. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783486588842 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 39,80 €, größter Preis: 50,48 €, Mittelwert: 41,94 €
Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt - Fabian Klose
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fabian Klose:
Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783486588842

ID: 9783486588842

Die Dekolonisierungskriege in Kenia und Algerien 1945-1962 Anhand des Mau-Mau-Kriegs in Kenia und des Algerienkriegs zeigt Fabian Klose, wie ähnlich die Gewaltpolitik und Notstandsmaßnahmen der beiden Kolonialmächte Großbritannien und Frankreich waren. Dabei stehen Fragen der `antisubversiven Militärstrategie` im Mittelpunkt, vor deren Hintergrund die Radikalisierung kolonialer Gewalt in den Dekolonisierungskriegen nach 1945 dargestellt wird. Die These lautet, dass die Gewaltpraktiken der Ausbreitung der Menschenrechte diametral entgegen standen und infolge des Widerstands der Kolonialmächte bis zum Abschluss der Dekolonisation das internationale Menschenrechtsregime lähmten. Methodisch betritt der Autor Neuland, indem er die bisher weitgehend getrennten Forschungsfelder `internationaler Menschenrechtsdiskurs` und `den Prozess der Dekolonisation` zum ersten Mal miteinander verbindet und die wechselseitigen Auswirkungen beider Entwicklungen aufeinander untersucht. Die Dissertation stützt sich auf neu erschlossenes internationales Archivmaterial, z.B. des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz oder der Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen. Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt: Anhand des Mau-Mau-Kriegs in Kenia und des Algerienkriegs zeigt Fabian Klose, wie ähnlich die Gewaltpolitik und Notstandsmaßnahmen der beiden Kolonialmächte Großbritannien und Frankreich waren. Dabei stehen Fragen der `antisubversiven Militärstrategie` im Mittelpunkt, vor deren Hintergrund die Radikalisierung kolonialer Gewalt in den Dekolonisierungskriegen nach 1945 dargestellt wird. Die These lautet, dass die Gewaltpraktiken der Ausbreitung der Menschenrechte diametral entgegen standen und infolge des Widerstands der Kolonialmächte bis zum Abschluss der Dekolonisation das internationale Menschenrechtsregime lähmten. Methodisch betritt der Autor Neuland, indem er die bisher weitgehend getrennten Forschungsfelder `internationaler Menschenrechtsdiskurs` und `den Prozess der Dekolonisation` zum ersten Mal miteinander verbindet und die wechselseitigen Auswirkungen beider Entwicklungen aufeinander untersucht. Die Dissertation stützt sich auf neu erschlossenes internationales Archivmaterial, z.B. des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz oder der Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen. Algerien Kenia Kolonialgeschichte Kolonialismus Menschenrechte, De Oldenbourg Gruyter

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt - Klose, Fabian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klose, Fabian:
Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt - neues Buch

ISBN: 9783486588842

ID: 21954256

Die Studie untersucht vor dem Hintergrund der Menschenrechtsfrage die Gewaltpolitik der Kolonialmächte Großbritannien und Frankreich während des Mau-Mau-Kriegs in Kenia (1952 bis 1959) und des Algerienkrieges (1954 bis 1962). Die Radikalisierung kolonialer Gewalt wird dabei insbesondere anhand des kolonialen Ausnahmezustandes und der ´´antisubversiven Militärstrategie´´ vergleichend dargestellt. Die Verteidigung der kolonialen Herrschaft stand der universellen Ausbreitung der Menschenrechte diametral entgegen und das internationale Menschenrechtsregime wurde durch den Widerstand der Kolonialmächte bis zum Abschluss der Dekolonisation gelähmt. Methodisch betritt Fabian Klose Neuland, indem er zwei bisher weitgehend getrennte Forschungsfelder, nämlich den internationalen Menschenrechtsdiskurs und den Prozess der Dekolonisation, zum ersten Mal miteinander verbindet und die wechselseitigen Auswirkungen beider Entwicklungen aufeinander untersucht. Das Werk steht methodisch somit an der Schnittstelle einer modernen politischen Ideengeschichte und einer vergleichenden ereignisgeschichtlichen Studie der Dekolonisierungskriege und kolonialer Notstandsregime. Der Autor stützt sich auf bisher nicht zugängliches, neu erschlossenes Archivmaterial aus einer Reihe internationaler Archive wie das des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz und der Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen. Die Studie untersucht vor dem Hintergrund der Menschenrechtsfrage die Gewaltpolitik der Kolonialmächte Großbritannien und Frankreich während des Mau-Mau-Kriegs in Kenia (1952 bis 1959) und des Algerienkrieges (1954 bis 1962). Die Radikalisierung kolonialer Gewalt wird dabei insbesondere anhand des kolonialen Ausnahmezustandes und der ´´antisubversiven Militärstrategie´´ vergleichend dargestellt. Die Verteidigung der kolonialen Herrschaft stand der universellen Ausbreitung der Menschenrechte Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Geschichte > Zeitgeschichte > Politik (ab 1949), Oldenbourg

Neues Buch Buecher.de
No. 25669982 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt - Klose, Fabian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klose, Fabian:
Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt - neues Buch

ISBN: 9783486588842

ID: 1347964

Anhand des Mau-Mau-Kriegs in Kenia und des Algerienkriegs zeigt Fabian Klose, wie hnlich die Gewaltpolitik und Notstandsmanahmen der beiden Kolonialmchte Grobritannien und Frankreich waren. Dabei stehen Fragen der "antisubversiven Militrstrategie" im Mittelpunkt, vor deren Hintergrund die Radikalisierung kolonialer Gewalt in den Dekolonisierungskriegen nach 1945 dargestellt wird. Die These lautet, dass die Gewaltpraktiken der Ausbreitung der Menschenrechte diametral entgegen standen und infolge des Widerstands der Kolonialmchte bis zum Abschluss der Dekolonisation das internationale Menschenrechtsregime lhmten. Methodisch betritt der Autor Neuland, indem er die bisher weitgehend getrennten Forschungsfelder "internationaler Menschenrechtsdiskurs" und "den Prozess der Dekolonisation" zum ersten Mal miteinander verbindet und die wechselseitigen Auswirkungen beider Entwicklungen aufeinander untersucht. Die Dissertation sttzt sich auf neu erschlossenes internationales Archivmaterial, z.B. des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz oder der Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen. History History eBook, De Gruyter

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt - Die Dekolonisierungskriege in Kenia und Algerien 1945-1962 - Klose, Fabian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klose, Fabian:
Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt - Die Dekolonisierungskriege in Kenia und Algerien 1945-1962 - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 9783486588842

[ED: Gebunden], [PU: De Gruyter Oldenbourg], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 670g]

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt - Fabian Klose
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fabian Klose:
Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 9783486588842

ID: 9968210

Die Dekolonisierungskriege in Kenia und Algerien 1945-1962, Hardcover, Buch, [PU: De Gruyter Oldenbourg]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt. Die Dekolonisierungskriege in Kenia und Algerien 1945-1962. Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Institut London/ Publications of the German Historical Institute London Band 66.
Autor:

Klose, Fabian

Titel:

Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt. Die Dekolonisierungskriege in Kenia und Algerien 1945-1962. Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Institut London/ Publications of the German Historical Institute London Band 66.

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt. Die Dekolonisierungskriege in Kenia und Algerien 1945-1962. Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Institut London/ Publications of the German Historical Institute London Band 66.


EAN (ISBN-13): 9783486588842
ISBN (ISBN-10): 3486588842
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Oldenbourg Verlag, 2009.

Buch in der Datenbank seit 18.02.2014 21:40:20
Buch zuletzt gefunden am 01.05.2017 12:56:22
ISBN/EAN: 9783486588842

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-486-58884-2, 978-3-486-58884-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher