Eiber (Herausgeber):
Bayern und Böhmen: Kontakt, Konflikt, Kultur. Vorträge der Tagung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Collegium Carolinum in Zwiesel vom 2. bis 4. Mai 2005 [Illustriert] von Robert Luft (Herausgeber), Ludwig Eiber (Herausgeber) Bayerische Landes - Taschenbuch

2007, ISBN: 3486583727

ID: BN12978

2007 Softcover 415 S. 23,6 x 15,2 x 3,6 cm Broschiert Bayerische Landesausstellung Bayern?Böhmen kirchliche Beziehungen Wahrnehmung der Grenze Zeitspanne Vielfalt der Beziehungen politische Verbindungen Wirtschaftskontakte Pilgerwesen Arbeitsmigrationen tschechische Exilanten nach 1968 bayerische Architekten in Prag böhmische Kunststudenten in München das nationalsozialistische Sudetenbayern Flucht Vertreibung Sudetendeutsche in Bayern nach 1945 Verhältnis von Bayern und Böhmen Wie beschreibt man am besten ""1500 Jahre Nachbarschaft"" ? so der Untertitel der diesjährigen Bayerischen Landesausstellung ""Bayern?Böhmen""? Natürlich indem man Themen näher beleuchtet, die von den frühen kirchlichen Beziehungen bis zur heutigen Wahrnehmung der Grenze reichen, also indem man versucht, die gesamte Zeitspanne zu umfassen. Aber auch, indem man Fragen nachgeht, die die große Vielfalt der Beziehungen verdeutlichenpolitische Verbindungen, Wirtschaftskontakte, Pilgerwesen, Arbeitsmigrationen, tschechische Exilanten nach 1968, bayerische Architekten in Prag und böhmische Kunststudenten in München. Und indem man konfliktreiche Themen nicht ausspart, wie das nationalsozialistische ""Sudetenbayern"" oder Flucht, Vertreibung und die Sudetendeutschen in Bayern nach 1945. All dies prägte Jahrhunderte lang das Verhältnis von Bayern und Böhmen und findet sich in dem reich bebilderten Aufsatzband wieder. Über den Autor Robert Luft, geboren 1956, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum, München. Bayerische Landesausstellung Bayern?Böhmen kirchliche Beziehungen Wahrnehmung der Grenze Zeitspanne Vielfalt der Beziehungen politische Verbindungen Wirtschaftskontakte Pilgerwesen Arbeitsmigrationen tschechische Exilanten nach 1968 bayerische Architekten in Prag böhmische Kunststudenten in München das nationalsozialistische Sudetenbayern Flucht Vertreibung Sudetendeutsche in Bayern nach 1945 Verhältnis von Bayern und Böhmen Wie beschreibt man am besten ""1500 Jahre Nachbarschaft"" ? so der Untertitel der diesjährigen Bayerischen Landesausstellung ""Bayern?Böhmen""? Natürlich indem man Themen näher beleuchtet, die von den frühen kirchlichen Beziehungen bis zur heutigen Wahrnehmung der Grenze reichen, also indem man versucht, die gesamte Zeitspanne zu umfassen. Aber auch, indem man Fragen nachgeht, die die große Vielfalt der Beziehungen verdeutlichenpolitische Verbindungen, Wirtschaftskontakte, Pilgerwesen, Arbeitsmigrationen, tschechische Exilanten nach 1968, bayerische Architekten in Prag und böhmische Kunststudenten in München. Und indem man konfliktreiche Themen nicht ausspart, wie das nationalsozialistische ""Sudetenbayern"" oder Flucht, Vertreibung und die Sudetendeutschen in Bayern nach 1945. All dies prägte Jahrhunderte lang das Verhältnis von Bayern und Böhmen und findet sich in dem reich bebilderten Aufsatzband wieder. Über den Autor Robert Luft, geboren 1956, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum, München. gebraucht; sehr gut, [PU:Oldenbourg Wissenschaftsverlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bayern und Böhmen: Kontakt, Konflikt, Kultur. Vorträge der Tagung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Collegium Carolinum in Zwiesel vom 2. bis 4. Mai 2005 [Illustriert] von Robert Luft (Herausgeber), Ludwig Eiber (Herausgeber) Bayerische Landes - Robert Luft (Herausgeber) wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum München., Ludwig Eiber (Herausgeber)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robert Luft (Herausgeber) wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum München., Ludwig Eiber (Herausgeber):
Bayern und Böhmen: Kontakt, Konflikt, Kultur. Vorträge der Tagung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Collegium Carolinum in Zwiesel vom 2. bis 4. Mai 2005 [Illustriert] von Robert Luft (Herausgeber), Ludwig Eiber (Herausgeber) Bayerische Landes - Taschenbuch

2007, ISBN: 3486583727

ID: BN12978

2007 Softcover 415 S. 23,6 x 15,2 x 3,6 cm Bayerische Landesausstellung Bayern–Böhmen kirchliche Beziehungen Wahrnehmung der Grenze Zeitspanne Vielfalt der Beziehungen politische Verbindungen Wirtschaftskontakte Pilgerwesen Arbeitsmigrationen tschechische Exilanten nach 1968 bayerische Architekten in Prag böhmische Kunststudenten in München das nationalsozialistische Sudetenbayern Flucht Vertreibung Sudetendeutsche in Bayern nach 1945 Verhältnis von Bayern und Böhmen Wie beschreibt man am besten ""1500 Jahre Nachbarschaft"" – so der Untertitel der diesjährigen Bayerischen Landesausstellung ""Bayern–Böhmen""? Natürlich indem man Themen näher beleuchtet, die von den frühen kirchlichen Beziehungen bis zur heutigen Wahrnehmung der Grenze reichen, also indem man versucht, die gesamte Zeitspanne zu umfassen. Aber auch, indem man Fragen nachgeht, die die große Vielfalt der Beziehungen verdeutlichenpolitische Verbindungen, Wirtschaftskontakte, Pilgerwesen, Arbeitsmigrationen, tschechische Exilanten nach 1968, bayerische Architekten in Prag und böhmische Kunststudenten in München. Und indem man konfliktreiche Themen nicht ausspart, wie das nationalsozialistische ""Sudetenbayern"" oder Flucht, Vertreibung und die Sudetendeutschen in Bayern nach 1945. All dies prägte Jahrhunderte lang das Verhältnis von Bayern und Böhmen und findet sich in dem reich bebilderten Aufsatzband wieder. Über den Autor Robert Luft, geboren 1956, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum, München. Versand D: 6,95 EUR Bayerische Landesausstellung Bayern–Böhmen kirchliche Beziehungen Wahrnehmung der Grenze Zeitspanne Vielfalt der Beziehungen politische Verbindungen Wirtschaftskontakte Pilgerwesen Arbeitsmigrationen tschechische Exilanten nach 1968 bayerische Architekten in Prag böhmische Kunststudenten in München das nationalsozialistische Sudetenbayern Flucht Vertreibung Sudetendeutsche in Bayern nach 1945 Verhältnis von Bayern und Böhmen Wie beschreibt man am besten ""1500 Jahre Nachbarschaft"" – so der Untertitel der diesjährigen Bayerischen Landesausstellung ""Bayern–Böhmen""? Natürlich indem man Themen näher beleuchtet, die von den frühen kirchlichen Beziehungen bis zur heutigen Wahrnehmung der Grenze reichen, also indem man versucht, die gesamte Zeitspanne zu umfassen. Aber auch, indem man Fragen nachgeht, die die große Vielfalt der Beziehungen verdeutlichenpolitische Verbindungen, Wirtschaftskontakte, Pilgerwesen, Arbeitsmigrationen, tschechische Exilanten nach 1968, bayerische Architekten in Prag und böhmische Kunststudenten in München. Und indem man konfliktreiche Themen nicht ausspart, wie das nationalsozialistische ""Sudetenbayern"" oder Flucht, Vertreibung und die Sudetendeutschen in Bayern nach 1945. All dies prägte Jahrhunderte lang das Verhältnis von Bayern und Böhmen und findet sich in dem reich bebilderten Aufsatzband wieder. Über den Autor Robert Luft, geboren 1956, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum, München., [PU:Oldenbourg Wissenschaftsverlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Buchservice-Lars-Lutzer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bayern und Böhmen: Kontakt, Konflikt, Kultur. Vorträge der Tagung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Collegium Carolinum in Zwiesel vom 2. bis 4. Mai 2005 [Illustriert] von Robert Luft (Her - Robert Luft (Herausgeber) wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum München., Ludwig Eiber (Herausgeber)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Robert Luft (Herausgeber) wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum München., Ludwig Eiber (Herausgeber):
Bayern und Böhmen: Kontakt, Konflikt, Kultur. Vorträge der Tagung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Collegium Carolinum in Zwiesel vom 2. bis 4. Mai 2005 [Illustriert] von Robert Luft (Her - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783486583724

[ED: Softcover], [PU: Oldenbourg Wissenschaftsverlag], Bayerische Landesausstellung BayernBöhmen kirchliche Beziehungen Wahrnehmung der Grenze Zeitspanne Vielfalt der Beziehungen politische Verbindungen Wirtschaftskontakte Pilgerwesen Arbeitsmigrationen tschechische Exilanten nach 1968 bayerische Architekten in Prag böhmische Kunststudenten in München das nationalsozialistische Sudetenbayern Flucht Vertreibung Sudetendeutsche in Bayern nach 1945 Verhältnis von Bayern und Böhmen Wie beschreibt man am besten "1500 Jahre Nachbarschaft" so der Untertitel der diesjährigen Bayerischen Landesausstellung "BayernBöhmen"? Natürlich indem man Themen näher beleuchtet, die von den frühen kirchlichen Beziehungen bis zur heutigen Wahrnehmung der Grenze reichen, also indem man versucht, die gesamte Zeitspanne zu umfassen. Aber auch, indem man Fragen nachgeht, die die große Vielfalt der Beziehungen verdeutlichenpolitische Verbindungen, Wirtschaftskontakte, Pilgerwesen, Arbeitsmigrationen, tschechische Exilanten nach 1968, bayerische Architekten in Prag und böhmische Kunststudenten in München. Und indem man konfliktreiche Themen nicht ausspart, wie das nationalsozialistische "Sudetenbayern" oder Flucht, Vertreibung und die Sudetendeutschen in Bayern nach 1945. All dies prägte Jahrhunderte lang das Verhältnis von Bayern und Böhmen und findet sich in dem reich bebilderten Aufsatzband wieder. Über den Autor Robert Luft, geboren 1956, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Collegium Carolinum, München., [SC: 6.95], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 23,6 x 15,2 x 3,6 cm, [GW: 2000g], 2007

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Buchservice Lars Lutzer
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bayern und Böhmen: Kontakt, Konflikt, Kultur. Vorträge der Tagung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Collegium Carolinum in Zwiesel vom 2. bis 4. Mai 2005
Autor:

Robert Luft, Ludwig Eiber

Titel:

Bayern und Böhmen: Kontakt, Konflikt, Kultur. Vorträge der Tagung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Collegium Carolinum in Zwiesel vom 2. bis 4. Mai 2005

ISBN-Nummer:

Wie beschreibt man am besten "1500 Jahre Nachbarschaft" - so der Untertitel der diesjährigen Bayerischen Landesausstellung "Bayern-Böhmen"? Natürlich indem man Themen näher beleuchtet, die von den frühen kirchlichen Beziehungen bis zur heutigen Wahrnehmung der Grenze reichen, also indem man versucht, die gesamte Zeitspanne zu umfassen. Aber auch, indem man Fragen nachgeht, die die große Vielfalt der Beziehungen verdeutlichen: politische Verbindungen, Wirtschaftskontakte, Pilgerwesen, Arbeitsmigrationen, tschechische Exilanten nach 1968, bayerische Architekten in Prag und böhmische Kunststudenten in München. Und indem man konfliktreiche Themen nicht ausspart, wie das nationalsozialistische "Sudetenbayern" oder Flucht, Vertreibung und die Sudetendeutschen in Bayern nach 1945. All dies prägte Jahrhunderte lang das Verhältnis von Bayern und Böhmen und findet sich in dem reich bebilderten Aufsatzband wieder.

Detailangaben zum Buch - Bayern und Böhmen: Kontakt, Konflikt, Kultur. Vorträge der Tagung des Hauses der Bayerischen Geschichte und des Collegium Carolinum in Zwiesel vom 2. bis 4. Mai 2005


EAN (ISBN-13): 9783486583724
ISBN (ISBN-10): 3486583727
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Oldenbourg Wissenschaftsverlag

Buch in der Datenbank seit 25.06.2007 16:04:17
Buch zuletzt gefunden am 08.07.2017 18:31:57
ISBN/EAN: 9783486583724

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-486-58372-7, 978-3-486-58372-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher