. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 31,95 €, größter Preis: 39,80 €, Mittelwert: 37,06 €
Enzyklopädien des Imaginären - Monika Schmitz-Emans
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Monika Schmitz-Emans:

Enzyklopädien des Imaginären - Taschenbuch

ISBN: 9783487144054

ID: 9783487144054

Jorge Luis Borges im literarischen und künstlerischen Kontext. `Enzyklopädien des Imaginären` war der Titel eines Symposiums und einer in der Bochumer Universitätsbibliothek gezeigten Ausstellung, deren Mittelpunkt das Werk des argentinischen Schriftstellers Jorge Luis Borges bildete. Nicht nur die literarische, sondern auch die Borges-Rezeption der bildenden Kunst hat viele Gesichter - begonnen bei Illustrationen, die Borges` Texte in Buchausgaben begleiten, bis hin zu Kunstwerken, die durch ihre Thematik oder ihre Struktur Bezug auf Borges nehmen. Eine eminente Bedeutung kommt hierbei der Enzyklopädie als Darstellungsform zu, die es gestattet, eine Entdifferenzierung zwischen dem `Realen` und dem sogenannten `Imaginären` vorzunehmen - als Folge davon, dass die Darstellung imaginärer Objekte und realer Tatsachen auf gleicher Ebene und mit gleichen Mitteln stattfinden kann. Die von Borges vollzogene Entdifferenzierung zwischen literarischen, philosophischen und wissenschaftlichen Diskursen hat vor allem da eine vielschichtige Resonanz erfahren, wo es um das Wissen, seine Medien und seine Gegenstände geht. Die komparatistisch ausgerichteten Beiträge des vorliegenden Bandes dokumentieren dies mit Blick insbesondere auf innovative Formen der zeitgenössischen Borges-Rezeption. Inhalt: K. Alfons Knauth - Heterotopie und Heteroglossie in Tlön Achim Geisenhanslüke - Enzyklopädie des Unwissens. Zu einer Poetik des Imaginären bei Jorge Luis Borges und Michel Foucault Alfonso de Toro - Das Borgeswerk und die Hyperenzyklopädie Ulrich Ernst - Konstituenten postmoderner Ästhetik in der Nachfolge von Jorge Luis Borges. Die fünfzigbändige `Zweite Enzyklopädie von Tlön` und die Tradition des `Livre d`artiste` Martin Müller - Techniken enzyklopädischer Argumentation. Zu den Buchkunstobjekten einer Zweiten Enzyklopädie von Tlön Monika Schmitz-Emans - Kunst als Enzyklopädistik des Buchs: Borges, die beiden zweiten Tlön-Enzyklopädien und die Erkundung des Buchraums durch die Kunst Christoph Benjamin Schulz - Borgesianische Bücher. Ein Rundgang durch die Bibliothek der Borges-Rezeption in der bildenden Kunst Kai L. Fischer - Lektüren im Labyrinth. Zu Jorge Luis Borges` `El jardín de senderos que se bifurcan` und Mark Z. Danielewskis `House of Leaves` Achim Hölter - Bemerkungen über fiktive Dichterlexika Christoph Benjamin Schulz - Interview mit Barbara Fahrner Enzyklopädien des Imaginären: `Enzyklopädien des Imaginären` war der Titel eines Symposiums und einer in der Bochumer Universitätsbibliothek gezeigten Ausstellung, deren Mittelpunkt das Werk des argentinischen Schriftstellers Jorge Luis Borges bildete. Nicht nur die literarische, sondern auch die Borges-Rezeption der bildenden Kunst hat viele Gesichter - begonnen bei Illustrationen, die Borges` Texte in Buchausgaben begleiten, bis hin zu Kunstwerken, die durch ihre Thematik oder ihre Struktur Bezug auf Borges nehmen. Eine eminente Bedeutung kommt hierbei der Enzyklopädie als Darstellungsform zu, die es gestattet, eine Entdifferenzierung zwischen dem `Realen` und dem sogenannten `Imaginären` vorzunehmen - als Folge davon, dass die Darstellung imaginärer Objekte und realer Tatsachen auf gleicher Ebene und mit gleichen Mitteln stattfinden kann. Die von Borges vollzogene Entdifferenzierung zwischen literarischen, philosophischen und wissenschaftlichen Diskursen hat vor allem da eine vielschichtige Resonanz erfahren, wo es um das Wissen, seine Medien und seine Gegenstände geht. Die komparatistisch ausgerichteten Beiträge des vorliegenden Bandes dokumentieren dies mit Blick insbesondere auf innovative Formen der zeitgenössischen Borges-Rezeption. Inhalt: K. Alfons Knauth - Heterotopie und Heteroglossie in Tlön Achim Geisenhanslüke - Enzyklopädie des Unwissens. Zu einer Poetik des Imaginären bei Jorge Luis Borges und Michel Foucault Alfonso de Toro - Das Borgeswerk und die Hyperenzyklopädie Ulrich Ernst - Konstituenten postmoderner Ästhetik in der Nachfolge von Jorge Luis Borges. Die fünfzigbändige `Zweite Enzyklopädie von Tlön` und die Tradition des `Livre d`artiste` Martin Müller - Techniken enzyklopädischer Argumentation. Zu den Buchkunstobjekten einer Zweiten Enzyklopädie von Tlön Monika Schmitz-Emans - Kunst als Enzyklopädistik des Buchs: Borges, die beiden zweiten Tlön-Enzyklopädien und die Erkundung des Buchraums durch die Kunst Christoph Benjamin Schulz - Borgesianische Bücher. Ein Rundgang durch die Bibliothek der Borges-Rezeption in der bildenden Kunst Kai L. Fischer - Lektüren im Labyrinth. Zu Jorge Luis Borges` `El jardín de senderos que se bifurcan` und Mark Z. Danielewskis `House of Leaves` Achim Hölter - Bemerkungen über fiktive Dichterlexika Christoph Benjamin Schulz - Interview mit Barbara Fahrner, Olms Georg AG

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Enzyklopädien des Imaginären Jorge Luis Borges im literarischen und künstlerischen Kontext. - Schmitz-Emans, Monika, Christoph Benjamin Schulz und Kai Lars Fischer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Schmitz-Emans, Monika, Christoph Benjamin Schulz und Kai Lars Fischer:

Enzyklopädien des Imaginären Jorge Luis Borges im literarischen und künstlerischen Kontext. - Taschenbuch

3, ISBN: 3487144050

ID: 205452

1., 2011 Paperback 276 S. Broschiert Enzyklopädien des Imaginären war der Titel eines Symposiums und einer in der Bochumer Universitätsbibliothek gezeigten Ausstellung, deren Mittelpunkt das Werk des argentinischen Schriftstellers Jorge Luis Borges bildete. Nicht nur die literarische, sondern auch die Borges-Rezeption der bildenden Kunst hat viele Gesichter - begonnen bei Illustrationen, die Borges Texte in Buchausgaben begleiten, bis hin zu Kunstwerken, die durch ihre Thematik oder ihre Struktur Bezug auf Borges nehmen. Eine eminente Bedeutung kommt hierbei der Enzyklopädie als Darstellungsform zu, die es gestattet, eine Entdifferenzierung zwischen dem Realen und dem sogenannten Imaginären vorzunehmen - als Folge davon, dass die Darstellung imaginärer Objekte und realer Tatsachen auf gleicher Ebene und mit gleichen Mitteln stattfinden kann. Die von Borges vollzogene Entdifferenzierung zwischen literarischen, philosophischen und wissenschaftlichen Diskursen hat vor allem da eine vielschichtige Resonanz erfahren, wo es um das Wissen, seine Medien und seine Gegenstände geht. Die komparatistisch ausgerichteten Beiträge des vorliegenden Bandes dokumentieren dies mit Blick insbesondere auf innovative Formen der zeitgenössischen Borges-Rezeption.Inhalt:K. Alfons Knauth - Heterotopie und Heteroglossie in TlönAchim Geisenhanslüke - Enzyklopädie des Unwissens. Zu einer Poetik des Imaginären bei Jorge Luis Borges und Michel FoucaultAlfonso de Toro - Das Borgeswerk und die HyperenzyklopädieUlrich Ernst - Konstituenten postmoderner Ästhetik in der Nachfolge von Jorge Luis Borges. Die fünfzigbändige "Zweite Enzyklopädie von Tlön" und die Tradition des "Livre d'artiste"Martin Müller - Techniken enzyklopädischer Argumentation. Zu den Buchkunstobjekten einer Zweiten Enzyklopädie von TlönMonika Schmitz-Emans - Kunst als Enzyklopädistik des Buchs: Borges, die beiden zweiten Tlön-Enzyklopädien und die Erkundung des Buchraums durch die KunstChristoph Benjamin Schulz - Borgesianische Bücher. Ein Rundgang durch die Bibliothek der Borges-Rezeption in der bildenden KunstKai L. Fischer - Lektüren im Labyrinth. Zu Jorge Luis Borges' "El jardín de senderos que se bifurcan" und Mark Z. Danielewskis "House of Leaves"Achim Hölter - Bemerkungen über fiktive DichterlexikaChristoph Benjamin Schulz - Interview mit Barbara Fahrner ISBN 9783487144054 Enzyklopädie, Literatur, bildende Kunst, Imaginäres, Schriftsteller, 21. Jahrhundert, Ästhetik, Borges, Argentinien, Illustrationen, Kunst, Literaturtheorie, Kunstwerk, 20. Jahrhundert, Poetik, Rezeption, met couverture neu, [PU:Olms, Georg,]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versendingskosten in Duitsland (EUR 3.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Enzyklopädien des Imaginären - Herausgeber: Schmitz-Emans, Monika Fischer, Kai Lars Schulz, Christoph Benjamin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Schmitz-Emans, Monika Fischer, Kai Lars Schulz, Christoph Benjamin:
Enzyklopädien des Imaginären - Taschenbuch

ISBN: 9783487144054

[ED: Softcover], [PU: Olms Georg AG / Olms, Georg], "Enzyklopädien des Imaginären" war der Titel eines Symposiums und einer in der Bochumer Universitätsbibliothek gezeigten Ausstellung, deren Mittelpunkt das Werk des argentinischen Schriftstellers Jorge Luis Borges bildete. Nicht nur die literarische, sondern auch die Borges-Rezeption der bildenden Kunst hat viele Gesichter - begonnen bei Illustrationen, die Borges' Texte in Buchausgaben begleiten, bis hin zu Kunstwerken, die durch ihre Thematik oder ihre Struktur Bezug auf Borges nehmen. Eine eminente Bedeutung kommt hierbei der Enzyklopädie als Darstellungsform zu, die es gestattet, eine Entdifferenzierung zwischen dem "Realen" und dem sogenannten "Imaginären" vorzunehmen - als Folge davon, dass die Darstellung imaginärer Objekte und realer Tatsachen auf gleicher Ebene und mit gleichen Mitteln stattfinden kann. Die von Borges vollzogene Entdifferenzierung zwischen literarischen, philosophischen und wissenschaftlichen Diskursen hat vor allem da eine vielschichtige Resonanz erfahren, wo es um das Wissen, seine Medien und seine Gegenstände geht. Die komparatistisch ausgerichteten Beiträge des vorliegenden Bandes dokumentieren dies mit Blick insbesondere auf innovative Formen der zeitgenössischen Borges-Rezeption. Inhalt: K. Alfons Knauth - Heterotopie und Heteroglossie in Tlön Achim Geisenhanslüke - Enzyklopädie des Unwissens. Zu einer Poetik des Imaginären bei Jorge Luis Borges und Michel Foucault Alfonso de Toro - Das Borgeswerk und die Hyperenzyklopädie Ulrich Ernst - Konstituenten postmoderner Ästhetik in der Nachfolge von Jorge Luis Borges. Die fünfzigbändige "Zweite Enzyklopädie von Tlön" und die Tradition des "Livre d'artiste" Martin Müller - Techniken enzyklopädischer Argumentation. Zu den Buchkunstobjekten einer Zweiten Enzyklopädie von Tlön Monika Schmitz-Emans - Kunst als Enzyklopädistik des Buchs: Borges, die beiden zweiten Tlön-Enzyklopädien und die Erkundung des Buchraums durch die Kunst Christoph Benjamin Schulz - Borgesianische Bücher. Ein Rundgang durch die Bibliothek der Borges-Rezeption in der bildenden Kunst Kai L. Fischer - Lektüren im Labyrinth. Zu Jorge Luis Borges' "El jardín de senderos que se bifurcan" und Mark Z. Danielewskis "House of Leaves" Achim Hölter - Bemerkungen über fiktive Dichterlexika Christoph Benjamin Schulz - Interview mit Barbara Fahrner mit 35 farbigen Abbildungen Sofort lieferbar, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Enzyklopädien des Imaginären. Jorge Luis Borges im literarischen und künstlerischen Kontext. Literatur - Wissen - Poetik, Band 1. - Schmitz-Emans, Monika [Hrsg.], Christoph Benjamin [Hrsg.] Schulz und Kai Lars [Hrsg.] Fischer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schmitz-Emans, Monika [Hrsg.], Christoph Benjamin [Hrsg.] Schulz und Kai Lars [Hrsg.] Fischer:
Enzyklopädien des Imaginären. Jorge Luis Borges im literarischen und künstlerischen Kontext. Literatur - Wissen - Poetik, Band 1. - gebrauchtes Buch

2011, ISBN: 9783487144054

ID: 18491

276 Seiten mit Abbildungen, kartoniert. Auflage 2011. Illustrierter Originalkartonband in neuwertigem Zustand. - „Enzyklopädien des Imaginären“ war der Titel eines Symposiums und einer in der Bochumer Universitätsbibliothek gezeigten Ausstellung, deren Mittelpunkt das Werk des argentinischen Schriftstellers Jorge Luis Borges bildete. Nicht nur die literarische, sondern auch die Borges-Rezeption der bildenden Kunst hat viele Gesichter - begonnen bei Illustrationen, die Borges’ Texte in Buchausgaben begleiten, bis hin zu Kunstwerken, die durch ihre Thematik oder ihre Struktur Bezug auf Borges nehmen. Eine eminente Bedeutung kommt hierbei der Enzyklopädie als Darstellungsform zu, die es gestattet, eine Entdifferenzierung zwischen dem „Realen“ und dem sogenannten „Imaginären“ vorzunehmen - als Folge davon, dass die Darstellung imaginärer Objekte und realer Tatsachen auf gleicher Ebene und mit gleichen Mitteln stattfinden kann. Die von Borges vollzogene Entdifferenzierung zwischen literarischen, philosophischen und wissenschaftlichen Diskursen hat vor allem da eine vielschichtige Resonanz erfahren, wo es um das Wissen, seine Medien und seine Gegenstände geht. Die komparatistisch ausgerichteten Beiträge des vorliegenden Bandes dokumentieren dies mit Blick insbesondere auf innovative Formen der zeitgenössischen Borges-Rezeption. (Verlagsanzeige) Versand D: 2,60 EUR Sprachwissenschaft. Sprachgeschichte. Literaturwissenschaft. Literaturgeschichte. Romanistik. Philologie. Linguistik. Genderlinguistik. Semiotik. Morphologie. Phonetik. Lexikologie. Grammatiktheorie. Dialektologie. Sprachgeographie. Sprachphilosophie. Epigraphik. Etymologie. Sprachstatistik. Romanistik. Iberoamerikanistik. Literaturwissenschaft. Literaturgeschichte. Magischer Realismus., [PU:Hildesheim: Olms,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Brungs & Hönicke Medienversand, 10247 Berlin
Versandkosten:Versendingskosten in Duitsland (EUR 2.60)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Enzyklopädien des Imaginären Jorge Luis Borges im literarischen und künstlerischen Kontext. - Schmitz-Emans, Monika (Herausgeber); Schulz, Christoph Benjamin (Herausgeber); Fischer, Kai Lars (Herausgeber)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schmitz-Emans, Monika (Herausgeber); Schulz, Christoph Benjamin (Herausgeber); Fischer, Kai Lars (Herausgeber):
Enzyklopädien des Imaginären Jorge Luis Borges im literarischen und künstlerischen Kontext. - neues Buch

2011, ISBN: 3487144050

ID: A14777977

Kartoniert / Broschiert, met couverture neu, [PU:Olms Georg AG]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Geen versendingskosten in Duitsland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Enzyklopädien des Imaginären: Jorge Luis Borges im literarischen und künstlerischen Kontext.
Autor:

Monika Schmitz-Emans, Christoph Benjamin Schulz, Kai Lars Fischer

Titel:

Enzyklopädien des Imaginären: Jorge Luis Borges im literarischen und künstlerischen Kontext.

ISBN-Nummer:

9783487144054

Detailangaben zum Buch - Enzyklopädien des Imaginären: Jorge Luis Borges im literarischen und künstlerischen Kontext.


EAN (ISBN-13): 9783487144054
ISBN (ISBN-10): 3487144050
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Olms Georg AG

Buch in der Datenbank seit 26.05.2011 15:57:08
Buch zuletzt gefunden am 09.02.2017 18:30:48
ISBN/EAN: 9783487144054

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-487-14405-0, 978-3-487-14405-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher