. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 68,85 €, größter Preis: 91,40 €, Mittelwert: 80,04 €
Klang und Eros - Paul Bekker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Paul Bekker:

Klang und Eros - neues Buch

2014, ISBN: 9783487421131

ID: 689466768

Paul Bekker (1882-1937) war zwischen 1910 und 1925 der einflussreichste deutschsprachige Musikpublizist. Die sprachliche Brillanz seiner Texte, die Plastizität und Unkonventionalität seiner Thesen erschlossen sich einen Leserkreis, der weit über das engere musikalische Fachpublikum hinausging. Bekkers publizistische Aktivitäten fallen in eine Zeit, die sich als gravierende kulturelle Umbruchsphase des frühen 20. Jahrhunderts darstellt. Theodor W. Adorno bezeichnete ihn als den gescheitesten Musikkritiker in Deutschland zwischen den beiden Kriegen. Bekker prägte während seiner Tätigkeit an der Frankfurter Zeitung (1911-1924) massgeblich das Berufsbild des professionellen Musikkritikers, und er setzte sich nicht nur emphatisch für die neue Musik - für Mahler, Hindemith, Krenek, Schönberg, Schreker ein, sondern stellte als Publizist, enger Berater Kestenbergs und Intendant zweier Preussischer Staatstheater (Kassel, Wiesbaden) seine ganze Persönlichkeit in den Dienst des Aufbaus moderner, demokratischer Strukturen für die Kultur. Bekker war eine zentrale Figur im Musikleben der Weimarer Republik. Nach seiner Entlassung aufgrund der jüdischen Herkunft im Jahre 1933 emigrierte er in die USA. Geistig fühlte er sich zeitlebens dem ethisch-humanitären Gedankengut der Aufklärung verbunden. Die Texte in ´Klang und Eros´ stehen ausserhalb des Kreises tagesaktueller kulturpolitischer Kontroversen. Es ist kein Zufall, dass Bekker den Titel des abschliessenden Aufsatz ´Klang und Eros´ als Buchtitel gewählt hat und seinen Lesern empfiehlt, diesen zuerst zu lesen. Darin geht er vom ´Klang´ aus: ´Von fernher klingt der Gesang einer Frauenstimme. Ein seltsamer, schwerer Duft strömt aus ihr. Was ist das? Der Reiz der Melodie kann es nicht sein, wenn ich sie für mich wiederhole, ist der eigentliche Zauber entwichen. Auch der Klang als physikalisches Phänomen erklärt die Wirkung nicht, denn die nachspielende Violine gibt sofort einen veränderten Eindruck. Es muss etwas anderes sein, etwas, dem gegenüber die akustische Klangerscheinung und das ästhetische Wohlgefallen an der Melodie nebengeordnete Begleitwirkungen sind. Mir scheint, es ist die Stimme an sich [...].´ Bekker entwickelt eine Phänomenologie des Klanges auf der Basis seiner Materialität, die unabhängig von künstlerischer Formung, von geistigen, ästhetischen oder historischen Bedingtheiten ist. Er knüpft den Klang an das Medium seiner Erzeugung. Gesammelte Schriften, Bd. 2 eBooks > Fachbücher > Musikwissenschaft PDF 01.01.2014 eBook, Georg Olms Verlag AG, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 40213759 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Klang und Eros - Paul Bekker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Paul Bekker:

Klang und Eros - neues Buch

ISBN: 9783487421131

ID: f28e24f5c49d5bc5b1c8b4b03eb68a04

Gesammelte Schriften, Bd. 2 Paul Bekker (1882-1937) war zwischen 1910 und 1925 der einflussreichste deutschsprachige Musikpublizist. Die sprachliche Brillanz seiner Texte, die Plastizität und Unkonventionalität seiner Thesen erschlossen sich einen Leserkreis, der weit über das engere musikalische Fachpublikum hinausging. Bekkers publizistische Aktivitäten fallen in eine Zeit, die sich als gravierende kulturelle Umbruchsphase des frühen 20. Jahrhunderts darstellt. Theodor W. Adorno bezeichnete ihn als den gescheitesten Musikkritiker in Deutschland zwischen den beiden Kriegen. Bekker prägte während seiner Tätigkeit an der Frankfurter Zeitung (1911-1924) maßgeblich das Berufsbild des professionellen Musikkritikers, und er setzte sich nicht nur emphatisch für die neue Musik - für Mahler, Hindemith, Krenek, Schönberg, Schreker ein, sondern stellte als Publizist, enger Berater Kestenbergs und Intendant zweier Preußischer Staatstheater (Kassel, Wiesbaden) seine ganze Persönlichkeit in den Dienst des Aufbaus moderner, demokratischer Strukturen für die Kultur. Bekker war eine zentrale Figur im Musikleben der Weimarer Republik. Nach seiner Entlassung aufgrund der jüdischen Herkunft im Jahre 1933 emigrierte er in die USA. Geistig fühlte er sich zeitlebens dem ethisch-humanitären Gedankengut der Aufklärung verbunden. Die Texte in 'Klang und Eros' stehen außerhalb des Kreises tagesaktueller kulturpolitischer Kontroversen. Es ist kein Zufall, dass Bekker den Titel des abschließenden Aufsatz 'Klang und Eros' als Buchtitel gewählt hat und seinen Lesern empfiehlt, diesen zuerst zu lesen. Darin geht er vom 'Klang' aus: 'Von fernher klingt der Gesang einer Frauenstimme. Ein seltsamer, schwerer Duft strömt aus ihr. Was ist das? Der Reiz der Melodie kann es nicht sein, wenn ich sie für mich wiederhole, ist der eigentliche Zauber entwichen. Auch der Klang als physikalisches Phänomen erklärt die Wirkung nicht, denn die nachspielende Violine gibt sofort einen veränderten Eindruck. Es muß etwas anderes sein, etwas, dem gegenüber die akustische Klangerscheinung und das ästhetische Wohlgefallen an der Melodie nebengeordnete Begleitwirkungen sind. Mir scheint, es ist die Stimme an sich [...].' Bekker entwickelt eine Phänomenologie des Klanges auf der Basis seiner Materialität, die unabhängig von künstlerischer Formung, von geistigen, ästhetischen oder historischen Bedingtheiten ist. Er knüpft den Klang an das Medium seiner Erzeugung. eBooks / Fachbücher / Musikwissenschaft, Georg Olms Verlag AG

Neues Buch Buch.de
Nr. 40213759 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Klang und Eros - Bekker, Paul
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bekker, Paul:
Klang und Eros - neues Buch

ISBN: 3487421135

ID: 1822554

Paul Bekker (1882-1937) war zwischen 1910 und 1925 der einflussreichste deutschsprachige Musikpublizist. Die sprachliche Brillanz seiner Texte, die Plastizitt und Unkonventionalitt seiner Thesen erschlossen sich einen Leserkreis, der weit ber das engere musikalische Fachpublikum hinausging. Bekkers publizistische Aktivitten fallen in eine Zeit, die sich als gravierende kulturelle Umbruchsphase des frhen 20. Jahrhunderts darstellt. Theodor W. Adorno bezeichnete ihn als den gescheitesten Musikkritiker in Deutschland zwischen den beiden Kriegen. Bekker prgte whrend seiner Ttigkeit an der Frankfurter Zeitung (19111924) mageblich das Berufsbild des professionellen Musikkritikers, und er setzte sich nicht nur emphatisch fr die neue Musik fr Mahler, Hindemith, Krenek, Schnberg, Schreker ein, sondern stellte als Publizist, enger Berater Kestenbergs und Intendant zweier Preuischer Staatstheater (Kassel, Wiesbaden) seine ganze Persnlichkeit in den Dienst des Aufbaus moderner, demokratischer Strukturen fr die Kultur. Bekker war eine zentrale Figur im Musikleben der Weimarer Republik. Nach seiner Entlassung aufgrund der jdischen Herkunft im Jahre 1933 emigrierte er in die USA. Geistig fhlte er sich zeitlebens dem ethisch-humanitren Gedankengut der Aufklrung verbunden. Die Texte in "Klang und Eros" stehen auerhalb des Kreises tagesaktueller kulturpolitischer Kontroversen. Es ist kein Zufall, dass Bekker den Titel des abschlieenden Aufsatz Klang und Eros als Buchtitel gewhlt hat und seinen Lesern empfiehlt, diesen zuerst zu lesen. Darin geht er vom Klang aus: Von fernher klingt der Gesang einer Frauenstimme. Ein seltsamer, schwerer Duft strmt aus ihr. Was ist das? Der Reiz der Melodie kann es nicht sein, wenn ich sie fr mich wiederhole, ist der eigentliche Zauber entwichen. Auch der Klang als physikalisches Phnomen erklrt die Wirkung nicht, denn die nachspielende Violine gibt sofort einen vernderten Eindruck. Es mu etwas anderes sein, etwas, dem gegenber die akustische Klangerscheinung und das sthetische Wohlgefallen an der Melodie nebengeordnete Begleitwirkungen sind. Mir scheint, es ist die Stimme an sich []. Bekker entwickelt eine Phnomenologie des Klanges auf der Basis seiner Materialitt, die unabhngig von knstlerischer Formung, von geistigen, sthetischen oder historischen Bedingtheiten ist. Er knpft den Klang an das Medium seiner Erzeugung. Music Music eBook, Georg Olms Verlag

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paul, Bekker: Klang und Eros
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Paul, Bekker: Klang und Eros - neues Buch

ISBN: 9783487421131

ID: 680327509

Gesammelte Schriften, Bd. 2 Gesammelte Schriften, Bd. 2 eBooks > Kunst, Musik Design, [PU: Olms, Hildesheim]

Neues Buch eBook.de
No. 23150162 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Klang und Eros - Paul Bekker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Paul Bekker:
Klang und Eros - Erstausgabe

2014, ISBN: 9783487421131

ID: 30892970

Gesammelte Schriften, Bd. 2, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: Georg Olms Verlag AG]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Klang und Eros
Autor:

Paul Bekker

Titel:

Klang und Eros

ISBN-Nummer:

9783487421131

Detailangaben zum Buch - Klang und Eros


EAN (ISBN-13): 9783487421131
ISBN (ISBN-10): 3487421135
Erscheinungsjahr: 2014
Herausgeber: Georg Olms Verlag AG

Buch in der Datenbank seit 20.09.2015 10:43:35
Buch zuletzt gefunden am 09.03.2017 11:32:37
ISBN/EAN: 9783487421131

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-487-42113-5, 978-3-487-42113-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher